Angriff auf EA: Hacker sollen FIFA 21 und die Battlefield-Engine gestohlen haben

EA ist offenbar einem Hacker-Angriff zum Opfer gefallen: Hacker sollen unter anderem den Quellcode für FIFA 21 und Daten zur Frostbite-Engine gestohlen haben.

Das ist passiert: Einem Bericht von “Vice” zu Folge haben Hacker eine große Menge an Daten von EA gestohlen. In Forenbeiträgen würden derzeit Nachrichten der Hacker geteilt werden, die behaupten, man könne mit den Daten verschiedenste EA-Dienste ausnutzen (via Vice)

Unter anderem soll der Quellcode für FIFA 21 unter den gestohlenen Daten sein, dazu der Code für die Matchmaking-Server des Fußball-Spiels.

Außerdem sollen sich die Hacker den Quellcode und verschiedene Tools für die Frostbite-Engine gesichert haben. Diese Engine ist die Grundlage für zahlreiche Spiele aus dem Hause EA, unter anderem das neue Battlefield 2042.

Daneben seien weitere Entwickler-Tools in den gestohlenen Daten. Der Hack umfasse insgesamt 780 GB an gestohlenen Daten, die man nun versuche, in verschiedenen Foren zu verkaufen.

FIFA 21 EA Daten
Unter anderem sollen Daten zu FIFA 21 gestohlen worden sein

EA äußert sich zu Angriff

Das sagt EA: Gegenüber dem Vice-Motherboard hat EA den Angriff auf die Daten bestätigt und auch die Angaben über die Inhalte seien korrekt. Der Vorfall, bei dem eine “begrenzte Menge an Quellcode” sowie dazu gehörige Tools gestohlen wurden, werde derzeit untersucht, sagte ein EA-Sprecher gegenüber Motherboard.

Die privaten Daten der Spieler seien derweil sicher: “Es wurde nicht auf Spielerdaten zugegriffen, und wir haben keinen Grund zu der Annahme, dass es ein Risiko für die Privatsphäre der Spieler gibt”, so der Sprecher: “Nach diesem Vorfall haben wir bereits Sicherheitsverbesserungen vorgenommen und erwarten keine Auswirkungen auf unsere Spiele oder unser Geschäft. Wir arbeiten aktiv mit Strafverfolgungsbehörden und anderen Experten im Rahmen der laufenden strafrechtlichen Ermittlungen zusammen.”

Hacker-Angriffe können für Videospiel-Firmen ein großes Problem werden. Immer wieder kommen Angriffe vor. Anfang des Jahres war es beispielsweise CD Projekt Red, die Opfer eines Cyber-Angriffs wurden. Mit den Forderungen der Hacker gingen die Entwickler dann an die Öffentlichkeit.

Quelle(n): Vice
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
McPhil

Und damit ist es wieder einfacher Cheats für das neue Battlefield zu programmieren…

Amyfromtheblock

Echt heftig besonders wenn man aus dem Quellcode heraus findet ob Fifa ein paar pay Funktionen hat, damit die Spieler bereit sind Geld aus zu geben. könnte man es dadurch heraus finden? Im Grunde ja oder?

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Amyfromtheblock
SmeyK82

Entsprechende Zeilen sind schon seit FIFA19 im Quellcode bekannt, die Hinweise auf DDA oder eine Mechanik geben die Spieler durch gezielte Manipulation des Packweights „abhängig“ machen soll. Dazu gab es sogar eine Patentanmeldung in den USA und mehrere Artikel in den US-Medien.

EA hat sich bislang immer herausgeredet, deshalb wird auch dieser Hackerangriff nur wieder ein Strohfeuer sein.

Stimme aus dem Off

Ob es diese ominöse “Momentum” nun wirklich gibt wäre auch interessant 😀

SmeyK82

Ich spiele seit Jahren sehr intensiv FIFA Ultimate Team und reiße pro Iteration sicherlich 3.000 – 3.500 Spiele ab. DDA ist sowas von existent, auch wenn EA das Gebetsmühlenartig leugnet. Ich bin D1 Spieler und dort merkst du immer sofort wenn DDA kickt. Es gibt Spiele, da passiert soviel bullshit, auf den man überhaupt keinen Einfluss hat. Wenn da nicht auf Teufelkommraus geskriptet wird, dann weiß
ich auch nicht.

Stimme aus dem Off

jetzt könnte man es wohl beweisen.

SmeyK82

Die „Beweise“ sind in den entsprechenden Zeilen des Codes schon vor Jahren identifiziert worden, EA leugnet aber hartnäckig das Offensichtliche. Dazu gabs in den USA sogar schon eine Klage (https://www.dexerto.com/fifa/ea-sports-debunk-fifa-scripting-claims-1526503/).

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x