Entwickler schummeln bei Event von CoD Warzone – Helden hätten sonst keine Chance gegen Bösewichte

Entwickler schummeln bei Event von CoD Warzone – Helden hätten sonst keine Chance gegen Bösewichte

In Call of Duty: Warzone läuft aktuell das Event „Das letzte Gefecht“ – Helden gegen Bösewichte, Gut gegen Böse. Spieler sammeln Punkte für eine Seite, um eine Katastrophe auf der Map Caldera zu verhindern. Doch auch die Entwickler haben offenbar etwas gegen die „Katastrophe“ und greifen den Helden unter die Arme.

Call of Duty: Warzone spielte lange auf einer sowjetisch angehauchten Map – Verdansk. Große Wohnblöcke prägten das Stadtbild, die Farben waren wenig gesättigt, eine übertriebene Funkanlage symbolisierte die Machtphantasien der Sowjets im Kalten Krieg.

Lange forderten Spieler eine neue Map und es kam das Insel-Paradies Caldera. Ein absolutes Kontrast-Programm.

Doch die Map ist bis heute umstritten, auch massive Änderungen auf Caldera konnten daran bisher nichts ändern. Also wollen viele Spieler die alte Map Verdansk zurück und sahen in der aktuellen Season 5 eine Möglichkeit, eine Chance, das über die Story irgendwie zu rechtfertigen.

Denn die Ansage zum Event war: Sollten die Bösewichte gewinnen, könnte das zu einer Katastrophe auf Caldera führen. Etwa die komplette Vernichtung der Insel. Die Bösewichte warfen im Story-Trailer der Season 5 bereits irgendetwas in den Vulkan, der seither fies brodelt:

Ob es nun an der narrativen Aussicht auf die alte Map lag oder CoD-Spieler es einfach lieben, böse zu sein: Die Fieslinge rund um Raul Menendez konnten sehr viel mehr Punkte sammeln, waren schon wenige Tage nach Event-Start beinahe uneinholbar in Führung.

Doch die böse Seite der CoD-Community hat die Rechnung ohne die Entwickler von Raven Software gemacht. Man beschloss schon vor ein paar Tagen, dass die Token der guten Seite für 4 Tage doppelt so viele Punkte bringen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Und siehe da: Aktuell liegen die beiden Seiten wieder annähernd gleich auf. Die gute Seite liegt sogar 4 Milliarden Punkte vorn.

  • Event-Stand 07.09. – 12:30 Uhr
    • Gute Seite: 145.226.168.386
    • Böse Seite: 141.098.006.800
    • Differenz: 4.128.161.586

Beim Schreiben des Artikels habe ich die Zahlen etwas verfolgt und die böse Seite scheint tatsächlich wieder aufzuholen. Trotzdem diskutieren Spieler auf Reddit jetzt, ob der Event-Ausgang komplett vorherbestimmt ist und die Entwickler doch mehr schummeln, als sie zugeben wollen.

Was sagen Spieler dazu? Auf Reddit hat sich dazu ein größerer Thread gebildet. Mit gut 500 Upvotes in 12 Stunden gehört er aktuell zu den stärksten Themen im Warzone-Subreddit. Der Titel: „WTF Leute? Ich dachte, wir sind alle Bösewichte …“:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Im Thread gibt es keine positiven Aussagen zum Event. Tatsächlich wird eine Menge gemeckert und das Event generell kritisiert. Es sei lahm und würde nur dazu führen, dass zusätzliche Sound-Effekte das Gameplay beeinträchtigen. Im Vergleich werden sogar die Halloween-Events gelobt:

Halloween in CoD Warzone ist das beste Event, das mir je meine Matches zerstörte

Außerdem sind viele Kommentatoren enttäuscht darüber, wie das Event von den Entwicklern offen manipuliert wurde. Manche gehen noch weiter und sagen, es ist sogar „vorbestimmt“, welche Fraktion am Ende gewinnen würde. Nämlich die Guten.

Der Kommentar mit den meisten Upvotes lautet entsprechend: „Jo, das ist alles vorbestimmt. Blödestes Event überhaupt“. Es gibt viele User, die das ähnlich sehen und schreiben „Manipulierte Wahl, 100 %“. User rhinsaur- schreibt: „Das ist fake. Keine Chance, dass es sich so gedreht hat.“

Es steht zudem die Vermutung im Raum, dass die Verantwortlichen einen Sieg der bösen Seite verhindern wollen, um die Aussicht auf eine Rückkehr von Verdansk zu verhindern.

Wie steht ihr zu dem Thema? Wird hier mehr geschummelt, als man zugeben will? Denkt ihr, es liegt an der alten Map Verdansk und einer möglichen Rückkehr? Lasst gerne einen Kommentar mit eurer Meinung da.

Möchtet ihr euch jedoch lieber über die aktuell angesagten Waffen im Spiel informieren, dann schaut hier vorbei: CoD Warzone: Die besten Waffen mit Setups – Ständig aktualisert.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Watson

Armselig nenne ich das…

Lieblingsleguan

Ich hab den LTM noch gar nicht gespielt. Taugt der was? Da wir eh maximal 3 Leute sind und die Beschreibung so lame klang, hab ich das dieses Mal ignoriert.
Aber wenn die viel zu lauten Sammeldingsbumse aus der Truhe kommen, nehme ich immer das rote, da ich das Ziel „Zerstörung von Caldera“ unterstütze 😏.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx