Beim Prime Day 2020 lauere ich auf diesen 4K-Fernseher für meine PS5

MeinMMO-Autorin Irina Moritz will den Amazon Prime Day 2020 dafür nutzen, um eine Großinvestition zu machen: Ihren ersten Fernseher seit 10 Jahren. Daher muss er eine ganze Reihe an Voraussetzungen erfüllen. 

Ich, der “Fernseher-Boomer”: Ich oute mich hier mal: Ich habe seit 10 Jahren keinen Fernseher mehr im Haus gehabt. Noch vor dem Abi war mein PC-Tisch eigentlich die “Allround-Entertainment-Plattform”:

  • Ich konnte darauf Games zocken
  • Filme und Serien schauen, vor allem seit dem Aufstieg von Netflix und anderer Streaming-Dienste
  • Auf YouTube gab’s die “Unterhaltung für Nerds” in Form von Meme-Videos, Let’s Plays, etc.
  • Es gab mehr als genug Lesestoff auf verschiedenen Webseiten
  • In den Foren und auf Social Media konnte man sich mit Leuten über seine Interessen austauschen 
  • Dank der Voice-Chats blieb man mit Freunden in Kontakt

Selbst die Konsolen konnte man über HDMI an Monitore anschließen. Es war natürlich kein “Big-Screen-Erlebnis”, aber für mich reichte das völlig aus. Als Schülerin konnte ich mir große Flatscreens eh nicht leisten.

Als es mit dem Abi vorbei war und die Studi-Zeit losging, kamen große Einkäufe wie ein 4K-Fernseher erst recht nicht in Frage. Vor allem vor dem Preisabsturz in 2014-2015 musste man oft erst seine Leber und eine Niere verkaufen, um sich einen leisten zu können.    

Mit dem Release der Next-Gen-Konsolen will ich mir aber zum ersten Mal seit 10 Jahren tatsächlich einen Fernseher holen. Und das wird entsprechend nicht irgendeiner sein. 

4K TV für PS5 & Xbox Series X: Welchen Gaming-Fernseher soll ich kaufen?

Next Gen als Vorwand für ein Upgrade

Worauf ich geachtet habe: Manche von euch werden es kennen: als Konsolen-Gamer legt man seine Prioritäten manchmal anders, als Leute, die keine Konsolen Zuhause stehen haben.  

Mein Onkel wollte zum Beispiel neben einer 4K-Auflösung und hoher Farbqualität auch unbedingt das beste Smart-TV haben, im Optimalfall mit gefühlt 15 Jahren Sky-Abo. Ob das Teil HDMI 2.1 unterstützt oder wie hoch der Input-Lag ist, war ihm herzlichst egal. 

Das sind aber genau die Dinge, auf die man als Konsolen-Gamer beim Kauf eines Fernsehers achten sollte, wenn man die optimale Leistung für seine Kisten haben will. Entsprechend habe ich, ein ahnungsloser “Fernseher-Boomer”, mich vor der Entscheidung eine gute Weile lang einlesen müssen.

Das Ziel dabei war: Ich will den Übergang von der aktuellen Konsolen-Generation auf die nächste als Anlass dafür nehmen, eine Zukunftsinvestition zu machen. Daher kann der neue 4K-Fernseher schon ein gutes Stück mehr Geld kosten, als ich sonst ausgeben würde. 

Dieser 4K-Fernseher wird es hoffentlich sein

Dieser Fernseher wird’s: Der neue Fernseher soll sich in erster Linie optimal fürs Gaming eignen, weswegen ich mich auf das OLEDCX-Modell von LG eingeschossen habe. Man findet ihn in quasi jeder Liste der besten OLED-Fernseher 2020, auch wir von MeinMMO empfehlen ihn als einen der Top-Fernseher für PS5 und Xbox Series X.

Da ich mir von den beiden Next-Gen-Konsolen zunächst die PS5 vorbestellt habe, wird der Fernseher zumindest vorerst für die Sony-Konsole genutzt. Er bietet eigentlich alles, was man sich für einen Gaming-TV wünschen würde:

  • Es ist ein OLED-Fernseher
  • HDMI 2.1
  • Unterstützt sowohl G-Sync, als auch FreeSync
  • 120 Hz nativ und Features wie VRR für geringen Input-Lag
  • HDR10, Bildverbesserungssystem HDR10 Pro sowie Dolby Vision und Dolby Atmos

Vor allem das OLED war für mich eine wichtige Voraussetzung. OLED-Fernseher bieten dank ihrer Technologie bessere Schwarz-Werte und das erste Spiel, das ich im November auf der PS5 zocken werde, wird das Remake von Demon’s Souls sein. Das Spiel ist neben seiner Schwierigkeit auch für sein dunkles Setting bekannt und kann die Vorteile des OLED-Fernsehers direkt nutzen.  

Update um 0 Uhr, 13.10.: Beim Prime Day ist zwar nicht das C-Modell, aber dafür das B-Modell von LG im Angebot. Da werde ich noch überlegen müssen.

