PUBG für die PS4  – Wird es je zum Release auf der PlayStation 4 kommen?

Ein Release-Datum für eine PS4-Version von PlayerUnknown’s Battlegrounds steht immer noch in den Sternen, obwohl Spieler das Multiplayer-Spiel bereits seit einiger Zeit auf weiteren Plattformen genießen können. Die wichtigste Frage: Wann kommt denn PUBG endlich für die PS4? Ein Interview mit dem Macher verrät zwischen den Zeilen, wie lange es noch dauern könnte. 

So ist der aktuelle Status: Fans vom Battle-Royale-Shooter PUBG können bereits fleißig auf dem PC, der Xbox One und sogar schon auf mobilen Geräten den Battle Royale Shooter zocken. Playstation-Spieler kamen bisher noch nicht in den Genuss von PUBG und hoffen immer noch auf einen baldigen PS4-Release. Bisher bleibt ihnen nur Fortnite als Alternative.

Was bisher passiert ist: Da ging es in der Vergangenheit hin und her. Es gab Gerüchte, dass Microsoft anstrebe, PUBG langfristig von der PS4 fernzuhalten. Auch seitens der Entwickler gab es bis jetzt keinerlei konkrete Aussagen bezüglich eines PS4-Ports, sondern nur, dass PUBG noch eine Weile exklusiv auf der Xbox bleiben werde.

Interessierten Fans blieb bisher also nichts anderes übrig, als sich an vage, weit zurückliegende Worte vom Chef der PUBG Corporation zu klammern, denen zufolge man den Shooter bei Gelegenheit letztlich auf alle Plattformen bringen möchte.

PS4-Spieler bangen nun – wird es überhaupt noch zu einem Release kommen? Was sagt Brendan Greene dazu?

PUBG Event Mode Titel

Wann kommt PUGB für die PS4? PlayerUnknown äußert sich im Interview

Im Rahmen eines aktuellen Interviews der Seite Trusted Reviews hat nun Brendan Greene – also PlayerUnknown höchstpersönlich – einige Worte zu dieser Angelegenheit verloren. Doch die Hoffnungen vieler PS4-Spieler, der Chef selbst könnte vielleicht endlich einige Infos zur Zukunft des Titels auf der PS4 preisgeben, haben sich leider nicht erfüllt.

Was sagt der Macher zu einem PS4-Release von PUBG? Zwar zeige sich Greene generell offen gegenüber einem Release des Battle-Royale-Shooters auf weiteren Plattformen, doch hält auch er sich weiterhin bedeckt. Konkrete Details zu einer PS4-Version nannte er nicht, aber:

Seinen Worten zufolge weiß man nie, wohin die Reise in Zukunft gehen könnte. Aktuell konzentriere man sich jedoch darauf, die Arbeiten an der PC- und der Xbox-One-Fassung des Spiels abzuschließen.

PUBG-Unterhosen-Kasper

Wie lange könnte es noch dauern, bis PUBG auf der PS4 erscheint? Auf der Xbox One sei Bluehole verstärkt darum bemüht, die auf dem PC bereits erreichte Version 1.0 fertigzustellen. Auf Microsofts Konsole befinde sich PUBG noch im Early Access und so werde man noch die nächsten Monate damit verbringen, bis man die Version 1.0 fertig hat. Das könnte gleichzeitig bedeuten, dass mit PUBG auf der PS4 frühestens Ende des Jahres zu rechnen sei. 

Fans des Battle Royale Shooters werden sich also auch weiterhin in Geduld üben müssen, sollten sie PUBG auf einer PlayStation 4 erleben wollen.

Vorerst wird PlayerUnknown’s Battlegrounds in seiner vollen Pracht also exklusiv den Xbox- und PC-Spielern vorbehalten bleiben. Komplett ausgeschlossen erscheint ein Release auf der PS4 im Hinblick auf die Aussagen Greenes zumindest nicht.

Update: Kurz vor der diesjährigen Spiele-Messe E3 gab es am 4. Juni 2018 einen Leak, der besagt, dass Sony PUBG im Rahmen seiner Presse-Konferenz am 12. Juni vorstellen wird. Diese Informationen sind nicht offiziell bestätigt und sollten mit der nötigen Portion Vorsicht und Skepsis genossen werden. Wir werden diese Entwicklung für Euch jedoch weiterhin im Auge behalten.

Großer E3-Leak zeigt Bloodborne 2 und PUBG für PS4 – Was gibt’s noch?

Eine PS4-Version wäre wichtig für PUBG

Zwar hat PlayerUnknown’s Battlegrounds das Battle-Royale-Genre erst wirklich populär gemacht und konnte sich lange Zeit als unangefochtener Platzhirsch auf seinen Lorbeeren ausruhen, doch der bunte Comic-Look-Konkurrent Fortnite hat dem realistisch angehauchten PUBG mittlerweile den Thron streitig gemacht.

PUBG Flugzeug Sprung Miramar

Warum ein Release PUBG auf der PS4 beflügeln könnte: Einen großen Teil seines unvergleichlichen Erfolgs hat Fortnite der Tatsache zu verdanken, dass es auf mehr Plattformen vertreten ist, als sein bisher größter Konkurrent PUBG – auch auf und vor allem dank der PlayStation 4.

Ein PS4-Release könnte dem einstigen König des Battle Royale Genres helfen, wieder zur Konkurrenz aus dem Hause Epic Games aufzuschließen und möglicherweise wichtige Marktanteile zurückzuerobern.

Welche Alternativen gibt es für den Spieler bis dahin? Mehr und mehr Spieleentwickler versuchen aktuell, sich ein Stück des Battle Royale Kuchens zu sichern. Alleine für das Jahr 2018 sind schon zahlreiche Alternativen zu PUBG und Fortnite Battle Royale geplant. Ein PS4-Port eines solchen Schwergewichts wie PUBG, würde die Chancen für weitere potentielle Konkurrenten erheblich schmälern, aber bis dahin heißt es wohl, auf die obengenannten Alternativen zurückzugreifen oder Fortnite zu spielen:

PUBG vs Fortnite im Vergleich – Welches Battle-Royale-Spiel ist besser?

Was haltet Ihr davon, dass der PUBG-Release für die PS4 immer noch auf sich warten lässt – und das vermutlich noch eine ganze Weile? Ein strategischer Fehler, der dem Spiel noch teuer zu stehen kommen kann? 

Quelle(n): TrustedReviews
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Omar Kalut

Endlich wird es kommen ich warte so lange auf Pubg pes

Maxi Kern

Die pflaumenpflücker bei pubg brauchen nicht fortnite verklagen, da sie einen besseren job machen, sondern endlich pubg für ps4 rausbringen. Dann gibt es auch keinen grund zu mekern warum fortnite pubg längst überholt hat.

cssrx

Wird mal langsam Zeit. Auf meinem Notebook läuft es gerade noch so. Macht aber kaum Spaß weil ich sowas schon seit Jahren nicht mehr mit Maus und Tastatur gespielt habe.. xD Hab das voll verlernt xD früher jahre lang CS 1.6 bis hin zu CS Source… ja das waren wolle Zeiten ^^ 5on5s im ESL Gather.. hach ja ^^

Jerry

was zur hölle soll das bitte mit diesem “thron” schwachsinn ? sources ? da wäre eine statistik doch schonmal hilfreich und aussagekräftiger 😉 also als ich das letzte mal bei twitch war stand pubg immernoch ganz weit oben bei den streamerzahlen. auf der ps4 wird es doch sowieso nicht flüssig laufen da es eh nur noch eine komplette schrottmühle ist.
derjenige der diesen artikel hier verfasst hat soll sich bitte mal einig sein ob der release “noch in den sternen steht” oder man “zwischen den zeilen” erfährt wann der release sein könnte. verwirrend und uninteressant geworden durch diesen schnellen wechsel. auf die anderen kommentare würde ich mich auch nicht ausruhen, da diese leute ja nichtmal “dass” und “das” auseinanderhalten können.

killer ninja

Es sollte mal so ihn 2oder3 Monate mit der normalen und neuen map kommen wie auf pc nur andere steuerungen

tim2006

Spätestens 2019 ist Battle Royale doch eh tot, also entweder schnell oder gar nicht veröffentlichen. War doch genau so mit der Welle an MOBAs, Zombies und Hero Shootern, die jetzt nicht mehr in Trend sind. Zwar behalten all die Genres noch eine Kerngemeinschaft, aber der große Hype nimmt ab und dann noch ein Spiel zu veröffentlichen kann man sich dann gleich schenken.

Maico_Pubg

Fortnite ist der größte Müll. Werde so etwas niewieder runterladen und spielen. In dem kinderspiel fehlen nurnoch herzliche Umarmungen und wattebällchen Munition dann ist es perfekt für die kiddis von heute.

BavariaCulture

Nja wenn sie noch länger warten juckt es bald keinen mehr

Sebastian M.

Wenn Maverick’s Proving Grounds kommt, ist PUBG eh tot. Dann interessiert keinen mehr PUBG, erst Recht nicht auf der PS4.

P. Kaiser

Also für mich ist Fortnite das bessere Pubg und verdient auf Platz 1. Einfach schon wegen der besseren Performance und dann wären da ja noch der Bau Modus, die regelmäßigen Updates die das Game eigentlich immer sinnvoll erweitern und der farbenfrohe Look spricht mich persönlich auch mehr an als die düstere Grafik von Pubg.

1312

„Für mich ist Fortnut das bessere Pubg“??!? What?! Ich brauch nur den ersten Satz lesen und weiß warum das dein Game ist.. xD

Bishop

Woran man PSler erkennt: Erst meckern das MS keine Exklusives hat und wenn sie dann doch mal eins haben heult man rum. ^^

Ne im ernst ich sag auch immer ich halte nix von Exklusives, vorallem heute wo die Leute schon auf dem Handy mit zocken. Je mehr Spieler desto besser. Aber es ist nun mal Sony die ja ein Exklusive nach dem anderen raus hauen und sich auch noch gegen crossplay stellen. Warum sollte MS da jetzt locker lassen um sich dann nur wieder gemecker anhören das sie nix Exklusive haben, da würde man sich ja ins eigene Fleisch schneiden.
Wenn sie doch locker lassen kommt PUBG frühestens ende des Jahres für PS4 und braucht dann wer weiß wie lang bis es auf dieser Stabil läuft.

RagingSasuke

Naja, ich würde alles darauf wetten das wenn MS in Europa der platzhirsch wäre,würden sie es genauso wie Sony machen. Wenn Sony crossplay zulässt, könnte es sein das mehr Leute eine xbox kaufen. Wenn ich der zweite Platz wäre, würde ich dem Publikum auch sagen das wir nichts gegen crossplay haben, ist ja sinnvolles Marketing für die.
Aber im großen und ganzen geht mirndie exclusiv scheisse auf die Nüsse, egal ob Sony oder MS…

Slipknot [RU-Veteran]

Microsoft ist dritter nach Nintendo 😉 die Switch ( ich finde sie scheisse ) wird die xbox in Europa zerstören

Slipknot [RU-Veteran]

Microsoft hat keine exklusiv spiele bis auf die 3 üblichen Verdächtigen und Bullshit wie sea of thieves und a luckys tale LOOOOOL. Pubg ist auch nicht exklusiv, sondern einfach zeitlich begrenzt gekauft, dass einzige was Xbone tun kann, nur aufkaufen sonst nichts

Psycheater

Also all zu viel Zeit sollte sich Bluehole nicht mehr lassen, weil es dann schlussendlich keine Sau mehr interessiert für 30€

Blackiceroosta

Ich weiß ja nicht so recht, wenn Pubg erscheibt wird es natürlich auch was kosten und dann fällt schonmal die hälfte derbKundschaft weg, da mit Fortnite eine kostenlose alternative da ist.

Zudem denke ich das Pubg die Leute, die Fortnite gewöhnt sibd nicht überzeugen kann, denn das schnelle bzw. Agressive gibt es bei Pubg nicht wirklich, auch gibt es das abbauen von Resourcen nicht wirklich… wäre es vor Fortnite erschienen, dann hätte ich es sicherlich gespielt, aber so nope keine Chance.

Agrimy

Ist eher eine Frage des Vertrags mit MS und den EA-Bedingungen von Sony.
So wie PUBG auf der XBOX One X rumkrüppelt, würde das Game niemals im Playstore erscheinen – Was meiner Meinung nach auch die richtige Entscheidung ist.

Die 1.0er auf dem PC ist immer noch weit entfernt von nem Stable-Release.

Unicorn

PUBG auf der XBOX One X läuft mitlerweilse sehr stabil. Ich habe immer 30fps aufwärts. Mit 20 Tagen Spielzeit kann ich dir nur sagen das Spiel ist geil und entwickelt sich beständig weiter. Jeder sollte es mal testen uns ausprobieren, bevor hier solch Unwahrheiten geschrieben werden.

Dennis Wirz

Das spiel hat höchstens 30 fps auf gar keinen fall mehr auf xbox
ich zocke es selber auf xbox

Maxi Kern

Wie soll ich das spiel ausprobieren ohne xbox und mit einem laptop der 300 euro gekostet hat? XD

PalimPalim

pubg sollte unbedingt auf der ps4 erscheinen 🙂 so wächst die Community denn das andere kunterbunteunicorn mag ich nicht 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

22
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x