WoW: Legion – Kochen mit Nomi, irgendwie lästig

Nomi sorgt für einigen Frust bei den Spielern von World of Warcraft. Der Chefkoch kann nämlich viel – nur nicht richtig kochen.

Nebenberufe sind schon lange ein fester Bestandteil von World of Warcraft und mit Legion wollten die Entwickler auch diesen Aktivitäten einen besonderen Touch verleihen. Das ist in einigen Fällen gelungen – in anderen eher weniger.

Nomi – nicht der Chef, für den man ihn hält

Für viel Frust sorgt bei den Spielern gegenwärtig das Kochen. Denn in einigen Tagen beginnen die Raids und dann wollen alle das begehrte Bufffood haben.
Koch funktioniert in Legion jedoch anders als bisher. Nicht die Spieler selbst müssen Rezepte erforschen, den größten Teil dieser Aufgabe übernimmt der Pandaren Nomi, den man noch aus „Mists of Pandaria“ kennt.

Wow Monk Artwork
Nomi kennen wir noch aus MoP – wirklich besser geworden ist er allerdings nicht.

Der Ablauf an sich ist simpel: Man drückt Nomi jede Menge Materialien in die Hand und dieser verkocht diese nach und nach als Arbeitsaufträge. Nach einer gewissen Wartezeit kann man dann seine Produkte abholen – meistens verbranntes Essen. Gelegentlich entdeckt Nomi dabei allerdings ein neues Rezept, das der Spieler dann erlernen kann. Manchmal verbrennt der motivierte Pandaren aber auch stapelweise das gute Fleisch, ohne überhaupt etwas zu leisten.

WoW Legion Nomi Food
Danke, Nomi.

Die Entwickler sagen: Das ist so gewollt. Nomi wird in den kommenden Wochen und Monaten zunehmend besser – je weiter die Erweiterung vorangeschritten ist, desto häufiger produziert Nomi nützliche Rezepte.

Allerdings gibt es auch noch einen Fehler, der mit Nomi im Zusammenhang steht. Wer dem Pandaren immer die gleiche Sorte Fleisch in die Hände drückt, bekommt oftmals 4 oder gar 5 Einheiten des gleichen Rezepts. Diese können aber nur einzeln geplündert werden (da sie einzigartig sind) und müssen dann von Hand gelöscht werden. Einzeln und der Reihe nach. Hier arbeitet Blizzard an einem Hotfix – allerdings ohne verbindliche Zeitangabe.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Was haltet Ihr von Nomi und seinen Kochkünsten? Witzige Idee oder lästige Farmarbeit?


Weitere Neuigkeiten und Artikel rund um Blizzards MMORPG findet Ihr auf unserer World of Warcraft-Spieleseite. Jede Menge Tipps und Tricks gibt es hingegen in unserer Guide-Übersicht zu Legion.

Quelle(n): eu.battle.net
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dachlatte

World of Browsercraft… Garni 2.0 da könnt ich kotzen!
Mir ist in Legion auch einfach zuviel Content mit Quest verknüpft… Twink unfreundliches Addon.
2te Specc nervt schon wegen dem extremen “TimeSink” etc.
Nach knapp 3 Wochen habe ich eigentlich schon die Schnauze voll… leider!

PvP wurde irgendwie geschrottet! Mir fehlt da das spürbare wie ich mich mit meinem Gear etc. verbessere! usw. usw.

Naja Positiv sind die Weltquest, das man sich Mytische Items abgreifen kann und die LvL-Phase von 100 bis 110 ^^

mmogli

Bin immer noch am überlegen ob ich mir Legion holen soll. Das hatte es noch nie gegeben bei mir ..grübel grübel

Fenrir

du hast schon verloren weil du drüber nachdenkst 😉

ich kanns dir empfehlen für mich haben sich die 40€ schon gelohnt ich hab bis jetzt schon einiges an Spass gehabt

Fenrir

Kann dir großteils nicht zustimmen.
Dank der “Garni 2.0” muss man nicht mehr soviel Zeit in das Ding investieren.

Und auch Twinkunfreundlich ist es ebenfalls nicht. Wenn man gleich am Anfang etwas Zeit investiert und sich einen Twink mit hoch zieht kann man die Artefaktforschung starten und er kann sehr schnell ohne “TimeSink” (zumindest nicht mehr als früher) aufholen.

Und das PvP ist geiler denn je! Endlich gleiche Chancen für alle da es keinen Unterschied mehr im Gear gibt. Jeder wird auf das gleiche Level skaliert das bringt um einiges mehr Spannung rein und die Balance kriegen sie mit jedem Minipatch etwas besser hin. Nur die Artefaktwaffen sind noch etwas unbalanced im PvP. Manche sind sehr nützlich (DH DD) andere unbrauchbar (Warrior Tank)

Dafür nerven mich jetzt schon die Weltquests da man die Nightfallen durchprügeln muss um an die 2 extra Mythic Inis zu kommen…

Und ich freu mich umso mehr auf den Raid der ab Mittwoch verfügbar ist. Hoffentlich wird er nicht ganz so trashlastig wie die Inis. Aber die Bosse machen schon in der Preview einiges her!

Verigorm

Kann ich nicht alles nachvollziehen.
Habe es genau wie Fenrir gehalten und einen zweiten Charakter auf 110 gezogen, dort läuft seitdem die Artefaktforschung. Wenn ich den irgendwann spiele, holt der “spielend” auf 😉 Zwischendurch schau ich nur hin und wieder mal rein, ob der gute Weltquests hat, bei denen man schöne Items abstauben kann.
Zweiter Spec ist und bleibt ein zweiter Spec. Man muß damit ja nicht genauso gut sein wie mit dem ersten Spec. Dieser wird bei mir leicht vernachlässigt nachgezogen und das ist durchaus ausreichend. Irgendwann mit genug Artefaktwissen holt man das auch schnell nach.
PvP kann ich nicht mitreden, da ich es nicht mache. Aber wenn man im PvP nur durch Gear gewinnt und dann Neulinge abfarmen kann, hat das PvP System allein schon deswegen versagt. Ich finde die Neuerung durchaus sinnvoll.
Weltquests ja, stimme ich zu. Ist das beste was Blizzard bisher eingeführt hat. Dadurch macht mir Ruf-Farm-Muffel sogar das Ruf-farmen Spaß.

Luriup

Hmm Nomi muss wohl noch mal in die Lehre.
Am besten beim Adoptivpapa von Po,
bisschen was über die geheime Zutat lernen.????

Milalash

oh da war doch was. muss wohl mal wieder nach Dala und sehen wies dem Fetten pandaren geht…

denn hab ich vor lauter Quests vergessen ^^

Verigorm

Ich habe es vor ein paar Tagen aufgegeben, Nomi immer wieder mit neuem Fleisch und Fisch zu versorgen. Mir ist das zu teuer… Ich bin schon recht lange Level 110 und der brät und brät seitdem durchgehend. Drei Rezepte (eins davon vierfach!!!) sind bisher rausgesprungen, das ist mir zu mager.
Ich warte da lieber auf den “Hotfix” oder wie auch immer das von Blizzard gewertet wird.

P.S. mir wäre es lieber, wenn der blöde Koch statt verbranntes Essen wenigstens Bufffood erzeugen würde, aber das ist wohl eher Wunschdenken…

Fenrir

Es ist günstiger mit Rang 1 Rezepten zu arbeiten als dem Mistvieh die Mats in die Hand zu drücken. Wenn das wirklich Sinn der Sache ist dann is die Sache sinnlos xD

Varoz

Mal eine Frage, ist es egal was ich ihm gebe, oder findet er nur zb Rezepte mit mageren Haxen, wenn ich ihm auch magere Haxen gebe?
Da seh ich nicht durch, zumal es ja auch Rezepte gibt, wo man mehrere Mats brauch.

Cortyn

Es gibt fast immer ein “Hauptmaterial” – das erforscht er dann, wenn du es ihm gibst.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x