Survival-Hit Conan Exiles zeigt seine neuen Zaubertricks – Verdoppelt Spieler auf Steam, aber nervt mit Mikrotransaktionen

Mit „Age of Sorcery“ bekam Conan Exiles ein dickes, kostenloses Update – schwarze Magie erreicht das Reich der Barbaren. Im Trailer seht ihr, welche Möglichkeiten euch die neuen Zaubertricks bieten. Doch es kamen auch Mikrotransaktionen, etwa ein Battle Pass, ins Spiel und das kommt zum Teil gar nicht gut an.

Was bringt das neue Update? Mit Age of Sorcery startet der Survival-Hit Conan Exiles tatsächlich in ein neues Zeitalter. Das Update ist seit dem 01. September online. Die neue schwarze Magie ist das Highlight, doch daneben gibt es auch massive Änderungen am Spiel:

  • Zauber-Mechaniken
  • Battle Pass mit kostenlosen und Premium-Pfad
  • Basar für kosmetische Items
  • Mehr Ingame-Events, die regelmäßig rotieren
  • Perks und Attribute wurden überarbeitet
  • Überarbeitetes Bau-System
  • Neuer Kreativ-Modus
  • Transmog-System, um Aussehen von Items anzupassen
  • Balance-Anpassungen
  • Quality-of-Life-Verbesserungen
  • Bugfixes
  • Überarbeitung von Animationen

An allen Ecken und Enden von Conan Exiles wurde geschraubt. Möchtet ihr euch die Änderungen im Detail ansehen, dann werft einen Blick auf die englischen Patch Notes (via funcom.com).

Wir von MeinMMO konnten ebenfalls schon einen Blick auf das Update werfen und führten ein Interview mit den Entwicklern. Eine Einschätzung der Inhalte findet ihr hier:

Magie liefert die besten Gründe, um 2022 wieder das Survival-MMO Conan Exiles zu spielen

Wie kommt das Update an? Die Meinungen nach dem Update gehen teilweise stark auseinander und tendieren ins Negative. Das lässt sich besonders gut auf Steam beobachten.

Hier haben sich die Spielerzahlen glatt verdoppelt – von rund 10.000 Spieler im Maximum auf rund 20.000 – doch die ersten Bewertungen landen unter dem üblichen Durchschnitt.

Zum Zeitpunkt des Artikels gab es 178 Rezensionen nach dem Update – 86 davon positiv (48 %), 92 negativ (52 %). Das liegt deutlich unter den üblichen Bewertungen für Conan Exiles. In den letzten 30 Tagen lag der Schnitt bei 74 % positiven Bewertungen (via steam.com).

Unterhaltung für Erwachsene: 10 MMOs und Multiplayer ab 18 Jahren, die wir empfehlen

Die positiven Bewertungen stammen dabei generell von Spielern, die ihre allgemeine Begeisterung für Conan Exiles ausdrücken wollen. Hier geht es kaum um die neuen Inhalte, sondern um den Survival-Hit im Ganzen.

Bei den negativen Bewertungen geht es wiederum beinahe ausschließlich um das neue Update. Immer wieder liest man, dass die neuen Inhalte – die schwarze Magie, die überarbeiteten Systeme – dem Spiel guttun. Ganz im Gegensatz zu den neuen Mikrotransaktionen.

Beispielhaft dabei folgende Rezension des treuen Fans „SoulSchism“:

Ich liebe dieses Spiel und habe über 2.300 Stunden damit verbracht. […] Aber ich muss eine schlechte Bewertung schreiben, jedoch nicht wegen der Zauberei. Sondern wegen des Basar- und Battle-Pass-Systems.

Normalerweise kostet ein Decor-DLC-Paket etwa 10 Dollar und ist mit allen möglichen lustigen Dingen gefüllt. Aber wenn sie es in Battle Pass und Dekoration aufteilen, kann es über 30 Dollar kosten, nur um alle Dekorationsgegenstände zu bekommen. Ganz zu schweigen davon, dass man sich durch ein sehr schlecht gemachtes Battle-Pass-Herausforderungssystem schleifen muss.

Ich liebe dieses Spiel und ich liebe es genug, um zu sagen, dass dieses System nur Leute abweisen wird und langjährige Fans verärgert.

SoulSchism auf Steam

Zudem sind einige Spieler über Fehler verärgert, die mit Age of Sorcery ins Spiel kamen. Bei einigen stürzt das Spiel nach dem Intro ab, andere können den Singleplayer-Modus nicht mehr starten. Conan Exiles war jedoch schon immer für seine etwas unsaubere Technik bekannt, insbesondere nach größeren Updates.

Insgesamt sind die Meinungen zum Spiel nach dem Update ausgeglichen auf Steam. Doch die neue Monetarisierung geht besonders Veteranen gegen den Strich, die solche Mechaniken in einem Survival-Game nicht sehen wollen.

Wollt ihr selbst einen Blick auf das Update oder Conan Exiles allgemein werfen, dann nutzt den aktuellen Sale auf Steam. Zudem ist der Survival-Hit im Xbox Game Pass enthalten.

Seid ihr schon länger Mitglied bei PS Plus auf der PlayStation, besitzt ihr das Spiel womöglich bereits – Anfang 2019 war es im Abo verfügbar. Crossplay gibt es aber nur auf den PC-Plattformen (Steam, Xbox, Epic), nicht mit den Konsolen.

Schreibt uns eure Meinung zum Conan Exiles und dem neuen Update in die Kommentare. Möchtet ihr lieber etwas über kommende Survival-Spiele lesen, dann schaut hier vorbei: 8 neue Survival-Games, auf die ihr euch 2022 und 2023 freuen könnt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sina

ich kann nicht einloggen – nach dem intro sofort fatal-error meldung. ich installiere es jetzt noch einmal neu…mal schauen

Landskron

Man bewertet ein Spiel schlecht, daß man über 2k h gespielt hat, nur weil ein BP kommt den man überhaupt nicht braucht. Außer man möchte diese Dinge haben. Kopfschütteln. Ich spiele AoC ohne BP und hab meinen Spass.

sNiidy

Ja aber genau DANN kann man doch eine qualifizierte Meinung abgeben. Ich hab auch meine 1500h auf dem Game. Und ich teile diese Meinung fast zu 100%

Nicht DAS es den BP gibt ist schlecht gelaufen, darüber kann man streiten. Aber WIE er implementiert wurde und wie er umgesetzt ist fühlt sich nicht gut an. Das Preis-Leistungsverhältniss Steht nicht in Relation zu früheren DLC’s und das ist furchtbar schade.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx