So wird Destiny 2 auf Metacritic & von Mein-MMO-Lesern bewertet

Destiny 2 kommt bei den Kritikern und der Fachpresse gut an, doch wie sind die Bewertungen der Spieler? Wir haben euch in einer Umfrage gefragt, wie ihr Destiny 2 bewerten würdet, und eure Durchschnittswertung mit der auf Metacritic verglichen.

Destiny 2 ist für viele Spieler ein großer Spaß und endlich das Destiny, das sie von Anfang an wollten. Andere Spieler jedoch sehen den zweiten Teil eher als Remake oder nur als eine Art DLC. Eine echte Fortsetzung sei das Spiel keinesfalls, dafür seien zu wenig Neuerungen enthalten.

Destiny 2 – Wertung – Bei Mein-MMO bedeutend beliebter als bei Metacritic

Wir hatten zwei Umfragen zur Wertung von Destiny 2. Eine vor dem Leviathan-Raid und eine im Anschluss an die Veröffentlichung des neuen Raids.

  • In der ersten Umfrage, wenige Tage nach Release, stimmten 1.712 Leser ab und vergaben eine Durchschnittswertung von 7,35.
  • Nach dem Leviathan Raid, bei der zweiten Umfrage, wurde insgesamt 2.482 Mal von Euch abgestimmt. Das Durchschnittsergebnis kletterte dabei auf 7,745. Damit liegt Destiny 2 bei euch, der Mein-MMO-Community, ungleich höher als der weltweite Durchschnitt auf Metacritic.

Dort kam Bungies Online-Shooter bei der Spielerschaft gerade mal auf einen Durchschnittswert von 5,9 (Playstation 4) oder gar 5,0 (Xbox One). Hier stimmten jedoch nur knapp 1000 (PS4) beziehungsweise 240 (Xbox One) User ab. Stand der Metacritic-Wertung ist der 18. September 2017.

Destiny 2 – So habt ihr nach dem Raid abgestimmt

Die detaillierte Auflistung eurer Bewertungen zu Destiny 2 in der zweiten Umfrage findet ihr hier in der Tabelle:

Bewertung Anzahl Prozent
1 60 2 %
2 46 1 %
3 52 2 %
4 54 2 %
5 100 4 %
6 134 5 %
7 294 12%
8 741 30%
9 600 25%
10 401 17%

Destiny 2 – Was sind eure Highlights? Was nervt euch?

Unter den Kommentaren bei unserer Umfrage waren sich viele von euch einig, dass das Gunplay und die Story von Destiny 2 super seien. Gerade das Gunplay war eines der Kernelemente von Destiny 1 und ist zum Glück beim Nachfolger ähnlich stark.

Weniger cool finden einige von euch, dass die Lootspirale dank der festen Perks weniger interessant wurde. Der lange Grind nach der perfekten Waffe war für viele von euch ein besonderer Anreiz, Destiny 1 zu zocken. Mit den festen Perks sei es für so manchen Fan der ersten Stunde jetzt langweiliger.

Außerdem beklagen manche Spieler die fehlende Langzeitmotivation. Es gäbe trotz Raid schlichtweg zu wenig im Endgame zu tun. Der Raid wiederum kam bei vielen von euch gut an, auch wenn der Loot so manchem zu mager ist.

Ebenfalls interessant: Destiny 2 – Unsere Guide-Sammlung mit allen Tricks, Tipps und Infos in der Übersicht.