Xbox Series X: Review – So gut ist die Next-Gen für Multiplayer-Fans

Wir haben Microsofts Xbox Series X und Series S für euch getestet. Beim Test achtete unser Redakteur Patrick Freese vor allem auf die Social-Features, die die Konsolen für Multiplayer-Spieler bieten. Auch die Ladezeiten bei Multiplayer-Titeln verglich er zwischen den beiden neuen Konsolen.

Wir von MeinMMO haben von Microsoft ihre beiden Next-Gen-Konsolen erhalten, die Xbox Series X und die Series S. In meinem Unboxing packte ich die Series S und X für euch aus, stellte sie nebeneinander und zeigte den berühmten Bananen-Vergleich.

Doch beim Auspacken wollte ich es nicht belassen.

Mich juckte es direkt beim Entgegennehmen der Pakete in den Fingern, die Konsolen auch endlich auszuprobieren. Und wie sich das anfühlte, darf ich nun endlich mit euch teilen.

Was ihr von der Review erwarten könnt:

Mit dieser Review möchte ich euch zeigen, wie zufrieden ich als MMO-Spieler mit der neuen Xbox Series X und Series S bin. Dazu testete ich

  • den Social-Bereich mit Voice-Chats, Gruppen-Einladungen und Interface
  • den Technik-Bereich mit Ladezeiten, Zubehör und den Vor- und Nachteilen der Next-Gen bei Multiplayer-Titeln
  • In den nächsten Tagen werden wir von MeinMMO für euch noch weitere Multiplayer-Spiele auf Xbox Series X und Series S testen

Wie gut sind die Social-Features der Konsolen? 

Für mich als MMO/Multiplayer-Spieler gibt es einige Features, die ich bei einer Konsole brauche und die möglichst unkompliziert funktionieren sollten. Ich möchte mich nicht erst Stunden mit den Einstellungen eines Party-Chats rumschlagen, sondern die Konsole anstellen, Freunde einladen und mit ihnen gemeinsam spielen.

Für euch hab ich genau geschaut, wie die Xbox Series X und Series dabei performen. Wie leicht ist das eigentlich, zusammen mit Freunden einen Multiplayer zu spielen oder neben seinen Games zu chatten?

Gibt es Unterschiede zur Xbox One X? Bei den sozialen Funktionen sind Last-Gen und Current-Gen gleich auf. Hier nehmen sich die Xbox One X und die neuen Series Konsolen nichts weg. Wer also schon aus dem Xbox-Kosmos kommt und die Social-Features bereits ausführlich kennengelernt hat, kann diesen Abschnitt überspringen und direkt zum Technik-Bereich gehen.

Denn Xbox-Spieler werden sich nach Start der Series X oder S gleich wie Zuhause fühlen. Ihr startet in euer gewohntes Xbox-Umfeld mit Startseite, Voice-Chats, Shortcuts und den gängigen Social-Funktionen. Bei der Technik hingegen hat sich einiges getan.

Mit Freunden in den Voice-Chat

Wie leicht kann ich Freunde einladen oder eine Gruppe gründen? Das Einladen von neuen oder bereits bestehenden Freunden in eine Party/Gruppe ist kinderleicht. Selbst für jemanden, der noch nie eine Xbox besessen hat, ist die Steuerung intuitiv.

Man drückt den Guide-Knopf auf dem Controller (die Xbox-Taste) und landet direkt in einem Interface mit den wichtigsten Funktionen. An zweiter Stelle ist dort gleich der Reiter “Personen”. Hier sieht man auf einen Blick:

  • Wer ist gerade online?
  • Wer spielt was?
  • Welche Clubs sind zurzeit aktiv? (Das sind Community-Treffpunkte zum Chatten und Spielen zu den verschiedenen Games)
  • Mit wem habe ich zuletzt gespielt?
  • Personensuche 
  • und Gruppensuche

Dort habe ich also die wichtigsten Funktionen, um Gruppen zu gründen, direkt auf einen Blick. Und das nach nur 2 Tasten-Klicks (Guide-Button, dann RB, um den Reiter zu wechseln)

Bei Online-Freunden sieht man direkt, auf welcher Plattform sie im Xbox-Kosmos online sind und was sie da tun. Beispiel: Freund Pascal spielt gerade Dragon Ball Z: Kakarot, während Fiffy gerade auf der Startseite wartet und wohl offen fürs Spielen ist.

