Eines der besten Survival Games wird Teil des Xbox Games Pass –  Für wen lohnt es sich?

Funcom gab bekannt, dass ihr Survival Game Conan Exiles (PC, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X/S) bald Teil des Xbox Game Pass wird. Doch wer sollte sich das Spiel überhaupt anschauen?

Was genau gaben die Entwickler bekannt? Über Twitter erklärte das Team hinter dem Survival Game Conan Exiles, dass ihr Spiel schon bald über den Xbox Game Pass gespielt werden kann – und zwar auf PC und Xbox One (sowie Xbox Series X/S per Abwärtskompatibilität). Besitzt ihr also ein Abo des Game Pass, dann ladet ihr euch Conan Exiles einfach herunter und spielt es, sobald es verfügbar ist. Enthalten ist allerdings nur das Grundspiel. DLCs müssen weiterhin gekauft werden.

Ein Datum nannten die Entwickler aber noch nicht. Mehr Details zu dieser Ankündigung sollen in Kürze folgen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Überlebt in der Welt des Barbaren Conan

Was erwartet euch für ein Spiel? Conan Exiles versetzt euch in die Welt von Conan dem Barbaren, eine fiktive, urzeitliche Version der Erde, in welcher die Abenteuer des bekannten Helden stattfinden. Erdacht wurde der Muskelprotz Anfang der 1930er-Jahre vom Autor Robert E. Howard, Schauspieler Arnold Schwarzenegger machte die Figur in den 1980er-Jahren fürs Kino bekannt.

Ihr übernehmt die Rolle eines Gefangenen, der für seine Verbrechen gekreuzigt in der Wüste zum Sterben zurückgelassen wird. Allerdings taucht Conan auf und befreit euch. So erhaltet ihr eine zweite Chance, doch diese beinhaltet, dass ihr überleben müsst. Und genau das gestaltet sich in der unwirtlichen und tödlichen Landschaft alles andere als einfach.

Nachdem ihr euren Charakter erstellt habt, kämpft ihr euch zu einer Oase durch. Dort beginnt dann das eigentliche Abenteuer. Euer Held sammelt Rohstoffe, um sich daraus Kleidung, Ausrüstung, Werkzeuge, Waffen und Rüstungen herzustellen. Daneben ist es wichtig, Nahrung und Wasser zu finden. Auch einen Unterschlupf solltet ihr euch bauen, um vor den Gefahren sicher zu sein. Zu diesen gehören wilde Tiere, Eingeborene und Clans sowie mysteriöse Kreaturen, die vom Landesinneren zu kommen scheinen.

Conan Exiles Screenshot Swamp Exile vs Gorillas
In Conan Exiles legt ihr euch auch mit gefährlichen Bestien an.

Mit der Zeit baut ihr euch eine große Festung auf und könnt sogar Sklaven halten. Dazu nehmt ihr einige der NPCs gefangen, die in der Gegend leben. Sie arbeiten dann für euch und stellen beispielsweise Waffen her.

Da es noch andere Gefangene im Gebiet gibt, könnt ihr euch mit diesen zusammenschließen oder gegen sie kämpfen. Dazu ist es sogar möglich, Avatare der Götter zu beschwören, welche die Bauwerke eurer Feinde in Schutt und Asche legen können.

Wenn ihr überhaupt nicht wisst, was ihr im Spiel anstellen sollt, nimmt euch die sogenannte “Reise” an die Hand. Die Reise besteht aus verschiedenen Schritten, die euch bestimmte Aufgaben meistern lassen und die euch durch die ganze Welt führen. Besonders für Einsteiger ist das nützlich. Auf MeinMMO findet ihr alle Kapitel & Schritte der Reise und wie ihr die Aufgaben löst.

Was passiert gerade im Spiel? Conan Exiles wird immer wieder um neue Inhalte erweitert. Darunter die Erweiterung The Frozen North aus dem Jahr 2017, in der ihr von der Wüste in eine eisige, schneebedeckte Landschaft reist. Dort gilt es, der Kälte zu trotzen und neue Feinde zu besiegen.

Am 27. Mai kommt mit Isle of Spitah eine neue, umfangreiche Erweiterung, die allerdings dieses Mal kostenpflichtig ist. Die Erweiterung bringt eine weitere, große Map mit sich, auf der ein Sturm tobt. Aus diesem Sturm strömen hin und wieder gefährliche Monster. Außerdem fluten Menschen die Map, welche ihr versklaven dürft und ihr erkundet mit den “Vaults” Dungeons voller Belohnungen. Zudem könnt ihr neue Waffen und Rüstungen bauen und euch neue Reittiere zulegen. Der Trailer verrät euch mehr:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wie kommt Conan Exiles an? Die generellen Bewertungen auf Steam liegen bei 77 % (Stand 7. Mai um 11 Uhr bei 45.473 Stimmen). Die Wertungen der vergangenen 30 Tage liegen bei 82 % (bei 601 Stimmen). Die Spielerzahlen belaufen sich im Peak der vergangenen 30 Tage auf 16.791 gleichzeitig aktive Spieler. Dabei gilt zu beachten, dass Conan Exiles auch für PS4 und Xbox One erhältlich ist. Die echten Spielerzahlen sollten also deutlich höher liegen.

Das Survivalgame kommt also sehr gut an und zeigt auch stabile Spielerzahlen über einen längeren Zeitraum (via Steamcharts). Ihr dürftet also immer Mitspieler für eure Abenteuer finden.

Für wen lohnt sich Conan Exiles? Conan Exiles vermischt ein düsteres Fantasyszenario mit dem Gameplay von Survivalgames, was hervorragend harmoniert. Nicht nur Fans von Conan, dem Barbaren sollten sich den Titel ansehen. Die Survival-Elemente stellen den Mittelpunkt dar und motivieren nicht nur zum überleben, sondern auch dazu, sich immer weiter zu verbessern. Hinzu kommt die Lore, die das Interesse weckt, mehr über die Geheimnisse des Gebiets herauszufinden.

Die Möglichkeit, Festungen nach eigenen Vorstellungen zu erschaffen und mit beschworenen Göttern in den Krieg gegen feindliche Mitspieler zu ziehen, macht zudem das Endgame interessant. Außerdem erscheinen immer wieder neue Inhalte, wie Isle of Spitah zeigt. Wer Survivalspiele mag, der liegt bei Conan Exiles genau richtig.

MeinMMO-Autor Benedict Grothaus hat den neuen DLC von Conan Exiles gespielt und meint, er wird besser als befürchtet.

Quelle(n): Twitter
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
daniel

Ist dies u a. auch ein pvp Game oder kann man quasi auch solo auf der Map unterwegs sein?

Kelly-E

Sowohl als auch. Du kannst es Lokal Singleplayer spielen oder bertrittst einen Server

daniel

Jau danke, dann schaue ich solo mal rein.
Mag das ganze gezwungene pvp-Zeugs bei solch Spielen nicht so^^

Drachenherz

du musst nicht solo spielen es gibt auch massig pve server wo man eben nicht andere spieler angreifen kann ( gibt aber auch wieder spieler die versuchen das zu umgehen )

mEssE

Es ist meiner Meinung nach mit Abstand das beste Survival-Game und es lohnt sich für jeden und zwar immer

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x