Das wunderschöne MMORPG Swords of Legends erscheint 2021 auf Steam

2017 erschien das MMORPG Swords of Legends Online (SOLO) in China. In diesem Jahr soll es zu uns in den Westen kommen. Der Publisher Gameforge (TERA, AION) wird das Spiel für den PC in Europa und Amerika veröffentlichen.

Was ist das für ein MMORPG? Swords of Legends spielt im antiken China und legt seinen Fokus auf das Erzählen einer Story und auf Quests. In der Geschichte geht es um ein magisches Schwert, das dem Besitzer große Macht verspricht. Doch dieses Schwert wird von einer dämonischen Kreatur kontrolliert.

Swords of Legends sticht besonders mit seiner schönen Grafik hervor und soll die folgenden Inhalte zum Start bei uns bieten:

  • 6 verschiedene spielbare Klassen – Todesbringer, Beschwörer, Barde, Schwertmagier, Berserker und Speermeister – mit je 2 Spezialisierungen und ohne Gender Lock
  • Ein aktives Kampfsystem mit Ausweichrollen
  • Eine Spielwelt mit verschiedenen großen Zonen, in denen ihr Mitspieler und Monster aus der chinesischen Mythologie treffen könnt
  • Vollvertonte Zwischensequenzen auf Englisch
  • Housing, in das sich Spieler zurückziehen können
  • Verschiedenste Reittiere
  • Dungeons und Raids mit bis zu 20 Spielern
  • Verschiedene PvP-Modi, in denen ihr gegen andere Spieler kämpfen könnt

MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch hat sich Swords of Legends bereits auf taiwanesisch angesehen und einen Anspielbericht erstellt:

Ich habe ein neues MMORPG gespielt, kein Wort verstanden und wurde trotzdem positiv überrascht

Alle Infos zum Release von Swords of Legends

Wann und wie kommt das Spiel zu uns? Wie der Publisher Gameforge uns mitgeteilt hat, soll Swords of Legends noch im Sommer 2021 im Westen erscheinen. Der Release ist in dem hauseigenen Client, auf Steam und bei Epic Games geplant.

Vor dem Release wird es zudem eine Closed Beta geben. Ein genaues Datum dafür gibt es derzeit nicht.

Passend zu dem geplanten Release im Westen hat Gameforge uns vorab mit Infos und einem deutschen Trailer zum Spiel versorgt, den wir auf YouTube veröffentlicht haben:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Gibt es eine deutsche Lokalisierung? Ja, das MMORPG soll mit deutschen, englischen und französischen Texten erscheinen. Die Voiceover wird es jedoch nur auf Englisch geben.

Wird das MMORPG Free2Play? Nein, ihr müsst euch den Zugang zum Spiel einmalig erkaufen. Der Vorverkauf startet heute und es kann zwischen 3 Paketen gewählt werden:

  • Standardversion (€ 39,99)
  • Deluxe Edition (€ 59,99)
  • Collector’s Edition (€ 99,99)

Vorbesteller erhalten exklusive kosmetischen Items und Zugang zur Closed Beta. Zusätzlich können schon vor dem offiziellen Release Wunschnamen gesichert werden. 

In China ist Swords of Legends übrigens ein Abo-Spiel und verzichtet komplett auf einen Ingame-Shop und Pay2Win. Wie es sich mit dem Shop hier im Westen verhält, ist derzeit schwer zu sagen. Laut einer Nachricht auf Steam sollen dort nur kosmetische und keine spielrelevanten Inhalte kaufbar sein.

Welche Systemanforderungen hat Swords of Legends?

Minimale Anforderungen:

  • Windows 10 64-Bit oder neuer
  • GeForce GTX 760 / Radeon HD 7870
  • AMD FX-6300 / Intel Core i3-4130
  • 8 GB DDR 3

Empfohlene Anforderungen:

  • Windows 10 64-Bit oder neuer
  • Radeon RX 580 / Nvidia GTX 980Ti
  • AMD Ryzen 5 1600 / Intel Core i5-6600K
  • 16 GB DDR 4

Wann gibt es weitere Informationen zum Spiel? Gameforge hat bereits angekündigt, dass es in Kürze weitere Infos und Neuigkeiten zu Swords of Legends geben soll. Wir von MeinMMO werden euch auf dem Laufenden halten.