Xbox Series X Freundesliste

Um einen Voice-Chat zu starten, muss ich dann nur noch die betreffende Person auswählen und einladen. Das funktioniert auch mit mehreren Personen, die dann einfach auf dem gleichen Weg eingeladen werden.

Es dauerte bei mir inklusive Start der Konsole nicht mal 3 Minuten, um Freunde in eine Gruppe einzuladen.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass ihr die Party immer wieder über das Guide-Menü anwählen könnt. In jedem Spiel oder jedem Menü habt ihr mit nur 2,3 Klicks die Gruppe sofort griffbereit und könnt euch per Shortcut muten oder die anderen stummstellen.

Xbox Series X Series S Partychat

Das macht der Voice Chat richtig gut: Ich kenne das vom PC, wenn ich mit meinen Freunden im Teamspeak sitze und dann plötzlich das Telefon klingelt oder mein Hund bellt. Dann möchte ich schnell mein Mikrofon stummschalten. Genauso ist das bei Gruppen-Chats auf der Xbox. Hier schnell einschreiten zu können und direkt Mikrofon oder Sound zu killen, ist mir enorm wichtig. Und da überzeugen die Xbox Series X und Series S mich voll. Einfacher kann und muss man das Muten nicht gestalten. Schnell auf den Guide-Button gedrückt, die Party auswählen und dann die Taste fürs Stummschalten, in diesem Fall „Y“ drücken.

Über den Autor: Patrick pausierte mit den Konsolen von Sony und Microsoft nach der PlayStation 2. Die PS3, PS4 oder Xbox 360 nutzte er nicht. Erst zum Release von Red Dead Redemption 2 legte er sich wieder eine Konsole zu. Das war im August 2018. Seitdem spielte er darauf neben dem spannenden Western-Titel auch Games wie Forza Horizon, GTA Online, PUBG oder Fortnite. Diese Erfahrungen und die Ansprüche an MMO-Titel nutzte er als Basis für diese Review.

fragt meinmmo Patrick

Wie gut ist die Sprachqualität? Die Qualität der Verbindung hängt ganz davon ab, welches Mikrofon man selbst und die Gesprächspartner nutzen. Darum möchte ich mir hier kein pauschales Urteil bilden. Im Test auf der Xbox Series X und Series S sprach ich über den Voice-Chat mit Kollege Tobias Veltin von der GamePro, der ebenfalls die Xbox Series X und S getestet hat.

Ich nutzte mein Smartphone-Headset dafür und konnte Tobias dabei gut verstehen – Er nutzte ein Xbox Headset, das man an den Controller anschließt. Er verstand mich mit meinem Smartphone-Headset auch deutlich. 

Die Verbindung wurde von einem leisen Rauschen begleitet und war nicht so klar wie bei einem Telefonat. Vermutlich stammen die Störgeräusche von meinen Mobile-Kopfhörern – hier muss ich mir dann mal ein neues Headset zulegen. Doch beim Zocken kommt es ja auch darauf an, den Gegenüber zu verstehen, miteinander quatschen zu können oder sich in hitzigen Shooter-Gefechten Taktiken zuzurufen. Und dafür ist der Party-Chat schon stark.

Wer mit der Lautstärke unzufrieden ist, kann im Mixer dann einstellen, wie laut die Stimmen der Leute aus dem Chat im Vergleich zu den Spielen sein sollen. Perfekt, wenn man die Gesprächspartner bei Spielen mit Cutscenes gerne mal ausblenden will, ohne den ganzen Chat stummzuschalten.

Wie leicht kann ich ein Headset anschließen? Das Anschließen eines Headsets ist furchtbar einfach. Ich hab’s einfach mal probiert und die In-Ear-Kopfhörer mit eingebautem Mikro angeschlossen, die ich auch für mein Handy nutze. Dafür hat der Wireless-Controller einen Anschluss für 3,5-mm-Klinkenstecker. Einfach reinstecken und schon hat man den Sound auf den Ohren oder spricht über das am Kopfhörerkabel befestigte Mikro, falls vorhanden.

