Warzone-Loadouts mit CoD Vanguard: Wie stellen wir bald unsere Ausrüstung zusammen?

Das Battle Royale Warzone steht vor seiner bisher größten Veränderung. Mit dem neuen Call of Duty: Vanguard übernimmt Warzone viele Teile des Gameplays und wird möglicherweise ein ganz anderes Spiel. Wie sich das auf die Loadouts auswirken könnte, zeigen wir euch auf MeinMMO.

Mit Call of Duty: Warzone hat die beliebte Shooter-Reihe einen kostenlosen Titel geschaffen, der die jährlichen Bezahl-Spiele von CoD miteinander verbindet. Warzone übernimmt in Teilen das Setting und schafft Verbindungspunkte bei der Story. Das Battle Royale lässt euch sogar Cosmetics aus den Haupt-Spielen verwenden und bekommt alle neuen Waffen eines Titels.

Call of Duty: Vanguard treibt diese „Verbundenheit“ jedoch auf die Spitze. Warzone bekommt die frische Grafik-Engine des CoDs von 2021 inklusive einer neuen, großen Map im Pazifik-Stil. Wie genau die Zusammenführung abläuft, ist noch nicht abschließend geklärt. Doch wir wollen mit euch schauen, wie ein Loadout in Warzone nach der Umstellung auf Vanguard aussehen könnte.

Update 12. November: Wir haben alle Infos zur Vanguard-Umstellung in einem großen Special zusammengefasst: CoD Warzone wird zu Vanguard: Alle Infos zur neuen Map und der Grafik-Umstellung

Warzone-Loadouts in Vanguard – Ein Gedankenspiel

Wie ändern sich die Loadouts mit Vanguard? Die grundsätzlichen Bedingungen ändern sich wohl nicht. Ihr navigiert auf den „Waffen“-Tab und könnt eure Loadouts genauso anpassen, wie in den letzten Jahren bei Call of Duty üblich. Auch der Blick auf das komplette Loadout wirkt vertraut:

cod vanguard loadout ansicht beta
So sahen die Loadouts in der Vanguard-Beta aus.

Der Teufel liegt im Detail. Denn obwohl die Loadouts im Grunde so aussehen wie früher, ändert sich doch die Art der Zusammenstellung. Und die Änderungen sind möglicherweise drastisch. Wir gehen die einzelnen Punkte mit euch durch:

  • Waffen-Schmied
  • Perks
  • Granaten
  • Taktik-Ausrüstung
  • Feldaufrüstungen

Der Waffen-Schmied: 10 Aufsätze als neuer Standard

Wie ändert sich der Waffen-Schmied mit Vanguard? Die Waffen aus dem neuen Call of Duty sollen deutlich flexibler sein als in den beiden Vorgängern Black Ops Cold War und Modern Warfare. Dazu gibt es insgesamt 10 Aufsatz-Slots und jeder der Slots kann mit einem Aufsatz ausgestattet werden. Statt 5 haben wir dann also 10 Aufsätze in Vanguard.

Mittlerweile gibt es die ersten Vanguard-Waffen schon in der „Cold War“-Warzone und dadurch verdichten sich die Hinweise, dass dieses 10-Aufsätze-System auch zu „Warzone: Pacific“ kommt. Die Laser-Aufsätze spielen dann womöglich gar keine Rolle mehr bei den neuen Waffen und die Extra-Aufsätze aus Modern Warfare kehren zurück:

cod warzone vanguard waffen stg 44 extra slots.jpg

In der Bauplan-Version der StG 44, die ihr euch schon in Warzone organisieren könnt, findet sich im Slot für den Laser der Munitionsarten-Aufsatz. Die hier gezeigte Langschuss-Munition würde dann zum Beispiel die Kugelgeschwindigkeit der Waffe erhöhen.

