Destiny 2: Die Exotics des Jägers – mit Build-Vorschlägen
destiny-2-arkus-akrobat-kabal

Ihr habt in Destiny 2 eine exotische Rüstung für den Jäger (Hunter) gefunden und wisst nicht, was Ihr damit im PvE und PvP anfangen sollt? Wir stellen die Exotics auf Deutsch vor und geben Build-Vorschläge.

Destiny 2 bietet eine Fülle an exotischen Waffen und Rüstungen, mit denen Ihr euren Hüter stärker machen könnt. Dabei ist die richtige Wahl der Ausrüstung essentiell, wenn Ihr den härtesten Content bewältigen wollt, um Euch entscheidende Vorteile zu sichern.

Es ist zu beachten: Ihr könnt lediglich eine exotische Waffe und eine exotische Rüstung gleichzeitig tragen. Die Exotic-Wahl will also gut überlegt sein.

Wir bieten Euch nun eine Liste aller exotischen Rüstungen für den Jäger (Hunter). Welche Subklasse und welche Skillung sollte man mit der exotischen Rüstung spielen? Welche exotische Waffe bietet sich an?

[toc]

Anders als die exotischen Waffen sind die Rüstungen immer klassenspezifisch. Titan, Jäger und Jägers haben eigene Rüstungsteile, die nur von der jeweiligen Klasse ausgerüstet werden können.

Viele exotischen Rüstungen begünstigen dabei einen bestimmten Spielstil, einen Fokus oder eine Skillung. Um euch einen Überblick über alle Skills und Fokusse des Jägers zu verschaffen, empfehlen wir euch den ausführlichen Klassen-Guide zum Jäger!

Himmlischer Nachtfalke

Das erste Exotic für den Jäger ist ein alter Bekannter für Destiny-1-Veteranen, der exotische Helm Himmlischer Nachtfalke feiert sein Comeback! Folgenden Perk bietet der Himmlische Nachtfalke:

  • Goldene Kanone gewährt nur noch einen Schuss, richtet aber massiven Schaden an. Mit der goldenen Kanone getötete Ziele explodieren
Celestial-Nighthawk-1
Der exotische Helm „Himmlischer Nachtfalke“

Wir empfehlen euch folgende Jäger-Skillung, wenn Ihr mit dem Himmlischen Nachtfalken spielen wollt:

  • Fokus – Revolverheld-Jäger
  • Skillung – Der Weg des Scharfschützen
  • Exotische Waffe – Stabile Waffen, die leicht kritische Treffer ermöglichen

Der Verwendungszeck des Himmlischen Nachtfalken besteht darin, mit einem Schuss der goldenen Kanone so viel Schaden wie möglich anzurichten. Der Helm ist richtig verwendet ein wahrer Bosskiller. Durch den Weg des Scharfschützen, eine Fokusabzweigung, und seinem Perk Aufgereiht richtet Ihr noch mehr Schaden an, wenn Ihr kritisch trefft.

Verwendet die exotische Waffe, die euch am besten liegt. Präzisionstreffer verringern durch die Fähigkeit Übung macht den Meister die Abklingzeit eurer Super. Habt Ihr es mit einem dicken Bossgegner wie Calus aus dem Leviathan-Raid zu tun, könnt Ihr die goldene Kanone häufiger verwenden.

Der Feindfinder

Der Feindfinder sieht etwas sperrig aus, ist aber sehr nützlich für den Jäger. Der exotische Helm kommt mit diesem intrinsischen Perk:

  • Markiert anvisierte Feinde sichtbar. Richtet mehr Schaden an markierten Gegnern an, die geringe Gesundheit haben
destiny-2-exotic-foetracer
Der exotische Helm „Feindfinder“

Mit folgendem Build könnt Ihr mit dem Feindfinder glänzen:

  • Fokus – Nachtpirscher-Jäger
  • Skillung – Alle
  • Exotische Waffe – PvP: MIDA Multi-Werkzeug / PvE: Unbarmherzig

Auch wenn sich der Helm mit allen Fokussen des Jägers spielen lässt, ist der Nachtpirscher besonders gut geeignet. Denn seine Rauchbomben und Granaten können direkt dorthin geworfen werden, wo sich der Feind versteckt. Macht er sich dann noch unsichtbar, ist er ein nahezu unbesiegbarer Gegner.

Während die Feindmarkierung insbesondere im Schmelztiegel ein hervorragender Perk ist, der über Sieg oder Niederlage entscheiden kann, ist der erhöhte Schaden gegen Feinde mit niedrigem Leben eher im PvE-Content zu gebrauchen.

Denn ab 30% Restleben des Gegner richtet Ihr erhöhten Schaden an. Dieser Perk ist besonders bei Bossen Gold wert. In Verbindung mit der Unbarmherzig werdet Ihr damit zu einem DPS-Monster. Nicht nur eure Super-Fähigkeit oder eure Granaten richten mehr Schaden an, auch eure Waffen profitieren von dem Damage-Buff.

Schwachkopf-Radar

Der Schwachkopf-Radar ist der dritte exotische Helm des Jägers und kommt mit folgendem Perk:

  • Radar bleibt aktiv, wenn man zielt
destiny-2-exotic-knucklehead-radar
Der exotische Helm „Schwachkopf-Radar“

Folgende Skillung empfehlen wir in Kombination zum Schwachkopf-Radar:

  • Fokus – Revolverheld-Jäger
  • Skillung – Weg des Scharfschützen
  • Exotische Waffe – Borealis

Da das Radar im Kampf gegen computergesteuerte Aliens eine eher untergeordnete Rolle spielt, empfiehlt sich der Helm vor allem für den Schmelztiegel-Modus (sofern man kein MIDA Multi-Werkzeug hat).