Wer will, kann dann noch in den Einstellungen der Xbox regeln, ob der Sound auch weiterhin zusätzlich auf den Fernseher übertragen werden, oder ob nur das Headset für die Soundwiedergabe herhalten soll.

Mit einem passenden Adapter kann man “normale” Headsets an den Controller anschließen. Alternativ hält man nach speziellen Xbox-Headsets Ausschau. Eine Übersicht über die besten Gaming-Headsets 2020 findet ihr hier.

Xbox-Series-X-Controller
Unter dem Steuerkreuz könnt ihr Headsets direkt am Xbox-Controller anschließen

Bleiben Gruppen bestehen? Zusammen mit Tobias testete ich, ob Gruppen auch nach dem Neustart wieder automatisch betreten werden. Also im Szenario: Ihr quatscht mit einem Freund über den Voice Chat und der muss dann mal kurz die Konsole neustarten. Leider tritt er nach dem Neustart nicht automatisch wieder der Gruppe bei, sondern muss dann von euch eingeladen werden oder eben eine neue erstellen.

Es wäre aber eine coole, optionale Funktion für Gruppen, die sich sowieso sofort zusammenschließen, wenn sie online gehen.

Kann ich mit Kumpels auf Last-Gen und PC sprechen? Ja, das funktioniert ohne Probleme und genauso wie zwischen den neuen Konsolen. Auf dem PC könnt ihr einfach mit der Xbox App einer Party beitreten oder eine erstellen. Das funktioniert mit Text und Voice Chat. Genauso gibt es die Funktion auch zwischen Xbox One X und Xbox Series S|X. Beides habe ich für euch getestet und hatte keine Probleme.

Pro
  • Easy zu starten
  • Leicht, Freunde einzuladen
  • Geht auch Cross-Plattform
  • Intuitiv, verstehen Anfänger direkt
  • Optionales Overlay, damit man in Spielen sieht, wer spricht
Contra
  • Im Test leichtes Rauschen hörbar (Muss noch weiter getestet werden)
  • Gruppen-Chats tritt man nach Neustart der Konsole nicht automatisch neu bei

Wie nutzerfreundlich ist das Interface?

Beim Ausprobieren des Interface habe ich darauf geachtet, wie leicht man sich zurechtfindet. Ist alles da, wo man es sucht und findet man die wichtige Funktion schnell?

Xbox Series X Guide Startseite

Wie leicht kann man navigieren? Die Suche für die offensichtlichen Sachen ist super einfach. Auf der Startseite, direkt nach dem ersten Einrichten der Konsole, seht ihr das übersichtliche Menü mit seinen bunten Kacheln.

  • “Schnelle Tipps” öffnen ein Menü mit den wichtigsten Fragen wie dem Teilen von Screenshots oder Cloud Gaming
  • “Xbox Game Pass” bringt euch direkt zur Übersicht der Spiele, die im “Netflix für Gamer” vorhanden sind
  • “Meine Spiele und Apps” zeigt euch, welche Titel ihr bereits gekauft oder installiert habt und auf eurer Konsole spielen könnt
  • “Einstellungen” führt direkt zu Optionen die euer Konto, das System oder auch verbundene Geräte betreffen. Auch die erleichterte Bedienung mit Bildschirmlupe, Untertiteln oder Sprachausgabe findet man hier
  • Dazu Übersichten von Freundes-Aktivitäten, der Microsoft-Store für weitere Spiele-Käufe, Top-Apps und weitere Reiter

Spezielle Einstellungen wie das Auswählen einer manuellen IP oder das Testen der Internet-Verbindung sind dann schon etwas tiefer in den Einstellungen zu finden. Da muss man sich durch ein paar Menüs klicken.

Xbox Series X Spiele Übersicht

Das macht es für MMO-Spieler ideal: Über den Guide-Button, der bequem auf dem Controller zu erreichen ist, werden mir direkt alle Funktionen präsentiert, die ich sehen will. Bei der Personen-Übersicht kann man direkt nach Spielernamen suchen, diese hinzufügen oder auch einladen. Wenn ich also gerade eine Map in Call of Duty mit einem mir unbekannten Spieler zusammen gerockt habe, kann ich den über das Kurzmenü direkt auf meine Freundesliste packen. So kann ich ganz leicht wertvolle Kontakte knüpfen und muss das nicht umständlich über viele Menüs oder Suchen erledigen.

Selbst die Achievements, die ich gerade jagen will, schon erreicht habe oder die noch vor mir liegen, finde ich mit nur 4 Klicks.

Was ich auch wichtig finde: Wenn ich gerade mitten in einer Session bei PUBG oder CoD bin, brauche ich manchmal ein schnelles, übersichtliches Menü für Soziales. Und das liefert mir der Guide-Button des Xbox Controllers auf Anhieb. Lädt mich ein Freund zu einem Voice-Chat ein, während ich in einem Match bin, kann ich dem Chat mit einer Handvoll Klicks beitreten und direkt weiterspielen.

Das reißt mich nicht wirklich aus dem Match raus und mit einem weiteren Klick auf den Guide Button bin ich sofort wieder im Spiel, falls was Wichtiges passiert. Denn das aufgerufene Overlay nimmt nur knapp ein Drittel des Bildschirms in Anspruch. So sehe ich auf dem Rest des Bildschirms weiterhin, was sich da abspielt und kann Gegner oder andere Action erkennen, während ich im Quick-Menü der Konsole bin. Würde man das Interface noch transparenter gestalten, entginge einem noch weniger beim Spiel.

Xbox Series X Overlay über Destiny 2
Diesen Platz nimmt das Interface bei einem laufenden Spiel ein, wenn man es aufruft

Das fällt beim Interface auf: Alles fühlt sich superschnell an. Nach den Klicks auf Features gibt es keine spürbaren Wartezeiten. Die neuen SSDs der Konsole leisten hier echt gute Arbeit. Wenn man etwas klickt, passiert es direkt. Und genau so wünsche ich mir das auch von einer Konsole, die sich der “Next-Gen” einreiht.

Mein kleines Highlight – Die Share-Taste

Xbox Series X Controller Share Taste

Die Share-Taste ist ein kleines Highlight, das mir beim Testen auffiel. Die hatte der “alte” Xbox Controller noch nicht. Drücke ich die Taste, nehme ich einen Screenshot auf, der anschließend hochgeladen wird. Halte ich die Taste fest, zeichne ich ein Video auf. Für mich war es auf der Konsole noch nie so einfach, wichtige Erfolge, Loot oder Siege per Screenshot oder Video festzuhalten, und mit Freunden zu teilen.

Was es noch besser macht: Ich kann mir gleich auf der Xbox App auf meinem Handy die Bilder und Videos ansehen, speichern, löschen und freigeben.

Pro
  • Wichtige Funktionen direkt auf der Startseite
  • Guide-Menü leicht zu erreichen und mit vielen Funktionen
  • Superschnelles Interface, das direkt reagiert
Contra
  • Guide-Interface im Spiel könnte transparenter sein

Wie ist die Geschwindigkeit beim Laden von Multiplayern?

Beim Testen der Geschwindigkeit und Ladezeiten legte ich vor allem Wert darauf, wie schnell ich nun wirklich im Spiel bin. Das Szenario: Die Konsole ist aus, ich will jetzt einen Multiplayer-Titel oder ein MMORPG spielen – Wie viel Zeit vergeht, bis ich wirklich drin bin?

Und hier kann ich euch sagen, dass das alles richtig schnell abläuft. Teilweise brauchte ich nicht mal eine Minute, um von dem Aus-Zustand in der Spielersuche zu landen.

Wie sind die Ladezeiten beim Interface, Multiplayern und beim Hochfahren? Hier bei mir in der Wohnung habe ich mit einer recht langsamen Internetverbindung zu kämpfen. Also konnte ich mir im Hinblick auf Ladezeiten erstmal nur zwei Spiele für den direkten Vergleich zwischen Series X und Series S nehmen. Das sind PUBG und Fortnite. 

