Battlefield 2042 zeigt echtes Gameplay – Aber jetzt will ich kein Fußsoldat mehr sein

Battlefield 2042 feiert seinen Gameplay-Reveal auf der E3 2021 genau so, wie wir uns das wünschen. Doch der Trailer sorgt nicht nur mit Action für offene Münder, sondern auch Fragezeichen, findet auch MeinMMO-Autor Philipp Hansen.

Endlich richtiges Gameplay: Seit Monaten lässt DICE die Battlefield-Fans zappeln. Die E3 2021 hat dann die Katze, äh den Shooter, aus dem Sack gelassen. Der offizielle Reveal von Battlefield 2042 überraschte mit einem Trailer, der 5 Minuten lang das volle Action-Programm durchzog. Das bescherte reichlich Daumen hoch von den Spielern, ganz anders als bei direkten Vorgänger BF5, der gar nicht gut ankam.

Doch wir Zocker wissen, Trailer können auch blenden und wollen echtes Gameplay! Und endlich ist es so weit. Bereits heute Morgen, am 13. Juni, sorgten nur knappe 2 Sekunden Gameplay für durchdrehende Soldaten. Jetzt könnt ihr euch ganze 3 Minuten waschechte Ingame-Action zu Battlefield 2042 gönnen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Neues Gameplay von der E3 2021 präsentiert Action, Action und etwas Action

Das gibt’s zu sehen:

  • Erstmal wird gebrüllt: “Incoming Fire!” Das bereitet recht gut auf das Folgende vor, denn euch erwartet pausenlose Action, die einem schnell Kopfschmerzen bereiten kann.
  • Zum wummernden Bass wechseln sich Szenen, Maps und Perspektiven ab – Wir sehen wohl Ausschnitte aus allen 7 Maps, die zum Launch am 22. Oktober zur Verfügung stehen.
  • Wir sehen groß angelegte Angriffe, bei denen typisch eine Mischung aus Fußsoldaten und Fahrzeugen (Panzer, Helis, Ospreys und Buggys) zu sehen ist.
  • Das Gameplay sieht sehr horizontal und vertikal aus.
  • Sehr dynamisch hangeln sich Kämpfer via Zip-Lines zwischen Gebäuden umher – weniger dynamisch geht’s im Fahrstuhl zu. Mit dem Wingsuit geht’s dann wieder runter von den Wolkenkratzern.
  • Die Weitsicht sieht auf den ersten Blick richtig gut aus. Bis ein Sandsturm die Sicht trübt und für reichlich Zerstörung sorgt.
  • Wir sehen auch typische “Battlefield Moments”: Eine Sprengladung wird an ein Buggy geheftet, welches dann übers Dach segelt und einen Heli aus der Luft donnert.
Warum laufen, ruf ich mir doch n’ Panzer

Deswegen tun mir Soldaten leid: Die meiste Zeit sind in jeder Szene gleich mehrere Vehikel in Action zu entdecken. Wie kann ich da als armer Fußsoldat länger als 10 Sekunden überleben, ehe ich am Respawn erneut losrenne? Da kralle ich mir doch lieber gleich einen Panzer oder lasse mir einen via Supply-Drop liefern.

Die Maps sehen wirklich ausufernd groß aus. Noch ein Grund, warum ich mich nur ungern auf mein Füße verlassen. Im schlimmsten Fall laufe ich ewig vom Spawn zur Action, während alle anderen schon die Objectives einnehmen – weil sie sich natürlich ein Fahrzeug geschnappt haben.

Es ist natürlich fraglich, wie hoch die Dichte von motorisierten und tonnenschweren Fahrzeugen im alltäglichen Gameplay ist. Battlefield war ja schon immer dafür bekannt, dass man nicht nur als Fußsoldat unterwegs ist. Ich hoffe also, dass die Devs bei DICE (wieder) wissen, was sie tun. Denn das Gunplay und die gezeigten Aufsätze sehen gut aus. Wie sie sich dann spielen, will ich natürlich auch rausfinden und nicht nur, wie sich ein klobiger Panzer steuert.

Also doch Nahkampf: Einige Szenen im gezeigten Gameplay lassen aber auch hoffen, dass es auch ohne Fahrzeug geht. Wir sehen, wie Soldaten hoch oben auf einem Kran kämpfen. Gegen Ende des Trailers sieht man auch Kämpfe im inneren einer Anlage – hoffentlich platzt nicht gleich ein Panzer durch die Wand und überrollt alle.

Viel Action aber wenig Zerstörung im neuen Battlefield?

Das fehlt etwas: Der Gameplay-Reveal tönt zwar “betritt ein sich ständig veränderndes Schlachtfeld” doch so viel Veränderung sieht man gar nicht. Viele Spieler hatten sicher gehofft, dass die Zerstörungs-Physik deutlich prominenter gezeigt wird.

Ob die alten Konsolen hier als Bremse fungieren? Immerhin wird für die PS4 beziehungsweise Xbox One sogar die Anzahl der Mitspieler von 128 auf 64 pro Match halbiert. Hier hoffe ich wirklich, dass DICE uns positiv überrascht. Battlefield 2042 wird auf PS4 und Xbox One ein anderes Spiel – Das sind die Unterschiede zur Next-Gen

Das Statement der “ständigen Veränderung” könnte natürlich auch auf die Naturkatastrophen referieren, welche durch den Sandsturm prominent vertreten sind.

  • Hier ist eindrucksvoll, wie ein Osprey quasi durch die Luft geschleudert wird und kaum gegen den Sturm ankommt.
  • Auch die gewaltige Rakete, die sich auf in den Weltraum macht, ist im Gameplay zu sehen. Und ja, das sieht genauso beeindruckend wie im Render-Trailer von vor 4 Tagen aus.
Die Szene im Fahrstuhl gibt einen interessanten Blick aufs Ausrüstungs-Menü der Waffen preis

Ihr seid hungrig? Bald kommen mehr Appetit-Happen zu Battlefield 2042

Darauf könnt ihr euch freuen: Puh, das war ziemlich viel Action für eine E3: erst der fulminante Reveal-Trailer und nun endlich handfestes Gameplay zu Battlefield 2042.

Doch schon in gut einem Monat, am 22. Juli, enthüllt EA den noch geheimen Modus – das soll ein “Liebesbrief für Veteranen” werden. Zudem gibt’s da auch immer noch das Gerücht um einen “Battle-Royale”-Modus für Battlefield.

Bis Battlefield 2042 dann am 22. Oktober erscheint (beziehungsweise am 15. mit Vorabzugang) wird es noch spannend um den neuen Shooter. Wir auf MeinMMO begleiten das Game vor und nach dem Release intensiv und liefern euch alles von News bis zu analytischen Specials.

Wie hat euch das Gameplay zu Battlefield 2042 gefallen? Seid ihr positiv überrascht und freut euch, einen ersten Eindruck gewonnen zu haben, wie das Action-Fest denn wirklich aussieht? Saht es uns doch in den Kommentaren.

Wenn ihr nicht länger warten wollt und euch das gezeigte direkt überzeugte: Battlefield 2042 vorbestellen: Alles zu Preis, Editionen und Boni

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Todesklinge

Ich bin gespannt wie viele Cheater dann im Spiel anzutreffen sind. Soweit ich das gehört habe, sind solche Art von Spiel gut frequentiert.

Alex

Der Gameplay Trailer hat mich relativ kalt gelassen, weil die Szenen ganz offensichtlich gestellt sind. Ganz gleich ob behauptet wurde, es wäre live Gameplay gewesen.
In der Realität, wenn der Endkunde das Spiel in der Hand hat und sich 128 Spieler auf einem Server befinden, werde ich meine Hand dafür ins Feuer legen, dass die allerwenigsten so eine Krachbummaction abliefern werden, wie es einem in Trailern immer schmackhaft gemacht werden soll. Dafür hat die Community zu oft eindrucksvoll bewiesen, wie immer der leichteste Weg genommen wird, billig ein paar Kills abzustauben (Meta Gameplay).

Klabauter

Richtig gut. Vorbestellung der Gold Edition ist raus.

Baaltazar

was ich mich noch frage ist was genau “Cross Gen Bundle” bedeutet.. eine 2. Kopie für eine beliebige Konsole?(wie bei Microsoft Games sodass man auf PC und Xbox den gleichen Account und Spielstand hat und jederzeit switchen kann?) Schade das man nirgends dafür Infos findet..

Ulysses

Das bedeutet das du dir das Spiel nur einmal kaufen mußt wenn Du z.B. von der PS4 auf die PS5 wechselst.

Nico

durch die ganzen fahrzeuge wird das Spiel auch schnell unbeliebt sein für viele, was willste gegen starke Helipiloten auch schon groß machen, das war schon in bf4 das problem.

Und Metro Map aus BF3 war nicht umsonst so beliebt weil infantry only

Max Lippstreu

Ein gut eingespielter Squad konnte einen Kampf Heli gut vom Himmel holen. Empfand Ich nie als Problem. Und wenn dann mal ein oder 2 feindliche Squads in den Fahrzeugen dominiert haben, boten die Maps trotzdem genug Platz für Infanteriegefechte. Ich denke so wird es auch in Bf2042 sein. Die Maps sind riesig, fast alle Gebäude begehbar. Jeder Spieler wird auf seine Kosten kommen, wenn man sich nicht doof anstellt und in die Fahrzeuge rennt 😀

Nico

es gibt maps wo sie zwischen die wolkenkratzer z.b. geflogen sind das sie immer line of sight geflogen, du hast maximal ein hit gelandet und dann war pustekuchen.

Und deine these bezweifel ich, schau dir die maps an, groß viele freie flächen, mehr spieler = mehr fahrzeuge was zu mehr fahrzeug kills führen wird. von dem Netcode der bei DICE erfahrungsweise eh nie gut war dann soviele Spieler zu haben bin ich auch mal gespannt….

Ich hab bei BF 2042 kein gutes Gefühl.

dumxLeKaktus

Achso, na wenn das so ist…dann können wir ja das komplett verkackte Balancing von Jets und Heli’s im Nachhinein als Optimal einstufen, danke Max.

Neh ernsthaft, von welchem Spiel redest du bitte?
BF2142?
Da waren chopper noch einfache Transporter (also freekills), seatswitch maschinen oder standen weit weg um mit Miniguns zu spammen.
Bad Company kann es ja wohl nicht sein, im Zweifel wurdest du dort mit deinem eigenen Kampfheli erschossen, weil DICE die Bases nicht geschützt hat.
Da wurde so schnell im Kreis gestrafed, das du nix getroffen hast.
Schon garnicht mit diesem bescheuerten Markierungspfeil, da war ein versatz von ner Sekunde zwischen Schuss und “möglichem” Treffer.
BF3 oder 4? Wohl kaum.
Da sind die entweder so hoch, oder so weit weg, oder (wie Nico meinte) so schnell hinter Häuser geflogen das du dein eingespielteS(!) Squad in die Tonne drücken konntest du As.
Und jetzt komm nicht mit “Dann musst du halt in nen Jet blah…”, als wenn wir alle Bock haben 3 Minuten auf nen Jet Spawn zu warten nur weil DICE nicht in der Lage ist Flugzeuge vernünftig zu balancen.

Ich glaube dir, das du mit deinen Kumpels genug Glück hattest um nicht oft nem Heli Camper zu begegnen.
Aber es so auszudrücken als hätte man die immer gut vom Himmel holen können oder “Empfand ich nie als Problem”…das ist erfunden oder maßlos übertrieben, oder beides.
Und selbst WENN die dich persönlich nicht oft gehimmelt hätten, dann wärs immernoch ein Problem für dein Team.
Was am Ende wieder ein Problem für dich ist.

Aber who knows, vielleicht vertue ich mich ja und liege grandios daneben.
Erklär uns doch mal deine Super Taktik des Todes aus der Hölle, dann können wir alle easy Heli’s klären.

Bodenfahrzeuge wie Panzer…das ist eine völlig andere Baustelle.
Ja, das war nie wirklich ein Problem.
Wasserfahrzeuge, auch nie wirklich ein Problem.
Luft? Immer eine völlige Katastrophe.

Alex

Das sagt schon eine ganze Menge aus, wenn man ein Battlefield spielt und dann nur Maps wie Metro spielt, sich aber im selben Atemzug über CoD Spieler lustig macht.

Nico

die metro map ist ja wohl 100x besser als jede cod map… Zudem macht man sich bei cod wegen waffenverhalten etc lustig da ändert sich ja quasi nie was außer wieviel schaden sie machen…..

dumxLeKaktus

Metro is nicht so beliebt weil es “Infantry only” war.
Es is ne Flaschenhals Map, die in 80% der Fälle (wenn nicht schlimmer) in einem traurigen Baserape endet.
Warte bevor du etwas sagst, lass mich einfach raten:
“Die können sich doch easy da raus spielen, wenn deren Team das halt nich kann…Pech, dies das, löh löh löh…”.
Ja, neh.
Völliger Quatsch, sowas nennt man beschissenes Map Design.
Sry falls du das nicht gesagt hättest, aber ich hab diese Grenzdebilen Ausreden schon so oft gehört das ich sie rückwärts im Schlaf mitsprechen kann.

Der Hauptgrund für Metro’s Beliebtheit ist die Tatsache das es ne Boost Map is.
Du musst auf nix groß achten, pflanzt dich irgendwo hin oder fängst an nades zu spammen bis der Arzt kommt.
So und nicht anders laufen 90% aller 40-64 Spieler Runden, insbesondere natürlich 64er Runden.
Wenn viele ihre Unlocks machen wollen, dann gehen sie auf Metro.
Warum? Weil’s nich lange dauert.

Anders wirds bei kleinen Teams, da hier kein Camping aufkommen kann und daher die Fronten mehr oder minder ständig in Bewegung sind.
15 Spieler pro Team, da reichen 2-3 Wege zum Ziel.
Aber das ist dann nicht mehr richtiges Battlefield, sondern das kann beinahe jeder Rotz shooter.
Siehe CoD.

Da es keinen Singleplayer Müll gibt können wir vielleicht hoffen, das sie sich mehr Mühe gegeben haben.

Nico

ka was du für metro maps gespielt hast, bei mir war 80% eher kampf in der metro oder kurz davor kurz danach….. Kann sein das es heute so gespielt wird, aber ich spiels auch heute nicht mehr. Damals wars nicht so.

dumxLeKaktus

Dann hast du Glück gehabt.
Oder, wie bereits erwähnt, vielleicht kleinere Teams gespielt?
Das macht Sinn, denn mit kleineren Teams gab es das nicht.
Das Problem war in BF3 schon arg, gab nen Haufen Threads dazu in Battlelog oder dem EA Forum was da noch existierte.
Erinnerst dich daran wie heftig das gemosere wegen Unterdrückungsfeuer war?

Wegen Metro Spam war es so heftig das sie angefangen haben, Themen dazu einfach direkt zu löschen.
Weil sie keine Lust mehr auf die Diskussion hatten.
Das war 6-8 Monate nach Release.
Bei BF4 haben sie ja dann das Battlelog “aufgeräumt”, und einen großen Teil in die Tonne geschoben.
Ist natürlich irgendwie nachvollziehbar, bei der Masse an Kritik.
Auch wenn es leider der selbe move ist, den sie immer gemacht haben wenn es nicht gut lief.
Auch irgendwie schade.

Irina Moritz

Hallo ~
Achte bitte etwas mehr auf deine Ausdrucksweise. Du bist anderen Usern gegenüber grundlos aggressiv. Das ist wirklich nicht nötig. Danke 🙂

dumxLeKaktus

Bitte, gern.

Daniel (Comp4ny)

Warum entwickelt DICE überhaupt noch auf alte Konsolen?
Das ist für mich in der heutigen Zeit absolut nicht nachvollziehbar.
Ich denke ich werde mir das BF mal wieder zulegen alleine weil es an die good old Battlefield 3 und 4 Ära erinnert.

Aber ein BF 2142 – 2.0 hätte ich mir auch mal wieder gewünscht.

Pixelrambo

Warum entwickelt DICE überhaupt noch auf alte Konsolen? “””Einfach mehr Game”””
…Weil ich mir erst, von der PS5 die SLIM-Version kaufen werde… und dies dauert bestimmt wieder noch so ca. 2 Jahre bis release!!!

dumxLeKaktus

Weil Abwärtskompatibilität, in den meisten Fällen, verhältnismäßig wenig Aufwand erfordert.
Allerdings viel Ergebnis durch mehr Spieler, bzw Verkäufe, bringt.

Hat mich auch etwas an BF4 erinnert.

2143 wär RICHTIG nice.
Hatten DICE nicht damals, kurz vor BF3, mal irgendwas erzählt von “Blah blah wenig Interesse von Spielern dies das…”?
Ich hab da irgendwas in Erinnerung, von wegen das Setting wäre nicht so interessant und so weiter.
Denk mal die haben noch Albträume wegen der Wall-Glitches und Bugs in den Titanen und Containern xD

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von dumxLeKaktus
dEEkAy2k9

Weil du nicht der Nabel der Welt bist, die PS5 und XBox Series relativ schlecht bis gar nicht zu bekommen sind und es noch Millionen von PS4/Pro XBox One X/Pro Gamern gibt.

Btw, alte PC Hardware dominiert noch immer, speziell so Zeug um die GTX 1060/1660 herum.

Millerntorian

Nun, weil selbst 2019/2020 beispielsweise Sony immerhin noch satte 13,4 Mio. PS4-Konsolen abgesetzt hat. 2020/2021 brachten sie es trotz Release PS5 auch noch auf stolze 5,7 Mio. Einheiten der sog. “alten Systeme”. Bei einer Gesamtzahl von nun weltweit 115,9 Mio. Einheiten der PS4. Dazu stehen im Verhältnis “nur” 7,8 Mio. Einheiten einer PS5 mit den hinreichend kommunizierten Engpässen bis mind. Ende 2022.

Und nicht alle Menschen spielen einen/diesen Shooter.

Tja, ich schätze mal, die CFO’s bei DICE sitzen nicht nur schnarchnasig in ihren Büros, sondern machen ihre kalkulatorischen Hausaufgaben. Wohl sehr zu Freude der noch überwältigen Mehrheit an Nutzern alter Systeme.

Wobei; Ausnahmen gibt’s wohl immer…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Millerntorian
Alex

Der wohl offensichtlichste Grund ist, dass die PS5 und die neue Xbox bei weitem nicht so stark verfügbar sind, wie es PS4 und XBox One ist.
Aber damit geht Dice das Risiko wieder ein, den selben Fehler zu begehen wie bei BF4. Ein Spiel für 5 Systeme zu entwickeln, wovon 2 hoffnungslos veraltet sind, kann nur nach hinten losgehen, weil die alten Konsolen hier die Bremse sind. Mit der PS3/XBox 360 war es bei BF4 genauso..

Redmond

Sieht Ultra Öde aus

NoSFa

Eine Stadt mit Wüste. Ein Eis Gebiet. Und ein trockenes Becken See Wasserschleuse was auch immer…
Also ich sehe nichts was da jetzt groß anderes sein sollte. Wie in den anderen BF… Im gegen teil sie wirken von oben noch leerer wie sonst.
Sagt mir irgendwie nicht zu.

User

hat mich auch ziemlich kalt gelassen der Trailer.

DarkCyrus

Der Gameplay-Trailer war ja mega nice ich freu mich schon auf den 22 Juli 🙂

Sagittarii

Okay, der Trailer macht schonmal richtig Laune, ist gekauft!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

27
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x