Azeritrüstung in WoW sorgt für Kritik – nichts Halbes und nichts Ganzes

Blizzard testet die Azerit-Rüstung in der Alpha von Battle for Azeroth. Doch viele WoW-Fans finden das Feature bisher eher bescheiden.

In der aktuellen Version der Alpha von Battlef or Azeroth testet Blizzard erste Gegenstände der Azerit-Rüstung. Diese ist eines der großen Features der neusten Erweiterung von World of Warcraft und soll eine ganz neue Art des Fortschritts ermöglichen.

Noch einmal kurz zusammengefasst: Alle Spieler bekommen in Battle for Azeroth das „Herz von Azeroth“ – ein Schmuckstück, für das sie Azerit sammeln, um damit das Level zu erhöhen. Abhängig von Level des Herz von Azeroth können dann in bestimmten Ausrüstungsslots (Brust, Schulter, Hose) zusätzliche Fähigkeiten freigeschaltet werden.

In der ersten Vorschau auf dieses Feature lassen die Fans aber kein gutes Haar an dem System – und das ist verständlich.

WoW Heart of Azeroth Azerite Armore
Eine frühe Konzeptidee von der BlizzCon.

Azerit ist eine der 5 großen Neuerungen von Battle for Azeroth – die anderen zeigen wir Euch hier!

Feste Auswahl zwingt in bestimmte Spezialisierungen

Auf der niedrigsten Stufe hat jede Azerit-Rüstung vier mögliche Upgrades. Eines davon für jede Spezialisierung und ein neutrales, das in jeder Spezialisierung etwas bringt. Wer also einen Vergelter-Paladin spielt, der wird vermutlich die Eigenschaft wählen, die den Schaden der Vergelter-Fähigkeiten erhöht.

Hier kommt das erste Problem: Die Auswahl ist permanent. Wechselt der Spieler seine Spezialisierung, etwa von Vergeltung zu Heilig, dann hat er auch weiterhin den Bonus auf die Vergelter-Fähigkeit – die er nicht benutzen kann. Das Upgrade ist in diesem Fall nutzlos.

Auch die Upgrades auf den nächsten Stufen sind sehr spezifisch:

  • So können Magier etwa zusätzlichen physischen Schaden zufügen, wenn Feinde unter 30% Lebenspunkte sind.
  • Alternativ lässt sich ein permanenter Bonus auf Meisterschaft und Lebensraub wählen.
  • Oder lieber ein Procc, der zufällig eines der Sekundärattribute für ein paar Sekunden erhöht?

Wer hier das Optimum auswählen will, wird erst wieder jede Menge Theorycrafting betreiben oder seinen Charakter durch einige Simulationen laufen lassen müssen.

Intuitiv sieht anders aus.

Der Youtube-Kanal Thete Gaming hat eine kleine Vorschau zu den Fähigkeiten präsentiert:

Azeritrüstung, die eierlegende Wollmilchsau – nur ohne Eier, Wolle, Milch oder Fleisch

Der größte Kritikpunkt ist, dass die Azerit-Rüstung zu viel auf einmal sein möchte. Kein Wunder, immerhin muss man nicht nur die Artefaktwaffen aus Legion auffangen, sondern auch die legendären Gegenstände und auch den Netherlichttiegel aus Patch 7.3. All diese Mechaniken und Boni werden mehr oder weniger in der Azerit-Rüstung verbaut.

WoW Heart of Azeroth Magni

Das führt zu vielen Problemen. Spieler müssen wieder mehrere Sets an Brust-, Schulter- und Bein-Rüstung bereithalten, um für jede Situation optimal vorbereitet zu sein. Ein Kampf benötigt viel Flächenschaden? Dann nehme ich die Azerit-Rüstung mit dem kleinen Flächenschadenszauber. Ein Kampf hat eine kritische „Enrage“-Phase? Dann brauche ich Bonusschaden in den letzten 30% des Kampfes.

Wer das Optimum aus seiner Klasse herausholen will, der benötigt also drei, vier oder gar fünf Sets – und das nur für eine Spezialisierung. Wer auch gerne mal die Rolle wechselt, für den steigt die Anzahl der notwendigen Gegenstände noch weiter an.