Wer sich schon mal ein Bild von dem Gameplay machen möchte, kann sich das Video vom YouTuber TheLazyPeon anschauen. Dieser hat die chinesische Version ausprobiert:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was sagt ihr zu dem neuen MMORPG, das Gameforge zu uns in den Westen bringt? Freut ihr euch darauf oder seid ihr eher skeptisch? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Swords of Legends ist nicht das einzige interessante Spiel, das dieses Jahr erscheinen soll. Wir haben euch die Highlights aus Sicht der MMORPGs zusammengestellt: 12 Gründe, warum sich MMORPG-Fans auf 2021 freuen können.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
27
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
48 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ByteVRS

Hallo, also ich Persönlich finde es sehr Interessant und habe es mir mal Vorbestellt. Zuvor habe ich aber so einiges an Video Material mir angesehen. Da es für mich eh mal Zeit wird für ein neues MMO probiere ich das einfach mal aus. Wenn es nach hinten losgeht dann war es halt Pech. Interessant wäre noch in wie weit bzw in welchen Abständen das Spiel neuen Content bekommt etc.

ParaDox

Wird weder gekauft noch gespielt wenn’s dann F2P wird eventuell. Gameforge hat bei ihrer letzten großen Säuberungsaktion Ende 2016 viele langjährige und gute Mitarbeiter entlassen, die ev auch ein wenig unbequem waren und nicht zu allem Ja gesagt haben. Derartige Praktiken werden von mir nicht unterstützt.

Malo

Wie sich alle über die shops direkt aufregen. Ich mein klar ich kanns verstehen, hätte auch lieber ohne.

Andersherum, welches Spiel, besonders MMORPGs, haben heutzutage nicht als einzigen Existentgrund, den Ingame shop für Echtgeld? Klar bei Spielen wo man vorher bezahlt hat jeder Ingame shop nen miesen Nachgeschmack finde ich, aber für mich ist das mittlerweile wie mit z.B Fifa Spielen. Dann wird PvP halt vermieden. Ist eh nur n Blutdrucksteiger für casuals.

Bodicore

Das Problem ist nicht der Ingameshop. Als gefestigte Persönlichkeit kann man da wiederstehen.

Das Problem (für mich) ist dass die Spiele unnötig mühsam gemacht werden die Paywalls sind inzwischen so gut versteckt dass man nicht mal mehr stolpert sondern nur noch alle 10Min den Knöchel leich anschlägt bis es einem auf den Sack geht…

luriup

Wenn ich das Standart mit dem 60€ teureren CE Paket vergleiche,
gibt es dafür ein Assassinen Kostüm,paar goldene Flüge(Flugmount)
und aus dem Deluxe Paket das Goldene Kostüm+Waffenskin+Haarschnitt.
CB Zugang,Titel und Namenssicherung ist bei allen mit drin.

Jue

Gameforge 🤦‍♂️ schade um das Spiel! Ich werd es mir trotzdem anschauen… Mit Vorbehalten!

Jue

Cryptic und Daybreak sind noch schlimmer! Gamigo kauft ein und dreht ab, scheint auch ein Geschäftmodell zu sein 🤷‍♂️

Grinsekatze

Nochmal zu Gameforge: mag den Laden ebenfalls überhaupt nicht und weis sowohl privat, als auch ehemals beruflich, warum.
Wenn sie es jedoch wirklich nur als B2P machen, wie beschrieben und den Shop mit kosmetischen Gegenständen füttern (was tatsächlich funktioniert, siehe andere Games), dann…hey, erster Schritt in eine nicht “Spieler-die-Taschen-leeren-Firma”.

luriup

Habe schon lange nicht mehr in TERA reingeschaut
aber die Outfits waren dort alle in Lootboxen versteckt.
Nur 3-4 Standartkostüme im Shop.
Wenn sie es wie in Black Desert handhaben,so das ich mir alle jederzeit kaufen kann gerne,
bei Lootboxen winke ich ab.

