In New World wimmelt’s einen Monat nach Release vor Bots –  Die verdienen echtes Geld

Das neue MMO New World hat ein Bot-Problem und das hat einen nachvollziehbaren Grund: Auf eBay bieten Gold-Seller ihre Dienste an. Der Graumarkt für Items im Spiel expandiert. Die Ressourcen wollen alle gefarmt werden.

Das sind die Berichte:

  • New World ist vor etwa einem Monat erschienen. Aber das Spiel hat bereits nach kurzer Zeit seine Unschuld verloren. Schon kurz nach Release kamen Meldungen auf, dass „Angel-Bots“ an den Fischerei-Stellen stehen und dort seltene Fisch aus den Tümpeln ziehen. Denn Fische sind ein wertvolles Gut in New World.
  • Das Botten in New World nimmt mittlerweile offenbar immer größere Ausmaße an. Auf reddit berichten Spieler sie hätten einen „Level 30“-Spieler ohne Fraktion gesehen, der immer dieselben Routen abläuft und dieselben Aktionen durchführt.
  • Andere Spieler sagen: Auf ihrem Server wäre wer, der nichts anderes macht, als Hanf zu farmen und es ins Auktionshaus einzustellen – der sei damit bereits auf Stufe 37 gelevelt. Das werde sicher noch schlimmer.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Echtgeld-Handel bei MMOs ist mittlerweile eine Industrie

Woran liegt das? Um MMOs hat sich mittlerweile eine professionelle Industrie gebildet, die Dienste für Geld anbietet. Diese Dienste und Personen sind mittlerweile so professionalisiert, dass sie ihren Service auch in neuen MMOs anbieten, wenn es so aussieht, als lässt sich da ein Profit erzielen:

  • So werden „Boosts“ regelmäßig verkauft, dann leveln Leute für einen selbst, einen Charakter auf eine bestimmte Stufe
  • Oder es wird eben klassisch „Gold für Geld“ verkauft
New World erlebt große Wirtschaftskrise – Spieler steigen auf Tauschhandel um

Ist damit denn wirklich Geld zu machen? Bei den Summen reibt man sich rasch die Augen:

  • Auf eBay werden 10.000 Gold etwa für 58,30 Euro gehandelt.
  • Ein professioneller Anbieter verkauft 10.000 Gold in einer Region für 32,90 Euro, in einer anderen anderen gibt es die für 38 Euro.
  • Ein Level 60er kostet, bei Dienstanbietern, 288 Euro.

Gerade für Spieler in Ländern der 2. und 3. Welt ist das Farmen von Gold und der Verkauf an Kunden in Industrieländer eine interessante Einnahmequelle, um die Familie zu ernähren.

Ist das legal? Der Anbieter für das Gold auf Ebay verspricht zwar, das Geld sei „100% handgezüchtet und völlig legal“ – aber in den Nutzungs-Bedingungen von Amazon Game Studios, die für New World, gelten, steht klar (via amazon):

“Beteiligt euch nicht an Echtgeld-Handel bei Items oder Ingame-Währungen“. Man soll auch keine Accounts teilen, tauschen oder verkauft.

Es ist zwar keine konkrete Strafe für diesen Verstoß aufgelistet, aber zu möglichen Strafen, die Amazon in ihren Spielen verhängt, gehören Verwarnungen und Sperren, bis hin zu einer permanenten Bann.

Wir haben auf MeinMMO mal ein Interview mit einem Goldseller geführt:

Goldseller macht mit 19 schon 1500€ im Monat, aber es ist ein Knochenjob

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
JustKorny

Die ersten 3 Fraktionsmissionen am Tag geben 10x Taler, 2x Marken, 2x EP. Invasionen und Kriege geben je nach LvL auch um die 500/600 Taler jedes Mal.
Die besten 3 Quests für lvl 60 sind in der tiefen Schlucht für PvE Elite. 23 Taler pro quest was dann jeweils verzehnfacht wird. Ca. 680 Taler am Tag für 3 Quests. Allerdings sind das Elite lvl 60 Quests die nur in einer 5er Gruppe absolvierbar sind.
Wer Zeit für 1-2 Invasionen oder Kriege findet macht dann nochmal 600+ gold jedes mal.
Da kommt man in der Woche relativ einfach an 5-7k Taler. Wer solo Fraktionsquests machen möchte, der darf gerne auf die einfachen Quests für ca 12 Taler zurückgreifen um trotzdem 360 Taler am Tag zu bekommen. Habe momentan 11k Taler und das obwohl ich 20k in die Kompanie gegeben habe und für knapp 6k crafting material gekauft. Dazu habe ich nichtmal ganz 4 Gebiete durchgequested.

