WoW: Legion – Questen in Suramar

Das Gebiet Suramar ist ein bisschen anders, als der Rest von WoW. Wir verraten, wie Ihr schnell vorankommt.

Surama – Ein Gebiet wie kein zweites

In World of Warcraft: Legion ist einiges anders, als in den vorherigen Gebieten von Azeroth. Vor allem die Quests in Suramar stellen viele Spieler vor eine „schwierige“ Herausforderung, besonders dann, wenn man es gewohnt ist, immer stumpf dem Pfeil auf der Minikarte von einer Quest zur nächsten zu folgen. Damit wird man in Suramar nur bedingten Erfolg haben, weshalb „Tunnelblick“-Spieler vor einige Herausforderungen gestellt werden.

WoW Legion Suramar Thalyssra Nightborne
Die Nachtsüchtigen wollen Mana. Sonst sind sie nicht sehr gesprächig.

Wie startet man die Suramar-Questreihe?

Der Einstieg in Suramar ist klassisch, aber erst auf Stufe 110 möglich. Dann sollte man sich nach Dalaran begeben, um von Khadgar eine Quest zu bekommen. Nach einem kleinen Dialog schickt der Erzmagier die Spieler weiter nach Suramar, wo die erste Arkanistin der Nachtgeborenen gesucht wird. Bis zur Errichtung des ersten Lagers bleibt es klassisch, doch dann werden die Quests immer seltener und seltener, bis sie letztlich vollständig versiegen.

Ab jetzt wird der Forscherdrang gefragt

Deutlich später im Verlauf der Handlung schaltet man den „Arc’andor“ frei, einen magischen Baum der durch Energie aus den Leylinien genährt wird. Um sein Wachstum voranzutreiben, müssen insgesamt 8 Knotenpunkte der Leylinien gefunden werden, die sich dann jeweils durch eine kurze Quest aktivieren lassen. Die Zugänge sind ziemlich versteckt und nicht immer ist offensichtlich, wie man den jeweiligen Knotenpunkt erreicht – Entdecker und Abenteurer werden also voll auf ihre Kosten kommen. Wer keine Lust darauf hat, der kann auch einfach dem folgenden Video von ZaFrostPet entnehmen, wo die 8 Höhleneingänge zu finden sind.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Schnelles Reisen durch Teleporter

Ein Manko gibt es in Suramar allerdings: Das Gebiet besitzt nur sehr wenige Flugpunkte. Das liegt vor allem daran, dass man sie schlicht nicht braucht. Recht früh in der Handlung erlangen die Spieler die Fähigkeit, überall auf der Karte Teleporter zu aktivieren, die mit einem zentralen Ort verbunden sind. Auch diese Teleporter müssen allerdings erst gefunden und aktiviert werden. Alle Positionen seht Ihr auf dem folgenden Bild – bedenkt aber, dass einige davon an zugehörige Questreihen gekoppelt sind:

WoW Suramar Teleporter BlizzPlanet
Bildquelle: BlizzPlanet

Als wäre all das noch nicht genug, schalten sich mit steigender Rufstufe (und dadurch veränderten Tatsachen innerhalb der Stadt) ebenfalls neue Questreihen frei. So kann es sein, dass ein Händler, den Ihr vorher nie beachtet habt, plötzlich etwas von Euch möchte. Es lohnt sich auch abseits der bekannten Wege zu schauen, denn viele der „versteckten“ Questreihen sind eine Voraussetzung dafür, dass eine damit verbundene Weltquest später absolviert werden kann.

Wichtig: Bedenkt, dass zahlreiche Quests Uraltes Mana benötigen, um absolviert zu werden. Wie Ihr da rankommt, verrät unser Beitrag zu Uraltem Mana.

Quelle(n): warcraft.blizzplanet.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sucoon

auf dem teleporterbild sind 8 punkte im erfolg stehen 9. der 9 ist wohl der in der basis dann, oder?

Sucoon
Cortyn

Ah, ja. Der letzte ist bei den Weingärten, wird aber im Zuge einer Quest freigeschaltet.

Zipporah_

Ist es den Kapitel „Blut und Wein“ ?

Cortyn

Richtig.

marty

Kurze OT Frage an Cortyn bzw alle:
Wenn man sich durch die Gebiete questet, kommt man ja immer wieder zu Dungeons. Und obwohl diese zur Story gehören, kann man diese nicht spielen (erst ab 110). Warum ist das so? Hab grad die Story um die Rabenwehr in val’sharah gespielt (bin 106), aber der dazugehörige Dungeon ist erst ab 110. Schade eigentlich!!!

Nookiezilla

Dann machst es halt ~6h später 😉

marty

Das geht nicht!

Nookiezilla

Du kannst ja andere Gebiete besuchen, und dann auf 108-110 die Instanz nachholen? Ich habe diese auch nicht gemacht, weil bei mir Sturmheim „buggt“ und ich nur 4/8 habe, aber keine weiteren Quests sehe. Wurde dennoch locker 110.

marty

Leveln dauert bei mir länger, aber ich versteh den Sinn nicht!

Cortyn

Das sagt dir Maiev sogar am Ende der Questreihe, dass sie erst Nachforschungen anstellen müssen.

marty

Aha, hab ich wohl überlesen. Danke für die Info

Gorden858

Die Dungeons Auge von Azshara, Finsterherzdickicht, Neltharions Hort und Hallen der Tapferkeit schließen jeweils die Hauptstory der Gebiete Azsuna, Val’Sharah, Hochberg und Sturmheim (in gleicher Reihenfolge) ab. Diese Dungeons skalieren von 98 – 110 und du kannst sie direkt im Anschluss an den Abschluss des Questgebiets machen. Habe auch als DD über den Dungeonfinder eigentlich immer schnell eine Gruppe gehabt.

Die verbliebenen Dungeons schließen zwar auch teilweise Nebenquests aus den Gebieten ab, sind jedoch erst ab 110 zugänglich.

marty

Okay, danke für die Info!

Alzucard

wow entwickelt sich ^^

Nookiezilla

Und wie! Legion ist eine Bestie 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x