WoW: Legion – Was nützt Uraltes Mana?

In Suramar, der Endzone von WoW: Legion, gibt es viel Uraltes Mana. Wir verraten, was man damit anstellen kann.

Nahrung für die Nachtsüchtigen

Sobald man in World of Warcraft: Legion die Stufe 110 erreicht hat und nach Suramar aufgebrochen ist, erhält man an jeder Ecke Uraltes Mana. Dieses wird unter „Währungen“ im Charaktermenü gespeichert. Doch was bringt das Uralte Mana? Wir verraten, welchen Nutzen die gebündelte Magie hat.

Etwas vereinfach könnte man sagen: Uraltes Mana macht in Suramar so ziemlich alles. Aber gehen wie etwas genauer auf die einzelnen Punkte ein:

  • Die Nachtsüchtigen von Suramar brauchen in regelmäßigen Abständen Uraltes Mana, ansonsten sprechen sie nicht mit Euch, weil der Hunger sie verrückt macht. Wer Quests annehmen will, muss zuerst ihren Magiedurst stillen.
  • Einige Quests benötigen Uraltes Mana.
  • Später in der Questreihe schaltet Ihr Teleporter frei, die Orte in ganz Suramar miteinander verbinden. Das Aktivieren dieser Portale kostet einmalig eine mittlere Menge uraltes Mana (zwischen 100 und 250).
  • Für die Geschichte der Zone müssen verschiedene Leylinien aktiviert werden. Auch die Aktivierung kostet größere Mengen Uraltes Mana.
  • Viele Händler nehmen Uraltes Mana als Währung, besonders in der Hauptstadt der Nachtgeborenen. So lassen sich Spielzeuge, Stärkungszauber oder kurzzeitige Begleiter freischalten.
  • Zahlreiche Gerätschaften, wie Schutzzaubersteine benötigen Uraltes Mana. Meistens winkt ein kurzzeitiger Stärkungszauber.
WoW Legion Suramar Thalyssra Nightborne

Die Nachtsüchtigen wollen Mana. Sonst sind sie nicht sehr gesprächig.

Bei all diesen Verwendungsmöglichkeiten ist es nur gut, dass Uraltes Mana quasi an jeder Ecke vorhanden ist:

  • Es lässt sich von fast allen Gegnern plündern. Einige Gegner sind „von Leymagie erfüllt“ und hinterlassen mehrere Einheiten Uraltes Mana.
  • Überall liegen Kristalle, Splitter und Brocken herum, die beim Plündern zwischen 10 und 50 Uraltes Mana gewähren.
  • Innerhalb der Barriere von Suramar (also der Hauptstadt) gibt es schier endlose Vorräte an Uraltem Mana. Es lässt sich in Pflanzen und Arkweinflaschen, aber auch in Folianten und Schatzkisten finden.

Wichtig: Denkt an Euren Manawahrsagestein, den Ihr sehr früh in Suramar erhaltet! Damit werden Euch die Quellen des Uralten Manas direkt auf der Minikarte angezeigt.WoW Legion Nightborne


Weitere Neuigkeiten und Artikel rund um Blizzards MMORPG findet Ihr auf unserer World of Warcraft-Spieleseite. Wir haben auch einige andere Guides für Euch vorbereitet:

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.