Caliino

Also blind vorbestellen werde ich es sicher nicht, vielleicht kaufen wenn ich es vorher in der Beta testen konnte.

Die beiden entscheidenden Faktoren werden aber dennoch das Kampfsystem und der Shop/P2W bleiben – und ein ganz klein wenig auch die Hoffnung auf “normale” Charaktere, aktuell sind mir die etwas zu asiatisch angehaucht 😀

Grinsekatze

“Etwas zu asiatisch angehaucht” – öhm. Klar, ist ja auch an China angelehnt? LoL ey.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Grinsekatze
Aldalindo

wenn man Asia mag (wie ich^^) ist es richtig schick, klar keine Neuerfindung des Genres aber reinschauen tu ich vielleicht mal😋

Leyaa

Ja, endlich mal ein authentisches Asiatisches (Fantasy-)Setting, anstatt immer nur halbnackte Weiber mit High Heels & Co. So was haben wir im Westen ja eigentlich gar nicht. Von der Optik her sieht es auf jeden Fall schon mal klasse aus.

Cliff

@Mein MMO Team

Offizielle Aussage von einem CM von SWL in Steam:

Hello,

The Swords of Legends Online is Buy to Play game, so you buy the game once and can play it forever. We will not offer a subscription model.

Die Chancen stehen also gut, dass Gameforge “P2W” Elemente hinzufügen wird:

https://steamcommunity.com/app/1418100/discussions/0/3168820451530493614/?tscn=1617813813

Cliff

@Mein MMO Team

folgende Meldungen gabs es vor wenigen Minuten:

Hi,

We will offer visual items (costumes, mounts, weapon-skins, etc.) that can optionally be purchased. These will have no effect on gameplay and are on top of the already extensive visual customisation available in the game.”

Und:

Hello,

The game will be available in Europe, North and South America, the Middle East, North Africa, Australia and New Zealand – unfortunately, we will not offer Asian server.

Cliff

Ausserdem kann man sich da spiel nun bereits vorbstellen

Grinsekatze

Gameforge? Kannste direkt lassen, einer der wunderbarsten P2W-Publisher in Deutschland.

schaican

Die Chancen stehen also gut, dass Gameforge “P2W” Elemente hinzufügen wird

leider wirst du bei money äh gameforge damit recht haben

Todesdose

Hatte mich gefreut….bis ich von Gameforge gelesen hab, da ist ein Ingame Shop und p2w ja beinah schon vorherzusehen, sehr schade, werde es aber vermutlich trotzdem über Steam holen da es für sich sehr schön aussieht, und die Auswahl an neuen MMO’s ist ja leider stark zusammen geschrumpft.

Cliff

Hört sich gut an, aber nur bis ich Gameforge gelesen habe, das bereitet mir sehr großen sorgen muss ich gestehen. Das Spiel ist ja als Abo-Spiel gedacht, sowie WoW oder FFXIV. Aber Gameforge ist nicht bekannt für solche Art von Bezahlsystemen und ich habe die Befürchtung, dass der Cash-Shop mit einigen P2W Elementen heraus kommen wird.

Ryohei

Ich freue mich sehr drauf ,es ist immerhin ein für uns neues MMO. Ich warte schon sehnlichst mal nach etwas neues, auch wenn es ein Asia Grinder ist, das macht mir nichts aus. Jetzt muss nur Gameforge es richtig anstellen nicht wieder p2w zu werden und dann kann es ziemlich gut für sie laufen, gerade weil derzeit nichts neues auf dem Markt erscheint. 🙂

Exilant

Erinnert mich an Black Desert Online was gerade versucht wird schönzureden. Alles sieht gleich aus, Aussehen kaufen ( Kostüme) kostet 50€. Natürlich nur Charakter gebunden. Kein PvE Content, Berufe sinnlos weil es eh nur ums Itemupgraden geht und Trashmobs mit 1-2 Hits liegen. Und das wars….

Waldspecht

Immer wieder schön zu sehen wenn Leute ihre nicht vorhandene Meinung zu Black Desert preisgeben.

Scheinst es wohl nie wirklich gespielt zu haben und die 1000 Unwahrheiten und Fehlinformationen blind zu glauben.

  • BDO wurde noch nie versucht schön zu reden. PvE sowie PvP Content ist massig vorhanden (je nachdem was man sucht und wie man es auslegt). Berufe sind defintiv nicht sinnlos, sonst könnte ich gar nicht mehr Grinden gehen da kein bufffood, flasks etc. vorhanden wäre. Viele Spieler sind reine Lifeskiller in dem Game und spielen es NUR für die Berufe, also wo ist dieses bitte Sinnlos?
  • Du willst anders aussehen? Kein Problem, mittlerweile bekommst du dutzende Kostüme Kostenlos per Quest oder Crafting. Das selbe gilt für Begleiter, ohne auch nur einen Cent dafür auszugeben, besitze ich fünf T4 Pets (Das höchste was geht). Desweiteren gibt es viele Begleiter durch Hauptquest geschenkt.
  • Trashmobs liegen nach 1-2 Hits? Dann warst du definitiv nie weiter als irgendwelche billigen Naga Grind Spots und hast nie die “richtigen” spots kennengelernt. Je nachdem auf welchem Spot du grindest reicht eine Unaufmerksamkeit und du bist tot.
  • Kostüme/Outfits fangen bei Echtgeld übrigens bei 20€ an und können auch jederzeit im Markt für Silber gekauft werden (Je nach Outfit dauert es lange bis man es bekommt, es gibt aber welche die Regelmäßig verkauft werden)
  • Desweiteren bekommt man ordentlich Belohnungen wie Cashshop Items usw. wenn man dieses Spiel einfach nur zockt, die Events und die Täglichen Loginbelohnungen mit nimmt.

Soll ich weiter machen und jedes deiner Argumente entkräften oder reicht es dir?

Ich spiele dieses Spiel seit fast 10k Stunden. Ich bin wahrlich kein Fanboy, dafür hasse und liebe ich dieses Spiel zugleich (wenn es mal wieder frustriert sein gear zu verstärken, deswegen immer kaufen Leute) aber das ist eben Black Desert.

Was mich aber auf 180 bringt sind die 1000 Unwahrheiten und Fehlinformationen über BDO, das bekomme ich schon seit Release mit und es schadet dem Spiel total.

Stephan

Wenn’s diesen negativ Progress nicht gäbe wäre BDO tatsächlich n gutes Spiel.
Aber die Arbeit von mehreren Monaten einfach durch Badrng , wusch… weg. Nee Danke, das is nix für mein zartes europäisches Gemüt

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Stephan
MiwakoSato

Hm ich Lese ja nix Über PVE Inhalte dann wehr das wider kein Spiel für mich wenn es ein Reines PVP Game ist😥

Leyaa

Ich glaube es ist so lange her, dass PvE Spieler ein gutes MMORPG vorgesetzt bekommen haben, dass es jetzt, wo es möglicherweise ein neuer Titel erscheint, für einige unbegreifbar scheint. Man hat sich zu sehr daran gewöhnt von Entwicklern/Publishern ignoriert zu werden^^

luriup

Hmm unter euren letzten Artikel zu dem Spiel,
wollte ich schon schreiben,das ich es wie Moonlight Blade wohl nie im Westen sehe werde.
Da hätte ich mich dann wohl schwer geirrt.^^

Ich warte,seit ich von Age of Wulin weg bin,auf ein Spiel dieser Art.
Gameforge(Ex Frogster) ist sicherlich nicht mein Lieblings Publisher
aber damit kann ich leben.

Ist auf alle Fälle vorgemerkt.

Pineapple

Breaking news! 4 Jahre altes Asia Game will nochmal in Europa abcashen.

