WoW: Hier gebt ihr die Abgesandtenquest der Champions von Azeroth ab

Viele Spieler in World of Warcraft suchen verzweifelt nach dem NPC, um eine Abgesandtenquest abzugeben. Wir verraten, wo das möglich ist.

Wer in Battle for Azeroth bereits Weltquests auf Zandalar und Kul Tiras freigeschaltet hat, der könnte heute vor einem kleinen Problem stehen. Denn die tägliche Abgesandtenquest ist für die „Champions von Azeroth“. Diese Fraktion hat ihre Weltquests über beiden Kontinenten verteilt und ihren Questgeber ein bisschen versteckt.

Wo man die Quest abgibt: Wer 4 Missionen für die Champions von Azeroth abgeschlossen hat, kann die Abgesandtenquest im Anschluss bei Magni Bronzebart abgeben. Der steht allerdings weder auf Kul Tiras noch auf Zandalar, sondern hat sein Lager auch weiterhin in Silithus aufgeschlagen, von wo aus er die Wunde der Welt betrachtet und zu heilen versucht.

So sammelt ihr Expulsom in World of Warcraft: Battle for Azeroth
WoW Magni Bronzebart Silithus

Wie kommt man schnell zu Magni? Obwohl Silithus weit weg von den eigentlichen Abenteuern ist, geht die Reise dorthin schnell. Denn im Portalraum von Boralus und Dazar’Alor gibt es ein Portal, das direkt nach Silithus und genau vor Magnis Füße führt! Komfortabel wie der Zwerg ist, steht auch ein Portal bereit, das gleich wieder in die neuen Gebiete führt.

Was bringt Ruf bei den Champions von Azeroth? Neben diversen Belohnungen beim Rüstmeister bringt der Ruf bei den Champions auch einen wichtigen Nebeneffekt. Mit dem Anstieg der Rufstufen wird euer Herz von Azeroth jedes Mal um stolze 15 Itemlevel aufgewertet. Dieser Bonus ist zusätzlich zu dem Anstieg, den ihr durch das Sammeln von Artefaktmacht (Azerit) erhaltet. Somit wird das Herz von Azeroth besonders mächtig.

Wie ihr Weltquests in Battle for Azeroth freischaltet, haben wir in diesem Beitrag bereits behandelt.

Seid ihr schon fleißig am Weltquesten? Oder lasst ihr euch noch beim Leveln Zeit und genießt die Gebiete?

Autor(in)
Deine Meinung?
29
Gefällt mir!

17
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Comp4ny
Comp4ny
2 Monate zuvor

15 Stufen sind es sicherlich nicht.
Mein Herz war zb. schon stufe 15, habe die Quest 1x gemacht, habe aber immerhin 3 Level bekommen.
Also von 15 auf 18 knapp 19.

Caldrus82
Caldrus82
1 Jahr zuvor

Das mit den 15 Stufen zusätzlich wusste ich noch garnicht. Danke dafür smile

cyber
cyber
1 Jahr zuvor

Mal etwas ganz anderes, wo befindet sich eigentlich die fliegende Festung der Todesritter Acherus in bfa?
Und warum teilen sich die Fraktionen diese Nekropole obwohl sie so verfeindet sind?

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

immernoch vor dem Dalaran aus Legion.

Cortyn
Cortyn
1 Jahr zuvor

Aus dem gleichen Grund, warum sich alle anderen Klassen die Ordenshallen teilen. Weil sie da zusammenkommen um als „Klasse“ zu agieren.

cyber
cyber
1 Jahr zuvor

Dachte sowas wird mit BFA überflüssig, weil die Fraktionen wieder größeren Stellenwert haben.

Sogar Benedict hat in einem Artikel geschrieben, dass die Bündnisse um die Ordenshallen verfallen.

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Wie ich schon sagte, Todesritter sind entweder Diener des Lichking oder Angehörige der Ritter der Schwarzen Klinge und das schon seit Wrath of the Lich King. Man mag zwar gnadenlos die Streitkräfte der anderen Fraktion die von einem anderen Todesritter geführt werden niedermetzeln aber gegen ihn selbst wird in einem ehrenvollen Duell angetreten und der Verlierer zieht sich dann zurück.
2. Archerus existiert schon seit Wrath of the Lich King und wurde schon da von beiden Fraktionen geteilt.