Da neue Waffen in Warzone bei der Anzahl und Auswahl der Aufsätze bisher immer 1 zu 1 den Versionen aus den Premium-Titeln gleichen, kommen wohl auch die Munitionsarten ins Battle Royale. Das würde ein paar neue Gameplay-Elemente zu Warzone bringen:

  • Unterschall – Funktioniert wie Schalldämpfer
  • Zerbrechlich – Feinde werden verlangsamt
  • Brandstifter – Munition mit Feuerschaden
  • Hohlspitz – Kein verringerter Schaden an Extremitäten

Welche Vor- oder Nachteile sich dadurch am Ende ergeben, lässt sich aktuell noch nicht einschätzen. Aber das Waffen-Balancing dürfte gar nicht so leicht werden, wenn die Schießeisen wirklich so flexibel sein wollen. Das Problem gab es schon bei den Waffen aus Cold War und Modern Warfare.

Die „Cold War“-Waffen gelten oft als stärker, weil sie generell eine bessere Mobilität bieten. Dafür gibt es ein paar starke Extra-Aufsätze für die Waffen aus CoD MW. Eine richtige Balance zwischen den Waffen existiert aber nicht.

Was passiert mit den alten Waffen in Warzone? Die Waffen und eure Baupläne bleiben im Spiel, soviel ist sicher. Doch wie der Waffen-Schmied dann funktioniert, ist noch nicht bekannt. Bisher sieht es danach aus, als würden die Waffen so bleiben, wie sie sind.

Eine FFAR 1 aus Cold War oder M4A1 aus Modern Warfare behält alle ihre Aufsätze und ihr könnt auch nur 5 Aufsätze ausrüsten. Die Modelle der Waffen werden in die neue Vanguard-Engine implementiert und alles bleibt, wie gewohnt.

Die andere Möglichkeit wäre eine Standardisierung – ähnlich, wie es bei Cold War schon passiert ist. Hier hat der „Dritte Laufaufsatz“ einer Waffen-Klasse auch immer dieselbe Funktion. In Modern Warfare war das noch anders. Eine solche Anpassung würde ein generelles Balancing erleichtern, setzt jedoch auch viele Anpassungen voraus.

Und dann steht noch die Frage im Raum, ob die alten Waffen dann vielleicht nicht auch das neue 10-Aufsätze-System übernehmen. Hier gibt es noch viele Fragen zu klären.

Die Perks: Geist und Overkill getrennt

Wie ändern sich die Perks mit Vanguard? Baut ihr heute ein Loadout in Warzone zusammen, dann stellt sich als allererstes eine Frage: Geist oder Overkill?

  • Mit Geist versteckt ihr euch vor dem Herzschlag-Sensor und Drohnen
  • Overkill erlaubt eine zweite Primär-Waffe im Loadout

Geht Warzone in die Vanguard-Engine, könnte das vorbei sein – Geist und Overkill sind in 2 verschiedenen Perk-Kategorien. Nach derzeitigem Stand ist Overkill in der Vanguard-Warzone gesetzt, weil es nur wenig Konkurrenz in dem Slot gibt. Der Perk gehört zur gelben Kategorie „Bonus & Equipment“ und teilt sich hier den Platz mit Boni für Granaten oder beim Sprinten.

Jeder könnte sich dann direkt mit dem ersten Loadout seine 2 Primär-Waffen holen und bekommt dazu auch Geist – wenn man das dann überhaupt noch will.

Denn durch die Änderung der Bedingungen könnt der aktuell sehr starke Perk zu einer Lusche werden. Der Herzschlagsensor ist derzeit das beste taktische Item, weil ihr Feinde ohne Geist damit aufspüren könnt. Ob es diesen Sensor dann noch gibt, lässt sich aber bezweifeln.

Welche Perks für Vanguard bereits bekannt sind und welche Dataminer ausgegraben haben, könnt ihr hier nachlesen:

25 Perks von CoD Vanguard, die ihr wohl auch in Warzone spielen werdet

Primär-Granaten: Tretminen verschoben

Wie ändern sich die Granaten mit Vanguard? Nach aktuellen Stand besteht die größte Änderung darin, dass die Tretmine in Vanguard nun Teil der Taktik-Ausrüstungen ist. Außerdem verschwinden die zielgerichteten Claymore-Minen.

