WoW-Guide: So nutzt Ihr das Herz von Azeroth und seine Talente

Mit Battle for Azeroth haben WoW-Spieler Zugang zu einem neuen Artefakt, dem Herz von Azeroth. Wir erklären Euch, woher Ihr es bekommt, wie Ihr es aufwertet und was Ihr damit anfangen könnt.

Das Herz von Azeroth ist das neue Kernstück der Ausrüstung in Battle for Azeroth. Es begleitet Euch durch das Addon und verstärkt Eure Azeritrüstungsteile. Im Verlauf von Battle for Azeroth wird das Herz immer stärker.

WoW Herz von Azeroth Kammer Screenshot

In dieser Kammer erhaltet Ihr das Herz von Azeroth.

Die erste Quest – so erhaltet Ihr das Herz von Azeroth

Das Herz von Azeroth ist die Questbelohnung der ersten Quest im neuen WoW-Addon Battle for Azeroth. Ihr erhaltet es von Magni Bronzebart nach dem Abschluss der Quest „Das Herz von Azeroth“ in Silithus.

Welche Voraussetzungen gibt es? Ihr müsst das Szenario „Die Schlacht um Lordaeron“ spielen, bevor Ihr vom Anführer Eurer Fraktion und Magni selbst nach Silithus gerufen werdet.

Die Schlacht um Lordaeron dauert grob eine halbe Stunde für Horde und Allianz. Ihr könnt das Szenario aber überspringen, wenn Ihr es mit einem Charakter der gleichen Fraktion bereits gespielt habt.

WoW Allianz und Horde Skip für Unterstadt Szenario mit Karten

Die Allianz kann das Szenario bei Kapitän Angelica annehmen oder überspringen, die Horde bei Isabella.

Wie bekomme ich das Herz? Nach dem Szenario werdet Ihr von Magni nach Silithus gerufen. Ihr findet den Sprecher von Azeroth direkt an Sargeras‘ Schwert, an der großen Narbe.

Sprecht ihn an und Ihr werdet durch eine kurze Questreihe geführt, in deren Verlauf Ihr das Herz von Azeroth selbst sowie die erste Aufwertung und Euer erstes Azeritrüstungsstück bekommt.

WoW Magni Bronzebart in Silithus Herz von Azeroth Karte

Ihr findet Magni in Silithus – mit einem Portal nach Uldum geht es schneller.

Das Herz von Azeroth aufwerten

Ähnlich wie die Artefaktwaffen zu WoW: Legion, könnt Ihr das Herz von Azeroth durch Azerit mit Artefaktmacht aufladen. Dadurch steigt es in der Stufe. Je höher die Stufe, desto mehr Azerit benötigt Ihr. Allerdings wird die erforderliche Menge in bestimmten Abständen weniger.

Woher bekomme ich Azerit? Azerit ist eine Ressource, die Ihr durch alle möglichen Aktivitäten in Battle for Azeroth erhaltet. Bereits auf Eurem Weg zu Stufe 120 werdet Ihr über einige Quests stolpern, die Euch mit Azerit versorgen oder Ihr findet es in raren Gegnern und Beutetruhen.

Mehr zum Thema
WoW Level-Guide: So kommt Ihr in BfA schnell von Stufe 110 auf 120

Auch Insel-Expeditionen, Dungeons, Raids, PvP und einige Weltquests belohnen Euch mit Azerit. Ihr könnt es also gezielt farmen oder einfach nebenher sammeln. Azerit wird dem Herz direkt zugefügt, Ihr müsst keine Gegenstände im Inventar verwenden.

WoW Azerit in Weltquest Artefaktmacht Screenshot

Einige Weltquests geben Artfaktmacht – wie diese mit einer Belohnung von 249 Azerit.

Wie steigt die Gegenstandstufe? Das Herz von Azeroth startet mit einer Gegenstandstufe von 280. Mit steigender Stufe wird auch die Gegenstandstufe des Herzens von Azeroth größer. Außerdem bekommt Ihr in bestimmten Abständen von Magni Bronzebart eine Quest.

