Conan Exiles verlor mal fast alle Spieler – Jetzt geht’s ihm besser denn je

Conan Exiles stand eine Weile lang kurz vor dem Abgrund. Nun hat es fast so viele Spieler wie noch nie und gehört zu den meistgespielten Titeln auf Steam.

Conan Exiles ist eines der meistgespielten Spiele auf Steam: In der vergangenen Woche schaffte es Conan Exiles erneut in die Top 10 der meistgespielten Spiele auf Steam. Es ist damit auf einem Stand, den es seit über einem Jahr nicht mehr hatte.

Conan Exiles Steamcharts

Fast 50.000 Spieler spielen Conan Exiles auf Steam

Über 49.000 Spieler haben Conan Exiles am 13. Mai gleichzeitig gespielt. Einen höheren Wert erreichte das Spiel lediglich kurz nach seinem Early Access Release im Januar 2017. Damals erreichte es den Höchstwert von 53.000 Spielern.

Da es sich hierbei nur um die Zahlen von Steam handelt, sind die Spieler von Xbox One und PS4 noch nicht eingerechnet. Die Konsolenversionen waren zum Early Access noch nicht verfügbar. Es ist also höchstwahrscheinlich, dass Conan Exiles seinen Rekord sogar geknackt hat.

Conan Exiles hat sich damit anscheinend wieder von seiner Flaute zwischen Early Access und Release erholt. Nach der Spitze im Januar 2017 verlor das Spiel fast 95% seiner Spieler und drohte, zu sterben.

Ein Grund, warum das Spiel überlebte: Das Frozen North Update von Conan Exiles
Conan Exiles Frozen North Biom Screenshot
Das Frozen North Update half Conan Exiles, die Zeit bis zum Release zu überleben.

Kurz vor dem Aus, nun in Topform: Mit so wenigen Spielern stand das Spiel einige Male kurz vor dem Abgrund. Entwickler Funcom setzte jedoch alles auf Conan Exiles, um mit dem Survival-MMO die eigene Existenz zu sichern.

Mit Erfolg: Conan Exiles verkaufte sich bereits vor seinem offiziellen Release am 8. Mai über eine Million Mal. Der Ansturm auf die Server am ersten Tag war so groß, dass sie nicht ausreichten, um alle Spieler aufzunehmen. Funcom musste bald Server nachreichen.

Conan Exiles bringt mehr PvP-Server, killt PvE-Konflikt-Server [Update]
Conan Exiles Spieler bauen eine Basis
Die Spieler arbeiten fließig auf allen Servern.

Neues Conan-Spiel bereits in Planung: Während Conan Exiles noch in der Entwicklung war, hat Funcom bereits über die Pläne danach gesprochen. Die Spieleschmiede plant bereits ein neues Spiel im Conan-Universum. Conan Exiles sollte jedoch erst fertiggestellt werden.

Nachdem Conan Exiles nun veröffentlicht ist, will sich Funcom auch weiterhin erst um den Survival-Hit kümmern. Das Spiel soll lange begleitet werden. Erst, wenn genügend Ressourcen frei werden, soll das neue Conan-Spiel in die Entwicklung gehen.

Quelle(n): vg247, vg247, steamcharts
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!

26
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
SVBgunslinger
SVBgunslinger
2 Jahre zuvor

Hi,
Hab den Download gestern gestartet… dauert wohl noch bis heute abend bis ich zocken kann ^^
Hätte mal ne bitte an Mein MMO: Könnt ihr mal einen PVP guide Artikel machen?
Habe z.B. Fragen wie:

-Startet jeder auf einem Server gleichzeitig oder fall ich in einen Server mit Leuten die im Endgame sind?
-Kann ich auch angegriffen werden wenn ich offline bin?
-Haben Leute die öfter on sind dadurch Vorteile?
— Verliere ich beim Tod durch andere Spieler nur Loot den ich bei habe oder auch Erfahrung und eventuell meine errichteten Gebäude samt Inhalt?
– Wie funktionieren die Solo/Koop Server? Müssen beide Spieler auf dem selben Server starten oder kann ich einen bestehenden Char auf den Koop Server eines Freundes ziehen?

Vielleicht ergibt sich für mich vieles beim Zocken aber das sind schon einige Punkte die für mich bisher ziemlich unklar sind.thx in advance smile

Frystrike
Frystrike
2 Jahre zuvor

Deine Worte wurden noch nicht erhöhrt ich bemühe mich mal drum:

– Du startest in einer Welt in der schon andere Spieler sind, die könenn auch im Endgame sein

– Deine Basis kann angegriffen werden deine Figur nicht (wenn ausgeloggt, ist der Char nicht auf der Map), Gebäudeschaden ist auch nur zwischen 17:00 – 23:00 Uhr aktiv.

– Leute die regelmäßig und zusammen Spielen haben einen Vorteil in den Ressourchen und der Entwicklungsstufe

– Wenn du stirbst verlierst du erst einmal gar nichts allerdings kann deine Leiche gelooted werden von dir selbst und jedem anderen auf dem Server. Dein Gebäude, Erfahrung, Inhalt in Kisten, Werkbänken bleibt bestehen. Du wachst an deinem eingestellten Spawn punkt Nackt ohne Inventar auf.

– Solo/Koop keine Ahnung aber soweit mir bekannt kann man keinen char transferieren…

SVBgunslinger
SVBgunslinger
2 Jahre zuvor

Danke für die Antworten.
Haben „Koop“ probiert aber ist müll. Geh ich (der Host) raus, fliegt auch mein Teammate…

LEider haben wir auch extrem mit lag zu kämpfen…
Hatten schon übelegt einen eigenen Server zu mieten aber wenn das auch so lagged gebe ich dafür kein Geld aus.

Hat da jemand Erfahrung mit?

BlindWarlock
BlindWarlock
2 Jahre zuvor

Wenn du selbst hostest ist es klar, dass dein Mate rausfliegt, sobald du das Spiel beendest. Schließlich ist er „in deinem Spiel“, das ja nicht mehr existiert, wenn du raus gehst wink
Infos zum Mieten von Servern findest du hier https://mein-mmo.de/conan-e
Und wie du selbst einen Dedicated Server einrichtest (also auf deinem Rechner oder einem Rechner, der immer läüft), findest du hier: https://mein-mmo.de/conan-e

Die Community-Server auf denen ich spiele, laufen generell sehr flüssig und ich habe auch nur selten Probleme. Lags kommen auch generell nicht vom Spiel, sondern vom Server/der Verbindung. Bei lokalen Spielen kann es allerdings sein, dass irgendwas nicht ganz funktioniert (Firewalls machen gerne Probleme). Funcom hat nur Zugriff auf die offiziellen Server, die der Community unterliegen dem jeweiligen Admin.

Charaktere kann man NICHT transferieren. Das ist wie in den meisten MMOs. Charaktere existieren nur auf einem Server.

Dennes Alps
Dennes Alps
2 Jahre zuvor

bin gespannt wann die spielerzahlen einbrechen

in 14 tagen steht mit bless der nächste gigangt dieses jahres mit dem release an

4-5 wochen das conan spiel.
das ist ne gute zeit um auf einem server nach oben zu kommen. pvp zu haben und das endgame zu sehen.

bin gespannt was dann mit den spielerzahlen passiert

Badoldy
Badoldy
2 Jahre zuvor

Knapp 6 Wochen gespielt und muss sagen, dass sich meine 29,99 € Investition gelohnt haben. Allerdings finde ich es nicht so toll, dass wenn der Server voll ist, du nicht spielen kannst. Klar kann ich einen Server wählen, der nicht so voll ist aber Ich mag gerne etwas mehr Leben auf dem Server haben und regelmäßiges PVP ist für mich wichtig. wählst du einen Server mit z.B. 26/40 könnte Abends wieder 40/40 Aussehen. Du weißt nie wie viele tatsächlich drauf sind.

Bugs: Ja sind einige vorhanden und die Offi Server laufen nicht immer Rund. Soll die Spieler dazu bewegen sich doch einen eigenen Server zu mieten? Ich finde das Spiel viel flüßiger auf nicht Offi Server.

Warum wollen die meisten 5-10x XP und Ernte etc.? Wo bleibt da der Servival Kick? Mir machts mit 1x auf alle Einstellungen Spaß. Lieber hart erarbeiten. Aber jeder wie er mag smile

Gruß

Chucky
Chucky
2 Jahre zuvor

Zeitmangel? wink

Henk
Henk
2 Jahre zuvor

Freu mich für Funcom, aber schade dass sie AoC so vernachlässigen und da fast garnix mehr geht an Updates. CE ist auf jeden Fall cool geworden aber jetzt nach Release werden die auch kaum noch groß Cash damit machen, es gibt (zum Glück) keinen Shop, keine Pakete oder Lootboxen, man kauft das Spiel und bekommt das GANZE Spiel. Das ist ja an sich echt nice aber man muss auch bedenken dass viele der aktiven Spieler CE schon im EA gekauft haben und ich weiß nicht wieviel auf den Konsolen geht?