Wer gerne mit Scharfschützengewehren spielt und aus der Ferne angreifen möchte, kann mit dem Helm etwas anfangen. Auch Scout-Gewehre eignen sich hier gut, da sie ebenfalls Fernkampfwaffen sind. Anders als noch in Destiny 1 bleibt euer Radar nun auch erhalten, wenn Ihr mit Energie- oder Power-Waffen zielt. Sogar wenn Ihr mit der Goldenen Kanone zielt, bleibt das Radar erhalten!

Wir haben den Revolverheld mit der Skillung Weg des Scharfschützen empfohlen, da dieser ein präzises Spiel begünstigt. Grundsätzlich ist der Helm aber für alle Fokusse des Jägers nutzbar.

Auf der nächsten Seite geht es weiter mit den Arm-Rüstungen!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
SoNichtFreunde
SoNichtFreunde
2 Jahre zuvor

Ich hoffe immer wieder auf den Nachtfalken. Aber nach 6 Kaltherz und 5 Sonnenschuss und 5 Graviton Lance gebe ich es auf. Das Teil droppt einfach nicht. Ausrüstung bekomme ich fasst überhaupt nicht, außer ich kaufe mir das Zeug bei Xur. Ich habe noch kein Arbeitstier gesehen, oder eine Borialis, noch nicht einmal eine Traktorkanone habe ich gesehen.
Ich weiß, jeder bekommt den Helm hinterher geworfen, nur ich eben nicht.
Langsam kommt man sich auch blöd vor, wenn man im Raid als 305 Jäger herumläuft und es heißt beim Boss goldene Kanone nutzen + Helm und ich antworten muss: hab ich nicht.

Maxstar91
Maxstar91
2 Jahre zuvor

Spiele am liebsten die Exo Brust Schatten des Drachen in Verbindung mit dem Nachtpirscher im PvP. Macht mir tausend mal mehr Spaß als der Warlock derzeit. Unsichtbar an die Gegner anschleichen und sie mit der Antiope rösten ist schon sehr spaßig. So kann ich endlich wieder etwas aggressiver spielen ohne den kürzeren ziehen zu müssen.

Xurnichgut
Xurnichgut
2 Jahre zuvor

Nix gegen deinen Spielstil, aber dass Unsichtbarkeit den Aimassist komplett wegnimmt, ist mMn mehr als lächerlich.
Im PvP haben sie echt Einfälle gehabt, dass man es nur noch mit Galgenhumor nehmen kann^^

Fly
Fly
2 Jahre zuvor

PvP immer Schwachkopfradar.
PvE je nach Situation und Fokus Raiden Flux, Orpheus Rigg oder Feindfinder.^^
Wenn ich sie hätte würde ich vermutlich rein wegen dem Stil die Glückshosen sehr oft benutzen. razz

Dumblerohr
Dumblerohr
2 Jahre zuvor

Bin mir sicher da oben hat sich ein Fehler eingeschlichen… Nach der Inhaltsangabe bei: Titan, Jäger und Jägers
Ich spiele auch nur Nachtpirscher. Im Pve und Pvp mit den Stampfer schlappen. Ich mag die

dh
dh
2 Jahre zuvor

Ich spiele pur Nachtpirscher, die anderen Fokusse des Jägers fühlen sich einfach nicht mehr gut an, vor allem aber der Arkusfokus.
Daher geht bei mir nichts über die Orpheus im PvE. Im PvE gibt es eigendlich kein Exo, welches mir wirklich Spass macht, also nutze ich das Schwachkopfradar, um diese elende Radarverzögerung auszugleichen.

Die Exos sind alle aber nicht sonderlich toll, irgendwie hab ich da mehr/besseres erwartet.

Psycheater
Psycheater
2 Jahre zuvor

Also wie im Bericht und auch von mir in meinem Kommentar ganz unten beschrieben, kann Ich dir für den Arkusakrobaten die Raiden Flux Brust empfehlen. Die haut gut und vor allem extrem lange Schaden raus. Eigentlich perfekt für Events falls man mal Solo unterwegs ist z.B.

dh
dh
2 Jahre zuvor

Arcstrider macht halt 0 Spass.

strohmiExotic
strohmiExotic
2 Jahre zuvor

ich spiele im PVE im Grunde ausschließlich Golden-Gun mit dem Nachtfalken und im PVP mit dem Feindfinder bzw teste ich da z.Z. die Stampfer. Macht mir so einfach den meisten Spaß.

Psycheater
Psycheater
2 Jahre zuvor

Orpheus Rigg ist absolut unschlagbar wenn man in der Lage ist seinen Pfeil an die richtigen Stellen zu setzen. Da haben alle was von.

Raiden Flux ist das absolut MUSS für den Arkusakrobaten; unverschämt wie lange die Super hält. Jeder Boss in den Events kann damit Solo gelegt werden; meist noch bevor die Super zu Ende ist.

Die größten Enttäuschen sind sicherlich die Ahamkara Arme; man hätte dem Jäger wenigstens 2 Lichtsensorminen geben können, so schwach wie die Dinger sind. Aber Hauptsache der Titan bekommt 2 von den übermächtigen Impuls wink

Und den Nachtfalken finde Ich auch bei weitem nicht mehr so stark; der Teufel steckt im Detail, weil das Ding nämlich nur „mehr“ Schaden macht und nicht mehr den 6-fachen Schaden wie früher. Aber vllt spiele Ich ihn auch nur falsch

Domi2eazzzyyy
Domi2eazzzyyy
2 Jahre zuvor

Habe gestern im Dämmerung einfach mal 17k dmg gemacht mit dem einen Schuss…

Also schlecht ist was anderes ????

Chiefryddmz
Chiefryddmz
2 Jahre zuvor

jep, find auch dass man teilweise bruutal viel dmg raushaut ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.