cyber
cyber
1 Jahr zuvor

Ja, aber dass ist doch nun ein alter Hut. Die neue Devise von Blizzard ist, dass die Fraktionszugehörigkeit mehr Vorrang hat für BFA. Deswegen erwarte ich eigentlich diesbezüglich auch Anpassungen. Oder dass die Ebon Blade neutral ist und die Vier Reiter die Necropole administrieren. Zumal ich auch nicht verstehe wie der Angriff auf das Grab von Fordring ungesühnt bleiben kann. Es war ja zu WotLK genau die prämisse. Die Todesritter sind alleine micht überlebensfähig, weil sie zu viele Feinde haben und haben mit der Empfehlung von Fordring bei der Allianz oder Horde um Gnade gebeten. Diese wurde ihn eigentlich auch… Weiterlesen »

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

1. Die Schwarze Klinge als Fraktion selbst ist noch immer neutral aber den einzelnen Mitgliedern ist freigestellt für die Fraktion bei der sie zu Lebzeiten waren (oder der anderen wenn sie eigentlich ursprünglich Hochelfen waren oder als Untote die Option nutzen wollen der dunklen Fürstin zu dienen) zu kämpfen.
2. Für die Sache ist schon längst Revanchiert worden indem man Maxwell Tyrosus und den Paladin Spieler hilft den verderbten Aschenbringer herzustellen.

cyber
cyber
1 Jahr zuvor

Denke nicht, dass dies wirklich ein fairer Ausgleich sondern nur die unfähigkeit von Blizzard aufzeigt zusammenhänge Geschichten zu schreiben.

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Viele Dachten auch, dass der Argentumkreuzzug nun es denen übel nimmt aber in der Quest wird einem gezeigt, dass sie es einem nicht übel nehmen und Maxwell Tyrosus sagt Darion auch, dass sein Vater sicher stolz auf ihn wäre. Er sagt es ihm also mehr im Scherz, dass die Schwarze Klinge ihnen auch helfen sollte da sie auch bei ihnen ungefragt eingedrungen sind.

cyber
cyber
1 Jahr zuvor

Find ich schon komisch, weil es für mich schon ein schweres Vergehen dastellt. Man tötet ja auch mehre Paladine. Als Spieler wollte ich dies garnicht so machen. Und die Quest hätte recht einfach abgeändert werden können, so dass kein Mitglied des Kreuzzugs zu Schaden kommt. Der großteil wird von billigen Gulen abgelenkt und den Rest eingefroren, oder auf andere Art und Weisen handlungsunfähig gemacht. Nazgrim selbst hat gegen den scharlachroten Kreuzzug 5-8 Gegner in der Luft gebunden.

Hätte auf mich stimmiger gewirkt. Sowas muss dich Blizzard auch auffallen wenn ich schon an sowas denke.

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Soweit ich es mir erklären konnte, haben sie vorher höflich gefragt ob sie Tirion wiederbeleben dürfen, nachher dann nach dem Nein trotzdem versucht und da sie vom Licht schwer verletzt wurden und eigentlich nur einen der größten Krieger im Kampf gegen die Legion wiederbeleben wollten.

cyber
cyber
1 Jahr zuvor

Man tötet grob 20-50 Mitglieder des Agentumkreuzuges…
Es ist halt einfach krass.

Aber mal was anderes, bist du der Meinung das der LK (Fordragon) wusste, dass die Wiedererweckung von Tirion scheitern würde und von Anfang an Mograin als Anführer der Reiter haben wollte?

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Jein. Ich habe noch erlebt das Blizzard wirklich früher Tirion als den Anführer hatte, dass hatte allerdings zu viel Shitstorm in der Community verursacht weshalb es von Blizzard zu Darion umgeändert wurde. Ich denke er hat sich beide Optionen offen gehalten also vielleicht schaffen sie es dann ist es super, vielleicht auch nicht dann schlüpft halt Darion in die Rolle seines Vaters.

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Die Todesritter haben sich bereits Archerus seit Wrath of the Lich King geteilt. Sie sind auch eine eigene Ruf Fraktion in WotLK dort. Wie man übrigens in Andorhal sehen kann, Todesritter mögen zwar als Anführer von Truppen ihrer Fraktion nichts schenken doch wenn es dazu übrig bleibt, dass nur noch sie beide übrig ist es wieder GG WP und alles Freundschaftlich.

cyber
cyber
1 Jahr zuvor

Koltira und Tassarian nehme ich diese Freundschaft auch wirklich ab. Allerdings sollen ja die Ordenshallen und die dazugehörigen Bündnisse nicht mehr relevant oder sogar zerfallen sein.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.