Ich hoffe Funcom verspekuliert sich nicht wieder und kümmert sich jetzt auch wieder mehr um AoC. Denn das ist an sich ein geiles MMORP aber Jahrelang ohne groß neuen Content….kein Wunder das da kaum noch was los ist!!!

Noch ein Conan Spiel brauch die Welt ganz sicher nicht, die sollen sich lieber erstmal um CE und vor allem AoC kümmern, das wirkt auch total unfertig mit Kithai als letztes großes Update, da der Asiastyle als Endgame nicht wirklich zu m Conanuniversum passt!

Jane Schmitz
Jane Schmitz
2 Jahre zuvor

Spiele es seid 2 Tagen im Single Modus und bisher keinen Bug gehabt.Es läuft flüssig und es macht soweit Spass.Das einzige gravierende was ich bemängle. Ein Barbar ohne Pferd ist wie Suppe ohne Salz.Ein Mount fehlt devinitiv und finde es nicht ok das man das hinten dran stellt obwohl es einer der grössten Spieler Wünsche war. Warum das nicht funktionieren soll ist mir ein Rätzel.Arc und Dark and Light schaffen es ja auch.

Marc El Ho
Marc El Ho
2 Jahre zuvor

dann kämpf mal gegen Nashörner oder Gorillas im Sumpf, Sandstürme im Sumpf und im Norden was nicht sein darf, Tänzer die verbuggt heilen, Gegner die sich weg und zu dir hin teleporten und onehitten. Temperaturen de völlig rumflippen

Jane Schmitz
Jane Schmitz
2 Jahre zuvor

Ich schrieb ja auch „bisher“und bei 2 tagen haenge ich sicher noch nicht bei den Gorillas.Dann hättest du mal Dark und Light spielen sollen mit seinen op Panthern die eine ganze Base abrissen da ist das in meiner CE Base Urlaub wink

Chucky
Chucky
2 Jahre zuvor

Es ist Jungel und Sumpf daher können die Tiere dort auch sein, zumal Conan eine Fantasy Welt ist wo es Untote gibt. wink

Sandstürme im Norden habe ich bisher noch nicht erlebt und spiele dort schon mehrere Tage auf einem Server. Vielleicht eine Servereinstellung?

Tänzer heilen in der Tat nicht, wird aber bestimmt noch nach gepatcht und stellt kein gravierenden Bug dar, gibt genug Möglichkeiten sich zu heilen. Die Tänzer kurieren die Verderbnis und das reicht aus.

Das mit den Temperaturen kann ich nicht nachvollziehen, bisher war die Temperatur genau so wie erwartet, in den jeweiligen Gebieten und Zonen. Einziger Mangel, die Temperaturen sind leicht auszuhebeln und spielen daher keine wirkliche Rolle im Spiel. Kann sowohl im Vulkan, in den Schneebergen oder Wüste rumlaufen ohne Schaden zu bekommen. Alles eine Frage der Rüstung und Skillung. wink

In der Tat ist das Kampfsystem ist noch ausbaufähig gerade das Rubberbanding bei Ausweichrollen und in den Gegnern hängen bleiben ist teilweise frustrierend.

Marc El Ho
Marc El Ho
2 Jahre zuvor

es geht nicht um Nashörner die im Sumpf sind sondern in die man rein glitcht und hängenbleibt. Und nicht um Fantasy und Untote

Quickmix
Quickmix
2 Jahre zuvor

Wenn Survival Game, dann Conan Exiles!

Zukolada
Zukolada
2 Jahre zuvor

einfach nur verdient. Mit Abstand das beste Survival Game auf dem Markt. Obwohl ich das vorher nie gedacht hätte. Es fehlt mir echt nur eine einzige Kleinigkeit. Reittiere. Das wars. Bin wohl etwas Ark-geschädigt. wink

In 100Std. bisher keinen Gamebreaker Bug gehabt. Geschweige denn irgendwelche verschwindenden Sachen etc.
Klar gibt es in diesem Genre in JEDEM Game noch viele kleinere Bugs. Aber 95% nicht der Rede wert.

Wer ein fast bugfreies Spiel will, wird in diesem Genre NIEMALS fündig. Keins auf Steam ist da besser „ausgereift“. Diejenigen müssen komplett durchgescriptete AAA Spiele spielen.

Das liegt einfach an der Sache des Genres. Ein Sandbox Spiel vor dem Herrn. Da kann man nur seeeeeeehr schwer jede Eventualität ausschließen, die sich bei jedem individuell entwickeln könnte.

Die einzigen Bugs die mich nerven können, sind ausschließlich die, wenn etwas grundsätzlich nicht von den baubaren Geräten funktioniert (zb. Rüstungskit). Das hat dann ja nix mit der individuellen Bau- und Spielweise zu tun.