Wenn Ihr bei der Fraktion „Champions von Azeroth“ im Ruf aufsteigt, könnt Ihr bei Magni beim Erreichen einer neuen Rufstufe eine Quest abschließen. Diese erhöht die Gegenstandstufe Eures Herzens um weitere 15 Itemlevel.

Mehr zum Thema
WoW: Hier gebt ihr die Abgesandtenquest der Champions von Azeroth ab

Azeritrüstung – die Rüstung zum Herzen von Azeroth

Azeritrüstungen sind Teile Eurer Ausrüstung, deren Stärke direkt vom Herzen von Azeroth beeinflusst wird. Ihr bekommt Azeritrüstung für die Ausrüstungs-Slots Kopf, Schulter und Brust.

Woher bekomme ich Azeritrüstungen? Das erste Teil Eurer Azeritrüstung erhaltet Ihr von Magni nach der ersten Quest von Battle for Azeroth. Alle weiteren Teile bekommt Ihr über verschiedene Quellen wie Quests, Weltquests oder Dungeons.

Azeritrüstung ist mit Eurem Primärwert ausgestattet und gewährt einige Talente, die Ihr Euch aussuchen könnt.

WoW Screenshot Schurke mit Azerithut

Einige Teile der Azeritrüstung sehen auch sehr schick aus.

Wie werte ich Azeritrüstung auf? Azeritrüstung kann nicht kriegs- oder titanengeschmiedet sein. Der Wert, den sie beim Erhalt hat, kann nur durch das Herz von Azeroth aufgewertet werden. Dazu muss das Herz von Azeroth im Level aufsteigen.

Die Azeritrüstung selbst könnt Ihr nicht aufwerten, sie wird nur durch das Herz von Azeroth stärker. Mit einem Shift-Rechtsklick auf einen Azeritgegenstand könnt Ihr Euch aber die Talente ansehen und auswählen.

WoW Screenshot Azeritrüstung ohne Aufwertung

Diese Azeritrüstung ist erst mit Stufe 26 auf dem Herz von Azeroth vervollständigt.

So funktionieren die Talente von Azeritrüstung und dem Herzen von Azeroth

Azeritrüstungen sind mit drei oder vier Ringen mit verschiedenen Talenten ausgestattet. Die Talente sind je nach Klasse und Spezialisierung unterschiedlich und können nur für die aktuelle Spezialisierung ausgewählt werden.

Je nach Stärke der Azeritrüstung, sind verschiedene Stufen des Herzens notwendig, um die Rüstung voll aufzuwerten. Im Tooltip seht Ihr, wie stark das Herz sein muss, um das nächste Talent freizuschalten.

WoW Azeritrüstung Tooltip Screenshot

Die Talente dieser Schulternw erden auf Stufe 15, 19, 23 und 27 freigeschaltet.

Azeritrüstungen haben derzeit drei oder vier Ringe mit Talenten. Der erste Ring fügt Eurem Charakter in der Regel ein ähnliches Talent hinzu, wie es zu Legion die legendären Gegenstände getan haben.

Die Talente im ersten Ring ändern sich mit der Klasse und dem Gebiet, in dem der Gegenstand erhalten wurde (via wowhead). Gegenstände können hier andere Talente haben, wenn sie in Dungeons, in verschiedenen Gebieten der offenen Welt oder im PvP erhalten wurden.

Mehr zum Thema
Der Kriegsmodus in WoW ersetzt die PvP-Server - Und das ist gut so!

Der zweite Ring (bei vier Ringen) gewährt Euch eine Fähigkeit, die Eure Rolle stärker macht. Der vorletzte Ring versorgt Euch mit einem defensiven Talent, und der letzte Ring steigert die Gegenstandstufe.

Die Talente, die eine Azeritrüstung haben kann, sind an den Gegenstand gebunden. Wenn Ihr also den gleichen Gegenstand etwa in einem Dungeon erneut findet, wird er immer dieselben Talente zur Auswahl haben. So könnt Ihr gezielt die besten Gegenstände suchen.

WoW_BattleForAzeroth_Underrot

Der Tiefenpfuhl ist eine der Instanzen in WoW: Battle for Azeroth.

Wie schalte ich Talente frei?

Um ein Talent in einem Azeritgegenstand freizuschalten, müsst ihr ihn lediglich in seiner Ansicht auswählen. Shift-Rechtsklickt dazu auf den Gegenstand und Ihr sehr die mögliche Auswahl für das Rüstungsteil.

Die mögliche Auswahl an Talenten ist dabei unterschiedlich, wenn Ihr Euch in verschiedenen Spezialisierungen befindet. Selbst in der gleichen Rolle könnt Ihr nur spezifische Talente auswählen. Ein Täuschungs-Schurke kann keine Meuchel-Talente auswählen.

WoW Screenshot mögliche Talente auf Azeritrüstung

Ein Täuschungs-Schurke kann nur Talente für seine Spezialisierung wählen.

Kann ich die Azeritrüstung umschmieden?

Ja. Wenn Ihr eine Auswahl getroffen habt, ist diese nicht endgültig. Ihr könnt bei den Astralen in Eurer Hauptstadt jederzeit die Talente für eine Azeritrüstung zurücksetzen und neu verteilen.

Besucht dazu den jeweiligen Astralen in Boralus (Razzi der Former, Allianz) oder in Atal’dazar (Nadura der Former, Horde).

Was kostet das Umschmieden? Für den ersten Einsatz des Umschmiedens zahlt Ihr 5 Goldstücke. Jedes Mal, wenn Ihr neu umschmieden wollt, verdoppelt sich dieser Wert.

Wenn Ihr jedoch drei Tage wartet, halbiert sich die Menge an Gold, die Ihr zahlen müsst, wieder. Ihr könnt also nach einiger Zeit auch wieder etwas billiger die Talente neu verteilen.

WoW Allianz und Horde Umschmieden von Azeritrüstungen mit Karte

Hier findet Ihr die Umschmieder der Allianz (oben) und Horde (unten).

Vorteile der Azeritrüstung

Mit der Azeritrüstung und dem Herzen von Azeroth habt Ihr stets vier Gegenstandsplätze, um deren Versorgung Ihr Euch nicht allzu große Gedanken machen müsst.

Es gibt zwar Gegenstände mit verschiedenen Talenten, aber für viele Spezialisierungen machen sie in ihrer Nützlichkeit wenig Unterschied. Wenn Ihr nicht das absolute Maximum aus Eurer Klasse herausholen wollt oder müsst, habt Ihr viel Auswahl und wenig Pflichten.

Dazu stapeln sich einige Effekte der Azeritrüstungen, wenn sie nicht laut Beschreibung durch Maximalwerte beschränkt sind. Dadurch könnt Ihr spezielle Zauber oder Effekte immer weiter stärken.

Mehr zum Thema
Azeritrüstung in WoW sorgt für Kritik – nichts Halbes und nichts Ganzes

Nachteile der Azeritrüstung

Die Talente der Azeritrüstungen sind an Eure Spezialisierung gebunden, weswegen Ihr sie unterwegs nicht einfach so ändern könnt.

Wenn Ihr eine Klasse mit mehreren Rollen spielt, oder die Spezialisierung häufig wechselt, müsst Ihr entweder mehrere Sets mit Azeritrüstung mit Euch herumschleppen, oder viel Gold zum Umschmieden bezahlen.

Besonders, wenn Ihr mit einer Gruppe in Dungeons oder später in Raids unterwegs seid, und die Spezialisierung ändern müsst, kann das schnell nervig werden.


Weitere Guides zu WoW:

Autor(in)
Quelle(n): dotesportswowhead
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.