Destiny 2: So mächtig ist der Stürmer-Titan nach Update 2.1.4

Destiny 2 hat mit dem Update 2.1.4 umfangreiche Änderungen an der Sandbox durchgeführt – auch an den Super der einzelnen Hüter-Klassen. Der Juggernaut-Sub-Fokus des Stürmer-Titanen ist dabei besonders gut weggekommen und macht ihn nun zu einer absoluten Vernichtungsmaschine.

Was ist passiert? Bereits bei Bekanntwerden der Super-Änderungen hatten zahlreiche Fans gerätselt, wie sich wohl der Stürmer-Titan spielen würde.

Nun steht fest: der Striker-Titan erhielt mit dem angepassten Code des Juggernaut eine der mächtigsten, wenn nicht gar die aktuell mächtigste PvE-Super aller Hüter-Klassen, wenn es darum geht, mit zahlreichen Gegnern und Gegner-Gruppen aufzuräumen.destiny-2-hüter-titan

Was hat sich konkret geändert? Generell hat sich beim Stürmer-Titanen eine Menge getan. Doch die ausschlaggebenden Anpassungen für die neue Übermacht gab es beim Code des Juggernauts:

  • der Chaosfaust-Schulter-Angriff wurde gebufft. Die Energiekosten dieser Fähigkeit wurden mit dem Update 2.1.4 um 83% Prozent gesenkt
  • der Trampeln-Perk kann die Einsatzdauer der Chaosfäuste nun alle 0,5 Sekunden statt nur jede Sekunde durch Chaosfaust-Kills verlängern

destiny-2-hüter-titan

Das kann der Striker-Titan nach dem Buff: Diese beiden Änderungen in Kombination mit dem Perk Umkehr lassen einen Juggernaut-Stürmer bei jedem Kill mit den Chaos-Fäusten seine Super-Energie sowie seine Gesundheit regenerieren. Dazu zählen auch Kills mit dem Schulter-Angriff während der aktiven Super.

Dadurch kann der Titan seine Chaosfaust-Super teils über mehrere Minuten aufrechterhalten – genügend Gegner vorausgesetzt. Im Alleingang ist er dann beispielsweise bei Gambit, im Eskalationsprotokoll oder im Blinden Quell ganze Wellen in der Lage, seine Super bestenfalls im Verlauf der gesamten Runde nutzen.

Dafür muss er lediglich seine Super zünden und sich dann mit dem Schulterangriff von Gegner zu Gegner arbeiten. Kurzum: Solange ihm ausreichend Gegner über den Weg laufen, kann er seine Super mit dem Schulterangriff dauerhaft verlängern.

400px-Synthoceps1

Die exotischen Handschuhe Synthozeps

So kann man die Super weiter verstärken: Die exotischen Handschuhe Synthozeps harmonieren besonders gut mit dem überarbeiteten Code des Juggernaut.

Dieses Rüstungs-Exotic erhöht die Nahkampfsprungweite des Titanen und vergrößert den Super- und Nahkampfschaden, wenn man umzingelt ist. Dadurch lassen sich Gruppen und besonders mächtige Feinde häufig leichter ausschalten.

Die Handschuhe verlängern jedoch nicht die Dauer der Super.

So sieht der Code des Juggernaut in Aktion aus: Wie das Ganze dann in der Praxis aussieht, demonstriert der Ausnahmespieler Esoterickk. Dank der Änderungen kann er einen großen Teil der Wispern-Mission auf Io mit aktiver Super durchlaufen und vernichtet dabei so ziemlich alles, was sich ihm in den Weg stellt.

Wie der Striker-Titan mit dem Code des Juggernaut sich nach den Änderungen in Gambit schlägt, könnt Ihr in diesem Video von Plunder thabooty sehen:

Ob das Ganze von Bungie so gewollt war, ist aktuell nicht bekannt. Doch richtig eingesetzt dürfte es sich in dieser Form wohl um die aktuell mächtigste Super im PvE handeln. Lediglich bei Boss-Kämpfen gibt es beim Titanen und den anderen Hüterklassen bessere Alternativen.

Was haltet Ihr vom überarbeiteten Code des Juggernauts? Glaubt Ihr, dass Bungie da wieder zurückrudern wird? Was haltet Ihr von den anderen Super-Angriffen der Hüter nach der Sandbox-Anpassung?

Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (25)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.