Was mich eher aufregt ist, dass das komplette lvl 60 Endgame so endlos ekelhaft gestaltet ist. Dungeons sind sehr unzugänglich durch die Key mechanic, Kriege unausgeglichen und nicht für jeden zugänglich, Outpost rush ist nichtmal verfügbar und das Itemlvl Watermarksystem ist eine farse um Leute für die nächsten 500h zu beschäftigen um ohne crafting an hohe items zu kommen. Da geht ganz ehrlich meine Zeit ab morgen lieber in Age of Empires 4 statt ein Hirnloses Elitemob klatschen. Das Kampfsystem , PvP und PvE hat mir aber sehr viel Spaß gemacht, dauert aber wohl etwas bis Amazon da vernünftig Content bringt um Spieler mit mehr als 2 aktivitäten die sehr stumpf sind zu halten.
Hoffen wir mal die nächsten paar monate bringen verbesserungen damit aeternum wieder wie in der lvl phase Spaß macht.

Aldalindo

Sorry diese Weltuntergangsstimmung liegt wohl an der Jahreszeit, ABER in meinen beiden Realm lese ich nix von Goldsellern und sehe keine Farmingbots…bin vielleicht zu blöd sowas wahrzunehmen 😋  Klar knubbeln sich die Leutz noch immer beim Angeln an manchen Stellen, aber das ist wohl normal, weils wenige 3er Stellen gibt…entspannend ist, dass die Realms leerer geworden sind (Hurra!)…naja und wer zurück nach WOW geht gehört wohl auch dahin 😜 

Chitanda

Du bist nicht allein auf meinem Realm auch kein Goldseller oder farmbots(zumindest bisher keine bewusst wahrgenommen)

N0ma

Wenn siehst du’s im Worldchat. Da es sehr viele Server gibt hat man das Problem anscheinend noch nicht auf allen, aber kein Grund das Thema in Zweifel zu ziehen. Auf meinem Sever hab ich jetzt schon etliche auf Ingo.

Prim

habe paar Tage nicht mehr eingeloggt aber kam trotz kleine Server mehrfach……
Gleich so 5x hinter einander…….

Incursio

Kann man auch falsches Geld verdienen? 🤑

Osiris80

3 Wochen noch dann hatt die Fillershitshow ein Ende und ab gehts in bf2042.

Threepwood

Schon kurz nach Release kamen Meldungen auf, dass „Angel-Bots“ an den Fischerei-Stellen stehen und dort seltene Fisch aus den Tümpeln ziehen.

Wenn die Bots Fische geangelt hätten, hätte AGS wohl einfach die Fische entfernt. Die haben nur Schatzkisten geangelt, um Gold und Gems zu bekommen.
Und es stehen immernoch teils bis zu 10 Bots ineinander gedrängt (die lernen dazu) rum und angeln….lohnt sich über die Masse noch immer. Autoklicker, also “normale” Spieler, stehen auch an gewissen Spots rum.

Gold lässt dich leider am schnellsten und einfachsten auf 60 leveln, gibt gleichermaßen irre viel Ruf in der Siedlung, große Häuser und Gear. Da lockt der schnelle Fortschritt, sodass es ja genug Käufer geben muss.

Higi

Man verliert grad auch immer mehr Lust sich in New World einzuloggen. Ein Großteil von meiner FL und Kompanie ist back to WoW oder FF. Die 60er Gebiete, besonders die Elite sind sowas von verbuggt, es macht von Tag zu Tag weniger Spaß. Die Bots werden immer Schlimmer, im Chat liest man alle 10 Sek was von Goldsellern…. Tja, das war es dann wohl als Lückenfüller herzuhalten für Lost Ark….

Bodicore

Hab gerade beim nächstbesten Goldseller nachgeschaut.
Die wollen für Waffenbeherrschungsboost 200Euro und für 1000G um die 7Euro

Also das sind ja fast schon Preise, da lohnt es sich sogar als Schweizer seinen Job zu kündigen und von Hand Gold zu farmen. Mit 5-6Bots ist das ja Luxus.

Tatsache ist, das die Bots nur da sind weil Gold gekauft wird.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Bodicore
sirhc

Ich hatte eigentlich gehofft das Amazon dort mit härte gegen vorgeht und die Anbieter bis aufs letzte Hemd verklagt.
Bzw, das sie die überhaupt Mal ausfindig machen.
Immerhin hätten sie die nötigen Mittel dazu.

Bodicore

Haben sie die Möglichkeiten das zu tun.

Aber da die Spieler kein Abo wollen, keinen Booster im Shop und eigentlich auch sonst lieber nichts für das Game zahlen möchten, werden dafür halt auch keine Ressourcen bereitgestellt.

Amazon will ja nicht mehr ausgeben als einnehmen.

Chafaris

Sehr ärgerlich für die Spieler aber auch verständlich.

Mittlerweile haben wir ja fast einen täglichen “Was läuft bei NW alles schief” Post. Schade, dass es so ausartet aber ich habe es mir schon gedacht.

Chafaris

Das stimmt. Zumal ich in den US Medien bereits lesen konnte, dass wohl ein Großteil der perks „broken“ sei.

Da steht Amazon noch viel Arbeit ins Haus

Chris

Ein Beispiel:
Wen ihr Great Axt spieler seit und Heavy Pulls / Schweres Heranziehen geskillt habt macht ihr ca 35% weniger dmg.

ist schon getestet worden

Nein

Die farmbots gab es seit tag Eins. Gibt sogar bots dir machen 1-7 und löschen den char.

