Pokémon GO verteilt jetzt Kaumalat als Quest-Belohnung – Aber nicht an jeden

In Pokémon GO berichten erste Spieler darüber, dass sie Kaumalat als Belohnung aus einer Feldforschung erhalten haben. Das betrifft aber wohl nicht alle Trainer. Wir zeigen euch die Anpassung.

Das wurde berichtet: In der Nacht auf Samstag kamen ersten Berichte von Trainern, die plötzlich Kaumalat aus der Quest „Lande 3 fabelhafte Würfe hintereinander“ bekommen haben. Dort ist in der Regel Larvitar zu finden, doch nun soll es auch das seltene Monster aus der 4. Generation daraus geben.

Es gibt aber auch Berichte von Trainern, die weiterhin Larvitar als Belohnung aus der Quest bekommen. Es hat also nicht jeder Spieler das Glück.

So bekommt ihr Kaumalat als Quest-Belohnung

Diese Trainer bekommen Kaumalat: Die Chance auf Kaumalat hängt wohl mit den EP-Tests zusammen, die Niantic aktuell ausführt. Das betrifft vor allem Spieler aus Australien und Neuseeland, doch auch andere Trainer auf der Welt sind vereinzelt von diesen Tests betroffen.

Die betroffenen Spieler bekommen dann durch unterschiedliche Aktionen im Spiel mehr EP, als andere Trainer. Außerdem bekommen wohl nur sie die Chance auf Kaumalat aus den Quests.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit Inhalt

Könnte bald jeder Kaumalat bekommen? Das könnte durchaus sein. Immerhin testet Niantic gerade dieses neue EP-System. Sollten die Tests erfolgreich verlaufen, dann bekommen wohl weitere Trainer den Zugriff auf diese Tests und könnten ebenfalls Kaumalat bekommen.

Bedenkt allerdings, dass die Quest „Lande 3 fabelhafte Würfe hintereinander“ recht selten ist. Wenn man sie dann findet, muss man sich auch noch ziemlich anstrengen, um die Aufgabe zu meistern. Immerhin sind 3 fabelhafte Würfe hintereinander kein Kinderspiel.

Darum passt dieser Quest-Wechsel: Die Aufgabe gibt es mittlerweile seit Monaten unverändert im Spiel. Zur Einführung war Larvitar als Belohnung noch etwas Besonderes und galt als selten. Mittlerweile hat man Larvitar durch zahlreiche Events deutlich häufiger gefunden und es hat an Wert verloren.

Nun passt es also gut, dass man die Belohnung wechselt und Kaumalat ist der perfekte Ersatz. Immerhin ist Kaumalat noch ziemlich selten und viele Trainer jagen immer noch nach dem Shiny. Durch die Quest bekommen ausgewählte Trainer nun wieder die Möglichkeit darauf.

Wer aktuell noch keine Chance auf Kaumalat aus den Quests hat, sollte die momentane Erhöhung der Tauschreichweite ausnutzen. Dort könnt ihr dann fleißig Kaumalat tauschen:

Pokémon GO erhöht jetzt die Tausch-Reichweite – aber nur für kurze Zeit

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x