WoW Patch 9.1.5: So ändert sich eure Klasse im neuen Update

Patch 9.1.5 startet bald in World of Warcraft. MeinMMO verrät euch, wie sich die Klassen mit dem Update ändern.

Nach Monaten des Wartens kommt endlich ein neuer Patch zu World of Warcraft: Shadowlands. Das Update 9.1.5 ist zwar kein großer Content-Patch, bringt aber doch eine Reihe von Änderungen, Verbesserungen und Neuerungen. Mit dabei sind auch zahlreiche Anpassungen an den einzelnen Klassen.

Wir verraten Euch in Kürze und auf einen Blick, was sich an den einzelnen Klassen ändert. Wenn ihr alle Details haben wollt, findet ihr weiter unten die vollständigen Klassen-Anpassungen.

Das AoE-Cap wird abgeschafft: Eine der größten Änderungen ist, dass das umstrittene AoE-Cap bei vielen Fähigkeiten wieder abgeschafft wird. Zwar wird es auch weiterhin so sein, dass viele Zauber verminderten Schaden verursachen, wenn sie mehr als 5 Ziele treffen, aber dass bestimmte Feinde gar keinen Schaden mehr bekommen, dürfte der Vergangenheit angehören.

Das ändert sich am Todesritter

Todesritter bekommen eine ganze Reihe von Verbesserungen in Hinsicht auf das AoE-Cap. Fähigkeiten wie Knochensturm oder Monströse Gliedmaße verursachen nun weniger Schaden ab dem 8. bzw. dem 5. Ziel. Zu den Highlights gehört aber ein Buff der Kyrianerfähigkeit „Fesseln der Unwürdigen“. Die verursacht zwar 10 % weniger Schaden, springt aber nun mit einer Chance von 100 % auf Gegner in der Nähe über.

Das ändert sich am Dämonenjäger

Bei Dämonenjägern ändert sich recht wenig, lediglich ein paar Medien werden verbessert, die bisher zu schwach waren. Venthyr-Dämonenjäger freuen sich über eine reduzierte Abklingzeit von Sündhaftes Brandzeichen, während Nekrolords einen Bugfix für den „Futter für die Flamme“-Dämonen erhalten – der skaliert nun nicht mehr mit den gesteigerten Lebenspunkten während der Metamorphose.

Das ändert sich am Druiden

Für Druiden hat Blizzard vor allem grafische Verbesserungen gebracht. So hat die Fähigkeit „Erblühen“ einen neuen, optischen Effekt, der per Glyphe aber deaktiviert werden kann. Außerdem gibt es 4 neue Varianten der Reisegestalt, die im Spiel gefunden werden können und jeweils in 2 Farbvarianten daherkommen. Abgesehen davon sind es hauptsächlich kleinere Bugfixes beim Druiden.

WoW Hunter Pets Korthia titel title 1280x720

Das ändert sich am Jäger

Ein neuer Patch bedeutet beim Jäger vor allem neue Begleiter, die es zu zähmen gibt. Das sind Aquilons, Leichenfliegen und Gromits. Davon ab gibt es nur wenig Neues, der Jäger profitiert vor allem von Bugfixes und kleineren Problembehebungen sowie einer Abschaffung des AoE-Caps und einer Reduktion des Schadens, wenn mehr als 5 oder 8 Ziele getroffen werden.

Das ändert sich am Magier

Frost-Magier können jubeln, denn ihr Schaden wird deutlich erhöht. Eiszapfen, Frostblitz und Hagel werden im Schnitt um 10 % verstärkt. Davon ab gibt es lediglich die Anpassungen am AoE-Cap – die anderen Magier-Spezialisierungen bleiben komplett unberührt.

Das ändert sich am Mönch

Auch bei den Mönchen gibt es relativ wenig Neues zu berichten. Neben der AoE-Cap-Anpassung vieler Fähigkeiten wird die Venthyrfähigkeit „Gefallener Orden“ zuverlässiger gemacht und einige Medien in ihrer Wirkungsweise verbessert. Der Braumeister bekommt einen Buff, denn das Talent „Speziallieferung“ verursacht 100 % mehr Schaden.

WoW Paladin Yes Arrow up happy titel title 1280x720

Das ändert sich am Paladin

Paladine bekommen nur minimale Änderungen, die vor allem Nachtfae betreffen. Der Segen der Jahreszeiten wird verbessert und sorgt für mehr verursachte und erhaltene Heilung (Segen des Frühlings), während der Segen des Winters mehr Schaden und stärkere Verlangsamung hervorruft.

Das ändert sich am Priester

Schattenpriester können sich auf 2 verbesserte Talente freuen, der Abstieg in den Wahnsinn hält länger an und die Psychische Verbindung verursacht 20 % mehr Schaden bei allen betroffenen Feinden. Auch Disziplinpriester bekommen solide Buffs, Göttlicher Stern verursacht 40 % mehr Schaden und Reue heilt deutlich mehr.

Das ändert sich am Schurken

Für Schurken gibt es wenig Neues zu berichten. Lediglich die Gesetzlosigkeit-Schurken bekommen einen soliden Buff auf das Talent „Schreckensklingen“, denn der erste Treffer verursacht 26 % mehr Schaden und füllt sofort die Combo-Punkte auf. Ansonsten gibt es kleinere Buffs einiger Medien und die Anpassung des AoE-Caps bei vielen Fähigkeiten.

Das ändert sich am Schamanen

Schamanen haben die wenigsten Änderungen von allen Klassen. Es wurde lediglich ein Tooltip korrigiert und eine einzelne Fähigkeit den neuen AoE-Regeln hinzugefügt: Auge des Sturms vom Sturmelementar.

WoW Legion warlock demonology
Hexenmeister bekommen solide Buffs.

Das ändert sich am Hexenmeister

Für Hexenmeister stehen einige stärkere Buffs ins Haus, die vor allem die Paktfähigkeiten und legendäre Gegenstände betreffen. So ist die Wolke der Venthyrfähigkeit „Drohende Katastrophe“ nun um 60 % größer und belegt Feinde zuverlässiger mit dem Debuff. Die Nekrolord-Fähigkeit „Dezimierungsblitz“ hat nun nur noch eine Zauberzeit von 2 Sekunden und die Kyrianerfähigkeit „Geißelnder Obulus“ verursacht 20 % mehr Schaden.

Das ändert sich am Krieger

Auch Krieger können nur wenige Änderungen feststellen. Das Talent „Bevorstehender Sieg“ wird mächtiger, denn es hat verringerte Abklingzeit und heilt nun um satte 40 % der Maximal-HP des Kriegers. Abgesehen davon werden lediglich Medien verbessert und die „Sündhafte Woge“ erhöht nun die Dauer des Avatars um 2,5 Sekunden, wenn Verurteilen eingesetzt wird.

Alle Klassenänderungen im Detail

Wer sich für alle noch so kleinen Einzelheiten interessiert, der kann hier sämtliche Änderungen im Detail begutachten. Die sind aber, wie üblich, äußerst lang:

TODESRITTER

  • Die folgenden Fähigkeiten mit Flächeneffekten haben kein Ziellimit mehr und verursachen jetzt ab dem 5. Ziel verringerten Schaden:
    • Monströse Gliedmaße (Nekrolordfähigkeit)
    • Frostsichel (Frost)
  • Die folgenden Fähigkeiten mit Flächeneffekten haben kein Ziellimit mehr und verursachen jetzt ab dem 8. Ziel verringerten Schaden:
    • Opferpakt
    • Schwindsucht (Blut)
    • Knochensturm (Blut)
    • Platzende Geschwüre (Unheilig)
    • Reanimierter Schlurfer (legendärer Effekt)
  • Der Schaden der Kyrianerfähigkeit ‘Fesseln der Unwürdigen’ wurde um 10 % reduziert, breitet sich aber jetzt mit einer Chance von 100 % auf Gegner in der Nähe aus (vorher 50 %).
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Kyrianerfähigkeit ‘Fesseln der Unwürdigen’ nicht auf Gegner hinter dem Todesritter überspringen konnte.
  • Der legendäre Nekrolordeffekt ‘Raserei der Monstrosität’ belegt jetzt alle von ‘Monströse Gliedmaße’ getroffenen Gegnern mit seiner Schadenserhöhung von 10 % (vorher nur Gegner, die von ‘Monströse Gliedmaße’ herangezogen wurden).
  • Der Effekt des Nachtfaemediums ‘Verdorrender Boden’ wurde um 50 % erhöht.
  • Der Schadenseffekt des Venthyrmediums ‘Undurchdringliche Düsternis’ wurde um 50 % erhöht.
  • BLUT
    • Das Talent ‘Schwindsucht’ verursacht jetzt 60 % mehr Schaden.
    • Der Effekt des Mediums ‘Schwächendes Leiden’ wurde um 600 % erhöht.
  • UNHEILIG
    • Die globale Abklingzeit des Talents ‘Unheiliger Angriff’ wird jetzt wie vorgesehen durch Tempo verringert.

DÄMONENJÄGER

  • Die folgenden Fähigkeiten mit Flächeneffekten haben kein Ziellimit mehr und verursachen jetzt ab dem 5. Ziel verringerten Schaden:
    • Klingentanz (Verwüstung)
    • Glevenorkan (Verwüstung)
    • Seelenspalter (Rache)
    • Seelenbombe (Rache) – war vorher auf 20 Ziele begrenzt.
  • Die folgenden Fähigkeiten mit Flächeneffekten haben kein Ziellimit mehr und verursachen jetzt ab dem 8. Ziel verringerten Schaden:
    • Teufelsbeschuss (Verwüstung)
  • Die Abklingzeit der Venthyrfähigkeit ‘Sündhaftes Brandzeichen’ wurde auf 45 Sek. verringert (vorher 1 Minute).
  • Der Effekt der Nachtfaefähigkeit ‘Die Jagd’ kann jetzt durch Spielerimmunitäten aufgehoben werden.
  • Der legendäre Kyrianereffekt ‘Blinder Glaube’ gewährt jetzt 1 % Vielseitigkeit (vorher 1 % Meisterschaft) und 10 Jähzorn, wenn ein geringes Seelenfragment bei aktivem ‘Blinder Glaube’ verbraucht wird.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Medium ‘In Dunkelheit verloren’ bei höheren Medienrängen nicht verbessert wurde.
  • VERWÜSTUNG
    • Der Schadenseffekt des Mediums ‘Tanz mit dem Schicksal’ wurde um 300 % erhöht.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Medium ‘Tanz mit dem Schicksal’ den Schaden des letzten Treffers von ‘Todesfeger’ nicht erhöht hat.
  • RACHE
    • Der Dämon, der durch die Nekrolordfähigkeit ‘Futter für die Flamme’ beschwört wird, skaliert nicht mehr mit der Gesundheitserhöhung von 50 % von ‘Metamorphose’.

DRUIDE

  • Entdeckt 4 neue Varianten der Reisegestalt mit je 2 Farbversionen.
  • Die folgenden Fähigkeiten mit Flächeneffekten haben kein Ziellimit mehr und verursachen jetzt ab dem 5. Ziel verringerten Schaden:
    • Prankenhieb
    • Brutales Schlitzen (Wildheit)
  • Das Medium ‘Geschärfte Instinkte’ ist jetzt für alle Spezialisierungen kategorisiert (vorher nur für Wächter).
  • Die Sprungweite der Nekrolordfähigkeit ‘Adaptiver Schwarm’ wurde auf 50 Meter erhöht (vorher 25 Meter) und springt jetzt auf ein verbündetes Ziel, wenn sie bei einem verbündeten Ziel abgelaufen ist und es keine gültigen gegnerischen Ziele innerhalb von 50 Metern gibt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Effekt ‘Satt’ des Mediums ‘Neu geboren’ nicht von der Volksfähigkeit ‘Epikureer’ erhöht wurde, wenn ‘Wiedergeburt’ auf einen Pandaren gewirkt wurde.
  • WILDHEIT
    • Die Nekrolordfähigkeit ‘Adaptiver Schwarm’ erhält jetzt einen Schadensbonus für die Anfangsdauer, wenn sie während ‘Tigerfuror’ eingesetzt wird.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bei bestimmten Rängen des Mediums ‘Fleischfresserinstinkt’ der Schaden automatischer Angriffe und der regelmäßige Schaden nicht erhöht wurden, während der Schadensbonus von ‘Tigerfuror’ aktiv war.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den sich das Medium ‘Fleischfresserinstinkt’ nicht auf den regelmäßigen Schaden von ‘Hauen’ und ‘Wilde Raserei’ ausgewirkt.
  • WIEDERHERSTELLUNG
    • ‘Erblühen’ hat jetzt eine neue Grafik. Für alle, denen die vorherige Grafik gefallen hat, ist die Glyphe ‘Wildpilz’ verfügbar, um den Zauber für die Pilzerscheinung zu übernehmen.

