WoW: Blizzard ändert verfügbare Klassen von Zandalari und Kul Tiraner

Blizzard ändert die spielbaren Klassen der Zandalari und Kul Tiraner in World of Warcraft und widerspricht sich dabei gleich mehrfach selbst.

Auf der BlizzCon hatte Blizzard die nächsten Verbündeten Völker von World of Warcraft genauer vorgestellt. Dabei wurden die spielbaren Klassen der Zandalari-Trolle und der Menschen von Kul Tiras enthüllt. Offenbar hat sich jedoch in beide Vorstellungen jeweils ein Fehler eingeschlichen, den Blizzard nun korrigiert.

  • Zandalari-Trolle können keine Hexenmeister werden.
  • Menschen von Kul Tiras können Magier werden.
WoW Warlock Zandalari Blizzard Quote

Warum die Änderung? Aus dem Blogpost geht hervor, dass Zandalari-Trolle keinerlei Verbindung zu Fel-Magie haben und deshalb auch keine Hexenmeister werden können.

Magier unter den Kul Tiranern seien zwar sehr selten und ungewöhnlich, aber es gäbe doch ein paar prominente Beispiele, weshalb man den Kul Tiranern erlaubt, auch Magier zu werden.

Alle Infos zu Patch 8.1 findet ihr in diesem Artikel.

Blizzards Aussagen sind widersprüchlich: Im offiziellen Post ist die Rede davon, dass sich „ein Fehler“ in die Vorstellung der Kul Tiraner und Zandalari auf der BlizzCon eingeschlichen habe.

Zuvor sagte Alex Afrasiabi in einem Interview allerdings, dass er sich dafür einsetzen würde, dass Kul Tiraner doch Magier werden könnte, es für die Entscheidung dagegen aber Gründe gab. Die beiden Aussagen passen nicht ganz zusammen.

WoW Zandalari Trolle title

Auch die Aussagen zu den Zandalari-Trollen widersprechen der früheren Lore. Damals in „Classic“ gab es „Zandalari Demoniacs“ von denen Spieler sogar die Ausrüstung in Zul’Gurub bekommen konnten. Das waren Zandalari-Trolle, die Dämonen in sich aufnahmen – ähnlich wie Dämonenjäger.

Letztlich ist dies für das Endergebnis aber auch irrelevant: Zandalari werden keine Hexenmeister und Kul Tiraner können Magier werden.

Welche Klassen können gespielt werden? Mit der aktuellen Änderung umfassen die spielbaren Klassen für die beiden Völker:

Kul Tiraner:

  • Druide
  • Jäger
  • Magier
  • Mönch
  • Priester
  • Schurke
  • Schamane
  • Krieger
WoW Kul Tiran Armor wowhead

Zandalari:

  • Druide
  • Jäger
  • Magier
  • Mönch
  • Paladin
  • Priester
  • Schurke
  • Schamane
  • Krieger

Werdet ihr einen Magier von Kul Tiras spielen? Oder werdet ihr nun keinen Zandalari mehr spielen, weil sie keine Hexenmeister werden können?

Diablo-Spieler hassen Mobile-Game, aber WoW-Fans wollen eines
Autor(in)
Deine Meinung?
5
Gefällt mir!

16
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Caldrus82
Caldrus82
1 Jahr zuvor

Ich freu mich einfach nur, endlich von der Blutelfen-Paladina wegzukommen :>
Kul-Tiraner wird entweder Schurke oder Schami grin

Verigorm
Verigorm
1 Jahr zuvor

Diese verbündeten Völker einzuführen ist in meinen Augen immernoch der größte Schachzug von Blizzard gewesen, um richtig einfach richtig viel Kohle zu verdienen. Die meisten Spieler haben bereits alle Klassen auf mindestens Level 100 hochgespielt, viele auf Level 110 und einige Verrückte auf Level 120. Einen wirklichen Sinn werden also die wenigsten sehen, die gleiche Klasse nochmal durch die inzwischen mächtig zäh gewordene Levelphase zu ziehen. Also gibt man 25 Euro aus und hat seinen bereits gelevelten Charakter als neues Volk… Möchte gar nicht wissen, wie viele das machen…
Ich glaube das Prinzip funktioniert auch nur, eben weil man das Leveln so langatmig gemacht hat und man eben nicht mehr in 6-7 Spielstunden auf Level 110 kommt sondern ein ganz klein wenig sehr viel länger braucht…
Naja, vielleicht gibt es ja im kommenden Addon wieder eine neue Klasse, dann würde zumindest ich mal wieder drüber nachdenken…

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

oder halt gold aus dem Spiel zu nehmen, kann man ja auch umwandeln in blizzardguthaben und dann das damitkaufen wink

Damian
Damian
1 Jahr zuvor

Ich freue mich auf die Kul Tiraner, weil ich sie einfach sehr cool finde. Aber vermutlich werde ich auch keine neue Klassen beginnen, weil ich alle bereits mindestens auf 110 habe. Bleibt eigentlich nur der käufliche Volkswechsel. Man hätte mit neuen Rassen auch neue Klassen einführen sollen, dass hätte deutlich mehr spielerischen Sinn gemacht.

