GameStar.de
› WoW: Legion – So werden die neuen Belohnungen im PvP
WoW Legion Rogue Combat

WoW: Legion – So werden die neuen Belohnungen im PvP

Mit Legion wird das PvP und die Belohnungen in World of Warcraft ganz anders. Die Entwickler verraten, was sie sich dabei gedacht haben.

Nur noch ein Zehntel so stark wie bisher

Legion will viele Dinge in World of Warcraft anders machen als bisher. Eine der größten Baustellen ist das PvP, das mit der kommenden Erweiterung eine Runderneuerung bekommt. In einem „Auf einen Kaffee mit den Entwicklern“-Beitrag hat man nun verraten, wie die Belohnungen im PvP werden sollen und was man sich dabei gedacht hat. Wir haben die wichtigsten Punkte für Euch zusammengefasst.

Bereits bekannt war, dass es für alle Klassen und Skillungen „Schablonen“ geben wird, die man im PvP benutzen will. Damit haben alle Charaktere gewisse Grundwerte, um im PvP eine zumindest vergleichbare Stärke aufzuweisen.wow legion pvp mount

Gegenstandsstufen (auch „Itemlevel“) sollen noch immer eine Bedeutung im PvP spielen, allerdings nicht mehr so stark, wie in den vorherigen Addons. Aktuell ist man auf dem Stand, dass jedes Itemlevel die Werte des Spielers um 0,1% erhöht. Wer also im PvP mit Itemlevel 800 gegen jemanden mit Itemlevel 700 antritt, der hat knapp 10% mehr Attribute. Zum Vergleich: In Warlords of Draenor ist die Differenz fast beim Zehnfachen, dort bringt 1 Itemlevel fast 1% an Attributszuwachs.

Neu ist auch, dass PvP-Ausrüstung sich nicht von „normaler“ Ausrüstung unterscheiden wird. Allerdings wird es keine Händler mehr geben, die Rüstung verkaufen, stattdessen wird diese zufällig bei Gewinn eines Schlachtfeldes vergeben. Genau wie beim Questen und Raiden kann diese Ausrüstung gelegentlich eine Aufwertung bekommen. Die grundsätzliche Gegenstandsstufe richtet sich aber nach der Wertung der Spieler in Arena und Schlachtfeldern – wer eine hohe Wertung hat, bekommt auch Gegenstände mit höherem Itemlevel.WoW Legion hunter marksman

PvP auch als PvEler mit Legion?

Zuletzt ging man auf die Bedenken ein, dass Schlachtzugspieler (Raider) in der Arena zocken, um leicht Ausrüstung abzustauben und umgekehrt. Hier wird betont, dass mythische Dungeons und Arena auf Gladiator-Niveau zu den schwierigsten Inhalten von World of Warcraft gehören – wer es schafft, diese zu absolvieren, darf die Nase auch ein klein wenig vorne haben.

Insgesamt hofft man, dass PvP durch diese Änderungen auch für Spieler interessant wird, die sich bisher gar nicht damit anfreunden konnten. Wer aber partout keine Lust darauf hat, wird auch nicht gezwungen, daran teilzunehmen. Die beste Ausrüstung kann man in „Legion“ aus vielen unterschiedlichen Quellen erhalten – PvP ist nur eine davon.


Weitere Neuigkeiten und Artikel rund um die kommende Erweiterung „Legion“ findet Ihr auf unserer World of Warcraft-Spieleseite.

QUELLE eu.battle.net
Cortyn
Dämon vom Dienst. Mit Herz und Seele dem Rollenspiel verschrieben. Achtung: Artikel könnten Spuren von Meinung enthalten!
WoW Legion Rogue Combat

World of Warcraft

PC