JÄGER

  • Aquilons, Leichenfliegen und Gromits können jetzt als Begleiter gezähmt werden.
  • Die folgenden Fähigkeiten mit Flächeneffekten haben kein Ziellimit mehr und verursachen jetzt ab dem 5. Ziel verringerten Schaden:
    • Raubtierhiebe (Tierherrschaft)
    • Mehrfachschuss (Tierherrschaft und Treffsicherheit)
    • Explosivschuss (Treffsicherheit)
    • Zerlegen (Überleben)
    • Schlachten (Überleben)
    • Zündung (legendärer Effekt)
  • Die folgenden Fähigkeiten mit Flächeneffekten haben kein Ziellimit mehr und verursachen stattdessen ab dem 8. Ziel verringerten Schaden:
    • Sperrfeuer (Tierherrschaft und Treffsicherheit)
  • Die Zauberzeit von ‘Tier wiederbeleben’ wurde auf 3 Sek. verringert (vorher 4 Sek.).
  • ‘Eiskältefalle’ entfernt jetzt aktive Schwächungseffekte von ‘Die Vögel’ auf dem Ziel, wenn sie ausgelöst wird.
  • Die Nekrolordfähigkeit ‘Todeschakram’ erhöht jetzt auch den von euch und euren Begleitern verursachten körperlichen Schaden bei getroffenen Zielen um 10 % für 10 Sek.
  • Die Venthyrfähigkeit ‘Schinderschuss’ verursacht beim Einsetzen jetzt einen zusätzlichen Schadenstreffer. Dieser Schaden hat außerdem eine Chance von 15 %, die Abklingzeit von ‘Tödlicher Schuss’ zurückzusetzen (erhöht durch das Medium ‘Ermächtigter Abschuss’).
  • TIERHERRSCHAFT
    • Der Tooltip von ‘Zorn des Wildtiers’ wurde aktualisiert, um seine Funktion besser zu beschreiben. Es wurden keine Funktionsänderungen an ‘Zorn des Wildtiers’ vorgenommen.
  • TREFFSICHERHEIT
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Medium ‘Vorteil des Scharfschützen’ Verstohlenheit von Zielen entfernt hat, wenn ‘Mal des Jägers’ eingesetzt wurde.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Medium ‘Vorteil des Scharfschützen’ eines Spielers von Zielen entfernt wurde, wenn ein anderer Jäger ‘Mal des Jägers’ mit dem Medium ‘Vorteil des Scharfschützen’ eingesetzt hat.
  • ÜBERLEBEN
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bei ‘Koordinierter Angriff’ euer Jägerbegleiter im Sichtfeld sein musste.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Talent ‘Stahlfalle’ nicht aktiviert wurde, wenn der Jäger die Falle beim Aufstellen nicht im Sichtfeld hatte.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Talent ‘Chakram’ und ‘Lauffeuerbombe’ Zielen Schaden zufügen konnten, die immun gegen Flächenschaden waren.

