WoW: „Zeitwanderungen Legion“ waren zu erfolgreich, kommen in Dragonflight nicht zurück

WoW: „Zeitwanderungen Legion“ waren zu erfolgreich, kommen in Dragonflight nicht zurück

Ein beliebtes Feature aus Shadowlands kommt in der nächsten WoW-Erweiterung nicht zurück. Die „Mythisch+“-Zeitwanderung wird gestrichen.

In der jüngeren Vergangenheit versuchen die Entwickler hinter World of Warcraft immer mal ein paar Experimente, um neue (oder alte) Dinge auszuprobieren. Eines dieser Experimente war die „Zeitwanderung: Legion“, bei der auch „Mythisch+“-Dungeons zurückgekehrt sind.

Das kam bei vielen gut an, führte aber auch zu Problemen. Das Ende vom Lied ist nun: Mit Dragonflight, also Patch 10.0, wird es keine „Mythisch+“-Dungeons mehr geben, die an die Zeitwanderung gebunden sind.

Warum kommen sie nicht wieder? Die Kurzfassung ist: Sie waren zu erfolgreich. Denn sie haben im Kern genau das bestätigt, was nun die Saison 4 ermöglicht hat: Alte Dungeons passen gut in den aktuellen „Mythisch+“-Content und das wird wohl ein dauerhaftes Thema bleiben. So erklärte der Game Director Ion Hazzikostas vor einer Weile im Interview mit MrGM (via wowhead) auf die Frage, ob die „M+“-Zeitwanderung zurückkehrt:

Nein, das wird sie nicht, wenn in Patch 10.0 die Legion-Zeitwanderung beginnt. Der „Mythisch+“-Teil [der Zeitwanderung] war ein Experiment, das uns dabei half, das auf größerer Ebene zu bestätigen. Du weißt schon, zu alten Dungeons zurückzukehren und sie für das moderne M+-System zu nutzen, kann sich überzeugend und spaßig anfühlen, aber wenn diese beiden Systeme koexistieren, vor allem wenn ohnehin einige Legion-Dungeons in der Rotation sind, dann fühlt sich das seltsam an.

Letztlich kamen wir zu dem Schluss, dass wir „Legacy-Mythisch+“ als etwas haben wollen, das häufiger verfügbar ist als einmal eine Woche alle paar Monate.

Ein weiteres Problem dürfte aber sein, dass Gegenstände aus den Zeitwanderungs-Dungeons dann mit denen aus dem aktuellen Content konkurrieren würden. Wenn sich etwa herumspricht, dass ein bestimmtes Schmuckstück etwa aus „Neltharions Hort“ besser ist als alles aus der aktuellen Dungeon-Rotation, wäre das ein Problem. Denn das würde bedeuten, dass Spieler nur alle paar Monate mal die Chance auf diese Items haben und man mitunter sehr lange warten muss, um eine neue Chance zu bekommen.

Grundsätzlich scheint der Plan für Dragonflight und die absehbare Zukunft aber zu sein, neue Dungeons mit alten Dungeons in einer Saison zu mischen – so, wie es auch schon in der aktuellen Saison 4 der Fall ist. In Dragonflight wird es allerdings kein Verhältnis von 2 aktuellen und 6 alten Dungeons sein, sondern stattdessen 4 neue und 4 alte.

Was haltet ihr davon? Findet ihr es gut, dass die mythischen Zeitwanderungs-Dungeons nicht wiederkommen? Oder fandet ihr das immer besonders cool, dass sie Teil des Zeitwanderung-Events waren?

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Desten96

Ich mag zeitwanderungen wod hat einfach die besten inis und ich könnte die rauf und runter spielen. Freu mich aber wenn auch im neuen addon alte inis ins aktuelle m+ System hinzugefügt werden. Die inis von shadowlands sind zwar nicht schlecht aber auf Dauer waren sie nervig. Abwechslung ist immer gut.

Scaver

WoD hat mit Abstand die schlimmsten Inis. Grimmgleisdepot war fast der Grund, dass ich WoW wieder verlassen hätte. Und der immergründe Flor und Himmelsnadel haben mich um Jahre altern lassen und mich wieder (wie vieles andere in WoD) nach Alternativen zu WoW umschauen lassen.

Desten96

Okay ? ist halt meine Meinung 😀 im vergleich zu den Shadowlands rotz und einige aus BFA (erst recht Mechagon und schein des sturms) waren die für mich besser. Legion hatte aber einige bessere wobei für mich es keine Ini gibt die besser als Eisendocks Obere Schwarzfelsspitze UND Schattenmongrabstätte ist aber ist halt Geschmacksache:)

Misterpanda

Warum nicht einfach alle Dungeons des gesamten Spiels verfügbar machen und hochskalieren. Immer so kompliziert, Rotation, seasons blabla… Viel zu umständlich, in anderen Spielen ist das doch längst verfügbar.

Scaver

Alle 100 Dungeons für alle Affix-Kombinationen fit zu machen, ist eine irre umfangreiche Aufgabe.
Ich glaube, dass es mehr Aufwand ist, als sie für alle Dungeons und Raids pro Erweiterung jeweils haben.

Alleine die Classic Dungeons und einige TBC Dungeons sind so weit ab von dem, was wir heute als Dungeon verstehen, dass sie als M+ gar nicht funktionieren würden. Nur für M+ müsste es dann neue Versionen geben. Und dann sind die Leute auch nicht glücklich, da es dann nicht mehr die original Dungeons sind.

Und selbst wenn sie das machen würden, würde das zu Lasten des restlichen Contents gehen. Den extra Devs stellen sie dafür definitiv nicht ein.

Zid

Richtige Entscheidung. Das Balancing der Items ist nicht machbar.

95% der alten Items sind irrelevant, weil es im aktuellen Content immer genau die selben Teile gibt. Bsp: Eine Brust mit Stats XY gibt es mit großer Warscheinlichkeit auch in der aktuellen Dungeonrotation.

5% der Items sind absolut BIS und ein großer Teil der Spieler fühlt sich genötigt diese bis zum abwinken zu Farmen.

Würde mich jedoch sehr freuen wenn iwann alle Dungeons auf Maxlvl M+ hochskaliert werden und dafür halt der Loot entfernt, bzw. vlt nur Transmogitems droppen. Dann könnte man die Dungeons einfach zum Spaß laufen, ohne sich genötigt zu fühlen bestimmten Loot zu farmen.

mibbio

Loot aus Timewalk M+ zu entfernen oder durch Transmog zu erstzen, wäre aber glaube auch nicht förderlich. Würde in der Kiste von Timewalk M+ einfach Items aus den aktuellen Dungeons dropen lassen.

Hat die Expanstion beispielsweise Dungeon A, B, C, D und die aktuelle M+ Rotation besteht aus Dungeon A, B + 2 Timewalk M+, könnte die beiden Timewalk ja Items aus Dungeon C & D dropen. Andersrum dropt bei der Rotation C, D + 2 Timewalk in den Timewalk eben Loot aus A & B.

Zid

Auch das wäre eine Möglichkeit. Es dürfen halt nur nicht 10000e verschiedene Items droppen. An sonsten kann man da ja flexibel sein.

Ich fände es hallt cool, wenn man für jedes „Dungeonthema“ den Leuten ein Transmogset geben würde. z.B. ein neues Scarlet-Monastery Set für den Abschluss der Themendungeons auf Keystufe XY, oder ein Draenor Orcset für die Blackrock Dungeons /Iron Dock/ Grimrail, oder ein Nightborn set für Nighborn Dungeons, oder oder oder.

Hätte viel Potential

core2extreme

Das war irgendwie klar seit der ersten Ankündigung von Ion Hazzikostas das der Jadetempel und Hof der Sterne in S1 in die M+ Rotation kommen. Das wäre dann ja doppelt gemoppelt wenn die Legion Instanzen als normal M+ und als Zeitwanderungs M+ existieren würden.

FYI: Quelle Temple of the Jade Serpent and Court of Stars to Return as Mythic+ Dungeons in Dragonflight – Wowhead News

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von core2extreme
Koronus

Wirkt typisch Blizzard. Passt auch zu Charakteranpassungen wo sie ebenfalls sagten, dass sie so beliebt sind, dass sie sie nun erstmal nicht mehr machen.

Huehuehue

Typisch Blizzard. Bauen das doch tatsächlich, statt alle paar Monate für eine Woche mal und dann nur aus einem Addon, dauerhaft in die zukünftigen Seasons ein.

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Huehuehue
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx