Perfekter Heiler-Build in V Rising hält eure Freunde am Leben, macht euch zum Liebling in jeder Gruppe

Perfekter Heiler-Build in V Rising hält eure Freunde am Leben, macht euch zum Liebling in jeder Gruppe

V Rising setzt auf ein aktives Kampfsystem, in dem euch die Gegner ebenso auf die Mütze geben wollen wie ihr ihnen. Damit euch ein Fehler nicht sofort die Lichter auspustet, braucht ihr vor allem eines: Heilung. MeinMMO zeigt euch, welche Skills und Ausrüstung ihr braucht, um den perfekten Heiler-Build zu spielen – für Solo-Spieler und Gruppen.

Was ist das für ein Build? Nachdem wir euch bereits mit unserem Tank-Build für V Rising gezeigt haben, wie spaßig es sein kann, sich verprügeln zu lassen, zeigen wir euch heute unseren Heiler-Build.

Der Build setzt vor allem darauf, Lebenspunkte bei euch und eurer Gruppe wiederherzustellen. Dazu habt ihr die Möglichkeit, Schaden zu vermeiden und haltet euch selbst möglichst sicher.

Als Heiler seid ihr am besten, wenn ihr weiter entfernt von Gruppe und Gegnern dafür sorgen könnt, dass eure Mitspieler, die euch beschützen, am Leben bleiben.

Allerdings funktioniert der Heiler-Build auch solo hervorragend, da ihr massenhaft magischen Schaden rausballern könnt und euch selbst zur gleichen Zeit heilt.

Alles, was ihr zu V Rising wissen müsst, findet ihr hier in 2 Minuten:

Alle Infos zum neuen Vampir-Survival-MMO „V Rising“ auf Steam – in 2 Minuten

V Rising: Heiler-Build – Wer länger lebt, hat länger Freu(n)de

Wie sieht der Build aus? Hier findet ihr auf einen Blick, welche Ausrüstung ihr benötigt – die genaue Spielweise und Details erklären wir weiter unten.

Basis-Bausteine

  • Waffen
    • Armbrust, Sense oder Keule
  • Schmuck
    • kritische Zaubertrefferchance und/oder Abklingzeit
  • Reise-Fähigkeit
    • Illusionsschleier
  • Grundlegende Fähigkeit
    • Blut: Blutspule
  • Blutgruppe
    • Gelehrter
V Rising: Die 6 Blutgruppen und ihre Buffs – Was sie machen und wie ihr sie bekommt

Variable Bausteine

  • Reise-Fähigkeit
    • Chaos- oder Knochenschleier
  • Grundlegende Fähigkeit
    • Unheilig: Fegefeuer
    • Illusion: Irrlichttanz
  • Ultimate
    • Blut: Purpurroter Strahl
    • Illusion: Spektralwächter

Wie spiele ich den Build? Das Wichtigste vorweg: Ihr könnt im Kampf lediglich so viele Lebenspunkte heilen, wie bei eurem Heilungsziel übrig sind. Kassiert ihr Schaden in V Rising, verliert ihr mit der Zeit einen Anteil an euren Lebenspunkten. Das wird am Lebensbalken durch eine fast schwarze Farbe angezeigt.

Der schwarze Anteil am Lebensbalken lässt sich ansonsten nur außerhalb von Kämpfen regenerieren – mit Items, über Zeit oder der Vampirfähigkeit „Blutheilung“.

Anders als Tanks steht ihr als Heiler nicht weit vorne, sondern möglichst weit hinten. Ihr setzt eure Waffen nur ein, wenn wirklich notwendig und spielt sonst so weit es geht mit Zaubern.

Blutspule heilt jeden getroffenen Verbündeten um 100 % eurer Zauberspruchkraft und euch selbst um einen Bruchteil davon. Ihr müsst allerdings gut zielen, denn Gegner können ebenfalls getroffen werden, erleiden dabei aber Schaden. Ihr selbst werdet immer geheilt, was den Skill auch solo zur Top-Auswahl macht.

Spielt ihr häufiger in Gruppen oder gegen viele Gegner mit wenigen Lebenspunkten, lohnt sich Fegefeuer. Dieses heilt Verbündete in einem Bereich und fügt allen Gegnern gleichzeitig Schaden zu. So heilt ihr mehrere Ziele auf einmal.

Mit Irrlichttanz fügen getroffene Gegner weniger Schaden zu. Das ist zwar keine direkte Heilung, aber indirekte, denn schließlich verhindert ihr Schaden, der sonst durchkommen würde.

V RIsing Irrlichttanz Zauber
Irrlichttanz beschwört tanzende Irrlichter um euch herum, die Gegnern Schaden zufügen und sie schwächen.

Trick für Profis: nutzt Irrlichttanz zusammen mit Illusionsschleier. Aktiviert den Tanz und springt in die Gegner, schwächt sie und reaktiviert den Spurt, um wieder in Sicherheit zu gelangen. So seid ihr nicht lange in der Gefahrenzone, aber helft eurem Team.

Bei der Waffen-Wahl solltet ihr in einer Gruppe auf die Armbrust zurückgreifen. Diese kann aus der Entfernung viel Schaden anrichten, während eure Freunde für euch die Feinde aufhalten und ihr auf eure Zauber wartet.

Mit Sense und Keule könnt ihr euch Gegner vom Leib halten, die euch zu nahe kommen, was sie zur idealen Wahl der Zweitwaffe macht.

Bei eurer Ultimate könnt ihr schließlich zwischen dem Spektralwächter und dem Purpurroten Strahl wählen. Der Wächter erzeugt einen Schild bei allen Verbündeten, solange er aktiv ist. Perfekt, um vorhersehbaren Schaden zu blocken.

Der Strahl heilt alle Verbündeten in einer geraden Linie, richtet Schaden bei Gegnern an und lässt sich neu ausrichten. Das ist ideal, wenn ihr Freunden in einer brenzligen Situation das Leben retten und gleichzeitig viele Feinde beseitigen müsst.

Da der Heiler-Build voll auf Zauberspruchkraft setzt, seid ihr zugleich ein mächtiger Magier. Heilung und Schaden werden gleichermaßen von dem Attribut beeinflusst, wodurch ihr mit Zaubern wie Schattenblitz auch ordentlich austeilen könnt.

Ihr seid damit nicht so hilflos wie Heiler in MMOs sonst, braucht aber dringend das recht seltene Gelehrten-Blut.

Persönliches Fazit: Heilen ist Krieg!

Darum liebe ich Heiler in V Rising: Eigentlich bin ich in Spielen eher der Damage Dealer, auch wenn ich immer wieder in die Support-Rolle abrutsche. In V Rising wollte ich erst Magier spielen, bis ich herausfand, dass die auch exzellente Heiler sind.

Dass sich die Kraft meiner Zauber mit der meiner Heilung überschneidet, ist ein hervorragendes Konzept. Ich fühle mich nicht hilflos, wenn sich der Boss doch mal zu mir herumdreht, sondern baller ihm einfach strafend meinen Offensivzauber entgegen. Heilung braucht dann ja gerade niemand sonst.

Durch das aktive Kampfsystem fühle ich mich nicht so, als wäre ich am Ort festgewachsen und könnte nur heilen. Ich springe ständig umher, suche nach dem richtigen Winkel für Heilung oder Schaden oder halte meinen Frontkämpfern sogar den Rücken frei. Ein echter Kampf-Heiler.

Einziges Manko: die Mitspieler. Ganz ehrlich, mobile Tanks wie Kollege Maik Schneider laufen ständig im letzten Moment aus der Heilung raus und der Zauber geht ins Leere. Hier braucht es etwas Übung, gute Vorhersehung oder schlicht Absprache, damit man auch das richtige Ziel trifft.

Heilen macht richtig Spaß in V Rising, weil mir jeder dafür dankt, dass ich sie nicht habe sterben lassen. Und es muss ja keiner wissen, dass ich eigentlich auf die Gegner gezielt habe …

Benedict von MeinMMO

Benedict Grothaus
Redakteur und Survival-Experte bei MeinMMO

V Rising ist ein riesiger Erfolg für die Entwickler auf Steam. Innerhalb einer Woche hat das Indie-Studio über eine Million Kopien verkauft und zehntausende Spieler zocken regelmäßig. Das Vampir-Setting scheint richtig zu begeistern. Dazu bietet V Rising ordentlich Spielzeit, wie ein Spieler schon herausgefunden hat:

Spieler zockt seit Release fast 9 Stunden V Rising am Tag – Das hat er erreicht

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx