Pokémon GO: Kaum Bälle in Corona-Zeiten – Trainer schlägt 3 Lösungen vor

Die Corona-Krise hat auf Pokémon GO große Auswirkungen. Man soll nicht mehr rausgehen, was zu einem Ballmangel führt. Ein Trainer hat nun 3 Lösungsvorschläge für das Problem.

Das ist die Situation: In vielen Teilen der Welt gibt es aufgrund des Coronavirus eine strikte Ausgangssperre. In Deutschland sind wir zumindest dazu aufgerufen Zuhause zu bleiben.

Niantic hat deshalb das Spielen von Zuhause erleichtert, doch wer keinen PokéStop daheim hat, der leidet schnell unter Ballmangel. Genau deshalb gibt es gerade viele Diskussionen um das Thema. Trainer wünschen sich, dass Niantic endlich reagiert und Anpassungen vornimmt.

Cluster Spawns
Wer viele Pokémon fangen möchte, leidet aktuell vermutlich unter Ballmagel

3 Vorschläge, um dem Ballmagel vorzubeugen

Das sagt ein Trainer: Auf reddit meldet sich ein Spieler zu Wort, der ebenfalls vom Ballmagel betroffen ist. Er sagt, dass man aktuell überall von Ballmagel hört und Niantic es sogar provoziert, indem sie in Rauch mehr Pokémon bringen oder in der Spezialforschung einem 125 Pokémon fangen lassen.

Für den User Cozmonic032 ist das ein so großes Problem, weil man eben von Zuhause nicht sehr gut spielen komme. So kommt er mit 3 Vorschlägen, wie man von Zuhause leichter an Bälle kommt, ohne rauszugehen:

  • Die Basis-Belohnung in der PvP-Liga sollte 15 Pokébälle sein, anstatt 600 Sternenstaub. So kann man pro Tag immerhin 7x die 15 Bälle einstreichen
  • Geschenke sollten mehr Pokébälle enthalten, wie etwa zu den Zeiten, wo die Geschenke eingeführt worden waren. Damals gab es deutlich mehr Items aus den Geschenken
  • Kumpel sollten keine Beeren als Geschenke bringen, sondern lieber Bälle. Diese sind nützlicher und Beeren schmeißt man sowieso weg, wenn man in keiner Arena sitzt
PvP Liga
Pokébälle durch die PvP-Liga – Ein plausibler Vorschlag

Sind solche Vorschläge sinnvoll? Durchaus könnte man so das Pokéball-Problem bekämpfen. Zudem würde Niantic die Spieler mehr zu ihren neuen Features, also der PvP-Liga und dem Kumpel-Feature, führen.

Außerdem verschenkt Niantic die Bälle so einfach nicht, sondern der Trainer muss etwas dafür leisten.

Sollte man auf solchen Wegen pro Tag etwa 150 Bälle bekommen, dann ist das Spielen von Zuhause schon deutlich einfacher.

Wie reagieren andere Trainer? Der Ballmagel ist bei fast jedem Spieler ein großes Thema. Viele Trainer verstehen nicht, weshalb Niantic auf dieses Problem noch nicht reagiert hat.

Schaut man sich das Subreddit von Pokémon GO an, dann ist es voll mit solchen Fragen.

Andere Trainer werfen Niantic sogar Geldgier vor. Der User llhell schreibt: „Ich weiß nicht, wie ich dir die schlechten Nachrichten überbringen soll, aber Niantic hat diese Schritte nicht gemacht, um „freundlich“ zu den Spielern zu sein. Sie haben es getan, um Geld zu verdienen. Sie wollen nicht, dass man von zu Hause aus spielt, sie wollen, dass man von zu Hause aus Geld ausgibt.“

Bedenkt, dass derzeit die Gefahr besteht sich und andere mit dem Coronavirus anzustecken. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung empfiehlt, so oft es geht zu Hause zu bleiben, Abstand zu anderen zu halten und Menschenansammlungen zu vermeiden. Niantic hat diverse Maßnahmen ergriffen, damit ihr Pokémon GO auch von zu Hause spielen könnt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
46
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Norbert
14 Tage zuvor

Warum bekommt nicht jeder einen eigenen Pokestop. Oben links oder so. Das wäre die einfachste Lösung

OBiWANK3NOBi
15 Tage zuvor

Mein Vorschlag: 100 Poké-Bälle für eine Poké-Münze, täglich einmal einlösbar. …und wenn Niantic uns noch etwas Gutes tun möchte, dann gibt es für jeden noch 50 Münzen gratis. #wirbleibenzuhause

Tim
15 Tage zuvor

warum macht man es nicht wie bei Harry Potter und plaziert Pokebälle auf der Map? wäre für viele viel einfacher wink

OBiWANK3NOBi
15 Tage zuvor

Nette Idee …aber… dafür müsste man ja gegebenenfalls auch das Haus verlassen und eine Strecke laufen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.