Magie liefert die besten Gründe, um 2022 wieder das Survival-MMO Conan Exiles zu spielen

Magie liefert die besten Gründe, um 2022 wieder das Survival-MMO Conan Exiles zu spielen

Mit Age of Sorcery bekommt das Survival-MMO Conan Exiles (Steam, PlayStation, Xbox) am 1. September sein neustes Update. Und das ist riesig. Age of Sorcery bringt überarbeitete Sklaven, Skills und ein ganz neues Magie-System. MeinMMO-Redakteur Benedict Grothaus konnte es vor Release mit den Entwicklern zusammen antesten.

Ich habe mittlerweile über 360 Stunden Conan Exiles gespielt, einen guten Teil davon auf Rollenspiel-Servern. Denn selbst einem Survival-Veteran wird der X-te Durchlauf dann irgendwann doch etwas öde.

Entsprechend begeistert war ich bei der Ankündigung der Age of Sorcery. Endlich soll Magie ins Spiel kommen, etwas, das schon seit Release geplant ist. Fans waren so gierig danach, dass sie das System über die Jahre sogar mit verschiedensten Mods selbst implementierten.

Ich konnte mir die Zauberei in Conan Exiles zusammen mit Lead Designer Dennis Douthett und Senior Content Manager Tor Egil Andersen ansehen. Die beiden gaben mir eine Tour durch die neuen Features und beantworteten einige Fragen.

Wer in den letzten 4 Jahren seit Release etwas die Lust an Conan Exiles verloren hat, der sollte spätestens jetzt wieder ein Auge auf das Spiel werfen. Denn was mir gezeigt wurde, hat mich durchweg begeistert.

Im Video wird Age of Sorcery ausführlich vorgestellt:

So muss sich Zauberei in einem Rollenspiel anfühlen

Das ist das Highlight des Updates: Für mich ist das wichtigste, neue Feature von Age of Sorcery die namensgebende Zauberei. Endlich ist es in Conan Exiles möglich, mit mächtigen Zaubern für Verwüstung und Chaos zu sorgen. Und das alles geht mit einer eigenen Geschichte einher.

Nachdem wir einige Kultisten getötet und sie um ihre Geheimdokumente erleichtert haben, machen wir uns auf den Weg zu einer neuen Höhle. Dort finde ich meinen Ritualstab und ein Buch mit den ersten beiden Zaubern: Magie entdecken und Eisbrücke.

Tor Eigil erklärt mir, dass ich im Laufe der Story mehr Zauber lernen werde, bis hin zu mächtigen Gewitterstürmen und mehr. Was mich besonders begeistert, ist aber die Art, wie Magie gewirkt wird.

Conan Exiles Age of Sorcery Opferaltar mit NPCs
Ein paar Kultisten nach einem Opfer. Kurz darauf erleichtern wie sie um ihr Leben und ihre Habe.

Was macht die Magie so besonders? Magie wird nicht einfach „gewirkt“ und ist plötzlich da, wie man es etwa aus World of Warcraft und Co. kennt. Zauber sind Rituale und dafür sind Werkzeuge und Ressourcen notwendig.

Sobald ich das Zauberwirken mit dem Stab beginne, muss ich aus bis zu 5 Runen die Schule aussuchen, aus der ich etwas wirken will. Anschließend stehen mir Zauber mit verschiedenen Graden zur Verfügung.

Viele Zauber haben dabei Materialkosten, die ich aus meinem Inventar zahlen muss. Und für die ganze Dauer bin ich an Ort und Stelle gebunden und offensichtlich am Wirken. Wer will, kann mich also ganz leicht ausknipsen.

Das macht Zauberei zu einem taktischen Element. Zauberer sind während ihrer Sprüche eben ungeschützt, dafür die stärksten Kämpfer. Hohes Risiko, hohe Belohnung. Das schlägt sich auch in der Art nieder, wie ich als Zauberer „aufsteige“.

Denn wenn ich mächtiger werden will, muss ich mich mit dunklen Mächten einlassen. Und das hat seinen Preis …

Mehr Macht erfordert Menschenopfer … und einen Teil der eigenen Seele

Conan Exiles ist ein dreckiges Spiel. Brutal und blutig, echte Unterhaltung für Erwachsene eben. Entsprechend ist auch die Magie im Universum von Conan, dem Barbaren, eine grausame Kunst.

Über Rituale kann ich etwa untote Diener erwecken, Dämonen herbeirufen oder mir Waffen und Rüstung beschwören, die ich im Kampf nutzen kann. Perfekt, um Zombie-Armeen ins Feld zu führen oder auf einem untoten Pferd in den Kampf zu reiten.

Um bessere Zauber wirken zu können, muss ich aber verderbt sein. Verderbnis ist schon seit Release im Spiel, wird mit Age of Sorcery aber zu einer neuen Mechanik. Je höher mein Wert an Verderbnis, desto bessere Zauber kann ich wirken.

Das spiegelt wider, dass ich beim Zaubern dunkle Mächte nutze, die wiederum einen Effekt auf mich haben. Offensichtlich, denn der Körper verändert sich optisch, je mehr Verderbnis er aufgenommen hat:

Conan Exiles Verderbnis Effekte Visuell
Je höher die Verderbnis, desto besser sieht man es dem Magier an. Per Zauber kann das Aussehen aber verschleiert werden und Korruption könnt ihr auch entfernen.

