Bungie bestätigt, dass es in Destiny 2 künftig eine PvE-Arena geben wird

Gefängnis der Alten, Hof von Oryx, Archon-Schmiede – solche PvE-Arenen wird es in Destiny 2 wieder geben.

Bungies Game-Director Christopher Barrett war in den letzten Stunden wieder fleißig auf Twitter unterwegs. Er ist der Kerl, der gegenwärtig mit dem Live-Team daran arbeitet, das Endgame von Destiny 2 hinzubiegen und nach den Wünschen der Community zu gestalten. Seit Anfang 2018 nimmt er sich immer wieder mal die Zeit, um auf Twitter ein paar Fragen der Community zu beantworten.

Häufig sind die Antworten aber recht schwammig formuliert. So wurde er vor wenigen Tagen gefragt, ob es in Destiny 2 irgendwann PvE-Arenen geben wird, wie die Archon-Schmiede, der Hof von Oryx oder das Gefängnis der Alten. Barrett antwortete, dass auch er diese Arenen in Destiny 1 mochte. Kooperative Events seien mit die besten Momente in Destiny. Näher ging er aber nicht darauf ein.

Bis jetzt! Denn vor wenigen Stunden wurde er erneut gefragt, ob PvE-Arenen zurückkehren werden. Und dieses Mal lautet die Antwort kurz und knapp: Ja.

https://twitter.com/cgbarrett/status/957721517948780544

Was sind eigentlich PvE-Arenen in Destiny?

In PvE-Arenen, wie dem Gefängnis der Alten, kämpft Ihr mit Eurem Einsatztrupp kooperativ gegen Gegner-Wellen. Allzu komplizierte Mechaniken gibt es dabei nicht, Ihr ballert eben allerhand Feinde über den Haufen. Die Wellen nehmen in der Schwierigkeit zu und wenn Ihr alle überlebt, gibt’s am Ende Loot.

destiny-2-hüter-immerforst

Die Archon-Schmiede und der Hof von Oryx hingegen waren “offene” Arenen. Man trug eine Rune oder eine Opfergabe an einen Ort, wo dann der Kampf startete. Zufällige Hüter, die gerade in der Nähe waren, konnten sich dem Kampf anschließen.

Eigentlich dachten viele Hüter vor Fluch des Osiris, dass der Immerforst eine solche PvE-Arena werden würde. Schließlich ist der Immerforst ein Ort, wo unendlich Realitäten simuliert werden können. Bei jedem Besuch hätte die “Arena” anders aufgebaut sein können – und dann kämpft man gegen Gegner-Horden mit Bossen oder anderen Herausforderungen am Ende. Der Immerforst hätte sogar das Potenzial gehabt, ein Endlos-Modus mit Rangliste und mit Belohnungen abhängig von der Leistung zu werden.

Wir sind gespannt, was das für eine PvE-Arena wird, an der Bungie zurzeit arbeitet. Wann Bungie sie aufspielt, ist noch völlig unbekannt. Wohl frühestens mit dem 2. DLC, der im Frühjahr 2018 erwartet wird.


Rund um Weihnachten sind Leaks zum 2. DLC aufgetaucht. Er soll sich Gods of Mars nennen, auch Features & ein Release-Termin wurden genannt.

Quelle(n): Twitter
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
68 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
PhantomPain74 MZR

YES, BARRETT CAN.

Vanasam

Meiner Meinung nach sollten sie Destiny 2 rebooten, komplett.
Einfach 3 Monate Pause, Gras über die Sache wachsen lassen. Und dann frisch neustarten. Ich habe keine Ahnung wie das umsetzbar wäre, aber es scheint mir die vernüftigste Lösung zu sein.
Dieses ganze rumgepatche bringt doch niemanden zurück, zumindest nicht die grossen Massen. Mit jedem Patch kommt (meistens) ein neuer Bug. Bei einem reboot könnte man alles nochmals auf Null setzen. Das würde, zumindest für mich, nicht so hoffnunglos überfordert rüberkommen wie jetzt, sondern ehrlich. Sie würden zeigen, dass sie es versaut haben und es nach unseren Wünschen neu konzipieren.

In der Zwischenzeit Destiny 1 ein wenig unterhalten und die wichtigen Events (Trials, Eisenbanner,..) zurückbringen. Jedem D2 Spieler eine kostenlose D1 Version anbieten.

Wie schon erwähnt, ich weiss nicht ob und wie es umsetzbar wäre (finanziell). Aber Bungie würde seinen Rufschaden minimieren und seriös rüberkommen.

Das ist nur meine bescheidene Meinung.

Max

Du unterschätzt gewaltig den Aufwand eines solchen Reboots. Mit 3 Monaten kommst du da bei weitem nicht hin. Da reden wir locker von 1-2 Jahren. Nicht umsonst wird jetzt schon mit der Entwicklung von Destiny 3 begonnen, welches frühestens 2020 rauskommen wird, wenn überhaupt.

Und wenn Sie Destiny 2 wirklich für 2 Jahre pausieren wollen können Sie es gleich abschalten. Nach einer so langen Pause kommt keiner mehr zurück. Das wäre der absolute Genickbruch…

Ray

Max.. genau deiner Meinung! Aber es wird net anders laufen wie bei anderen Spielen.. paar Patches hier und da und schon ist das Spiel ganz anders.. es wird genauso so werden wie bei The Division.

Vanasam

Klar unterschätze ich es. Hatte ich auch nicht anders geschrieben. Es ist halt eher ein Wunschdenken. Aber so wie sie es jetzt machen ist es halt richtig scheisse. Die Strategie geht nicht auf.
Dann doch lieber ein fixes Datum nennen (nicht diese Standardaussagen: Bald, im Herbst,…) und auch was solides bringen. Nicht diesen ganzen Blödsinn. Die Grundlegenden Probleme anpacken, das PvP z.B. Es hat absolut keinen Spielwert und keine Daseinsberechtigung in meinen Augen. Es ist einfach nur frech den D1 Spieler so etwas aufzutischen, sorry!

Es hat sich echt ein bisschen Frust angesammelt, sorry 😀

Yolo Trololo

Halte ich für kontraproduktiv. Bungie sollte eine klare Roadmap mit kleineren, schönen Verbesserungen bis zum nächsten DLC veröffentlichen. Z.B.

März: Neue Waffenbalance mit gezielten Dysbalancen, um exotische Waffen aufzuwerten und unbeliebte legendäre Waffen attraktiver zu machen
April: Umstellung des Waffensystems zum D1-Standard inkl. Waffenbalance.

usw.

Und dann sollten sie zur Abwechslung mal pünktlich und fehlerfrei liefern.

Loki

Ich habe die Arenen immer gerne gespielt. Der Hof von Oryx war manchmal etwas nervig, wenn die Leute die Mechaniken nicht beherrscht haben wie bei Mini Crota, aber ich konnte da durchaus ein zwei Stündchen mal entspannt zocken.

Gestern nach 2-3 Wochen Pause D2 wieder eingelegt, einen Public Event gemacht, und ein Exo gezogen. Wenn ich bedenke, wie lang man bei D1 grinden musste um an ein Exo zu erhalten und bei D2 “hier nimm es, wir haben genug davon”.

Danach erstmal Destiny 1 eingelegt. Ich sag euch, dieses Spiel hat nach wie vor seine Magie. 2 Stunden nur Heroic Strikes . Und alle Waffen mal durchgetestet, die Sniper konnte man wirklich wieder mal nutzen,den Schicksalsbringer, das Arkus Exoschwert. Habe ich die Sniper erwähnt? Dem Gegner aus 5km den Kopf wegpusten, herrlich.

Strikes welche einfach kurz und knackig sind. Ein Movement bei dem man nicht glaubt, man wäre eine Kreuzung aus Mensch und Schildkröte.

Chiefryddmz

“habe ich die sniper erwähnt?” XD zu gut! :**

Whiskey

Was muss ich hier wieder lesen… Immer diese Hater. Ich lese hier seit Wochen die gleichen Kommentare. Macht euch doch endlich mal locker.
Es kommt ja “super spannender Content”!^^

PhantomPain74 MZR

Denn Barrett sagte YES WE CAN 🙂

ItzOlii

Immer diese Hater die über Hater Haten weil sie Haten^^

Torchwood2000

Also ich fand Hof von Oryx und Archon-Schmiede eigentlich ganz nett. Kein tieferer Sinn dahinter, aber mit ein, zwei Kumpels im Team zocken war ziemlich spassig. Und nebenbei gab’s Glimmer und Bruchstücke.

Marek

Wenn man von ´ner Kneipentour halbstramm nach Hause kam, war die Archon-Schmiede super. 😀

xDeechen

Also das Gefängnis der Alten war noch ok aber die Schmiede war ja wohl der größte Witz
Das war ewig warten das mal jemand auftaucht und wenn man dann mal gestorben ist brauchte man nen Item um wieder mit zu machen ..

Manuel

Täuscht der Eindruck oder arbeitet wirklich nur noch das Live-Team an der Weiterentwicklung von D2?
Die haben in D1 schon ständig rumgepfuscht und brauchten Monate für ein dümmliches Urkundenbuch.
Wo ist dann der ganze Rest von dem Haufen? Herbsterweiterung? D3?
Werfen ein halbfertiges Spiel auf den Markt und lassen dann die Schwachmaten vom Live-Team daran üben. Sieht für mich fast so aus, als wenn selbst Bungie D2 aufgegeben hätte.

ItzOlii

Vor allem bitter für Barret und sein Team, was für ne Scheisse Smith und co. zu release abgeliefert haben welche sie nun ausbaden dürfen.
Wäre D2 bereits zu release ein vernünftiges Game gewesen könnten sie sich nun um das feintuning kümmern, stattdessen haben sie nun ne Generalüberholung vor sich.

Manuel

Genau das meine ich damit:) Das Live-Team ist mit der Situation doch völlig überfordert und war dafür wahrscheinlich auch nicht eingeplant. Das ist doch mMn Sache des Hauptentwickler-Teams den Murks schnellstmöglich zu reparieren. Danach kann dann das Live-Team wieder alles nerfen und Urkundenbücher kreieren.

ItzOlii

Absolut, sehe ich auch so.

Smokingun

Der größte Teil von Bungie hat sich seine Quallenfischernetze gepackt und sich auf dem Meeresgrund nach der wegeworfenen Spacemagic auf die Suche gemacht.

Patrick Streich

das ist völlig normal, dass ein teil des teams an änderungen arbeitet und ein größerer teil an einer erweiterung, eher auch ein teil D3 arbeitet.

Spritzpups

Die Erweiterung vom Herbst bzw. D3 wurde bestimmt auf Grund der vielen Kritik nochmal Rebootet. Ist nichts Ungewöhnliches im Hause von Bungie 😀

Manuel

Eigentlich sollte uns das Live-Team in D1 nur über die Contentdürre hinwegtrösten und uns mit Events füttern. Für Innovationen oder tolle Änderungen waren die nicht bekannt. Mehr für nerfs die keiner wollte.
Daher glaube ich, dass dieses Team nicht in der Lage ist die aktuellen Probleme zu lösen. Vermutlich dauert deswegen auch alles so lange.

Compadre

Sind gerade alle mit dem Reboot von Destiny 3 beschäftigt… 😛 ^^

Loki

Das Live Team war verantwortlich das Destiny 1 bis zuletzt noch gut besucht war. Soweit ich weiß waren sie auch noch am Rise of Iron DLC beteiligt und haben die alten Raids wieder gebracht.

Natürlich ist das Hauptteam am Herbst DLC dran. Das aktuelle Spiel ist öde, das Waffensystem im Vergleich zu D1 ein Witz usw usw. Bungie soll sich ruhig ihre Kräfte bündeln und eine sehr gute Dauerlösung für die Zukunft rausbringen. An dem aktuellen rumzufrickeln bringt das Spiel auf Dauer nicht weiter. Möglicherweise schaffen sie es, und bringen einen ähnlich guten DLC wie damals Taking King raus.

Manuel

Ich bin der Meinung, dass es bis Herbst noch lange hin ist. Die wichtigsten Änderungen an denen das Hauptteam dran ist, sollten wesentlich früher als Herbst umgesetzt werden. Man kann doch nach und nach was von den wichtigen Dingen verbessern.

Kairy90

Aber maximal 1 Dreharm ‼️‼️‼️

Psycheater

Stimmt. Die PVE Arenen waren ja auch super beliebt *Ironie aus*

KingFritz

Jetzt hört doch mal auf über D2 zu schimpfen. So schlimm ist es doch nicht, es ist………STOP……… was rede ich da?
Es ist tatsächlich nicht schlimm – es ist viel schlimmer. Das Allerallerallerallerschlimmste ist, das das Destiny Gefühl verschwunden ist. D1 Feeling. Es ist weg. Ich glaube viele wissen was ich meine. Das Gefühl halt – ich will es zurück……

FeindStaub

Ja, es fehlt definitv das Gefühl und auch die Sucht, das Bedürfnis D2 einzuschalten.

Freeze

Genau richtig. Das Destiny Gefühl bzw die “Space Magic” ist einfach weg und es reizt einen einfach nichts das Spiel zu starten. Im Gegensatz zu Monster Hunter, da hoffe ich es ist bald wieder Feierabend 😀

RealScar

Gibts alles schon in Destiny 1 seit jahren…

v AmNesiA v

Habe den Titel gesehen, und ein kurzer Moment der Freude kam auf. Sollte Destiny 2 wieder coole Sachen bekommen, wär das schon super. Hab dann drüber nachgedacht und festgestellt, dass die meisten Sachen erst frühestens mit dem Herbst DLC kommen werden, nachdem Bungie den Hütern noch mehr Geld abgeknöpft hat. Echt jetzt?
Und schon war mir nicht mehr nach Freude. Im Gegenteil….

https://uploads.disquscdn.c

Smokingun

Ich verstehe jetzt nicht, was Barack Obama damit zu tun hat. 😀

Marki Wolle

CONTENT-Mangel, ach was waren das für Luxus Probleme

Videoplays2004

Wozu der Reset bei Destiny…
Kommt alles wieder, Stück für Stück, egal wann sie es bringen, es ist langweilig.
Ich stelle mir von einem neuen Destiny folgendes vor:
Neue Waffen und Rüstungen, in jeglicher Form und Farbe.
Neue Rätsel und Geheimnisse, die man lösen kann.
Eine ordentliche PVP-Playlist, nicht diesen Mist.
Eine Strikeplaylist, in der für jeden etwas geboten ist. Die für Casuals als auch die Hardcore Spieler geeignet ist.
Ein Raid, der sich sehen lassen kann, wie damals die Gläserne Kammer. Das ist ein Raid!
Eine grandiose Darstellung von Waffen und Rüstungen sobald man sie erhält und deren individuelle optische Verschönerung.
Das, was Bungie mit D2 geliefert hat, ist einfach nur peinlich, gierig, als auch enttäuschend.
Zudem sollten sie, sobald Probleme im Spiel sind, diese alsbald beheben und nicht erst nach mehreren Wochen oder Monaten (Brücke von Crota, Prom. Linse etc).
Es ist Ihnen bekannt und sie sitzen einfach da und lassen sich Zeit. In anderen Spielen wird nicht lange gefackelt.
Ich möchte, wenn es Neuerungen, Veränderungen gibt, geflasht sein.
Bungie fabriziert einen Bockmist nach dem anderen.
Die Quittung haben sie jetzt annähernd bekommen, aber ich denke es wird noch schlimmer.

Lee198One

100 %Absolut deiner Meihnung Die Zeit für Destiny ist vorbei schade für die Entwickler die ganze Arbeit für umsonst liegt wohl an der Führungsposition

MrDanko86

Naja mal abgesehen das alle Sachen die momentan angekündigt werden für mich noch weit entfernt sind
Kann ich nur sagen
Eigentlich hätte das alles schon von Anfang an im Spiel sein können da nem eh alles schon aus d1 kennt
Also um ehrlich zu sein ist das nicht wirklich n Grund für mich das Spiel einzuschalten

Spritzpups

Ich finde das dauert alles viel zu lange. Die müssen echt mal Gas geben, wenn Die das Spiel noch drehen wollen. Ansonsten gibt es mit D3 die nächste Chance erst :/

Poppekopp69

Da gibts dann die neuen Arena-Token und ein blaues Item. Yeah!

Archon Schmiede und Hof von Oryx haben in D1 mega gebockt. Die haben auch im Fortschritt richtig was gebracht.

sir1us

Die Arena nicht zu vergessen, mochte ich sehr 🙂

Melanie Fox

Auch wenn es später immer schwerer wurde Leute zu finden die mitspielen, fand ich das Gefängnis der alten ganz nett. Immer versuchen Gegner auf eine Art zu killen. Wochen mit präzisen Kills und Super waren gemütlich. Wochen mit Nahkampf oder Granaten waren oft knapp die Punktzahl für loot zu schaffen. Eine Automatik und ein Inpulsgewehr gehören zu meinen Favoriten für PVP…ach ja . Wie schön war es zu farmen und seltene Waffen (wie z.B. Gefängnis der Ältesten) dann im Schmelztigel zu testen…nix davon mehr übrig in D2. Meine Wochenspielzeit bei D2 ist inzwischen auf wenige Stunden runter. Traurig. Ersatz ist momentan Warframe auf PS4 und auch PC.

KingK

Jupp, die beiden Arenen waren wirklich ganz nice, vor allem auch weil sie direkt in die Spielwelt eingebunden waren. Aber PoE als Endgame Aktivität habe ich gehasst.