Des Weiteren verändert sich die Semtex-Granate, die als „Gammel-Bombe“ keinen Zeitzünder mehr hat, sondern beim Aufprall direkt explodiert. C4 bekommt nur ein optisches Update und aus die ein Bündel Dynamit – lässt sich aber weiterhin über einen Fernzünder bedienen.

cod vanguard warzone primär granaten

Taktik-Ausrüstung: Bye Bye Herzschlagsensor

Wie ändert sich die Taktik-Ausrüstung in Vanguard? Wie erwähnt, wird die „S-Mine 44“ Teil der Taktik-Ausrüstungen und ersetzt damit offenbar die Annäherungs- und Claymore-Minen. Die größte Änderung dreht sich jedoch um ein anderes Teil der Kategorie: dem Herzschlagsensor.

Sollte Warzone tatsächlich das Gameplay von Vanguard übernehmen, gibt es keinen Herzschlagsensor mehr. Das Item zeigt euch aktuell, wenn Gegner ohne den Perk „Geist“ vor euch stehen mit einer Reichweite von 50 Meter.

Die Entfernung von Herzschlagsensor würde eine wichtige Mechanik von Warzone streichen und deutlich weniger Möglichkeiten der Aufklärung zulassen. Eine kleine Änderung mit großer Auswirkung – auch auf die Relevanz des Perks „Geist“, der weniger wichtig werden würde.

cod vanguard warzone taktikgranaten

Bonus: Feldaufrüstungen

Anders als im Multiplayer wählt ihr die Feldaufrüstungen im normalen Battle Royale von Warzone nicht vorher aus, sondern findet sie während des Matches. In der Beta von Vanguard waren bereits einige dieser Gadgets zu sehen:

  • Vorratskiste – Gibt Munition und Ausrüstung
  • Panzerplatte – Gibt euch etwas Körperpanzerung
  • Goliath – Explosiver Mini-Panzer zum selber steuern
  • Richtmikrofon – Zeigt Gegner in der Nähe auf der Mini-Map
  • Totenstille – Schritte kurz lautlos, Schusswaffen und Messer-Kill starten Timer neu

Das Trophy-System, das Granaten und Raketen abfängt, könnte sich komplett verabschieden. Fahrzeuge wären damit deutlich anfälliger gegen Raketenbeschuss. Auch die „Spezial-Munition“ könnte verschwinden, da die Waffen von Vanguard eigene Munitions-Arten haben.

Ob die kleine Drohne oder das Ballistische Schild mit dabei wären, lässt sich aktuell ebenfalls bezweifeln.

Warzone: Pacific – Details zum Release

Wann ändert sich Warzone? Ein genaues Datum gibt es bisher noch nicht. Vanguard erscheint am 05. November und bisher ist es naheliegend, dass Warzone mit dem Start der ersten Season von Vanguard auf die neue Engine umstellt.

Für den Season-Start gibt es jedoch auch noch kein Datum. Die aktuelle Season 6, die letzte Live-Season von Black Ops Cold War, endet am 02. Dezember und hier gibts es die Vermutung, dass dann auch die Season 1 von Vanguard startet.

Offizielle heißt es nur: dieses Jahr in der Nähe des Vanguard-Release.

Wie wahrscheinlich ist eine komplette Umstellung auf die Vanguard-Mechaniken? Viele Details gibt es zur Umstellung noch nicht. Doch im Stream zum Multiplayer-Reveal von Vanguard sagte der Creative Director Amos Hodge vom Entwickler Raven Software:

Mit der Veröffentlichung von Vanguard wollen wir sicherstellen, dass das Spielgefühl und der Charakter des Spiels über das Multiplayer-Erlebnis hinaus in Warzone hineinreicht.

Amos Hodge via YouTube

Das könnte bedeuten, dass das Spielgefühl des Multiplayers ein Vorbild dafür war, wie Warzone sich nach der „Verschmelzung“ mit Vanguard anfühlen soll. Trophy-Systeme und Herzschlagsensoren passen da eher weniger ins Bild. Die Mischung mit den modernen Waffen wiederum würde passen – weil es eben im Multiplayer auch Waffen gibt, unabhängig vom Baujahr.

Für weitere Details darüber, wie Warzone Ende des Jahres aussehen wird, müssen wir uns wohl noch eine Weile gedulden. Über weitere mögliche Änderungen mit Vanguard, könnt ihr hier etwas lesen: CoD Warzone bekommt die Vanguard-Grafik – Was bedeutet das für uns Spieler?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x