Leya Jankowski

Für unsere MMORPG-Community ist sowas schon breaking. Viele hatten gehofft, dass Swords of Legends im Westen erscheint, aber die Hoffnung schon aufgegeben. Im Moment gibt es so wenig in dem Bereich und viele Hoffnungsträger sind noch soweit entfernt, dass das hier für uns als Überraschung kam

Exilant

welche community hat sich den asia grinder gewünscht `? habe in foren oder discord nie etwas gelesen.. sorry nicht böse gemeint. mich interessieren neue mmogs nachdem die jahre echt nur flauten kamen.lg

Leya Jankowski

Bei YouTube gibt es zB diverse Gameplay-Videos von Leuten, die es sich angeschaut haben und entsprechende Kommentare dazu.

Brezel

Gameforge. Drecksladen vom feinsten. Die werden sicherlich nen Shop da rein Basteln. Ich frag mich immer ob sowas überhaupt noch rechtens ist wenn das Spiel drüben auf Abo Basis läuft. Dürfen die im Westen hier wegen der Lokalisierung dann alles ändern wo sie Lust drauf haben?

luriup

Naja normal sind die Spiele in Asien hart P2W
und werden für den Westen abgemildert.
Nun läuft es vielleicht mal umgedreht.
Abwarten.

Caliino

Naja, sowas wird meist vertraglich geregelt:
Also ja, theoretisch dürften die sowas machen 😀

Ich hatte auch schonmal Zugang zu Insider-Infos und da wurden gewisse Dinge für unsere Region auch erst später “freigegeben” und durften angepasst/geändert werden.

Zid

Gameforge 😀
Mal sehen wie man das Abo Modell in das beste Pay-to-win Modell verwandeln kann.
I

Andy

Ist eine Übberlegung wert,aber vorbestellen werde ich es sicherlich nicht und die Standard version wird auch vollkommen ausreichen. Man kann ja auch mal optimistisch sein auch wenn es von Gameforge supported wird 🙂

TiltedElf

Gut, die meisten Publisher hier im Westen haben einen schlechten Ruf, aber Gameforge gehört zu den top 5 der [Mod edit] Kategorie.
Bin mal gespannt wie der Shop aussehen wird.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Irina Moritz
Reznikov

Naja welcher Freemium-Publisher hat schon einen guten Ruf… ich bin auch ein Fan von Fashion Shops, Abo und Pay2play aber anscheinend ist Freemium lukrativ(er).

Leyaa

Freude und Skepsis zugleich. Ich freue mich, dass ein mal wieder ein MMORPG mit Story und schöner Grafik zu uns kommt und dann der Wehrmutstropfen:Gameforge. Die wissen gar nicht, wie man ein Game nicht ohne Pay2Win-Shop betreibt, daher bei uns wohl auch kein Abo-System.
Zugegeben, es gibt kaum einen Publisher im Gaming-Bereich, der nicht enttäuscht, aber Gameforge eilt der Ruf nunmal voraus.

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, also heißt es nun:Daumen drücken 😉

Dawid Hallmann

Tera lief über ein Jahr lang als Abo-Spiel und das ziemlich fair. Lag aber am Spiel, dass dann einige Monate nach dem großen Start-Erfolg, immer mehr Spieler verschwanden. Und nein, EnMasse war bei den Updates genauso schnell und hatte auch Probleme mit den Spielerzahlen. Die Free2Play-Version war auch okay, ich musste da nichts zahlen und konnte im Endgame mitmischen. Aber es hat mich nicht mehr halten können.

ice2k

Hat wer ne Ahnung wann die closed beta starten wird? Weil ja bei release “Sommer 2021” steht, da müsste es ja bald los gehen soll ja auch noch ne Alpha vorher kommen.

ice2k

Hallo Alexander,

einfach auf das Forum gehen und unter “solo faq häufige fragen” schauen, dort heißt es:

“Bei der Alpha erhalten Journalisten und Content-Creator einen ersten Einblick in die Welt und können die Inhalte spielen. Sag deinem Lieblings-Content-Creator Bescheid, dass er einmal reinschauen soll. Vielleicht kennt er das Spiel ja noch nicht.”

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

48
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x