WoW: Legion Doubleagent – Die irrste Art, Level 110 zu erreichen!

Der neutrale Pandaren Doubleagent hat in WoW: Legion die Reise hinter sich. Er ist nun Level 110.

Es ist ein immer wiederkehrendes Phänomen in unseren News, wenn wir über den Pandaren Doubleagent sprechen, der einen neuen Meilenstein in seiner Spielkarriere von World of Warcraft erreicht hat. Doch dieses Mal hat der Pandaren Doubleagent sein vorläufiges Ende gefunden – er ist auf die aktuelle Maximalstufe 110 aufgestiegen.

Das Besondere an der ganzen Aktion: Doubleagent sieht es nicht ein, dass Pandaren sich für eine Fraktion entscheiden müssen und hat sich stattdessen dazu entschieden, einfach ewig auf der Startinsel zu bleiben. Anstatt nach dem Erreichen von Level 12 aus Ermangelung an Quests einfach aufzuhören, hat er aber fleißig weiter Level angesammelt. Lediglich durch das Sammeln von Kräutern und Erzen, die jedes Mal nur den Bruchteil eines Prozentpunktes an Erfahrung geben.

Nach knapp 3 Monaten des neuen Addons gelang es ihm nun, die Maximalstufe 110 von Legion zu erreichen – deutlich früher, als eigentlich errechnet wurde. Um das Ziel zu erreichen hat er jeden Tag 6-8 Stunden lang Kräuter und Erze gefarmt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Amüsant: Kaum hat er Stufe 110 erreicht, bekommt er die Quest, um Khadgar aufzusuchen, der ihm dann die Weltquests freischaltet. Doch ob man Doubleagent mit so etwas wie Weltquests von seiner Schildkröteninsel locken kann? Das ist wohl eher zu bezweifeln.

Im Übrigen hat sogar Blizzard einen Gefallen an Doubleagent gefunden. Wer in der Ordenshalle der Mönche genau aufpasst, kann gelegentlich einen Pandaren sehen, der von Erz zu Erz über die Insel flitzt – eine klare Anspielung an den Pandaren, der nun vorzeitig in den Ruhestand geht … zumindest, bis die nächste Erweiterung das Levelcap erhäht.

Cortyn meint: Wenn ich nur ansatzweise diese Motivation wie Doubleagent aufbringen könnte, wenn ich meine wöchentlichen Fläschchen für den Raid farmen muss – fantastisch. In jedem Fall eine klasse Leistung. Die einen finden es bescheuert, die andere lieben es. Ich gehörte zur zweiten Gruppe.

Ebenfalls heiß: Privatserver Nostalrius macht unter neuem Namen weiter. Wie reagiert Blizzard?

Quelle(n): buffed.de
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Keragi

Ich finde es so gut das er es durchzieht, ich stand damals auch vor der Entscheidung (so ca ne Stunde) beschloss dann wow zu beenden. Erst einen heiß machen und dann doch für eines von 2 übeln entscheiden.

Koronus

Ich habe eine Idee das Dilemma zu beenden. Man kann als Neutraler Pandare raus aber nur Quests von Neutralen annehmen und auch kein PvP und Instanzen mit anderen Pandaren von MoP und Legion machen. Sprechen tut man falls Blizzard keine Übersetzer möchte nur Pandarisch und WoD ist gesperrt. Wenn Blizzard das nicht zu vielen zugänglich machen möchte kann es ja nur für neutrale Pandaren auf Lvl 110 verfügbar sein.

Keragi

Da wäre ich mit einverstanden.

Koronus

Wie kommt man eigentlich wieder zur wandernden Insel?

Chrissy

Garnicht 🙂 Neuen Char erstellen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x