Conan Exiles rettet schon wieder Funcom – So geht’s weiter

Conan Exiles ist erfolgreich – und Entwickler Funcom geht es dadurch gut. Bereits 2017 sorgte Conan Exiles für das beste Quartal des Unternehmens seit Jahren. Die kommenden Zahlen dürften noch besser werden. Was bedeutet das für Conan-Fans?

Conan Exiles „rettet“ Funcom: Seit seinem Release erfreut sich Conan Exiles riesiger Beliebtheit. Es war bereits in den Top 10 der meistgespielten Spiele auf Steam und konnte sich mittlerweile über 1,4 Millionen Mal verkaufen.

Damit wurden mehr Kopien von Conan Exiles abgesetzt, als in den ersten drei Jahren von Age of Conan. Funcom hat in der Entwicklung alles auf Conan Exiles gesetzt und lag damit offenbar richtig.

Conan Exiles abgetrenntes Bein

Funcom hat sich ein Bein ausgerissen – und es hat geklappt.

Erstes Quartal 2018 noch zaghaft, zweites wird wohl größer: Die Zahlen für das erste Quartal 2018 waren noch nicht mit denen aus 2017 zu vergleichen. Der Early Access von Conan Exiles brachte Funcom damals einen so großen Schub wie lange nicht.

Mehr zum Thema
Conan Exiles Review: Das neue Survival-MMO im Test

Nachdem Conan Exiles nun aber am 8. Mai vollständig released wurde, dürfte es um die Finanzen im zweiten Quartal deutlich besser stehen. Conan Exiles wird bald Funcoms meistverkauftes Spiel aller Zeiten sein und verspricht im Moment, das neue Arbeitspferd zu werden.

Conan Exiles Screenshot Swamp Exile vs Gorillas Title

Schlägt sich gut: Conan Exiles.

Neues Conan-Spiel kommt 2019

Funcom nutzt neue Energie für mehr Conan: Fans des Conan Universums dürften sich über den guten Stand von Funcom besonders freuen. Funcom hat bereits Pläne für ein neues Conan-Spiel, das in der ersten Hälfte von 2019 erscheinen soll.

Funcom arbeitet dabei mit dem RTS-Studio Petroglyph zusammen, das schon Klassiker wie Star Wars: Empire at War oder Grey Goo entwickelt hat. Vielleicht steht den Fans 2019 also ein Conan-Strategiespiel bevor.

Conan Exiles Screenshot Conan mit Tänzern in Sepermeru

Wiedersehen mit Conan? Vielleicht, 2019.

Wie geht es den anderen Spielen? Funcom arbeitet neben Conan Exiles auch noch an anderen Projekten, die jedoch mehr und mehr in Vergessenheit geraten. Im Finanzbericht finden sich dennoch einige Vermerke:

Außerdem merkt Funcom an, dass in der zweiten Hälfte von 2018 noch ein weiteres Spiel erscheint. Mutant Year Zero: Road to Eden wird ein rundenbasiertes, taktisches Abenteuer-Spiel, von dem bereits im Februar erste Pläne veröffentlicht wurden.

Mehr zum Thema
Neues Spiel von Funcom wird doch kein MMO, sondern was ganz anderes

Der Ableger von Funcom in South Carolina arbeitet zusätzlich an einem weiteren Spiel, das nicht im Conan-Universum spielen wird. Das Spiel soll ein Shooter werden, über den jedoch 2018 voraussichtlich keine Informationen mehr veröffentlicht werden.

Conan Exiles soll einen DLC erhalten. Mehr dazu: Conan Exiles kriegt bald einen DLC – Community reagiert verunsichert

Autor(in)
Quelle(n): FuncommassivelyOP
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.