GameStar.de
› Destiny 2 – Fluch des Osiris: Bungie veröffentlicht neuen Trailer, teast Livestreams an
destiny-hüter-osiris

Destiny 2 – Fluch des Osiris: Bungie veröffentlicht neuen Trailer, teast Livestreams an

Bei Destiny 2 ist ein frischer Teaser-Trailer erschienen. Dieser zeigt neue Szenen aus “Fluch des Osiris” und stimmt auf die kommenden Livestreams ein.

Am 5. Dezember 2017 erscheint die erste Erweiterung von Destiny 2 auf PS4, Xbox One und PC. Diese nennt sich “Fluch des Osiris” und erzählt eine neue Geschichte rund um den mächtigen Warlock Osiris, um die Vex und um den Merkur.

Vorab veranstalten die Entwickler von Bungie drei Livestreams, in denen sie ausführlich über die Erweiterung sprechen werden. Der erste Stream findet morgen, am 15.11., um 20 Uhr unserer Zeit statt. Wir werden diesen Stream auf Mein-MMO.de in einem Liveticker begleiten.

Im ersten Stream geht es um die neue Story von “Fluch des Osiris”. Ihr erfahrt mehr über die neuen Charaktere und Orte dieser Erweiterung und lernt die Feinde kennen. Dazu veröffentlichte Bungie nun einen kurzen Teaser-Trailer, wir betten ihn hier ein:

Was ist in diesem Trailer zu sehen?

Ikora Rey erzählt im Trailer, dass auf dem Merkur etwas vor sich geht. Der legendäre Warlock Osiris könnte darin verwickelt sein. Anschließend sind mehrere, teils bekannte Szenen aus “Fluch des Osiris” zu sehen. Es werden Schriftzüge eingeblendet, dass man im Livestream gemeinsam mit Bungie die neue Welt Merkur entdecken soll. Zudem erfahren wir mehr über die Story und die Charaktere.

Am Ende spricht eine Stimme zu uns, aller Voraussicht nach Osiris: Er habe schon viele Dinge vorhergesagt – aber Dich (also den Hüter) habe er nie gesehen. Außerdem bekommen wir Osiris ohne seine Kopfbedeckung zu sehen:destiny-2-osirisHier ist ein neuer Veist-Granatenwerfer im Bild:

Ein Blick auf den Leuchtturm mit Bruder Vance:

bruder-vance

Im Trailer “öffnet sich” der Leuchtturm

Fluch des Osiris wird “Raid-Content” beinhalten. Was damit gemeint ist, werden wir in den Livestreams erfahren. In diesen Artikeln haben wir bereits spekuliert, was dies sein könnte:

Tom Rothstein

Tom “Ttime” ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.