Pokémon GO Tour: Johto – Guide mit Tipps, Shinys und Boni – So nutzt ihr es ideal

Pokémon GO Tour: Johto – Guide mit Tipps, Shinys und Boni – So nutzt ihr es ideal

Am 26. Februar startet die Pokémon GO Tour: Johto. Unser Guide zeigt euch alles, was ihr dazu wissen müsst. Shinys, Attacken, Raids, Habitate, Boni und Tipps. Damit nutzt ihr das Event bestens aus.

Was ist das für ein Event? Die Pokémon GO Tour: Johto, oder Johto-Tour, ist ein weltweites Event in Pokémon GO. Ihr könnt dafür ein Ticket für 12 € kaufen, oder ohne Ticket daran teilnehmen. Käufer haben einige zusätzliche Inhalte, auf die sie sich freuen können.

Während der Tour trefft ihr auf alle Pokémon aus der Johto-Region und habt die Chance, jedes von ihnen als schillernde Form zu finden. Dazu gibt es besondere Raids, Forschungen, Attacken und sogar die Möglichkeit, die ganz neuen Formen Apex-Crypto-Ho-Oh und Apex-Crypto Lugia zu fangen.

Die Johto-Tour im Quick-Check

Was ist das für ein Event? Die Pokémon GO Tour: Johto
Wann läuft das? Am 26. Februar von 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr Ortszeit
Was kostet das Ticket? Wer ein Ticket kauft, muss dafür etwa 11,99 € bezahlen. Jeder Ticket-Käufer kann sich für die Silberne oder Goldene Edition entscheiden.
Welche Boni gibt es?
Mit Ticket
– Alle Pokémon aus der Johto-Region erscheinen in der Wildnis, Raids und als Belohnung aus Forschungen. Sie werden von Rauch angezogen und schlüpfen aus Eiern.
– Alle Johto-Pokémon erscheinen auch als Shiny
– Dazu gibt es eine Spezialforschung mit Celebi und anschließend eine Meisterwerk-Forschung.
– Icognito in den Buchstaben G, O, T, U, R und J sind verfügbar – sogar als Shiny
– Besondere Sammler-Medaillen
– Kostenloses Bundle im Shop
– Eier schlüpfen viermal so schnell
– Doppelte Bonbons durch das Ausbrüten von Eiern
– Zusätzliche Bonbons, wenn ihr Johto-Pokémon fangt
– Bis zu neun kostenlose Raid-Pässe durch das Drehen von Fotoscheiben bei Arenen
– Exklusive Ingame-Medaille
– Überraschung bei Schnappschüssen
– Besondere Sticker
Ohne Ticket
– Einige Pokémon aus der Johto-Region erscheinen in der Wildnis, in Raids und schlüpfen aus 7-km-Eiern – Auch als Shiny
– Pokémon wie Pichu, Pii, Fluffeluff und Togepi schlüpfen aus 2-km-Eiern
– Eine Befristete Forschung zu Trainerkämpfen

Datum und Zeiten

Wann startet die Johto-Tour? Am Samstag, dem 26. Februar, startet die Johto-Tour. Der Startschuss fällt um 09:00 Uhr morgens. Das Event ist dann zwölf Stunden aktiv und endet am 26. Februar um 21:00 Uhr.

Edition (Gold oder Silber) wählen

Das müsst ihr tun: Wer sich ein Ticket kauft, muss sich entscheiden, ob er die goldene oder die silberne Edition spielen möchte. Das wirkt sich auf die Pokémon aus, die für euch aus dem Rauch spawnen. Außerdem habt ihr, je nach Edition, höhere Shiny-Chancen bei bestimmten Pokémon gehören auch dazu.

Pokémon-GO-Editionen-Johto-Tour Gold Silber
Eure erhöhten Shiny-Chancen in der goldenen und der silbernen Edition

Seid ihr euch noch unschlüssig, welches Ticket ihr wählen sollt? Dann schaut hier bei uns auf MeinMMO in die Unterschiede zwischen Gold und Silber bei der Johto-Tour.

Welche Pokémon sollte man im Auge behalten?

Neue Shinys: Es gibt ein paar neue Shinys, die jetzt während des Events freigelassen werden:

  • Corasonn
  • Donphan
  • Girafarig
  • Remoraid
  • Mantax
  • Octillery
  • Phanpy
  • Rabauz
  • Kapoera

Diese starken Pokémon solltet ihr fangen:

  • Chaneira – Als starker Verteidiger in Arenen, um Münzen zu verdienen
  • Corasonn – Weil es regional und ein neues Shiny ist
  • Evoli In Kombination mit dem Evoli-Bonus eine gute Wahl
  • Endivie, Feurigel und Karnimani – Alle werden durch die besonderen Attacken der Weiterentwicklungen richtig stark
  • Hunduster – Für Bonbons und als starke Mega-Entwicklung
  • Larvitar – Durch seine besondere Katapult-Attacke richtig stark
  • Panzaeron – Falls ihr gerne PvP spielt, habt ihr damit einen starken Angreifer
  • Quiekel – Entwickelt sich zu einem starken Eis-Angreifer
  • Skaraborn Weil es ein regionales Pokémon ist
  • Snubbull– als nützlicher Fee-Angreifer für eure Sammlung
  • Sniebel – Entwickelt sich zu einem starken Unlicht/Eis-Angreifer
  • Togetic – als starker Fee-Angreifer für eure Sammlung
  • Entei – Starker legendärer Feuer-Angreifer
  • Ho-Oh – Als starker Feuer-Angreifer für Raids und PvP
  • Lugia – Vor allem interessant für PvP-Spieler
  • Raikou – Starker legendärer Elektro-Angreifer

Starter-Pokémon wählen

Was bringt das? Neben der Wahl der Edition sollt ihr für die Johto-Tour zu Beginn auch ein Starter-Pokémon auswählen. So ähnlich wie ihr das von den Handheld-Versionen kennt. Ihr habt die Wahl zwischen

  • Endivie
  • Feurigel
  • Karnimani

Das Pokémon, für das ihr euch entscheidet, wird dann Teil eurer Forschungen. Hier gibt es keine „Must-Have-Pokémon“. Entscheidet euch für euer Lieblingspokémon.

Spezialforschung: Celebi mit besonderer Attacke bekommen

Wie bekommt man Celebi? Alle Ticket-Käufer erhalten eine Spezialforschung, die euch dann mit dem Mysteriösen Pokémon Celebi belohnt. Fangt ihr das Celebi dann während des Events, dann beherrscht es die besondere Attacke Zauberblatt.

Meisterwerk-Forschung mit Apex-Crypto-Ho-Oh und Apex-Crypto-Lugia

Das müsst ihr wissen: Die Wahl eurer Edition hat keinen Einfluss darauf, ob ihr Apex-Crypto-Ho-Oh oder Apex-Crypto-Lugia erhaltet. Egal, ob ihr Silber oder Gold spielt – Ihr erhaltet beide Apex-Crypto-Pokémon, sofern ihr ein Ticket gekauft habt.

Bedenkt, dass diese Meisterwerk-Forschung dafür ausgelegt ist, euch lange zu beschäftigen. Das ist keine Forschung, die ihr schnell abschließt. Ihr erhaltet sie, nachdem ihr die Spezialforschung zur Johto-Tour abgeschlossen habt.

Was ist besonders an diesen Pokémon? Den ersten großen Unterschied zu den regulären Crypto-Formen erkennt ihr schon an der Optik:

Pokemon Go Apex Crypto Ho Oh Lugia
So sehen die Apex-Crypto-Formen von Ho-Oh und Lugia aus

Sie strahlen beide eine besondere Aura aus, die sich verändert, wenn sie von ihrer Crypto-Form erlöst werden.

Dazu lernen sie exklusive Attacken.

  • Apex-Crypto-Ho-Oh beherrscht nach dem Fang die Attacke „Läuterfeuer+“, die noch stärker ist als das normale „Läuterfeuer“. Wenn ihr Ho-Oh dann erlöst, erlernt es „Läuterfeuer++“, das nochmal stärker ist
  • Apex-Crypto-Lugia beherrscht nach dem Fang die Attacke „Luftstoß+“, die noch stärker ist als der normale „Luftstoß“. Wenn ihr Lugia dann erlöst, erlernt es „Luftstoß++“, der nochmal stärker ist

Habitate – Wann spawnt was?

Das ist bekannt: Während des Events wechseln fünf Habitate stündlich. Das gilt für alle Spieler, auch ohne Ticket. Bei verschiedenen Habitaten wechseln sich dann die Spawns der Pokémon in der Wildnis. Ihr müsst an allen teilnehmen, um eure Sammler-Herausforderung abschließen zu können.

  • Neuborkia: 9 Uhr bis 10 Uhr und 14 Uhr bis 15 Uhr
  • Viola City: 10 Uhr bis 11 Uhr und 15 Uhr bis 16 Uhr
  • Nationalpark: 11 Uhr bis 12 Uhr und 16 Uhr bis 17 Uhr
  • Dukatia City: 12 Uhr bis 13 Uhr und 17 Uhr bis 18 Uhr
  • Silberberg: 13 Uhr bis 14 Uhr und 18 Uhr bis 19 Uhr

In den letzten Stunden, von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr, sind dann alle Habitate gleichzeitig aktiv. Ihr könnt dann die Pokémon fangen, die euch tagsüber entgingen und damit eure Sammler-Herausforderung fertigstellen.

Raids zur Johto-Tour

Welche Bosse gibt es? Bekannt ist, dass es am Samstag, dem 26. Februar, Raids mit Raikou, Entei, Suicune, Lugia und Ho-Oh geben wird.

Außerdem sollt ihr das ganze Wochenende lang XL-Sonderbonbon-Boni erhalten. Das gilt für Raids, bei denen ihr physisch anwesend seid.

  • Von 5-Sterne-Raids ist mindestens 1 XL-Sonderbonbon garantiert
  • Bei 1-Sterne-Raids und 3-Sterne Raids ist die generelle Chance auf XL-Sonderbonbons erhöht

Unsere Konter-Guides:

Mit oder ohne Ticket? Die Unterschiede

So unterscheidet sich das Spielerlebnis: Wer kein Geld ausgeben möchte und sich die 12 € lieber spart, der kann auch vollkommen kostenlos an der Johto-Tour teilnehmen.

Ihr seht dann trotzdem noch die besonderen Trainer-NPCs auf der Karte, erhaltet Zugriff auf die besonderen Attacken, könnt bis zu 6 Spezialtausche durchführen und von den Habitat-Wechseln profitieren.

Alle Inhalte, die ihr ohne Ticket bei der Johto-Tour erhaltet, haben wir euch hier auf MeinMMO aufgelistet.

Besondere Attacken beim Entwickeln

Was ist das für ein Bonus? Wenn ihr während der Johto-Tour bestimmte Pokémon weiterentwickelt, dann erlernen sie besondere Attacken, die ihr von ihren Community Days kennt. Das sind:

  • Psiana mit Zuflucht
  • Nachtara mit Zuflucht
  • Meganie mit Flora-Statue
  • Tornupto mit Lohekanonade
  • Impergator mit Aquahaubitze
  • Ampharos mit Drachenpuls
  • Papungha mit Akrobatik
  • Mamutel mit Antik-Kraft
  • Despotar mit Katapult

Wie stark die Pokémon mit ihren exklusiven Attacken sind, haben wir auf MeinMMO analysiert. So könnt ihr leicht entscheiden, auf welche Weiterentwicklung ihr während der Johto-Tour auf keinen Fall verzichten dürft. Die besonderen Attacken gibt es übrigens für Trainer mit und ohne Ticket.

Kurze Tipps für eure Johto-Tour

Ihr braucht Rauch: Wenn ihr viel spielen wollt und möglichst viele Pokémon fangen, dann solltet ihr für jedes Habitat einen Rauch im Inventar haben. So steigert ihr eure Chancen, (gute) Pokémon zu fangen und nutzt das Event noch besser aus.

Passend dazu findet ihr im Shop von Pokémon GO gerade eine Hyperbox mit 5x Rauch, 18 Raidpässen, 25 Hyperbällen und 5 Super-Brutmaschinen für 1480 Münzen. Die lohnt sich vor allem dann, wenn ihr auch viele Raids mitmachen wollt.

Eine gute Route: Bedenkt, dass das Event für zwölf Stunden läuft. Es ist praktisch, wenn ihr eine Route habt, die euch an vielen Stops und Arenen vorbeiführt, sodass ihr viele Bälle sammeln und an Raids teilnehmen könnt.

Überlegt euch am besten schon vorher, wo ihr hin wollt und ob die Plätze am Wochenende und durch die aktuellen Einschränkungen überhaupt geöffnet haben. Bedenkt, wenn ihr draußen unterwegs seid, die Corona-Regeln.

Powerbanks: Ladet früh genug eure Powerbanks, damit ihr unterwegs keine Probleme bekommt. Es empfiehlt sich außerdem ein weiteres Kabel mitzunehmen, um anderen Spielern ggf. helfen zu können.

Bälle: Sammelt möglichst viele Bälle, damit ihr während der Johto-Tour viele Pokémon fangen könnt. Das funktioniert jetzt während des Ball-Events besonders gut. Dazu solltet ihr Geschenke von Freunden öffnen und neue verschicken.

Räumt eure Sammlung auf: Sortiert jetzt schon mal die Pokémon aus und macht Platz in eurer Sammlung. Je nachdem, wie viel ihr am Samstag spielt, könnten einige Hundert neue Fänge dazukommen. Wer die Zeit effektiv nutzen will, der räumt vorher auf.

Hier auf MeinMMO werdet ihr außerdem während des Events einen Live-Ticker finden, in dem wir euch über alle Inhalte des Events direkt informieren werden. So verpasst ihr keine Ankündigungen von Niantic oder anderweitige Infos.

Trainer glauben, das nächste Mysteriöse Pokémon für Pokémon GO gefunden zu haben.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ivan

Welche viecher gehören denn zu welchem nhabitat?? Bringt halt mal gar nichts die info ohne zu wissen was zu welchem gehört

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x