JeyJey
JeyJey
1 Jahr zuvor

Schon seit Bekanntgabe der Dino-Formen wartet mein Druidenslot durch einen Zandalari besetzt zu werden.

Vanzir Nivis
Vanzir Nivis
1 Jahr zuvor

Ach, ich mache meinen Tauren Druiden zu einem Zandalari, ist mir das Geld sogar mal Wert, auch wenn ich die Seite nichtmal aktiv spiele xD

TheDivine
TheDivine
1 Jahr zuvor

Paladin passt mal überhaupt nicht zu den Zandalari.
Selbst wenn sie nen Licht Loa haben passen weder die Zauber noch die Rüstungen oder der Bezug zu nem „Orden“ zu nem Zandalaritroll.

Priester gut und recht aber doch kein Paladin…

Belpherus
Belpherus
1 Jahr zuvor

Diese Diskussion wurde bereits geführt zur genüge mit den Tauren Paladinen und Priester. Im Endeffekt ist es Geschmacksache. Das einzige Problem mit der ganzen Sache ist eigentlich, das Blizzard keine Volkspezifischen Fähigkeitsanpassungen macht, bzw nicht mehr macht.

Eluri
Eluri
1 Jahr zuvor

Ist doch eh alles auf mainstream ausgerichtet, sonst heulen wieder zu viele rum

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Was nicht passt wird halt passend gemacht. Ein undead priest in einer holy skillung passt so gesehen auch nicht.

Max Müller
Max Müller
1 Jahr zuvor

Vielleicht sollte man erwähnen, dass WoW natürlich auch seinen Ursprung in Pen & Paper Rollenspielen wie vor allem Dungeons & Dragons hat.
Und dort gibt es zig Götter für jede Rasse und jeden Glaubensaspekt. Diese Götter gewähren „Wunder“, quasi die Zauber der Priester. So kann ein Anhänger eines Todesgottes Untote kontrollieren, aber durch die Gabe seines Gottes genauso Verbündete heilen.

Also ein untoter Priester, durchaus Heilig sein. „Heilig“ bezeichnet ja nur die Affinität zu dessen Gott, zu der Art wie er die von ihm gegeben Macht nutzt und setzt nicht gleich eine Gesinnung voraus.

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Danke, ergibt durchaus Sinn, zumindest für P&P Außenstehende grin

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Zandalari Palas sind Zandalari die sowohl Affinität für Kampf als auch die Loa haben und damit als Prälaten allesamt Rezan Jünger sind. Rastakhan ist somit auch ein Pala.

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Das ist ein altes Problem und vor allem eines, das aufgrund einer falschen Klassenfantasie entsteht.

Priester = Wird von vielen Spielern fälschlicherweise immer als „Lichtgläubiger Prediger“ angesehen. Dabei ist Priester ja erst mal nicht anderes wie ein Prediger der im Glauben an eine Sache ins Feld zieht.

Paladin = Gleiches Problem, der Paladin als Klasse wird immer wieder mit einem Ritter der silbernen Hand auf eine Stufe gestellt. Grundlegend ist der Paladin aber lediglich eine Art Kriegspriester. Wo der Priester aber versucht mit Worten zu arbeiten und den Glauben zu verbreiten, ist der Paladin ein Glaubenskrieger der den eigenen Glauben, bzw die eigene Kirche schützen soll.

Manchmal glaube ich das Blizzard sich vieles vereinfachen würden, wenn sie je nach Rasse+Klasse, letztere dann von Namen her anpassen. Dann heißt der Tauren-Paladin halt demnächst Sonnenläufer. Die Skills bleiben trotzdem die gleichen und im Grunde ist es die gleiche Klasse wie der Paladin beim Menschen, aber wie man an solchen Diskussionen sieht, sind viele Spieler einfach nicht in der Lage die entsprechende Klassenfantasie selbst umzusetzen.

TheDivine
TheDivine
1 Jahr zuvor

Genau darauf wollte ich raus.
Sonnenkrieger mit passenden Skills, Rüstungen und es passt.

Aber in die bestehende Phantasie des Wow-Paladins passen sie nicht.

Belpherus
Belpherus
1 Jahr zuvor

Für mich ändert sich garnichts, Mein Schamane und Mönch werden Kul Tiraner, einen Druiden Level ich ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.