Ein Wikinger in Valheim baut eines der bekanntesten Wahrzeichen von WoW nach

In einer der Welten von Valheim (Steam) steht nun der Hafen von Sturmwind. Normalerweise ist der in World of Warcraft zu finden, aber ein Spieler hat sich stundenlang daran gemacht, den Hafen detailgetreu in das Survival-Spiel zu bringen.

Das hat der Spieler gebaut: Der reddit-Nutzer und Valheim-Spieler ericxsg hat den Hafen von Sturmwind nachgebaut. Das Wahrzeichen der Allianz-Hauptstadt hat er dabei mit den meisten Details versehen, die sich auch WoW finden lassen, etwa:

  • die Docks nach Nordend, Darnassus und Kul Tiras
  • die Werft, in der neue Schiffe fertiggestellt werden
  • Türme und Mauern
  • die Gebäude und Trainingsplätze, die seit der Vorbereitung von Legion dort stehen
  • Kisten und Fässer, die auch in World of Warcraft auf den Docks und am Hafen stehen
  • die große Löwen-Statue, die den Hafen überblickt – gebaut aus einzelnen Holzbalken

Selbst die Schiffe liegen vor Anker, auch wenn sie etwas kleiner sind als die Galeonen aus WoW. Es fehlen lediglich etwa die Luftschiffe, die normalerweise über dem Hafen warten. Aber bisher hat es in Valheim auch noch niemand geschafft, so in der Luft zu bauen. Trotzdem war der Hafen offenbar viel Arbeit. Wir haben die Bilder hier für euch in unserer Galerie aufgeführt, ihr findet sie auch im Thread auf reddit.

30 Stunden und einige Tricks für den Bau

Wie lange hat er dafür gebraucht? Laut eigenen Angaben benötigte ericxsg über 30 Stunden für den Hafen. Dabei ist das reine Bauzeit, denn er hat all das im Kreativmodus gebaut – musste also keine Materialien dafür farmen. Ansonsten hätte das vermutlich weit über 200 Stunden in Anspruch genommen – wie die riesige Festung von FallenQsnow.

Wie hat er es angestellt? Trotz des Kreativmodus musste der Spieler auf einige Dinge achten, etwa Stabilität und Fundamente. Damit er die Docks bauen konnte, musste er zuerst den Boden im Meer anheben, damit das Holz am Ende stabil bleiben kann.

Wie in WoW besteht der Sturmwinder Hafen in Valheim zum größten Teil aus Steinen. Das ist in diesem Fall sogar wichtig für die Stabilität seiner Gebäude. Denn Stein gilt als „Fundament“ und bietet so für Stabilität für alles, was darauf gebaut wird.

Den Rest hat er dann stundenlanger Arbeit zu verdanken. Viele Nutzer lobten ericxsg für seine Detailtreue, einige dachten sogar beim ersten Blick, dass es sich um Screenshots aus WoW handle. Er selbst sagt, dass er während des Baus den Hafen auf dem zweiten Bildschirm ständig angesehen habe, um möglichst alle Details aufzufangen.

Solche riesigen Projekte sind in Valheim keine Seltenheit. Viele Spieler nutzen die Möglichkeiten, um sich voll auszulegen und die verrücktesten Dinge zu bauen – von Städten über Saurons Turm bis hin zu Raumschiffen. Wenn ihr selbst so etwas angehen wollt, findet ihr hier 3 Basen in Valheim, die ihr als Inspiration für eure eigene nutzen könnt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x