Ich nahm mit der Stoppuhr die Zeit auf, die es braucht, bis ich ab dem Konsolen-Start in der Spielersuche bei den entsprechenden Titeln lande. Denn das ist, was mir als MMO/Multiplayer-Spieler wichtig ist: Ich will JETZT spielen – wie lange brauche ich, um im Geschehen zu landen?

Ihr seht hier im Vergleich die Ladezeiten vom Drücken des Guide-Buttons auf dem Controller (um die Konsole zu starten) bis zum Einreihen in die Spielersuche.

  • PUBG auf Xbox Series S 1 Minute und 5,16 Sekunden
  • PUBG auf Xbox Series X 1 Minute und 1,02 Sekunden
  • Fortnite auf Xbox Series S 50,12 Sekunden
  • Fortnite auf Xbox Series X 47,16 Sekunden

Die Konsole wurde vor jedem Start komplett heruntergefahren.

Vergleichstests liefern wir in den nächsten Wochen noch zu weiteren Spielen nach. Aufgrund der begrenzten Test-Zeit und der Internetverbindung haben wir uns hier erstmal nur auf zwei Titel fokussiert.

Zubehör

Wenn ihr eure Xbox Series X oder Series S aus dem Karton holt, dann ist da gleich alles Wichtige mit dabei.

  • Die Konsole
  • Ein Controller
  • Ein Stromkabel
  • Ein HDMI-Kabel zum Verbinden am Fernseher oder Monitor
  • Batterien für den Controller
Xbox-Series-X-Lieferumfang
Wir haben die Xbox Series X und Series S für euch ausgepackt und auf Fotos festgehalten

Doch wie sieht es mit weiterem Zubehör aus und wie schließt man das an?

Wie leicht ist das Anschließen? Für die Review habe ich Tastatur und Maus an den USB-Anschluss der Xbox Series X und S angeschlossen.

Beide Konsolen erkannten sofort die Tastatur (eine Logitech G15). Mit dieser konnte ich dann auch durchs Menü steuern. Die Maus hingegen wurde nicht erkannt. 

Ich habe allerdings keinen Fall bemerkt, bei dem ich unbedingt eine Tastatur brauchte. Gut, Nutzer mit richtig langen Passwörtern könnten sich damit beim Einloggen behelfen.

Bei den Spielen selbst kommt es auf die Entwickler an, ob ihr ganz normale Geräte wie PC-Tastaturen und Mäuse anschließen könnt. Manche Spiele wie Call of Duty: Modern Warfare unterstützen die Eingabe auf der Konsole mit Tastatur und Maus, lassen euch dann aber auch nur gegen andere Spieler antreten, die ebenfalls mit Tastatur und Maus spielen.Beim Shooter Apex Legends duldet man keine Maus und Tastatur an den Konsolen.

Mehr Infos zum Zubehör auf Xbox Series X und Series S

Welches „alte“ Zubehör kann man anschließen? Microsoft erklärt:
„Jedes offiziell lizenzierte Xbox One-Zubehör, das über USB verkabelt oder drahtlos an deine Konsole angeschlossen wird, funktioniert auf der Xbox Series X. Darüber hinaus werden auch alle Headsets unterstützt, die über den 3,5-mm-Anschluss deines Xbox-Wireless-Controllers angeschlossen werden.“
Einige Headsets mit einem optischen Kabel benötigen möglicherweise ein Firmware-Update, um Spiel- und Chat-Audio über USB auf der Xbox Series X zu unterstützen.

Wenn ihr große MMO-Fans seid, dann ist eine Speicher-Erweiterung für die Xbox Series X wohl richtig für euch.

Welche Vorteile und Nachteile bringt Next-Gen bei MP-Titeln?

Bei den Vor- und Nachteilen beziehe ich mich darauf, was mir als Multiplayer-Spieler wichtig ist. Wie lange muss ich warten, bis große Welten geladen sind und wie schön sehen die überhaupt aus? Was erwartet mich an Leistung, wenn ich die neue Konsole kaufe?

Welche Vorteile bringt Next Gen bei MMOs und Multiplayer-Titeln?

  • Mehr FPS – wichtig für Shooter-Spieler, bei denen es auf die hohen FPS-Werte ankommt, auch wichtig für MMORPGs
  • Höhere Auflösung passend zu den aktuell beliebten 4K-Fernsehern, die bei Gamern im Wohnzimmer stehen
  • Die Quick-Resume-Funktion befördert Spieler noch schneller zurück in ihre Spiele – Dorthin, wo sie zuletzt aufhörten
  • Großer Bequemlichkeitsfaktor – Aus der Box, die deutlich kleiner als mein Gaming-PC ist, kommen 4K-Auflösungen mit 60 FPS

Welche Nachteile bringt Next-Gen bei MMOs und Multiplayer-Titeln?

  • Knapper Speicherplatz – Auf Series S 364 GB für Spiele, auf Series X 802 GB für Spiele
  • Spiele, die in 4K wiedergegeben werden, haben teilweise längere Ladezeiten für die Texturen
    Hinweis: Auf der Series S entstehen kürzere Ladezeiten, weil sie bei manchen Spielen nicht die 4K Texturen, sondern kleinere Auflösungen lädt

Überlegt ihr, in den Xbox-Kosmos einzusteigen aber wisst noch nicht, welche der Konsolen ihr euch besorgen sollt? Für wen sich die kleine Xbox Series S lohnt, zeigen wir euch hier.

Was kann ich eigentlich als Multiplayer-Fan gleich zum Launch spielen? Microsoft machte alle ihre Games aus der letzten Generation abwärtskompatibel, sodass ihr sie auf der Xbox Series X und S zocken könnt. Mit Ausnahmen von ein paar Kinect-Spielen. Über den Xbox Game Pass kommt noch eine Auswahl von über 100 Titeln dazu. Ein paar Highlights für Multiplayer-Fans gibt es dazu:

  • Watch Dogs: Legion
  • FIFA 21
  • Fortnite
  • Destiny 2
  • Sea of Thieves
  • Gears 5

Welche coolen Multiplayer-Spiele und weitere Launch-Titel euch noch auf Xbox Series X und S erwarten, beleuchten wir hier.

Jetzt wollt ihr wissen, wie gut die Spiele auf der Xbox Series X und S laufen? Mehr zur Leistung der Konsolen erfahrt ihr in den Tests unserer Kollegen bei GameStar und GamePro

Patrick’s Fazit

Als MMO- und Multiplayer-Fan bin ich bisher von der Xbox Series X und S überzeugt. Es dauerte bei meinen Tests oft weniger als eine Minute, bis ich nach dem Start der Konsole in meinem Spiel landete. Etwa 3 Klicks länger dauert es dann, bis ich einen Freund in meinem Spiel und meinem Voice-Chat wiederfinde, um gemeinsam in den Multiplayer zu starten. Die spürbar langen Wartezeiten waren mir bei der Last-Gen ein großer Dorn im Auge, die allerdings noch mit HDDs befeuert wurde. Ich als bekennender PC-Spieler sehe hier direkt einen riesigen Vorteil: Bequemlichkeit. Ich setze mich aufs Sofa, starte über meinen Controller die Xbox Series X oder S und binnen Sekunden bin ich direkt im Spiel.

Dazu sind die Konsolen beide im Betrieb kaum hörbar und fallen nicht störend auf. Das Einrichten und Zurechtfinden auf der Next-Gen ist ein Klacks und intuitiv – da finden sich selbst Leute schnell zurecht, die vorher keine Konsole besaßen.

Es ist einfach erstaunlich, auf dieser kleinen, bequemen Box tatsächlich Spiele in 4K und mit 60 FPS spielen zu können. Demnächst werdet ihr bei uns auf MeinMMO erfahren, wie sich die großen MMORPGs und MMOs genau auf der Next Gen spielen.

fragt meinmmo Patrick

Patrick Freese

Redakteur bei MeinMMO

Wie gefällt euch die Next-Gen von Microsoft? Werdet ihr euch eine Series X oder S zum Zocken holen, oder bevorzugt ihr eine andere Plattform? Vermisst noch dieses eine Feature, das euch überzeugen könnte, oder ist euer Herz einfach an die PlayStation oder den PC vergeben? Lasst es und doch hier auf MeinMMO in den Kommentaren wissen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Haihappen

Inwiefern bringt Quick Resume etwas bei MP-Spielen? Überspringen der Startvideos? Well man wird doch vom Server gekickt.