Sollte das System in seiner aktuellen Fassung kommen, werden die Inventarplätze der Charaktere wohl wieder mit Zweit-, Dritt- und Viert-Ausrüstung belegt werden.

Allerdings muss angemerkt werden, dass Azerit-Rüstung sich noch in einer sehr frühen Testphase befindet und das System noch nicht vollständig implementiert ist. Bisher gibt es pro Klasse nur einen Gegenstand und das Design ist – vermutlich – noch lange nicht final.

Wie ist eure Meinung zur Azerit-Rüstung? Ein cooles Feature, das den Wegfall der Artefaktwaffen etwas auffangen wird? Oder seht ihr es wie die Kritiker und befürchtet, dass es ein endloser Grind wird, der keine Zweitspezialisierungen mehr erlaubt?


Es gibt übrigens noch eine schlechte Botschaft: Zandalari-Trolle werden zum Launch von BfA kein Verbündetes Volk!

Autor(in)
Quelle(n): reddit.com/r/wow/buffed.de
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

19
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
IchhassePvP
IchhassePvP
1 Jahr zuvor

„aber der klassische Dk DD bleibt für mich der 2H Frostritter ;)“

Was kann daran bitte „klassisch“ sein, wenn schon während Wrath of the Lich King, als die Klasse bekanntlich ins Spiel kam, bereits der Frost Spec mit 2 Einhandwaffen gespielt wurde.

Erinnere mich daran dass das Einhandschwert von Saurfang im 25er ICC eine der besseren Waffen war die man da so haben konnte.

Folglich dürfte also der „DW Frost DK“ mit 2 Einhändern der „klassische“ Frost DD sein.

Madarath
Madarath
1 Jahr zuvor

Wie sieht es mit Waffen aus? Zwingt Blizzard uns jetzt die Waffenart zu nutzen die auch unser Artefakt war?

Bspw. Frost Dk: Ich mochte nie wirklich Einhänder aber wurde dazu gezwungen.

Laiken
Laiken
1 Jahr zuvor

Versteh die Aufregung über die nicht vorhandene Entscheidungsfreiheit nicht… es weinen doch immer alle sie wollen WoW wie zu Classic? Ich erinnere mich gut an * Du hast das geskillt?! Ab zum Lehrer oder du bleibst daheim!* und solche Späße. Also bitte, hier hat man wenigstens eine kleine Wahl und kann variieren. Vermutlich wird es eh wechselbar sein wie Talente je nach spezialisierung. Ich kann mir nur schwer vorstellen das Blizzard ein Coreitem permanent auf einen Specc bindet wenn man ein und das selbe doch für alle brauch. Auf der anderen Seite: So ist der Main wieder mal ein Main,… Weiterlesen »

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Jahr zuvor

„Vermutlich wird es eh wechselbar sein wie Talente je nach Spezialisierung“ Nein, da wird gar nix wechselbar werden, weil der Spieler soll ja mehrere Azerit-Items für die verschiedenen Slots farmen müssen, wenn er denn anspruchsvollen Content spielen möchte. Also farme drölfzig M+ Dungeons nicht nur für Items mit BiS Sekundär-Stats und einem möglichst hohen Itemlevel, sondern diese Items sollen dann natürlich auch noch die bestmöglichen Azerit-Traits haben, da es ja unterschiedliche Azerit-Items mit unterschiedlichen Azerit-Traits für jeden Azerit-Ausrüstungs-Slot geben soll. Also dann pack mal 2, 3 oder 4 verschiedene Schultern für den Main-Spec ein und nochmal 2, 3 oder 4… Weiterlesen »

cyber
cyber
1 Jahr zuvor

So wie du es beschreibst, klingt es absolut nervig. Und wäre ein Grund für mich die Finger von Raidgruppen zu lassen die sowas fordern.

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Jahr zuvor

Naja, Raids die nahe an das Maximum heran wollen werden vermutlich so vorgehen.

Man hat ja gesehen was in Legion so los war, da wurde unmittelbar nach Release Artefakt-Macht bis zum Umfallen in M+ gegrindet von solchen Raids. Und massenhaft Low-Keys mit 3 Kisten gespielt, bevorzugt MoS Keys, weil dieser Dungeon die meiste Artefakt-Macht pro Stunde abwarf.

cyber
cyber
1 Jahr zuvor

Bei Raids bei denen es um etwas geht, kann ich es verstehen.

Aber leider orientieren sich manch weniger erfolgreiche Raidgruppen auch an den Großen. Es werden halt nicht nur die Taktiken übernommen, sondern auch deren Methoden. Obwohl der Drops schon gelutscht is. Wenn deren Mitglieder das gerne wollen, ist es okay, aber wie bereits erwähnt ist sowas nichts für mich.

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Jahr zuvor

Durch eine solche Vorgehensweise lässt sich eben auch fehlender Skill etwas kompensieren.

Sei es eben durch möglichst viele Artefakt-/Azerit-Traits oder eben durch möglichst gutes Gear, weswegen eben nicht wenige Raids es den Top-Gilden zumindest teilweise nachmachen.

Lodreyon
Lodreyon
1 Jahr zuvor

Da kommt so ein bisschen der Diablo-Touch rüber, hab ich das Gefühl. „Sets die eine Skillung voraussetzen. Ist in D3 nicht anders. Höchsten 1-2 Skillungen pro Set, die durch die Setboni vorgegeben werden.
PS: ist es ein Zufall, dass diese Sets auch grün sind? grin

Keupi
Keupi
1 Jahr zuvor

Bring the Player – not the class ????

Ich bin schon artefaktmachtgeschädigt. Werde wohl diesmal die Erweiterung nicht kaufen. Bisher gibt es nichts, was mich umstimmen könnte.

Alzucard
1 Jahr zuvor

fügt einfach mehrere ausrüstungslots hinzu zwischen denen man wechseln kann. gott ein großteil der spieler wird die nicht benutzen

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

Azerit-Rüstung ist für mich so überflüssig wie die Artefaktwaffen, da reine Grind Veranstaltung. Immerhin hat man etwas Sinn reingebracht da man unterschiedliche Ausrichtungen zulässt, allerdings schlecht umgesetzt da nicht on the fly änderbar. Das hat Trion bei Rift besser gelöst – bezieh mich auf die MASTERIES – wenn ich das mal so sagen darf. smile

Namma
Namma
1 Jahr zuvor

Vielleicht misst man der Sache Zuviel Gewicht bei? Es soll doch gar kein Kern Element sein wie es die artefaktwaffe war.
Von daher mir egal ob es dass gibt und wie es umgesetzt wird genauso.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

mal abwarten. interessiert mich erst bei release

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

4 monate vor release in einer frühen testphase? dann ist also BfA release die wirkliche beta xD Nachdem ankündigungs Trailer hatte ich eigentlich bock auf BfA aber umsomehr ich darüber was lese umso weniger wird es. Stand jetzt werd ich es mir nicht gleich holen.

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Naja es ist ja noch Closed Alpha, nicht mal Closed Beta!
80% der neuen Features und Änderungen sind Michi nicht und nur in einer sehr frühen Version enthalten.

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

Das Ganze ist fix und fertig in Grafik gegossen und keine Konzeptzeichnung. Sowas ersetzt man nicht 3 Tage vor Release, es sei denn Leute protestieren.

Cortyn
Cortyn
1 Jahr zuvor

Das ist noch nicht in Grafik gegossen. Im Spiel steht sogar deutlich „temporäres Interface“.

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

naja die werden in 4 monaten nicht das komplette System übern haufen werfen – da werden sich vieleicht ein paar dieser traits geändert vieleicht noch das man es auch ändern kann je nach skillung. Für mich ist das aber nur wieder eine Sache um den Spielern alles künstlich lang zu ziehen. Man hat wie in vielen anderen Sachen halt 0 entscheidungsgewalt und muss dann diese sachen skillen um weiterzukommen, Entscheidungen was man skillt ist halt eigentlich nicht vorhanden.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.