WoW: Neues Cinematic zeigt, wie Saurfang aus Sturmwind entkommt

Schaut euch hier das neue Cinematic „Lost Honor“ von World of Warcraft an – Frisch von er BlizzCon 2018

Die BlizzCon 2018 ist in vollem Gange und hat einige Enthüllungen zu World of Warcraft parat. Das Highlight der Eröffnungszeremonie war, neben den Ankündigungen zu World of Warcraft Classic, die wir in diesem Artikel haben, ein neues Cinematic. Damit hat Blizzard nun das dritte CGI-Video zu World of Warcraft: Battle for Azeroth veröffentlicht.

Ihr könnt euch das Video hier anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was gibt es im Cinematic zu sehen? König Anduin stattet einen Besuch im Verlies von Sturmwind ab und besucht dort Saurfang. Der Orc wurde bei der Belagerung von Unterstadt gefangengenommen. Anduin und Saurfang unterhalten sich, wie damals angekündigt, über Ehre.

Anduin will wissen, warum Saurfang ihn damals nicht getötet hat, obwohl er die Gelegenheit dazu hatte. Saurfang antwortet darauf nur, dass das nicht sei, was er wollte – er will einfach nur seine „alte Horde“ zurück haben.

Saurfang will Sylvanas Ende: Der wohl größte „Plottwist“ an dem Cinematic ist, dass Saurfang sich wünscht, dass die Allianz die Horde aufhalten würde.

Damit hat Saurfang mehr oder weniger seiner „Ehre“ und Verpflichtung der Horde gegenüber abgesagt und will lieber seine Horde zurück, wie sie vor Sylvanas war.

WoW Cinematic Saurfang BlizzCon

Anduin lässt Saurfang frei: Durch das Cinematic wissen wir nun auch, wieso Saurfang in Patch 8.1 entkommen ist und von den Spielern gefunden werden kann. Anduin selbst hat ihn freigelassen und damit ermöglicht, einen Putsch gegen Sylvanas zu planen und auszuführen.

Die Geschichte um Saurfang und seinen Widerstand scheint damit einer der zentralen Punkte der kommenden Patches zu werden. Es bleibt spannend, wie es in World of Warcraft weitergeht.

Weitere Informationen von der BlizzCon gibt es im Laufe der Nacht.

Wie gefällt euch das neue Cinematic und die Story, die sich um Anduin und Saurfang entwickelt?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
René Marx

Wenn die Geschichte um Saurfang und der Verrat an Sylvanas nicht schon vorher festgestanden hätte (die Option sich gegen Saurfang zu stellen kam ja erst später und wird wohl die Story an sich nicht beeinflussen), dann hätte ich das hier richtig genial gefunden.
Saurfang verrät die Horde (die Gründe sind erstmal zweitrangig) und treibt mit seinen bemühungen die Selbige in den Ruin. Was in einem Raid um eine Hordenhochburg endet, in dem ein vollkomen verblendeter Saurfang immernoch nicht einsehen will, dass er der Horde schadet und als Boss besiegt werden muss.
Das wäre mal eine Option, die nicht in Slyvanas als Garrosh 2.0 enden würde

Ectheltawar

Sylvanas wird kein Garrosh 2.0 Szenario…
Sieht besser aus, im Kern ist es aber trotzdem bisher die gleiche Story.

Zord

“Es bleibt spannend, wie es in World of Warcraft weitergeht.” Naja, eigentlich entwickelt sich die Story genauso wie man es erwartet hat seitdem bekannt wurde was im Pre event passiert. Bislang läuft alles darauf hinaus das sylvanas als großer Gegenspieler verheizt wird und wird wohl sie früher oder später in nem Raid bekämpfen dürfen. Spannend finde ich das ganze eher weniger. Hab ja kein Problem damit das die Horde die bösen sind, deswegen spiele ich schließlich nur diese Fraktion, nur das rumgeheule wegen der ehre nervt mich. Könnte daran liegen das ehre in meiner Gegend fast ausschließlich von versagern als ausrede für kriminelles verhalten verwendet wird.

Sina Tyler

mal wieder genial gemacht!

Joker#22737

Wenn die Musik einsetzt … gibts Tränen …
Well played Blizzard.
I‘ll be back *insert Schwarzenegger Voice here*
Die Story von BfA gefällt mir nach wie vor sehr gut!

Kraehe

Müsste es nicht heißen, er wünscht sich dass die Allianz die Horde aufhält…?

Cortyn

Jau, in der Eile vertippt!

Jura Lang

Eben nicht 🙂

Kraehe

…eben doch 😉 lies nochmal genauer, oder guck das Filmchen..

Alex Lein

Ja das war ja sowieso kla als man die ersten leaks von Patch 8.1 gesehen hat, dass Anduin ihn freilässt.
Ich finde es nur blöd, dass man Sylvanas überhaupt keine Liebe schenkt. Sie wird einfach radikal immer mehr und mehr sowohl von der Allianz, als auch von der Horde als das böse schlecht hin dargestellt… -.-

Ectheltawar

Sie ist das Böse schlecht hin und das war sie schon immer. Es gab immer mal kurze Momente in denen man den Eindruck bekam, sie könnte auch mehr sein, aber letztlich ist sie konsequent immer den Pfad des Todes gefolgt und der kennt nun mal nichts außer Tod und Verderben.

Joachim Werner

Wieso schenkt man ihr keine Liebe? Ich finde, Sylvanas bekommt unheimlich viel Aufmerksamkeit und Arbeit. Sie wird nur eben nicht “der nächste Goodguy” im Augenblick, sie wird als krasser Antagonist aufgebaut, allerdings immer mit dem: “oder…?”, was noch bleibt.

Ich bin mir im Moment nicht sicher, ob sie am Ende eine Agentin der alten Götter, ein Avatar des Untodes oder doch jemand, der im entscheidenden Moment das “richtige” tun wird, sein wird.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x