Der beste Weg, um Verderbnis zu steigern, sind natürlich Menschenopfer. Über einen Opferaltar können gefangene Menschen ihrer Seele beraubt werden. Auf diese Weise komme ich den dunklen Mächten näher und lerne mächtigere Zauber wie:

  • Gewitterstürme
  • einen Nebel, der die Sicht behindert und Zombies auferstehen lässt
  • Dunkelheit voller zischender Spinnen und Netze, die verlangsamend wirken

Als angenehmen Nebeneffekt kann ich die Seelen dann nutzen, um meine Attribute zu stärken. Oder genauer: zu verderben, damit sie mir neue Fähigkeiten bescheren. Die ganze Fantasie der Erweiterung baut sich um die Idee von mächtigen Schwarzmagiern auf.

Conan Exiles Age of Sorcery Zauberei Ritual Nebel
Der Todesnebel ist bereits jetzt mein absoluter Lieblingszauber.

Leichter bauen, bessere Skills und ein Battle Pass

Das steckt noch in Age of Sorcery: Mit der Magie geht das überarbeitete Attributs-System einher. Statt einen willkürlichen Wert irgendwelcher Punkte für den aufstieg, gibt es jetzt einen Attributspunkt pro Level und jede Steigerung kostet immer einen Punkt.

Die Talente, die sich aus den Attributen ergeben, wurden ebenfalls verändert. Auf den Stufen 10 und 20 etwa gibt es nun eine Auswahl aus je 2 Talenten. Zudem lassen sich Stärke, Vitalität und Autorität „verderben“ für noch bessere Talente und besondere, auf Magie spezialisierte Builds. Dazu bietet Age of Sorcery:

  • Ein verbessertes Baumenü mit direkter Auswahl, mit dem aus dem Inventar heraus gebaut wird, ohne Zwischenschritt der Herstellung
  • Einen echten Kreativmodus für leichteres Bauen
  • Den Battle Pass mit kostenlosem und bezahltem Pfad, in dem direkt zu Release ein neues Skin-Set für Gebäude steckt
  • Herausforderungen, also Aufgaben für den Battle Pass, und einen Shop

Die bisher gewohnten DLCs werden in dieser Form voraussichtlich nicht weitergeführt. Alles läuft nun über den Battle Pass und wer einen Pass auslässt, kann die Inhalte später im Shop leicht verändert kaufen. Es sollen aber laut Dennis Douthett 2 Stunden pro Woche ausreichen, um den Pass durchzuspielen.

Eine große Besonderheit an Age of Sorcercy ist außerdem die Überarbeitung der Sklaven. Durch bestimmte Fähigkeiten und Magie lassen sich mehr Diener befehligen, was für mehr mögliche Builds und Spielweisen sorgt.

Wie geht es danach weiter? Die beiden Entwickler verrieten bereits, dass es nach dem „Zeitalter der Zauberei“ mit weiteren Zeitaltern weitergehen soll, die einem Thema folgen – so etwas wie Seasons. Was genau da kommen soll, wollten sie mir aber noch nicht sagen.

Age of Sorcery wird, anders als das riesige Update Isle of Siptah, ein kostenloses Update für alle Besitzer von Conan Exiles und dem Xbox Game Pass. Wer das Spiel schon besitzt, sollte sich die neuen Inhalte unbedingt ansehen.

Persönlich kann ich Age of Sorcery zumindest dem ersten Eindruck nach auch Neulingen empfehlen, die auf Dark Fantasy stehen. Conan Exiles ist immer noch das vermutlich dreckigste Survival-Game auf dem Markt und Magie ist eine perfekte Erweiterung der Systeme. Ideal für jeden, der einen dunklen Hexenmeister in sich schlummern hat.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
20
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Geroniax

Ich hatte ja auf Zauber ähnlich wie in Age of Conan gehofft, das man sich wie ein HoX in einen Dämon verwandel kann, Feuerbälle schmeißt oder Mitspieler heilt. Hoffentlich wird das Zaubersystem noch mit vielen Zaubern erweitert, vielleicht auch mit spezialisierungen 🙂

Kolbe

jetzt wo die Basis da ist wird das wahrscheinlich bis in die Unendlichkeit gemoddet 😀

Marcel

Wird es sicher noch geben.
Das ganze soll ja quasi nur das Fundament sein.

Zukünftig werden noch andere Zeitalter hinzukommen, neue Strukturen usw… Da wäre es nur allzu logisch, wenn sie das Magie System auch weiter ausbauen, vor allem weil es ja das ist, was sich so viele Spieler seit Release gewünscht haben.

Da das ganze, soweit ich das mitbekommen habe, ja auch mit dem eigenen Glauben zusammen hängen soll, wären Spezialisierungen ja sinnvoll.

Mein persönlicher Wunsch wäre es, wenn man seinen Avatar in Menschengröße beschwören kann. Dann hätten die Avatare auch im PvE einen Zweck.

Luripu

Gab es dort nicht auch „Zauberweben“ wo man auch an Ort und stelle gebunden war bei zaubern,
irgendwelche Runen um einen herum erschienen,
dafür die Zauber aber immer stärker wurden?
Glaube meine Priesterin der Seth konnte sowas.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx