WoW macht den Sack zu: Patch 9.2 ist das Ende von Shadowlands

Mit Patch 9.2 endet die Geschichte von World of Warcraft: Shadowlands allem Anschein nach. Und angeblich war das sogar so geplant.

Gestern hat Blizzard den Patch 9.2 von World of Warcraft angekündigt und in einem knapp 10-minütigen Video das neue Gebiet, die grobe Story und den Raid vorgestellt. Während bei einigen Fans die Vorfreude wächst und man sich auf neue Inhalte freut, gibt es auch etwas Sorge – denn Patch 9.2 wird wohl das Ende von Shadowlands sein, der finale, große Content-Patch der Erweiterung.

Was wurde gesagt? In einem Interview mit dem Magazin GameRant bestätigte Blizzard, dass „Das Ende der Ewigkeit“ als Höhepunkt und Finale der Story von Shadowlands geplant sei. Außerdem soll Shadowlands lediglich über 3 Seasons verfügen. Da aktuell die 2. Season läuft und mit Patch 9.2 die 3. Season beginnt, ist die Schlussfolgerung eindeutig: Die Handlung von Shadowlands findet mit Patch 9.2 ihr Ende.

Wurde etwas gekürzt? Nach der Aussage, dass Patch 9.2 wohl der letzte große Content-Drop für Shadowlands sein wird, drängt sich wieder eine Frage auf: Wurde da, ähnlich wie bei Warlords of Draenor, Content gestrichen? Hat man die Pläne verworfen, um jetzt schnell zu einem Ende zu kommen und danach „frisch“ mit der 9. Erweiterung fortfahren zu können?

Nein, sagt zumindest Blizzard. Laut Steve Danuser, dem Story-Chef von WoW, soll Shadowlands schon vor der Pandemie als „Story in 3 Akten“ geplant gewesen sein. Das wäre quasi die Kampagne von Patch 9.0, Patch 9.1 und Patch 9.2.

Ob das der Wahrheit entspricht, lässt sich wohl kaum überprüfen, erscheint aber erst einmal ungewöhnlich. Zumeist haben die Erweiterungen nämlich mehr als 2 Content-Updates. Lediglich Warlords of Draenor hatte auch so wenig – und die Erweiterung wurde vorzeitig beendet.

Kommt nichts mehr nach Patch 9.2? Das ist nicht vollkommen klar. Obwohl ausgeschlossen zu sein scheint, dass ein Patch 9.3 noch ansteht, könnte es zumindest noch einen kleineren Patch geben, etwa 9.2.5. Der könnte einen Epilog bringen und zugleich langsam zur nächsten Erweiterung hinführen, bevor es mit Patch 10.0 dann in das nächste Abenteuer geht.

Aber das ist bisher noch ferne Zukunftsmusik.

Was haltet ihr davon, dass Patch 9.2 das Ende von Shadowlands sein wird? Schade und überhastet? Oder der richtige Schritt, um schnell etwas Neues zu beginnen?

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gwyndolin

Womit rechtfertigt wow noch Abo Gebühren? Blizzard ist so hart abgestürzt, kann nicht nachvollziehen wie irgendjemand noch wow spielen kann oder will

Zid

Ich glaube nicht, das Blizzard eine Rechtfertigung für ihr Geschäftsmodell abgeben muss. Es ist hier wie mit jedem Angebot: Wenn du den Preis für die gebotene Ware/Leistung nicht für angemessen hältst, dann musst du den Handel ja nicht eingehen.

Ich für meinen Teil kann auch nicht verstehen, wie jemand Geld für Lakritz-Süßigkeiten ausgeben kann und trotzdem frage ich den Herstelle nicht nach einer Rechtfertigung für den Preis.

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Zid
Gwyndolin

Kontrovers: Ich glaube dass man Firmen kritisieren können sollte, auch für deren Preispolitik

Apes

Ich sage es mal so, WoW war für mich mit meinen inzwischen 37 Jahren das erste große MMORPG. Ich mochte es wirklich sehr bis zu dem Zeitpunkt als alles vereinfacht wurde… Verbessert mich wenn ich falsch liege aber das ging in etwa nach Wrath of the Lichking los? Ich habe dennoch alle Erweiterungen gespielt und mit jeder neuen Erweiterung war der Frust bzw das Gefühl das etwas nicht mehr stimmt ein Stück gewachsen. Bis jetzt Shadowlands gekommen ist. Ich wollte WoW vorher schon an den Nagel hängen, aber habe ihm dennoch wieder eine Chance gegeben. Nur um dann feststellen zu müssen, dass WoW nicht mehr mein MMORPG ist. Leider…
Es wurde mir einfach zu viel genommen was ich an WoW geschätzt habe. Klar, ich könnte Classic oder TBC Classic spielen, aber auch hier haben Verhalten Einzug gehalten die ich nicht mag… Von daher war es für mich Zeit bye bye zu sagen.
Wie du schon sagst, es hat aus meiner Sicht keinen Sinn mehr ergeben noch weiterhin ein Abo laufen zu lassen.

Inzwischen spiele ich Final Fantasy XIV und Herr der Ringe online (Lifetime-Abo sei dank) und fühle mich hier sehr wohl. Obwohl auch die beiden etwas nicht haben was ich bei WoW geliebt habe. Thema Loot. Ich mochte es einfach nach einem Kampf und war er noch so klein zum Mob zu watscheln und zu looten. Auch wenn es nur unnützes Zeugs gegeben hat, aber es gehörte einfach dazu.

bei Final Fantasy bekommt man gefühlt gar keinen Loot oder nur sehr selten und bei HdRo wird der Loot gesammelt und man holt ihn dann gebündelt aus einem Menü… ja neee, nicht so meins, aber ich sehe drüber weg weil der Rest passt. 🙂

Chafaris

Hehe, das könnte ein Text von mir sein. Außer, dass ich 2 Jahre älter bin und mit FFXIV aus den von dir genannten Gründen aufgehört habe.

Ich erkenne mich einfach wieder. Denn auch ich habe seit WotLK dieses Gefühl und ja, ich jage auch diesem “Mein-erstes-MMO-Gefühl” hinterher. Völliger Blödsinn, denn dies wird es nie wieder geben.

Wir alle werden älter. Und nicht nur wir, sondern auch WOW, die MMO Branche im allgemeinen und die Spielergemeinschaften.

Apes

ja, das hast du Recht. Vielleicht wird es an der Zeit das eigene MMORPG zu entwickeln. (Ironie aus) Es ist echt schade iwi dass man kein MMORPG mehr findet, was einem dieses “entspannte Gefühl” wirklich vollständig liefert.

Chafaris

Da hast du Recht!

ThisIsThaWay

Ja guuut… wenn das schon das Ende wird, dann darf man wirklich gespannt sein. Solange sie sich dann auch die nötige Zeit nehmen für das nächste Addon. Klar, die Content Dürre wird so mit Sicherheit nicht abreisen. Aber es wäre schon schön wenn das nächste Addon wieder richtig gut wird. (Vielleicht will ich auch einfach einen driftigen Grund haben mein Abo wieder zu reaktivieren 😋)

Chitanda

gibt mehr gründe das abo deaktiviert zu lassen als es zu aktivieren 😛

ThisIsThaWay

Aktuell stimme ich dir da voll und ganz zu 😄 es gibt im Moment auch für mich keinen guten Grund die Firma noch weiter zu unterstützen in ihrem treiben. Ob sie die Kurve nicht vielleicht doch noch bekommen, bleibt abzuwarten. Da seh ich aber auch eher geringes Potential. Aber man kann sich ja immer überraschen lassen, nicht wahr? 😁

Chitanda

Ja das stimmt wohl, aber mein Vertrauen haben se auf Lebzeiten verspielt da können se noch so sehr die Kurve kriegen xD

Kalesch

Das Hauptproblem, wie ich finde, ist der Patchzyklus. Wären die Patches schneller gekommen, wären die meisten auch zufrieden gewesen, selbst mit den vorgesehenen Mechaniken, zb. Am Anfang die Einschränkungen im Schlund…

Wenn Blizzard da nicht nach bessert, wird das nächste Addon genau das gleiche Problem haben und die Spieler werden genauso unzufrieden sein.

Haben sich halt zu lange auf dem Erfolg ausgeruht und dafür zahlen sie jetzt ordentlich drauf (neben den anderen Schwierigkeiten die sie grad haben). Hätte Bobbi mal 2 3 Millionen in mehr Arbeitskraft gesteckt…

Belpherus

Nein Dreanor hatte weniger, nämlich nur ein wirkliches Update. Schwarzfelsgießerei war bereits Teil der Beta und wurde dann verschoben und als .1 Update verpackt, war aber ursprünglich in Tandem mit Hochfels geplant.

In Sachen Raid Tiers sind 3 völlig in Ordnung. Außerdem machts Storytechnisch ebenfalls Sinn. Es wurde mit 9.1 suggestiert das der Kerkermeister nun sehr nah an seinem Ziel ist, und selbst der Name Zereth Mortis fiel bereits.

Leyaa

Ich bin ein wenig verwirrt:

Die Handlung von Shadowlands findet mit Patch 9.3 ihr Ende

und

„Story in 3 Akten“ geplant gewesen sein. Das wäre quasi die Kampagne von Patch 9.0, Patch 9.1 und Patch 9.2.

sowie

ausgeschlossen zu sein scheint, dass ein Patch 9.3 noch ansteht

Ist im ersten Zitat ein Tippfehler und es sollte eigentlich 9.2 heißen?

Ich glaube eher, dass der Teil mit “Story in 3 Akten” eine Ausrede ist, damit man sich jetzt nicht die Blöße gibt. Es wurde ja schon berichtet, dass die Story unfertig wirkt. Vielleicht hat man deshalb auch die Story in Torghast komplett rausgepatched, weil da ursprünglich noch mehr geplant war.
Egal, wie man es dreht und wendet, es klingt nach wenig. Abonnenten schauen bei Blizzard auf längere Sicht einfach in die Röhre.

Timeless

Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

luriup

Das heisst dann 12 Monate Langeweile für die WoW Spieler?
Ich meine ein neues Addon wird kaum in 3 Monaten fertig sein.
Gibt ja noch nicht mal einen Namen.

Chitanda

12 nur wenn sie gut sind

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x