Sale
LG OLED55CX9LA 139 cm (55 Zoll) OLED Fernseher
63 Bewertungen
LG OLED55CX9LA 139 cm (55 Zoll) OLED Fernseher*
  • 4K Oled TV für Schwarz und satte Farben
  • α9 Gen3 4K AI Prozessor mit AI Sound Pro, AI Picture Pro und AI Brightness Control
  • Gutes Bild und guter Ton durch Filmmaker Mode, Dolby Vision IQ und Dolby Atmos sowie optimale HDR Unterstützung mit Cinema HDR
  • Smart TV (web OS 5.0) mit Google Assistant, Alexa

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Dafür wird der Fernseher noch verwendet: Aber da der 4K-Fernseher eine Zukunftsinvestition sein soll, wird er natürlich nicht nur für die PS5 genutzt. Auch wenn die Hardware der Switch nicht dafür bestimmt ist, Games mit bombastischer Grafik abzuspielen, wird sie ebenfalls an den Fernseher angeschlossen. 

Auch wäre es sicher cool, meinen PC an dem Fernseher auszuprobieren. Bis jetzt habe ich mit dem PC immer nur auf entsprechenden Monitoren gespielt. Ich muss aber schon sagen, dass ich schon ziemlich heiß darauf bin, zu sehen, wie zum Beispiel Hellblade 2 mit dem Xbox Game Pass auf so einem 4K-Fernseher aussehen würde. 

Und wenn ich mich ganz witzig fühle, werde ich eine Runde in den Raids von Final Fantasy XIV versagen. Das ist in 4K bestimmt noch ein Stück nerviger. 

Einige Gebiete in Demon’s Souls werden so richtig dunkel und düster sein

Gute Gelegenheit am Prime Day und das nicht nur wegen Rabatten

Deshalb wird’s (hoffentlich) am Prime Day gekauft: An sich ist es ja völlig offensichtlich, dass man versucht teure Ankäufe an dem Tag zu machen, an dem viele Artikel in einem Online-Store reduziert sein werden. Wieso einen 4K-Fernseher für 2.000 € kaufen, wenn es vielleicht 1.700 € sein könnten? 

Der Preis ist aber nicht der einzige Grund, wieso ich versuchen will, den Prime Day zu nutzen. Wenn es nur ums Geld ginge, könnte man ja auch bis zum Black Friday und bis zur Cyber Week warten. Da könnte es noch Mal bessere Angebote geben. Der Black Friday fällt dieses Jahr aber auf den 27. November, also nach dem Release der beiden neuen Konsolen. 

Ich bin mir außerdem sicher, dass ich bei weitem nicht die einzige Person sein werde, die sich einen 4K-Upgrade zulegen will. Der Fernseher sollte daher möglichst bald bestellt werden, um mögliche Lieferengpässe oder lange Lieferzeiten zu umgehen. Da hat sich der Prime Day perfekt angeboten.  

Natürlich ist das zum gewissen Grad eine Glückssache. Vielleicht wird es am Prime Day keine Angebote für meinen Wunsch-Fernseher geben oder vielleicht werden die Server von Amazon überrannt und 30 Sekunden später sind alle Fernseher weg. 

Aber es ist einen Versuch wert. Und selbst wenn es nicht klappen sollte, die Glotze wird gekauft, weil ich die nächste Gen so richtig genießen will.  

Werdet ihr den Prime Day dafür nutzen, um einen teureren Einkauf zu machen oder wartet ihr lieber bis Black Friday? Wann der Prime Day losgeht, erfahrt ihr in unserem Artikel.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
72 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Christopher

Kein LG und bei Saturn, aber…

IMG_20201013_183256.jpg
Zuko

Auf jeden Fall deutlich besser als die QLED Samsung Gurken.

Todesklinge

Ich kann mich die ganze Zeit nicht entscheiden.
Entweder LG 65CX9LA oder den Samsung 65Q90R.

Laut den Berichten die ich überall lese, ist der LG der perfekte Allrounder, vor allem auch für das Gaming wofür ich diesen brauche.

4k und 120hz Nativ ist mir sehr wichtig. Zu Weihnachten möchte ich mir eine 3090 holen, da würde das beides gut zusammenpassen.

Nur das Burn In macht mir noch sorgen. Neben dem Spielen möchte ich den Fernseher auch zum Arbeiten nehmen (Homeoffice).

Bei Media Markt und Saturn sagen die das der Samsung Q90R(2020 mit HDMI 2.1) der bessere sei. Farblich und hell ist der Samsung schon eine Wucht!

55 Zoll halte ich auch für etwas zu klein.

Zuko

Im Leben nicht. Der LG ist Welten besser. Hab beide hier.
Ebenso noch 2 C9er.

Der Burn In ist komplett seit 2019 behoben. Wirst kein c9er finden mit burn in im Netz.

Die 7er waren noch problematisch. Da hatte ich 2 mit burn in.

Beim 9er und cx hab ich nicht mal mehr Nachleuchten. Nutze viel meinen PC mit statischen Dingen und zocke viel mit statischen Elementen.

Wie gesagt, bei 2017er und davor war es teils nicht gut. Aber nun 3500Std. beim 9er und die Homogenität ist wie am ersten Tag.

Beim 7er gabs schon bei mir nach knapp 800 Std. Probleme und wurde weniger homogen

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von Zuko
Todesklinge

Ja das lese ich auch vermehrt mit dem nicht mehr so schlimmen Burn In… nur bleibt das irgendwie hartnäckig in den Gedanken.

So wie frühers… wo man eckige Auge kriegt wenn man zu lange vor dem Bildschirm hängt ^^

Marco

etliche Userwertungen auf diversen Plattformen stimmen alle gleich das der LG 65CX9LA so ziemlich der beste OLED auf dem Markt ist was Preis/Leistung angeht, wenn du wert auf perfekte Schwarzwerte legst kommst du um diesen Fernseher nicht drumherum

Todesklinge

Das dachte ich mir irgendwie schon das der LG CX9LA der Beste sein wird.

Aber warum sagen die mie bei Saturn und Media Markt das der Samsung da „viel besser“ sein soll?
Soweit ich weiss war der Samsung Q90/95 R oder T gemein. Wobei der T wäre 2019 und der R die 2020 Version?

Frank

Selbst Schuld, wer nicht im Keller zockt ist mit nem Sony mit FALD besser bedient…

Zuko

Bist wohl technisch etwas stagniert. Aber ja, der Z1 is n guter TV. Aber doch recht weit qualitativ hinter den aktuellen OLEDs…

Frank

Wenn du meinst… Da erspare ich mir jegliche Diskussion.
Nur soviel: in Sachen Leuchtkraft hängen die Oled’s da alle hinterher. Dadurch schaffen sie auch vom kontrast nicht diese Range, weshalb ich in hellerer Umgebung immer einen FALD vorziehe.

Irrer Finstergeist

Genau diesen TV hab ich mir vor ca. 3 Wochen gegönnt XD. War auf jeden Fall keine Fehlinvestition denn mein alter Gammelfernseher hat nach vielen Jahren dann doch den Geist aufgegeben. Immer wieder lege ich Spiele ein einfach nur um zu schauen wie die nun aufm neuen Bildschirm aussehen.

Zuko

Die aktuellen TVs haben fast alle kein vollwertiges HDMI 2.1.
Auch nicht der neue CX von LG.

Nur mal so zur Info an euch mein-mmoler.

Das perfekte Modell war das 2019er Modell von LG. Der C9.

Der hat alles was der 2020er (bis auf DV IQ, nur normales DV) hat und dafür vollwertiges 2.1.

Ansonsten hat jedes aktuelle OLED Modell jeden Herstellers eingeschränktes 2.1!

Bei den LCD Geräten sieht es zu 99% ähnlich aus.

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Zuko
Gönndalf

Yes! Genau dieses Modell, den LG C9 in 55 Zoll habe ich mir im April zum Schnapperpreis von 1200 EUR beim MediaMarkt gegönnt! 🙂
Allerdings muss ich leider zugeben, dass ich einen holprigen Start mit dem Gerät hatte und nach wie vor skeptisch bin, was Langlebigkeit, bzw. Empfindlichkeit angehen…
Ich habe nun bereits den zweiten C9 daheim!
Beim ersten war eigentlich alles gut… für 2 Wochen! Auf einmal, während einer Netflix Session zeichneten sich deutliche, rote Pixelfehler, mittig, am oberen Rand ab (siehe Bild). Ich konnte das erst gar nicht glauben, lief er doch erst so gut! Alles versucht, mit Support gesprochen, Pixel-Refresher mehrfach laufen lassen… Nix zu machen! Gerät ging zurück zum MM. Bekam direkt einen neuen C9 mit, allerdings aus einer älteren Charge (ohne G-Sync Logo). Dieser läuft bis jetzt zwar ganz gut aber wenn ich in manchen Games die Helligkeit hochstellen möchte, also HDR off und Helligkeit hoch, zeichnet sich mit der Zeit links ein etwas hellerer, schmaler Rand ab. Wechselt man auf HDR oder Netflix zurück, ist der Rand verschwunden. Passiert auch nur bei Max-Brightness, macht mich aber immer extrem bange, wegen der Vorgeschichte. Ist wirklich ein Top Gerät mit umwerfendem Bild aber die OLEDs scheinen mir schon arg empfindlich zu sein!

IMG_20200713_193335__01.jpg
Dawid Hallmann

Ich habe auch den C9, weiß aber, dass das mit den 40GB/s HDMI 2.1 hier nicht entscheidend ist, weil die verbauten Panel das nicht ausnutzen und die Konsolen das auch nicht brauchen. Die 40GB werden komplett ausgereizt. Ein gutes Video hierzu:

https://youtu.be/GFJmjKJGx5o

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Dawid Hallmann
Envy

Meine Empfehlung wäre weiterhin abwarten. Der Fernseher ist definitiv voll ok, da gibt’s meiner Meinung nach nix was dagegen spricht, bis auf die Größe. 55 Zoll is zwar ok, aber es kommt wirklich auf die Wohnsituation an, ich hatte mir vor 5 Jahren nen 55 Zoll 4k von LG gekauft und für damals war es echt ok. Sobald du aber ein größeres Wohnzimmer hast und mehr als 3m zum Fernseher sitzt, sind 55 Zoll gar nicht mehr so groß. Ich würde dann auf 65 Zoll oder eigentlich eher 75 Zoll gehen, diese sind mit oled und 4k etc aber doch noch recht teuer.

Also alles in allem würde ich es echt von der Entfernung abhängig machen. Von Zukunftsinvestition würde ich auch nicht unbedingt sprechen, Fernseher verlieren sehr schnell an Wert, ich würde wahrscheinlich meinen Fernseher von vor 5 Jahren 1700 Euro, wahrscheinlich jetzt für 500 Euro oder weniger bekommen.

Mapache

Zukunftsinvestition bedeutet ja nicht, dass man damit am Ende auch wieder gut Geld machen will. Es bedeutet, dass man auf lange Sicht ein Gerät besitzt das mit den gängigen Techniken klarkommt und nicht direkt zu sehr veraltet ist.

Was die Entfernung angeht ist das auch viel Geschmackssache. Sitze knappe 3m von meinem TV entfernt und da reichen mir 55″ vollkommen aus. 65″ wäre mir da zu viel und auch den preislichen Unterschied nicht wert.

Dat Tool

Meiner ist jetzt 5 Jahre alt. Links und rechts machen sich so langsam lilane Flecken breit. Ehrlich gesagt schade das die Haltbarkeit dermaßen zurück gegangen ist. Mein Erster Flachbild hat 10 jahre gehalten und von meinen Röhrenmoped fang ich gar nicht erst an 😂

Als Empfehlung würde ich aber echt noch warten wenn du die Kohle hast bis die Konsolen raus sind. 1.600 ist schon ne krasse Nummer. Und dann schön aus dem Internet bestellen und durchschauen sobald die Konsole angeschlossen ist wegen Umtauschrecht. Auf dem Papier lesen sich die meisten gut. Wie es letztendlich wirkt kannst du nur bestimmen sobald du deine Konsole dran hast und dann hast du ja auch noch 4 Wochen Umtauschrecht.

Wie Mapache schon sagt reichen 55 Zoll echt aus. 65 wären mir auch schon wieder zuviel

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Dat Tool
Patrick

Zukunftsinvestition bedeutet aber auch nicht dass das Teil mehr als 2 Jahre durchhält zudem ist es halt wirklich so. Wer etwas mehr Geld zahlt um 2 Jahre länger Freude am Gerät zu haben hat sich nicht wirklich was gespart.

Der alte Fernseher meines Vaters hat damals über 3000€ gekostet noch die richtig alte LCD Technologie kein Fald Edge light oder sonstiges. War 47 Zoll Klein mit riesigen Rändern war weder smart noch in irgendeiner Form, mit der Sicht von heute, überragend.

Diesmal lag der Fokus auf Preisleistung und Verlässlichkeit für Bedürfnisse von Heute. Hat „nur“ 1200 Gekostet und übersteigt die Leistung des Vorgängers um ein Vielfaches. Sollte ich mir in 5 Jahren wieder einen für 1200 kaufen bin ich günstiger gefahren als damals als der Fernseher ewig halten sollte. War eh ein wunder dass er 9-10 Jahre ohne mucken einfach lief.

Die Fernseher meiner Mutter wären nicht so haltbar und neigten zu pinken Streifen oder sonstigem….

Thodde

tja, dann wirst du trotz deiner sehr umfangreichen (und teils wertschöpfungsfreien) Herleitung deiner kaufabsicht fast alles falsch machen, was du bisher richtig gemacht hast… abgesehen davon, dass wirkliche hard facts oder technische Begründung oder gar Vergleiche fehlen, solltest du und jeder andere erstmal bis Anfang Mitte 2021 warten, vorteile? 1. Preissturz bei hdmi (2.1) 2. geniess den ersten aha-moment auf dem alten TV mit ps5, 3. Dann hast du mit neuem TV nochmal ein aha-erlebnis, denn man gewöhnt innerhalb weniger Tage an neue Auflösungen und 4. gibts durch mediasticks wie firestick absolut keinen Grund, deshalb nen tv zu kaufen, zudem wirds nächstes Jahr noch bessere TVS mit schnellerem OS geben…. warte lieber und investier dein „studentengehalt“ in ps5 games

McPhil

Ja, die LG TVs sind allgemein gut zum Spielen, auch die günstigeren.
Wer auch einen neuen TV mit den ganzen neuen Features möchte, die mit HDMI 2.1 und den neuen Konsolen kommen, 1.800€ für einen OLED allerdings zu viel sind dem kann ich die LG Nano empfehlen. Die Modelle kosten je nach Größe zwischen 600€ und 1200€ und bieten alle neuen Features welche die OLEDs auch bieten, nur eben kein OLED.
Aber das Nano Cell Display ist auch sehr gut und wer Angst vor Burn-In (oder besser Burn-out) hat, muss sich hier keine Sorgen machen.

TNB

Wer einmal OLED hatte geht nicht mehr weg davon 😉 Dann lieber das zusätzliche Geld in die Hand nehmen und zum LG OLED greifen. Burn In/Out ist auch kein Thema mehr, außer man legt es darauf an.

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von TNB
Patrick

Dass Burnout kein Thema mehr ist stimmt einfach nicht. Es gibt so unendlich viele Schutzmechanismen und dennoch hat man nie ne Garantie. Beim einen dauert es ewig bis was feststellbar wird beim anderen geschieht es rapide weil die Fertigungsqualität natürlich variiert ein gewisses Restrisiko besteht immer. Ich hab in meinem Leben mehr als genug Defekte Oled Screens gesehen.

Würde ich deshalb bei einem Smartphone auf OLED verzichten? Nö. Aber der TV ist halt doch nochmal etwas teurer und soll eigentlich bisschen länger halten….

Man muss sich immer fragen was einem wichtiger ist und diese Frage wird individuell anders ausfallen und das ist auch gut so ohne dass man Märchen vom unfehlbaren Super-OLED verbreitet

TNB

Kenne mehrere LG OLED Besitzer und hatte selber auch schon 4 Stück und nie das Problem und auch keiner der Kollegen/Freunde. Von daher kein Märchen, sondern Erfahrungswerte.

Natürlich besteht ein Restrisiko, daher meinte ich ja wenn es darauf anlegt, dann hat man auch Burn-In. Aber das ist absolut zu vernachlässigen in den neueren Modellen und absolut kein Vergleich mehr zu von vor paar Jahren und auch damalige Plasma waren wesentlich anfälliger dafür.

McPhil

Ich hab auch nur geschrieben wer Angst davor hat. Ich hab selber einen der ersten OLEDs und einen B8, bei beiden keine Probleme, der eine ein reiner Spiele TV. Nur bei meinem S7 mit OLED Screen sieht man bei sehr dunklen Bildern einen grauen Schleier dadurch dass bei Youtube in hochkant unten immer heller war als das Video welches in der oberen Hälfte abgespielt wird. Aber das ist mir auch erst nach 4 Jahren aufgefallen.

Patrick

Mir sind die Samsung qled wenn man auf Dolby atmos und co. Verzichten kann (megaschade dass es bei Samsung nicht dabei ist)
Von der Bildqualität insbesondere dem Schwarzwert noch etwas lieber.

Gerade wenn man viel im hellen Fernsehen sollte finde ich die heutigen LCD Fernseher wirklich toll.
Den allgemein besten TV gibt es eh nicht es kommt immer auf das Nutzerszenario an.

Ally13

Lustiger Zufall, dass dieser Artikel erscheint, nachdem ich mich am Wochenende sehr lange über die neuste Technik von TVs belesen habe und immer noch nicht weiß, welchen ich nehmen soll.
Ich möchte nicht planlos vor der Auswahl an Fernsehern stehen, sobald mein bald 10 Jahre alter Philips 32PFL3705H/12 den Geist aufgibt, den ich damals mit meiner PS3 zusammen gekauft habe. Deswegen habe ich schon mal rumgeschaut. Aber ich weiß weder von welcher Firma mein nächster TV sein soll, noch was für mich am besten wäre. >.<

Scofield

Schwachsinn, der hat wie alle Fernseher viel zu wenig hz. Besser wärs nen Monitor mit 2k und 165hz zu holen.

Mapache

Schwachsinn, der hat wie alle Fernseher viel zu wenig hz

Ja, der TV hat weniger Hz als so mancher Gaming-Monitor dennoch sind 100Hz alles andere als „viel zu wenig“ sondern vollkommen okay.

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Mapache
Nein

Mein jetziger Monitor hat auch 100 HZ und das ist mehr als genug, wer HZ brauch um gut in Spielen zu sein… xD

144 HZ+ sind wirklich nur nötig, wenn man A) die FPS hat oder B) irgendwo World-Top spielt.

Alzucard

also 100hz sind noch okay. aber ,man merkt schon nen unterschied zu 60 hz

Nein

Ich denke dafür muss man aber auch FPS Spieler sein, ich zocke nun schon echt lange, eventuell sind meine Augen schon kaputt, aber ich seh eig. Kein Unterschied. Zumindest nicht zwischen 60 vs 100. Das einzige, was ich merke, ist, wenn ein Game mit 30 FPS läuft, weil die Gefühlt „langsamer“ laufen.

Alzucard

Bin ja auhc fps spieler. Weiß nicht ob du schonmal auf 144 hz ordnetlich gespielt hat also auch mit den fps zahlen, die dazu nötig sind.

Nein

Da das mit fast keinem Spiel möglich ist, außer ev. CS:GO (Ich hab ne 2080 Ti und da schafft man in fast keinem Game 144 FPS außer halt auf low Auflösung sprich 1920×1080 bez. niedriger Grafik) eher nicht.

Aber ich bin auch kein Hardcore FPS Spieler der zwingend 144 FPS brauch, solang ich ab und zu mal Platz 1 werde in den BRs oder Matches bin ich zufrieden.

Aber als FPS Spieler ist das ev. nötigt, wenn man Kompetitiv spielen will.

Alzucard

Das schaffste in ner Menge spiele, wenn du nicht grade 4k willst.
von Battlefield über Cod bis hin zu Valorant alle davo schaffen 144hz.

Ich spiel nur auf 1080p. Warum soll ich auf höherer Auflösung spielen, wenn es um Performance geht.

Und ich spiele keine Battle Royals. Ich hasse luck in spielen, selbst wenn es nur ein bisschen ist wie in nem Battle royal

Scofield

Wo habe ich bitte geschrieben, dass mehr hz einen besser in spielen machen? Glaube du bist halt auf irgendwas neidisch…

Zipfelklatsch3r

165Hz bringen dir bei bei den neuen Konsolen nicht wirklich was. Die Konsolen können max 120fps, im hoffentlich Normalfall 60fps und leider oft 30fps. Der TV hat nativ 120Hz, was sich optimal mit den Bildwiederholraten der neuen Konsolen verträgt. 165Hz ist erst am PC wirklich sinnvoll, falls dein PC 165fps oder mehr kann. Wichtig ist der Zusatz „nativ“, denn ein TV mit 600Hz schafft das nur durch Zwischenbildberechnung und erzeugt massiv hohen Input-Lag.

Edit: Meist sind auch TVs mit 100Hz nur durch Zwischenbildberechnung auf 100Hz gepusht. Das kommt daher dass das TV-Programm in Deutschland mit 50Hz ausgestrahlt wird. Durch die 100Hz wirkt das Bild dann eher ruckelfrei, hat aber den „Seifenoper-Effekt“
D.h. ein TV mit „100Hz“ hat eigentlich nativ 50Hz.

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Zipfelklatsch3r
Patrick

Bis auf den letzten Satz war alles richtig.

Dich viele der heutigen TV’s die mit 100-120 Hz werben schaffen das auch nativ ohne Zwischenbildberechnung.

Es gibt lediglich Einstellungen die eben das TV-Bild auf ne höhere Framerate skalieren dabei entsteht dann der Seifenopern Effekt. Nicht weil der Fernseher keine 100hz nativ darstellen kann sondern eben weil die Ausgangsquelle nur 50 Hz bietet….

Zipfelklatsch3r

Es waren auch ältere Geräte gemeint. Die Zeit der high Hz TVs mit 400+ ist glaube ich vorbei. Es geht mir nur darum dass sich Spieler mit alten Geräten nicht davon täuschen lassen.

Patrick

Sicherlich nicht für ne Konsole die nichtmal mehr als 120 Herz darstellen kann und selbst 60 Hz nicht bei jedem Spiel packen wird oder nur in verringerter Auflösung…

Der Nehring

Ich werde ihn mir auch diese Woche für die neuen Konsolen in der 48 Zoll – Version bestellen. Da kommt kein Samsung , Panasonic oder Sony (bisher ohne Software-Update) mit.

gouly-fouly

Hab mir vor ner Woche den Sony HX9096 gekauft und bin bis jetzt mit der PS4 Pro vollauf zufrieden. Bin gespannt, wie es mit der 5er wird

Matt

Ich verstehe ja, dass man durch Werbung die Seite finanzieren muss, aber ein bisschen nervt es schon, wie üppig hier Werbung für AmazonPrime gemacht wird.

Patrick

Werbung wurde deklarieren sie ist angeworben worden den Fernseher und die Plattform anzuwerben.

Was nicht der Fall ist.

Das ist lediglich ein persönlicher Erfahrungsbericht bezüglich der zukünftigen Anschaffung.
Nicht alles ist Gold was glänzt aber auch nicht umgekehrt.

Letalis Insania

Ein âhnliches Modell von LG gab es vor ein paar Wochen für 1100 Euro im Angebot, da haben wir zugeschlagen

CandyAndyDE

Danke für den tollen Artikel 😀👍

Zwei Sachen frage ich mich aber:

1. Hat er HDR10?
2. (und noch wichtiger) ist er schnell?

Das lässt sich nur blöd erklären. Ich habe diverse 4k Fernseher von Sony und LG (ca. 700-900 €) gesehen. Dort siehst du bei schnellen Bewegungen einen Schatten bzw ein Hitzeflimmern hinter Objekten, die sich schnell bewegen.
Das hat nichts mit der Signalquelle zu tun. Es ist egal, ob du dir einen 4k Stream oder eine 4k Blue Ray anschaust.

Ich schaue mir Fernseher grundsätzlich immer erst im Laden an und gucke, dass ich ein Fußballspiel oder ähnliches finde. Die Promovideos sind da leider wenig aussagekräftig.

BTW: Ich hatte bis 2006 noch einen Röhrenfernseher 🤫

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von CandyAndyDE
Patrick

Darf ich Mal sagen dass solch ein Verhalten einfach das letzte ist?

Ich hab ja echt nichts dagegen wo ihr euch eure Geräte kauft aber beutet doch nicht die lokalen Laden aus indem ihr dort rein geht um die neueste Technik zu bestaunen und dann im Internet zu bestellen.

Das Personal und der Strom müssen auch irgendwie bezahlt werden.

Fehlt nur noch dass du erstmal 30 Minuten mit dem Verkäufer sprichst und dir alles erklären lässt ….

alfredo

wie beutet sie denn den laden aus wenn sie sich dort nen fernsehr ansieht? xD was sie allerdings machen kann ist fragen ob die ihr auch ein gutes angebot machen können weil sie den fernsehr wo anders für einiges weniger bekommt.

Dawid Hallmann

Ja, er hat HDR10, auch wenn die meisten Anbieter heutzutage eher auf Dolby Vision gehen (was er auch hat).

Und schnell ist er auch, ein guter Test dazu (siehe BFI): https://www.rtings.com/tv/reviews/lg/cx-oled Hier HDTVTest ist auch ein guter Channel, der zeigt, wie gut der TV bei der Bewegungssunschärfe ist. Oder was meinst du mit Schnelligkeit?

Ich habe mir vor paar Monaten das nahezu gleichwertige Vorgängermodell (C9) geholt, nachdem ich mich intensiv mit verschiedenen HDMI 2.1-Fernsehern auseinandergesetzt hatte (Samsungs QT-Reihe konnte ich mir auch anschauen, aber vor allem im Dunkeln empfand ich den LG als um einiges besser). Ich muss sagen: Ich bereue nichts. Ich nutze ihn für Gaming, Fussball und Filme/Serien. Das ist schon ein tolles Erlebnis. Anfangs hatte ich Sorgen, dass der OLED am Tag zu wenig Helligkeit haben würde, aber das ist mir bisher überhaupt nicht negativ aufgefallen, trotz Balkon-Nähe mit großem Fenster-Eingang.

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Dawid Hallmann
Kevin Nielsen

Der LG OLED C9 ist auch schon klasse und bietet sogar vollwertiges HDMI 2.1. Der CX ist in der Bandbreite beim HDMI 2.1 auf 40 Gbit/s (statt 48 Gbit/s) beschränkt. Dafür ist er aber nochmal schneller („leistungsfähiger“). Er bietet vor allem nochmal eine bessere Bildzwischenberechnung als der C9, weil LG mehr Wert darauf gelegt hat, als das volle HDMI 2.1 beizubehalten. Den Unterschied merkt sowieso niemand im normalen Anwenderbereich und die 120 FPS, ALLM und VRR kann der CX dennoch vollumfänglich liefern.

Der CX ist aktuell die absolute Empfehlung für alle, die Fernsehen und Gaming bestmöglich vereinen wollen. Wer zum Beispiel beim Bild mit minimalen Abstrichen leben kann und vor allem HDMI 2.1 für die neuen Konsolen will, kann auch beruhigt zum C9 greifen. Dabei kann man eventuell den ein oder anderen Euro mehr sparen.

Dawid Hallmann

Wie du schon sagst, glaube ich, dass da kaum wer einen Unterschied sehen wird. Es gab ja auch Labor-Tests, bei denen der C9 in einigen Bereichen ein besseres Bild hatte (HDR-Helligkeit) und beim Input-Lag sowie der Motion Response Time nahezu identische Werte im Vergleich zum CX. Grundsätzlich sind sich die Reviewer einig, dass es nur einen minimalen, nicht signifikanten Unterschied gibt,.

Ich habe den C9 gekauft, weil ich ihn als Einzelstück deutlich günstiger bekommen habe. Der CX ist aber mittlerweile durch diverse Angebote, Cashback und den generell günstigeren Einstiegspreis, preislich auf dem gleichen Niveau. Da würde ich auch zum CX-Modell greifen wahrscheinlich, es sei denn, man bekommt den C9 mit der gleichen Größe für 500 € weniger oder so.

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Dawid Hallmann
Kevin Nielsen

Im Endeffekt macht man weder mit dem C9 noch mit dem CX was falsch. Wenn man das nötige Budget hat, sind das großartige Fernseher. Bei mir kommt der CX dieses Jahr noch mit 65 Zoll ins Wohnzimmer. Die größeren sind mir dann doch zu teuer 😀

Nein

Ich hab aktuell ein C8 und bin damit auch noch voll zufrieden. Er hat zwar natürlich kein HDMI 2.1 aber das ist selbst mit neuen Konsolen nicht wirklich nötig.

Denke da kann man fast noch 1 Jahr warten, bis es genug Spiele für Dynamic HDR und Co. gibt, dass die Features von 2.1 genug ausgenutzt wird.

Patrick

Was mich echt neidisch macht ist wie flüssig die LG laufen. Davon könnte sich Samsung ne Scheibe abschneiden.

Auch Sony scheint im Softwarebereich mit der Software stark nachgebessert zu haben….

Mihari

Ich selbst habe einen Sony AG9 bei mir stehen und würde auf keinen Fall mehr unter Dolby Vision heutzutage gehen. Auch wenn man es nicht glauben mag, der Unterschied von HDR10/HDR10+/HDR10Pro zu Dolby Vision ist wirklich sichtbar.

Vor allem was Kontrast und natürliche Farbumgebung angeht, sieht man bei den meisten 4K-Discs die ich habe schon noch einmal einen Unterschied, wenn diese in Dolby Vision gemastered sind und vor allem wenn das OLED Display auch noch kalibriert wurde (was allerdings die wenigstens sich leisten wollen oder machen lassen).

Deshalb finde ich es auch sehr schade, dass die PS5 „nur“ HDR10 anbietet und kein 12Bit HDR wie Dolby Vision.

Patrick

Kostet halt alles Aufpreis durch Lizenzgebühren :/

Mapache

Also im Artikel steht er hätte „Bildverbesserungssystem HDR10 Pro“. 

Dawid Hallmann

Ja, das ist nochmal was anderes, damit ist die Konvertierung von SD zu HDR gemeint,

Der Nehring

Du brauchst kein TV, du brauchst eine Brille. Steht doch oben: „Bildverbesserungssystem HDR10 Pro“ 😂😂
Der Input Lag: bei 60 FPS ca. 14ms und bei 120 FPS ca. 7ms. Also noch gute Werte und dank der Response Time von nur 0,3ms hast du keine Unschärfen bzw. Verzögerungen. Also super zum Zocken👍

CandyAndyDE

Das ist nicht das gleiche.

Input Lag ist die Verzögerung zwischen der Ein- und Ausgabe.
Ich glaube nicht, dass das Input Lag ist. Das sieht eher danach aus, dass es an den Bildprozessoren liegt.

JoJoRabbit

Sony Konsole, ergo Sony TV. Das handhabe ich schon seit der PS3 so und war immer zufrieden ^^

Kevin Nielsen

Den, den Sony empfiehlt, wartet aber auch noch immer auf das versprochene HDMI 2.1 Update und leider hat Sony zum Start der PS5 keinen seiner OLED auf HDMI 2.1 aktualisiert. Das passiert wohl erst 2021.

gouly-fouly

Wann kommt das Update denn für den Sony? Weisst du das bzw. steht das schon fest?

Kevin Nielsen

Ich hab hier im Büro selber den Sony XH90 und warte daher schon darauf. Bisher habe ich da leider noch keine Info, aber du wirst es definitiv bei uns lesen, sobald das feststeht oder es da ist.

gouly-fouly

Ah ok. Danke schonmal

Kevin Nielsen

Das HDMI 2.1 Update für Sony XH90 ist nun verfügbar. Konnte es heute auf dem TV herunterladen.

gouly-fouly

Vielen Dank für die Info. Lade es auch gerade herunter. Eine Frage dazu hätte ich noch. Gibt es denn dann auch spezielle hdmi kabel? 2.1. fähige sozusagen? Und wenn ja, macht es vermutlich mehr Sinn, die PS direkt an den TV zu hängen, als erst über einen Verstärker zu gehen?!

Kevin Nielsen

Es gibt spezielle HDMI 2.1-Kabel. Zum Beispiel welche, wie dieses hier bei Amazon (Affiliate-Link Mein-MMO).

Bei der PS5 müsste ein HDMI 2.1-Kabel beiliegen. Dein Verstärker (oder AV-Receiver) muss HDMI 2.1 ebenfalls unterstützen, damit es Sinn ergibt die PS5 darüber anzuschließen.

Ansonsten kannst du sie einfach direkt an den TV anschließen und halt nur den Sound über den Verstärker laufen lassen.

Nein

Der LG ist der aktuell beste Monitor fürs Gaming, da er (wenn es der ist) auf jedem Slot HDMI 2.1 hat.

Aber HDMI 2.1 wird aktuell an sich nicht gebraucht. Denke da kann man noch bis 2021 warten um dann die alten Modelle günstig abzugreifen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

72
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x