Psycheater

Lieber Patrick, super Review. Danke für deine Eindrücke. Beim Ladezeitenvergleich wäre es schön noch den Vergleich zur One X zu haben zum Beispiel.

Ach ja, beim Lieferumfang: da sind die Batterien wohl für den Controller; nicht für den Monitor 😉

Leya Jankowski

Den Artikel mit den Ladezeiten haben wir jetzt noch als „Nach-Review“ eingeplant ^^ Das hätte zeitlich sonst nicht mehr hingehauen, dass auch noch zu testen. Wir möchten aber einzelne Online-Spiele noch testen und mit der One bei den Ladezeiten vergleichen.
Danke für’s Feedback!

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Leya Jankowski
Psycheater

😅😅
Touché 👍🏻

Hollywood

Schöner und sinniger Artikel für die 4-5 Menschen in Deutschland, die diese Konsole(n) kaufen. Wie sieht es mit der PS5 aus? Kann man für diese Konsole zeitnah einen ähnlichen Artikel erwarten?

Tony Gradius

Du must nachsichtig mit dem Autor sein. Für ihn ist die Series X gefühlt zur Zeit überall.

Chris

Schlechte Laune oder was los?

Paulo (Mr Kermit001)

Manchen müssen die Konsolen kriegt entfachten, sonst sind die nicht glücklich. Sie verstehen nicht ist egal wo man spielt.

Paulo (Mr Kermit001)

😫

Leya Jankowski

Sobald uns eine PS5 zur Verfügung steht, ja

Namma

Gehörte ich doch in meinem Leben immer der Minderheit an ;(
Keiner fand damals Pokemon gut und ich wurde belächelt, andere Anime Fans zu finden war unmöglich, das ich MMORPGS gespielt habe in den 90ern durfte ich nicht einmal erwähnen…. usw usw usw.
Schauen wir mal heute….. alle haben das doch schon immer geliebt und sind von Anfang an dabei XD

Vielleicht wird es mit der Xbox ja ähnlich, auch wenn ich hier zu mindestens bei meinen Arbeitskollegen beobachten konnte, wie viele diesmal die Xbox nehmen.
Einige bleiben bei dem absolut sachlichem und durchdachtem Argument, das sie das X einfach nicht mögen, auch wenn der Rest besser ist, aber das X geht gar nicht.

Na gut eine enge Stirn soll man enge Stirn sein lassen und sein leben mit den Tollen Dingen genießen 😀

Chris

Dein Kommentar lässt aber auch dezente polemische Ecken herausblitzen
„.., auch wenn der Rest besser ist,….“ Beide Konsolen haben ihre stärken. Die Performance ist nicht das A und O. Früher hieß es die Xbox One wäre die Leistungsschwächere.. am Anfang gabs ein paar Probleme mit der Auflösung aber nach ner gewissen Zeit konntest du kaum noch nennenswerte Unterschiede in Multiplattformtiteln ausmachen.

Auch muss für einen selber ein Kaufargument nicht sachlich sein. Schließlich ist so ne Entscheidung immer irgendwo von der eigenen Meinung geprägt. Für mich z.B. mag ich das Menü der Xbox nicht so. Das sagt nichts über die Fähigkeiten der Konsole aus, aber beeinträchtigt klar meine Kaufentscheidung. Ich will mich schließlich wohlfühlen.

Namma

Natürlich, da hast du ja auch absolut recht 😊
Es war jetzt nicht so ernst gemeint 😉

Ich wünsche mir nur das jeder mit seiner individuellen Entscheidung glücklich wird.

Am Ende sollte dennoch der bessere gewinnen und nicht der der sich eventuell auf altem Erfolg ausruht. Hoffen wir einfach das es nicht so ist ☺️

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x