Gibt 500g / char. Kostet aber knapp 90 € / Monat son China bot xD

McPhil

Man merkt dass es Bots sind wenn man Mobs auf sie hetzt und sie einfach weiter versuchen den Spot zu farmen.

Shinobe

Wurde in der Beta schon drauf hingewiesen auch das das passiert was @Hecki geschrieben hat. Auch die Cheats (no CD, Teleport) und Gold / Item dupes. Ich hoffe mal das sie das flott fixen.

Hecki

New World ist das erste MMO, in welchem ich den Goldseller und -käufer verstehen kann.
Wenn man alle Quests abgegrast hat, dann ist es mit dem Taler-Verdienen sehr schwer.
Neue Taler werden nur noch sehr müßig generiert, oder über das Auktionshaus von einen auf den anderen Account transferiert – aber eben nicht generiert.
Wenn man dazu 3 große Häuser hat, die im besten Fall 3.000 Taler alle 5 Tage kosten, was bei steigenden Steuern aber eher ein Unding ist, artet das Talererwirtschaften in Arbeit aus.
Dann kommen noch die Handwerks- und Reparaturkosten dazu, und dann arbeitet man hier quasi nur noch dafür, dass man nicht seine Häuser verliert.

So macht ein MMO eben auch keinen Spaß.
Und an der Stelle kommen eben die Botter ins Spiel, welche auf das reagieren, worauf die Entwickler nicht reagieren, bzw sagen, dass alles so sein muss (siehe offizieller Beitrag dazu mit Statistiken, Tabellen und übersichten..).
Tja, Zahlen und Tabellen sind schön und gut, aber an der Realität geht es dann doch sehr weit vorbei. Mittlerweile verschachern die Leute im Auktionshaus gute Sachen zu absoluten Tiefstpreisen, nur um ein paar Taler zu bekommen.

Allein das zeigt schon, dass da dringend Nachbesserungsbedarf ansteht.

FlyingAngel

Wenn ich überlege was dann 3 Häuser in echtem Geld kosten, dann langt man sich schon an den Kopf wenn das einer über Goldseller finanziert.

Hab eben festgestellt das ich über 600 Euro in NW Gold besitze…

3 x Mal Level 60 Fraktionsquest am Tag und die Goldsorgen haben ein Ende, aber das haben scheinbar zu Wenige bisher begriffen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von FlyingAngel
Chitanda

bei den 3 Fraktionsquest PvE oder PvP? Das würde mich noch interessieren und wo es sich eher lohnt, Ebonscale, Breekwater oder Bruchberg?

CptnHero

such dir einfach die aus, die am meisten Gold bringen…du kannst theoretisch auch 2pve und1 pvp quest nehmen, glaub ich.

FlyingAngel

PvE bringen mehr Gold, ich nehme immer Gebiete in denen es keine Expeditionen gibt, am besten eine im Norden für Level 60. Elite Quests sind natürlich ideal, geben mehr Gold. Glaub das waren so 200 oder mehr pro Quest. also ganz easy 600 pro Tag ohne viel zu tun.

Chitanda

danke 🙂

Bodicore

Also ich bin inzwischen auf einem andern Server und verkaufe noch immer 1Faser für 0.27 und 1 Eisenerz für 0.43 ich habe wirklich keine Ahnung wo das Problem liegt.
Sogar Holzkohle habe ich für 0.10 verkauft “”HOLZKOHLE IN WINDREIS”” wo ein verdammter Wald vor der Türe liegt,

Sorry aber ich fühle das Finanzprioblem auch eine Woche später noch nicht.

Weil das Spiel noch neu ist macht man Geld mit T1 Material.
Das Endgamematerial kann man je nach Server zum Teil noch nicht mal verarbeiten da ist es ja wohl klar das niemand bei dem begrenzten Platz 2000Orchialcumerze lagert wenn er am farmen ist für die legendäre Rüstung.

Derzeit farmen ja fast alle alle 60er Orchialcumadern in Bruchberg und das Eisen liegt nur so rum obwohl es selbst für das hohe Zeug benötigt wird.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Bodicore
Aya

Ehm Realität? Echt jetzt? Hab mal 3 Häuser in der Realität, die du nicht vermietest sondern fürn eigenbedarf…dann weißt was kosten sind… ^^

Prim

Du meinst also das man so Regeln machen ssoll wie WoW da gibs selbst in Classic Spieler die 100k Gold verteilt über mehrere Klasse besitzen.
Da muss ich aber AMazon in Schutz nehmen und das wirst du selten lesen.
Sie haben versucht diesbezüglich zu Experimentieren udn ich kann dir schreiben das wohl Blizzard gewollt oder nicht gewollt in Classic versuchte dort auch zu Experimetieren mit Goldflut fertig zu werden udn viele Spieler im Endeffekt von ihren reichtum nichts hatten,weil sie einfach die Lust verloren haben udn ein verstecktes Problem endstand das viele WoWler eher sogar einfacher war Gold zu kaufen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

28
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x