Starthilfer
Starthilfer
2 Jahre zuvor

Hab mir das Spiel letzte Woche geholt, Aber meine anfängliche Begeisterung hält sich arg in Grenzen.
Es ist möglich das ich als „Survival- Anfänger“ noch etwas verwöhnt bin von Eso, Bf und Co aber es ist schon arg grenzwertig wie das Spiel läuft( oder eben nicht). Betten und der einhergehende Spawn verschwinden, Leichen sind unauffindbar um nach dem Tod die Ausrüstung zurück zu holen und Wände und Böden der Behausung sind plötzlich in existent. Das zmindest waren meine Probleme gestern, die Tage davor hab ich mich über gänzlich anderes aufgeregt. Scheint so das es jeden Tag eine neue unliebsame Überraschung gibt.
Ich mag das Konzept, aber man wird echt stark ausgebremst und brauch sehr sehr viel Geduld.

Marc El Ho
Marc El Ho
2 Jahre zuvor

das Spiel ist derzeit noch eine einzige Baustelle, ja. Wenn das behoben wird gibts aber für mich keine Alternative, am wengisten sowas wie ESO

Raiden
Raiden
2 Jahre zuvor

Wenn man nicht schwimmen kann, liegt es an der Badehose smile Spaß beiseite, ich kann das leider nicht bestätigen. Bei mir 1A Performance und wenig bis keine Bugs nach 40 Std. Spielzeit! Tolles Game!

Zukolada
Zukolada
2 Jahre zuvor

auch meine Erfahrung nach 100Std.! Keinerlei größere Bugs oder sonstiges. Und die Performance ist eine der besten aller Survival Games. Wenn man dagegen spontan an Ark und Forest denkt, fühlt man sich hier wie im Himmel…von der Performance her…

Zukolada
Zukolada
2 Jahre zuvor

Betten „verschwinden“? Du meinst aber auch die echten Betten? Denn deine Blättermatratzen etc. verschwinden nach einmaliger Nutzung. Also das jemand ein Bett aus seinem Haus verschwunden ist, höre ich zum ersten mal.

Und Leichen sind im Standard-Spiel nur 60 Sekunden noch auffindbar.

Ich streite viel kleinere Bugs absolut nicht ab. Aber ich denke, da es dein erstes Survival ist, denkst du, dass seien Bugs, wo gar keine sind Zumindest bei diesen 2 Dingen.

PS: Eso hat ja nun nicht wirklich viel mit Survival gemein bzw. gar nix. wink

M B
M B
2 Jahre zuvor

Hast du das Spiel auf ner normalen Festplatte und/oder nur 8 GB Ram? Empfehle dringenst 16 GB Ram und ne SSD. Das verkürzt die Ladezeiten und deine Leiche kann aufgrund von langen nachladen der Spielwelt vermeintlich weg sein, obwohl er vor dir liegt. Dein Körper bleibt auch nicht ewig liegen. Dein Bett kann auch von anderen Spielern oder NPC´s zerstört werden. Musst im LOG nachschauen, warum dein Bett weg ist. Du kannst nur ein normales Bett und ein Fell- bzw. Faserbett gleichzeitig im Spiel auslegen.

ChrisDeMarco
ChrisDeMarco
2 Jahre zuvor

Hat sich denn die Performance vom Spiel seit dem EA verbessert? Fand die Performance am Anfang des EA total fürn Poppes.

Steffen Kiky
Steffen Kiky
2 Jahre zuvor

Vollkommen verdient. Tolles Spiel geworden, wenn ich nur mehr Zeit hätte.

Vukašin Djordjević
2 Jahre zuvor

Conan Exiles ist eines der meistgespielten Spiele auf Steam

Fast 50.000 Spieler spielen Conan Exiles auf Steam

Ja is klar. Das glaube ich nicht. 50 Tausend ist jetzt nicht die Welt.

Zerberus
Zerberus
2 Jahre zuvor

50K gleichzeitig ist für so ein kleines Studio schon ne Hausnummer….
Kann nicht jeder Titel solche Spielerzahlen erreichen wie DOTA, WoT oder PUBG

Selbst GTA V hat zu seiner Topzeit “nur“ knapp über 360K geschafft

Marc El Ho
Marc El Ho
2 Jahre zuvor

Ähm pro Abend? Dann schau dir mal andere Spiele an was die so haben. Wenige Hundert. Und außerdem lässt sich das ganz leicht überprüfen via Steam, da baruch man nicht flunkern. Jetzt grad sind es über 46 000. Ja das ist viel für „gleichzeitig“

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.