MAGIER

  • Die folgenden Fähigkeiten mit Flächeneffekten haben kein Ziellimit mehr und verursachen jetzt ab dem 5. Ziel verringerten Schaden:
    • Gletscherfragmente (legendärer Effekt)
  • Die folgenden Fähigkeiten mit Flächeneffekten haben kein Ziellimit mehr und verursachen stattdessen ab dem 8. Ziel verringerten Schaden:
    • Arkanecho (Arkan)
    • Gefrorene Kugel (Frost)
  • Der Effekt des Nekrolordmediums ‘Gabe des Lichs’ wurde um 100 % erhöht.
  • FROST
    • Der Schaden von ‘Eiszapfen’ wurde um 12 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Frostblitz’ wurde um 8 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Hagel’ wurde um 10 % erhöht.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Frostblitze der Nekrolordfähigkeit ‘Todesgeboren’ irrtümlicherweise Gegner anvisieren konnten, die von abbrechbaren Kontrollverlusteffekten betroffen waren.

MÖNCH

  • Die folgenden Fähigkeiten mit Flächeneffekten haben kein Ziellimit mehr und verursachen jetzt ab dem 5. Ziel verringerten Schaden:
    • Wirbelnder Kranichtritt
    • Rauschender Jadewind (Braumeister)
    • Furorfäuste (Windläufer)
    • Rauschender Jadewind (Windläufer)
  • Das Talent ‘Chistoß’ verursacht jetzt verringerte Heilung ab dem 6. Ziel.
    • Kommentar der Entwickler: Dieser Zauber hat vorher ein kompliziertes, unsichtbares Flächenheilungslimit verwendet. Wir ersetzten es jetzt durch ein eindeutigeres, bei dem die Menge der Heilung für jedes Ziel ab dem 6. geheilten Ziel abnimmt.
  • Die Venthyrfähigkeit ‘Gefallener Orden’ lässt jetzt eine gleichwertige Menge von Adepten der sekundären Spezialisierung erscheinen (vorher zufällig). Adepten belegen ihre Ziele jetzt mit ‘Mystische Berührung’.
    • Ochsenadepten werfen jetzt nach dem Erscheinen ein ‘Gebräu der Gefallenen’ auf den Mönch, wodurch der Mönch einen Absorptionsschild in Höhe von 10 % seiner maximalen Gesundheit für 8 Sek. erhält.
    • Der Schaden von ‘Tigerklaue’ des Tigeradepten wurde um 200 % erhöht.
    • Tigeradepten setzen jetzt ‘Wirbelnder Kranichtritt’ ein, wenn mindestens 1 Gegner in Reichweite ist.
    • Solange Tigeradepten aktiv sind, erhalten der Mönch und seine Verbündeten 5 % Bewegungsgeschwindigkeit, die mit anderen Effekten, die die Bewegungsgeschwindigkeit erhöhen, stapelbar sind, wie das ‘Windlaufen’ des Mönchs.
  • Der Effekt des Nachtfaemediums ‘Weg der Fae’ wurde um 100 % erhöht.
  • BRAUMEISTER
    • Das Talent ‘Speziallieferung’ verursacht jetzt 100 % mehr Schaden.
    • Die Schadensverringerung von ‘Feuerodem’ des Ochsenadepten durch die Venthyrfähigkeit ‘Gefallener Orden’ ist jetzt mit eurer Schadensverringerung von ‘Feuerodem’ stapelbar.
    • Kranichadepten der Venthyrfähigkeit ‘Gefallener Orden’ heilen jetzt zuerst den Mönch und danach andere verbündete Ziele.
  • NEBELWIRKER
    • ‘Einhüllender Nebel’ von Kranichadepten der Venthyrfähigkeit ‘Gefallener Orden’ erhält keine Abklingzeitverringerung durch das Tempo des Mönchs mehr.
    • Kranichadepten der Venthyrfähigkeit ‘Gefallener Orden’ wirken jetzt zweimal ‘Einhüllender Nebel’, wenn sie beschworen werden.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‘Schadensumleitung’ den Zaubernden zweimal geheilt hat, während er ‘Beruhigender Nebel’ auf sich selbst kanalisier hat.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den verhindert wurde, dass das Medium ‘Prächtiger Nebel’ die Heilung von ‘Nebelschwall’ der Nekrolordfähigkeit ‘Knochenstaubgebräu’ erhöht hat.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‘Schadensumleitung’ zweimal ‘Meisterschaft: Nebelschwall’ ausgelöst hat, wenn sie während ‘Beruhigender Nebel’ gewirkt wurde.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‘Erneuernder Nebel’ den Timer für automatische Angriffe irrtümlicherweise zurücksetzen konnte.
  • WINDLÄUFER
    • ‘Wirbelnder Kranichtritt’ (Rang 2) erhöht jetzt den Schaden von ‘Wirbelnder Kranichtritt’ um 18 % (vorher 15 %) für jedes einzelne Ziel, das in den letzten 20 Sek. mit ‘Blackout-Tritt’, ‘Tigerklaue’ oder ‘Tritt der aufgehenden Sonne’ getroffen wurde. Bis zu 5-mal stapelbar (vorher 6-mal).
    • Angriffe von Tigeradepten der Venthyrfähigkeit ‘Gefallener Orden’ zählen jetzt zu eurem Bonus für kürzliche Ziele mit ‘Wirbelnder Kranichtritt’.
    • Kranichadepten der Venthyrfähigkeit ‘Gefallener Orden’ heilen jetzt zuerst den Mönch und danach andere verbündete Ziele.
    • Der legendäre Effekt ‘Kiefers Himmelsgriff’ erhöht jetzt wie vorgesehen die kritische Trefferchance der Nekrolordfähigkeit ‘Knochenstaubgebräu’.

PALADIN

  • Die folgenden Fähigkeiten mit Flächeneffekten haben kein Ziellimit mehr und verursachen stattdessen ab dem 5. Ziel verringerten Schaden:
    • Göttlicher Sturm (Vergeltung)
  • Die Nekrolordfähigkeit ‘Hammer des Bezwingers’ erhöht jetzt die Wirksamkeit der kostenlosen Fähigkeit, die Heilige Kraft verbraucht, um 25 %.
  • Der Schadenseffekt des Nekrolordmediums ‘Rechtschaffene Macht’ wurde um 400 % erhöht und der Heilungseffekt um 50 % verringert.
  • ‘Segen der Jahreszeiten’ (Nachtfaefähigkeit): ‘Segen des Frühlings’ erhöht jetzt die hervorgerufene Heilung um 15 % (vorher 10 %) und die erhaltene Heilung um 30 % (vorher 20 %). ‘Segen des Winters’ verringert jetzt die Angriffs- und Bewegungsgeschwindigkeit des gegnerischen Ziels um 5 % pro Stapel (vorher 3 %) und sein Schaden wurde um 40 % erhöht.
  • HEILIG
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Talent ‘Zuversicht verleihen’ beim Wirken den Timer für Nahkampfangriffe zurückgesetzt hat.

PRIESTER

  • Der Schadens- und Heilungseffekt des Nekrolordmediums ‘Schwärende Transfusion’ wurde um 100 % erhöht.
  • Die Talente ‘Göttlicher Stern’ und ‘Strahlenkranz’ verursachen jetzt verringerte Heilung ab dem 6. Ziel.
    • Kommentar der Entwickler: Diese Zauber haben vorher ein kompliziertes, unsichtbares Flächenheilungslimit verwendet. Wir ersetzen es jetzt durch ein eindeutigeres, bei dem die Menge der Heilung für jedes Ziel ab dem 6. geheilten Ziel abnimmt.
  • Die Heilung des Talents ‘Strahlenkranz’ wurde um 20 % verringert.
    • Kommentar der Entwickler: In Verbindung mit der oben genannten Änderung ergibt sich daraus immer noch eine Erhöhung der Heilung für viele Ziele.
  • Die Heilungsgrenze für das Talent ‘Göttlicher Stern’ gilt jetzt unabhängig davon, ob er sich vorwärts bewegt oder zurückkehrt.
  • DISZIPLIN
    • Der Schaden des Talents ‘Göttlicher Stern’ wurde um 40 % erhöht.
    • Die Heilung des Talents ‘Reue’ wurde um 15 % erhöht.
    • Die Heilung des Talents ‘Schattenbündnis’ wurde um 10 % erhöht, die Manakosten wurden um 10 % und die Dauer auf 7 Sek. verringert (vorher 9 Sek.).
  • HEILIG
    • Der Schaden des Talents ‘Göttlicher Stern’ wurde um 40 % erhöht.
  • SCHATTEN
    • Die Dauer von ‘Abstieg in den Wahnsinn’ wurde auf 30 Sek. erhöht (vorher 25 Sek.).
    • Das Talent ‘Psychische Verbindung’ verursacht 60 % des Schadens von ‘Gedankenschlag’ (vorher 50 %).

SCHURKE

  • Die folgenden Fähigkeiten mit Flächeneffekten haben kein Ziellimit mehr und verursachen stattdessen ab dem 5. Ziel verringerten Schaden:
    • Geheimtechnik (Täuschung)
  • Die folgenden Fähigkeiten mit Flächeneffekten haben kein Ziellimit mehr und verursachen stattdessen ab dem 8. Ziel verringerten Schaden:
    • Dolchfächer (Meucheln)
    • Blutroter Sturm (Meucheln)
    • Schwarzpulver (Täuschung)
    • Shurikensturm (Täuschung)
  • Der legendäre Effekt ‘Toxische Offensive’ wurde leicht überarbeitet: Wenn ‘Sepsis’ auf eurem Ziel abläuft, erhaltet ihr zwei der folgenden Effekte für 10 Sek.: ‘Schattenklingen’, ‘Adrenalinrausch’ oder Vendetta gilt für euer aktuelles Ziel. Die verliehenen Boni sind immer die, die nicht für eure Spezialisierung verfügbar sind. Ein Meuchelschurke erhält beispielsweise ‘Adrenalinrausch’ und ‘Schattenklingen’.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den sich vom legendären Effekt ‘Toxische Offensive’ hervorgerufene ‘Schattenklingen’ nicht auf bestimmte Fähigkeiten sekundärer Spezialisierungen ausgewirkt haben.
  • Der Effekt des Nachtfaemediums ‘Septischer Schock’ wurde um 50 % erhöht.
  • GESETZLOSIGKEIT
    • Der erste Treffer mit dem Talent ‘Schreckensklingen’ verursacht 26 % mehr Schaden und füllt jetzt sofort eure Combopunkte neben den aktuellen Effekten.
  • TÄUSCHUNG
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Venthyrfähigkeit ‘Geißelung’ in Kombination mit ‘Symbole des Todes’ immer kritische Treffer erzielt hat.

SCHAMANE

  • Die folgenden Fähigkeiten mit Flächeneffekten haben kein Ziellimit mehr und verursachen stattdessen ab dem 5. Ziel verringerten Schaden:
    • ‘Auge des Sturms’ des Sturmelementars (Elementar)
  • Der Effekt des Kyrianermediums ‘Elysisches Klagelied’ wurde um 50 % erhöht.
  • WIEDERHERSTELLUNG
    • Der Tooltip des Totems der Geistverbindung wurde aktualisiert, um seine Funktion besser zu beschreiben. Es wurden keine Funktionsänderungen am Totem der Geistverbindung vorgenommen.

HEXENMEISTER

  • Die folgenden Fähigkeiten mit Flächeneffekten haben kein Ziellimit mehr und verursachen stattdessen ab dem 8. Ziel verringerten Schaden:
    • ‘Teufelssturm’ der Teufelswache (Dämonologie)
  • Die Größe der Wolke chaotischer Anima, die durch die Venthyrfähigkeit ‘Drohende Katastrophe’ entsteht, wurde um 60 % vergrößert. Sie verursacht jetzt einen Teil des regelmäßigen Schadens beim Treffer und belegt gegnerische Ziele genauer mit dem Effekt.
  • Die Zauberzeit der Nekrolordfähigkeit ‘Dezimierungsblitz’ wurde auf 2 Sek. verringert (vorher 2,5 Sek.).
  • Der direkte und der regelmäßige Schaden der Kyrianerfähigkeit ‘Geißelnder Obolus’ wurden um 20 % erhöht und die Zauberzeit wurde auf 1,5 Sek. verringert (vorher 2 Sek.).
  • Der Bonus auf die kritische Trefferchance des legendären Kyrianereffekts ‘Darbende Seelenreste’ wurde auf 45 % erhöht (vorher 40 %) und gewährt dem Hexenmeister jetzt einen Stärkungseffekt von 33 % auf die Bewegungsgeschwindigkeit und eine Erhöhung der kritischen Trefferchance um 15 %, wenn die Kyrianerfähigkeit ‘Geißelnder Obolus’ abläuft.
  • Der legendäre Effekt der Nachtfae ‘Verrottendes Seelensäckchen’ erzeugt keine Stapel mehr, wenn damit Gegner anvisiert werden, die immun gegen den Schaden sind.
  • Dämonologie
    • Die Abklingzeit des Talents ‘Netherportal’ wurde auf 2,5 Minuten verringert (vorher 3 Minuten).

KRIEGER

  • Die folgenden Fähigkeiten mit Flächeneffekten haben kein Ziellimit mehr und verursachen stattdessen ab dem 5. Ziel verringerten Schaden:
    • Wirbelwind
    • Spalten (Waffen)
    • Verheerer (Waffen)
    • Schreckenshiebe (Waffen)
    • Verheerer (Schutz)
  • Die folgenden Fähigkeiten mit Flächeneffekten haben kein Ziellimit mehr und verursachen stattdessen ab dem 8. Ziel verringerten Schaden:
    • Klingensturm (Waffen und Furor)
  • Der Effekt des Venthyrmediums ‘Entsetzliche Bestrafung’ wurde um 50 % erhöht.
  • Die Abklingzeit des Talents ‘Bevorstehender Sieg’ wurde auf 25 Sek. verringert (vorher 30 Sek.) und heilt jetzt um 40 % eurer maximalen Gesundheit (vorher 30 %).
  • WAFFEN
    • Der Effekt des Mediums ‘Gnadenloser Knochenmahler’ wurde um 100 % erhöht.
    • Das Talent ‘Kriegsbrecher’ verlängert jetzt die Dauer von ‘Kolossales Schmettern’, wenn es durch den legendären Effekt ‘Ausdauernder Schlag’ verursacht wurde.
  • FUROR
    • Der Schaden von automatischen Angriffen wurde um 43 % erhöht.
    • Das Medium ‘Niedermetzeln’ wurde um 50 % erhöht.
  • SCHUTZ
    • Der legendäre Venthyreffekt ‘Sündhafte Woge’ verlängert jetzt die Dauer von ‘Avatar’ um 2,5 Sek., wenn die Venthyrfähigkeit ‘Verurteilen’ eingesetzt wird (vorher wurde die Dauer von ‘Letztes Gefecht’ um 3 Sek. verlängert).

Was haltet ihr von den Änderungen an den Klassen? Gute und sinnvolle Anpassungen? Oder hätte Blizzard da noch deutlich mehr machen sollen?

Quelle(n): worldofwarcraft.com/de-de/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Serandis

Bin mal gespannt, wie sich das auswirkt. Gerade als Enh. hat man ein sehr starkes cap, da beide Hauptfähigkeiten (Kettenblitz und Frostschocktalent, welches überall für M+ als guide vorgeschlagen wird) nur 5 Gegner trifft. Bin schon jetzt in riesigen AoEfights mit Klassen, die ein cap haben, um den 1. Platz am ringen. Meistens Lande ich sogar auf dem 3.

Nun wird das noch krasser. Der Windwalker war nebst Feuermage im AoE kaum zu toppen und nun sind seine 2 Hauptfähigkeiten nicht mehr capped. Mal sehen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x