Poppekopp69

Ich fand PoE auch ganz grausam. Hab ich nach 2-3 mal Spielen dann wöchentlich auch ausfallen lassen.

KingK

Ich habs ein paar mal mehr als das gespielt, um das alte gear auf 365 zu kriegen. Nach einer Skolas Legung hats mir dann aber endgültig gereicht.

berndguggi

Na ja. Hof war eine Zeit lang recht lustig und die Schmiede auch. Hat sich aber bald erledigt. Nichts was mich dauerhaft gefesselt hätte.

Poppekopp69

Ich fand die Schmiede hatte einen hohen Wiederspielwert. Die Begegnungen warn einfach kurzweilig und haben Spass gemacht. Halt einfach mal 3-5 min. voll auf die 12 und weiter gehts.

Compadre

Der Hof von Oryx bot in Destiny 1 eine längere Motivation, bzw. einen höheren Wiederspielbarkeitswert, als der Raid in Destiny 2. Klingt witzig, ist aber so.

n0aimatall

In gefühlt jeder Destiny 2 news steht Feature YXZ kommt WIEDER. :-/ echt schade.

Chriz Zle

Ich geh heut noch gerne in die archon schmiede, von daher freuts mich 🙂

André Wettinger

Ist jetzt Barrett neuer ComManager??
Man hört ja in letzten Tagen ja so einiges. Jetzt wenn man mal was sehen/merken würde. Hat für mich alles so eine öden Beigeschmack. Man stelle sich vor, der Mann kriegt die Grippe. Er soll nicht Zwitschern, sondern den Mist beaufsichtigen. Zwitschern soll Cosmo Deej usw. Und wenn, dann anständig.
Krieg so langsam ein Gefühl, daß hier ein Kleinkrieg herrscht.
Oder wird doch nur böser/guter Programmierer gespielt?

Bekir San

Ist schon länger

Gothsta

Trotz Optimismus hört es sich wieder viel zu leicht an. Bin trotzdem gespannt

Felwinters Elite

Bis auf Skolas selber der ne coole Mechanik hatte war das alles sehr langweilig. 2 mal gemacht danach wusste man wo und wie man stehen musste und ist eigentlich nie mehr gestorben. Die Schwierigkeitsgrade sollten dafür drastisch nach oben geschraubt werden

Bekir San

Sehe ich auch so

What_The_Hell_96

Und Bungie so: Nun gut, Programmierer, man gebe ihnen 20% mehr adds und 10% mehr gelbe als zuvor

Tim

Altes neu aufwärmen kennt man ja nicht anders

Sunface

Kenne ich nicht(Destiny Neuling) aber hört sich super an. Die kriegen das Spiel schon noch hin.

die23ers

????????

Kairy90

Ich erkenne einen Hauch von Optimismus, erstickt ihn im Keim ‼️‼️‼️
Ne Spaß, schön das da draußen noch vereinzelt ein weing Hoffnung existiert ^^

Blackiceroosta

Brauchst du nicht, dass wird Bungo für dich schon übernehmen.

Xur_geh_in_Rente!

Wenn du Destiny Neuling bist, dann lass am besten nicht all zu viel “Salz” in deiner Suppe zu…ich muss zwar selbst aufpassen, was ich manchmal schreibe, aber unabhängig von allem ist es ein gutes Spiel was Spaß macht….

Melanie Fox

Salz in der Suppe ist eigentlich eine Redewendung die etwas Gutes beschreibt. Z.B. Zufallsperks sind das Salz in der Suppe. Man sagt auch, dass Verliebte Gefahr laufen zuviel zu salzen.
Bei Bungie erkenne ich aktuell kein Salz in der Suppe. Außerdem ist die nichtmal mit Liebe gekocht, sondern nur ein Aufguss von Destiny 1. Da hilft kein Salz mehr…

Xur_geh_in_Rente!

…deswegen auch nicht zu “viel” damit die Suppe nicht versalzen bzw. sich die suppe nicht versalzen lassen soll (;
Mir persönlich schmeckt die Suppe schon länger nicht mehr….aber vielleicht anderen noch….

Ace Ffm

Immer her damit!

Alzucard

Endless Mode pls

RaZZor 89

Alles Sachen die 3 mal Spaß gemacht haben und dann war es langweilig leider.

Alzucard

Funktioniert in warframe auch ganz gut.. Und hat mir immer spaß gemacht

Xur_geh_in_Rente!

….jupp oder einfach nur wegen den Artefakten zum linfundieren….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

68
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x