Pokémon GO startet Season „Eine festliche Jahreszeit“ – Alle Änderungen & Spawns

In Pokémon GO ist die Season “Eine festliche Jahreszeit” gestartet. Es ist die erste Jahreszeit, die ins Spiel kommt. Wir zeigen euch hier, welche Änderungen dadurch passiert sind.

Das ist passiert: Am 1. Dezember um 8:00 Uhr startete die erste Jahreszeit in Pokémon GO. Sie trägt den Namen “Eine festliche Jahreszeit” und verändert so einiges in Pokémon GO.

Es gibt neue Spawns, Raids und weitere Anpassungen, die das Spiel verändern. Wir geben euch hier die Übersicht über alle Änderungen.

Spawns und Änderungen zur 1. Season

Das sind die Jahreszeiten-Spawns: Die festliche Jahreszeit bringt bei uns in Europa vor allem winterliche Spawns. Die Folgenden sind verstärkt:

  • Sesokitz (Winter-Form)
  • Alola-Sandan
  • Alola-Vulpix
  • Jurob
  • Lapras
  • Teddiursa

Generell scheint es aber deutlich mehr gleiche Spawns zu geben. Wir von MeinMMO haben schon besonders viele Picochilla, Smogon, Unratütox, Taubsi und Hornliu gesehen. Die gab es bisher auch schon viel zu fangen, doch nun scheint die Spawnrate davon erneut erhöht zu sein.

Dieses regionale Pokémon ist neu in Deutschland: Erste deutsche Trainer berichten davon, dass Furnifraß in ihrer Stadt erscheint. Das regionale Pokémon kommt eigentlich in der westlichen Hemisphäre vor – nun scheint es mit Fermicula die Regionen getauscht zu haben.

Furnifraß Pokemon GO

Das hat sich beim Kumpel-Pokémon geändert: Bei den Herzen eures Kumpels gab es eine kleine Änderung. Ihr könnt nun 3 Herzen beim Kämpfen mit eurem Kumpel verdienen, sodass ihr insgesamt 12 Herzen oder im aufgeregten Zustand sogar 24 Herzen verdienen könnt.

Das hat sich bei den Beeren geändert: Die silberne Sananabeere wurde verstärkt. Sie bringt nun 7 Bonbons pro Fang, anstatt nur 6.

Außerdem wurde die Nanabbeere verstärkt. Sie führt nun dazu, dass sich das Pokémon gar nicht mehr bewegt. Vorher waren vereinzelte Bewegungen möglich.

Diese Quest wurde nun weltweit eingeführt: Die Aufgabe “Lande 3 fabelhafte Würfe hintereinander” für ein Kaumalat ist nun weltweit verfügbar. Bisher gab es diese Aufgabe nur in Australien, doch nun kann jeder Spieler ein Kaumalat aus der Quest bekommen.

Wie sieht das mit neuen Raids aus? Bislang gibt es noch nicht so viele bestätigte Raids von Spielern. Sie könnten allerdings auch erst am 1. Dezember um 22:00 Uhr wechseln, denn dort kommt Kyurem in die Raids.

Ein neuer Raid-Boss ist auf alle Fälle bestätigt: Psiau erscheint nun in den Level-1-Raids und kann herausgefordert werden. Es ist ein neues Pokémon aus der 6. Generation.

Wie sieht es mit Level 50 aus? Das neue Maximallevel ist ebenfalls live in Pokémon GO! Ihr könnt jetzt 10 weitere Level erklimmen. Alle Schritte dafür zeigen wir euch hier:

Pokémon GO: Übersicht für Level 41 bis 50 – EP und Aufgaben

Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
RedCat

Bei uns in Köln, gibt es aktuell beide, Furnifraß und Fermicula. Von einer getauschten Region, kann also bei uns momentan noch nicht die Rede sein. 😄

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x