Was, das geht? – Hüter meistert den Raid-Eingang in Destiny 2 solo!

Dieser Hüter meistert in Destiny 2 Herausforderungen solo, die eigentlich für sechs Hüter vorgesehen sind. Stark!

Zu Beginn des Leviathan-Raids kommt Ihr in das Kastell. In diesem Eingangsbereich müsst Ihr die Tore zu den verschiedenen Raid-Begegnungen öffnen, indem Ihr Relikte in die entsprechenden Vorrichtungen hämmert:

Diese Kastell-Phase ist in einer Sechser-Gruppe keine allzu große Herausforderung – sie ist gut geeignet, um sich für den Raid “aufzuwärmen”. Meist stehen drei oder vier Hüter bei den Relikt-Vorrichtungen und verteidigen sie gegen die Befreier, während die restlichen Hüter die Relikte von den “Standard-Trägern” stibitzen. Sobald drei Relikte an ihrem Ort sind, öffnet sich die nächste Raid-Phase.

Währenddessen kümmert man sich um die Ratsmitglieder und um allerhand Adds. In einer eingespielten Gruppe, in der jedes Mitglied weiß, was es machen muss, ist diese Aufgabe zügig erledigt.

Solo ist die Kastell-Phase aber (nahezu) unmöglich, da es zu viele Dinge gibt, um die man sich gleichzeitig kümmern müsste. Neue Relikte holen, während man die bisherigen Relikte verteidigen muss – wie soll das denn gehen?

Für staunende Blicke sorgt daher nun der Solo-Run von Esoterickk, der schon in der Vergangenheit immer wieder mit beeindruckenden Leistungen auf sich aufmerksam machte. Hier seht Ihr das neue Video zum Raid-Eingang:

Wie ist das möglich?

Esoterickk meisterte diese Phase auf dem PC. Gespielt wird am Eingang zu den Lustgärten (Hunde-Phase). Der Hüter schreibt, dass er nicht der erste Spieler sei, der dies versuchte. Die Strategie stamme von “bresko91”.

Die Strategie sieht so aus:

  • Es müssen 5 vierschiedene Eingänge, aus denen die Standard-Befreier kommen können, verteidigt werden.
  • Innerhalb der wenigen Pausen, in denen keine spawnen, rennt man zum Standard-Träger und richtet möglichst viel Schaden an. Das wird so lange wiederholt, bis er erledigt ist.
  • Die wichtigste Waffe ist der Raketenwerfer Wardcliff-Spule. Dieser besiegt mit einem Schuss einen Standard-Befreier, der garantiert Power-Muni fallen lässt. So habt Ihr durchgehend Power-Muni zur Verfügung.
  • Der Hüter ist ein Leere-Läufer-Warlock, der die Skillung “Hungereinstimmung” nutzt. Damit steht ihm der Verschlingen-Perk zur Verfügung, der hier wichtig ist.
  • Verschlingen (Devour) sollte stets aktiv sein – dadurch erhaltet Ihr für jeden Kill eine Gesundheitsregeneration. Damit hält er sich zwischen all den Adds am Leben.
  • Zudem erfordert dieser Solo-Run Übung – man muss wissen, was man wann zu tun hat.

Am Ende des Videos zeigt Euch der Hüter seinen Build.

Macht Ihr das jetzt direkt nach oder reicht es Euch zu wissen, dass so etwas möglich ist?

Hier seht Ihr einen weiteren, starken Solo-Run: Destiny 2: Geschafft! – Nightfall auf Prestige wurde solo bezwungen!

Kommentare anschauen (17)

  • Respekt! Da hat der gute Eso aber 7 mal echt verdammtes Glück gehabt das ihn die Spule nicht selbst geholt hat oder ein letzter Schuss von einem Feind, das war definitiv der EINE Run sieht man ja auch an der ganzen Heavy die da rumliegt nicht schlecht;)