Diese 2 Profi-Gilden sind beim letzten Boss im „World First“-Rennen von WoW

Das „World First“-Rennen in World of Warcraft ist auf der Zielgeraden. Zwei Gilden sind bereits beim Endboss Azshara angekommen.

Das vergangene Wochenende hat große Fortschritte im „World First“-Rennen von World of Warcraft beschert. Es ist ein Kopf-An-Kopf-Rennen zwischen den beiden Profi-Gilden Method und Limit. Method konnte sich im vorherigen Raid, Schlacht von Dazar’Alor, als Sieger herausstellen. Doch dieses Mal ist Limit in Führung und hat noch einen soliden Vorsprung auf die Europäer im aktuellen Raid „Ewiger Palast“.

Das ist der aktuelle Stand: Zum jetzigen Zeitpunkte (ca. 11:00 Uhr) sind nur die US-Gilde Limit und die europäische Gilde Method bei Königin Azshara angekommen, dem finalen Boss aus dem Ewigen Palast.

  • Der beste Versuch von Limit lag bei 52,6% verbleibender Lebenspunkte von Azshara.
  • Method hingegen ist erst bei 75,2% verbleibender Lebenspunkte des Bosses.

Andere große Gilden, wie Pieces, Aversion oder Exorsus sind aktuell noch bei 6 / 8 Bossen und demnach etwas abgeschlagen. Aber auch von ihnen erwartet man, dass sie im Verlauf des heutigen oder morgigen Tages bei Azshara ankommen.

WoW Azshara Naga title

Was macht den Bosskampf so schwer? Der Kampf gegen Königin Azshara dürfte einer der komplexesten Bosskämpfe in der Geschichte von World of Warcraft sein. Mit seinen vier unterschiedlichen Phasen (und zwei kürzeren „Übergangsphasen“) gibt es extrem viel für die Spieler zu beachten.

So müssen nicht nur zahlreiche Adds in wenigen Sekunden vernichtet werden, sondern auch viele Angriffe mit „Line of Sight“ geblockt werden. Gleichzeitig müssen die Spieler verschiedene Schutzrunen im Raid verstärken und mit Energie aufladen (bzw. die Energie von bösen Runen entladen). Das reduziert jedoch jedes Mal ihre maximalen Lebenspunkte.

Soft-Enrage tötet die Spieler der Reihe nach: Hinzu kommt noch, dass Azshara in der finalen Phase des Kampfes die Spieler unweigerlich der Reihe nach tötet und es immer härter wird, sie noch zu bezwingen.

Denn Spieler bekommen nach und nach einen Debuff, der sie zwar für 40 Sekunden stark ermächtigt, dann jedoch sofort und unvermeidlich tötet.

Wer die finale Phase also nicht schnell genug abschließt, hat am Ende keine Schadensverursacher mehr und verliert automatisch – und bei diesem Problem sind die Gruppen noch gar nicht angelangt.

So könnt ihr zuschauen: Wer den Profis von Method, Limit und einem Großteil der anderen Gilden über die Schulter schauen will, kann dies in den beiden Streams der Gilden tun. Die covern das „World First“-Rennen nämlich im großen Stil.

Wer schickt Azshara als erstes auf die Bretter?

Es ist also noch einmal spannend auf der Zielgeraden geworden. Ob sich Method oder Limit den First Kill sichern können, wird sich sicher im Verlauf der nächsten Tage zeigen. Vielleicht gibt es ja aber auch noch eine Überraschung und eine der anderen Gilden zieht an den beiden Favoriten vorbei.

Mehr zum Thema
Wer Azshara in WoW seinen Hintern zeigt, wird von ihr entwaffnet

Auf wen habt ihr gewettet? Glaubt ihr, Method wird den Sieg wieder holen? Oder hofft ihr, dass Limit Azshara zuerst bezwingt?

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.