GameStar.de
› Overwatch: Sombra rockt das Haus – Erst wird sie beleidigt, dann wird ihr gehuldigt
overwatch-sombra-title

Overwatch: Sombra rockt das Haus – Erst wird sie beleidigt, dann wird ihr gehuldigt

Sombra ist unspielbar und viel zu schlecht! Ein Spieler beweist in Overwatch das Gegenteil, selbst wenn der Weg voller Hohn und Spott war.

Wer sich in den kompetitiven Spielmodi von Overwatch nicht an gewisse, ungeschriebene Gesetze hält, der wird recht schnell von seinen Teamkollegen harsch angegangen. Lange Zeit galt das für den Bogenschützen Hanzo, der gemeinhin als „Trottelpick“ bezeichnet wurde – inzwischen ist er diesen Ruf los.

Mittlerweile ist der “Trottelpick” die neuste Heldin von Overwatch inne: Sombra.

Viele Spieler halten Sombra für einen schlechten Charakter, der aus gutem Grund nicht gewählt wird. Ihre Fähigkeiten seien zu schlecht, ihr Schaden ist nur mäßig und der Hack kommt in den seltensten Fällen durch, sodass sie häufig nur tot am Boden rumliegt.overwatch-sombra-anime

Genau mit diesen Problemen musste sich auch der Spieler Bunsen herumschlagen, der mehrfach direkt nach dem Einloggen von seinem Team schikaniert wird.

„Hey Bunsen“ kommt das zierliche Stimmchen aus dem Voicechat und verkündet noch vor dem Start der Runde: „I fucking hate you.“ – einfach nur, weil er Sombra überhaupt ausgewählt hat. Sprüche wie „Das hier ist jetzt 5 gegen 6, denn wir haben eine Sombra“ gehörten zur Tagesordnung.

Was dann geschieht, schaut Ihr Euch besser zuerst selbst an:

Im Laufe der Partien ändert sich die Meinung der Teammitglieder rasch. Aus einem „Lasst sie den Kontrollpunkt einfach einnehmen, wir schaffen das mit Sombra eh nicht“ werden schnell ungläubige Lobbekundungen „Gute Arbeit“ und „Das war ein guter Hack“.

„Was zur Hölle? Seit wann kann Sombra tatsächlich ein nützlicher Bestandteil des Teams sein?“

Es scheint ganz so, als hätte Jeff Kaplan recht gehabt: Es haben einfach noch nicht alle Spieler herausgefunden, wie man mit Sombra gut umgehen kann – aber vielleicht können es auch einfach nur ein paar Auserwählte, wie Bunsen.


Was andere Charaktere so drauf haben und warum man niemals einen Genji täuschen sollte, zeigen wir in unseren PotGs der Woche.

QUELLE kotaku.com
Cortyn

Dämon vom Dienst. Mit Herz und Seele dem Rollenspiel verschrieben. Achtung: Artikel könnten Spuren von Meinung enthalten!