GameStar.de
› Destiny 2: Neuer Leak zu Gods of Mars enthüllt Features & Release-Termin
Destiny-Mars

Destiny 2: Neuer Leak zu Gods of Mars enthüllt Features & Release-Termin

Zum zweiten DLC von Destiny 2 tauchen immer mehr Leaks auf. Nun sollen die Features und der Release-Zeitraum von Gods of Mars bekannt sein.

Offizielle Infos zur zweiten Erweiterung von Destiny 2 sind noch Mangelware. Wir wissen, dass der DLC im Frühjahr 2018 erscheinen soll, und wir kennen diese Grafik zum DLC, die vermutlich auf Ana Bray und die Kriegsgeister anspielt:destiny-2-ana-brayDas ist alles, was uns Bungie bislang zum zweiten DLC an die Hand gab.

Jedoch tauchten in den Tagen vor und nach Weihnachten gleich mehrere Leaks auf, die Infos zum zweiten DLC verraten wollen:

  • Ein Leak sprach davon, dass die Erweiterung Heralds of Nezarec” heißen soll, uns auf den Eismond Enceladus führt und eine umfangreiche Story rund um Ana Bray, Nezarek und zwei neue Gegner-Rassen erzählt. Dieser Leak klang zu gut, um wahr zu sein.
  • Wenige Tage später bestätigte ein neuer Leak einen alten Leak, der bereits im September 2017 auftauchte: Die zweite Erweiterung nennt sich demnach Gods of Mars und führt uns auf die Eisflächen des Mars. Dieser Leak klang plausibel – es gibt ohnehin mehrere Hinweise, dass es die Hüter auf den Mars ziehen wird.
  • Und vor wenigen Stunden wurde der nächste Leak veröffentlicht, der den „Gods of Mars“-Leak bestätigt und mit zahlreichen Infos ergänzt.destiny-kabal

Neue Infos zu Gods of Mars – Leak

Der Leak kommt über den PlayStation-Store, der nach einem Update für kurze Zeit die Features und den Release-Zeitraum von Gods of Mars gezeigt haben soll. Zunächst tauchten Screenshots aus dem japanischen Store auf, an denen es aber Zweifel gab, da die Übersetzung holprig war. Kurz darauf fanden sich Screenshots aus dem amerikanischen Store mit denselben Infos im Netz.

Man vermutet, dass die holprige, japanische Übersetzung nur eine Art Platzhalter darstellte, bis die Store-Seite korrekt übersetzt wird. Aber die Sachlage, wie die Screenshots überhaupt auftauchten, ist allgemein nicht ganz durchsichtig. Genießt die folgenden Infos also mit einer gehörigen Portion Vorsicht. Hier ist der Screenshot aus dem amerikanischen PSN-Store:destiny-gods-of-mars

  • Dieser Screenshot bestätigt den DLC-Namen „Gods of Mars“
  • Als Release-Zeitraum wird März 2018 angegeben. Hier gibt es eine Unstimmigkeit, denn im japanischen Store stand Mai 2018.

Das sind die Features:

  • Erkundet das Frigid Vale (Eisige Tal), ein neuer Schauplatz auf dem Mars, welcher das mysteriöse Clovis Grave und die Kammer von Charlemange unter der Oberfläche birgt.
  • Neue Story-Missionen und Abenteuer
  • Neue thematische Waffen, Rüstungsteile und Gear
  • Neue kooperative Aktivitäten
  • Neue kompetitive Mehrspieler-Arenen
  • Neue Gegner-Fraktion und Bosse

Zur Story wird gesagt, dass der Kriegsgeist Charlemagne auf dem Mars wiedererwacht ist. Er hat Rasputin in einer alten Kammer eingesperrt. Nun müsst Ihr mit Ana Bray, einer Hüterin, die man für tot glaubte, zusammenarbeiten, Charlemagnes „Remnants“ bekämpfen, Rasputin befreien und die Geheimnisse von Clovis Bray aufdecken.

frameIm japanischen Store ist nicht nur von einer „neuen Gegner-Fraktion“, sondern von einer „Frame & Nanite“-Fraktion die Rede. Charlemagne soll eine Armee von SIVA-verbesserten Frames einsetzen.

Als Frames werden in Destiny die Roboter bezeichnet, die in den Social-Spaces auftauchen. Beispielsweise Darbi 55-30 auf der Farm oder Benedict 99-40 im Turm. Möglicherweise dürft Ihr im zweiten DLC also gegen Roboter kämpfen, die mit SIVA verstärkt wurden.

Bedenkt, dass all diese Infos nicht offiziell sind. Sie machen einen plausiblen Eindruck, allerdings könnte es sich auch um Fake-Screenshots handeln.

Wie sieht Eure Meinung dazu aus?


Weitere Infos zu Gods of Mars und zu Charlemagne und Antworten auf die Frage, ob diese Leaks überhaupt Sinn ergeben, findet Ihr hier.

VIA Bungie-Forum
QUELLE reddit
Tom Rothstein
Tom "Ttime" ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.