Neues MMORPG stellt Klasse vor, die sich betrinken muss, um tanken zu können

Das neue MMORPG Swords of Legends Online (SOLO) hat den Berserker als zweite Klasse vorgestellt. Der Berserker kann für ordentlich Schaden sorgen, aber auch tanken. Allerdings muss sie erst ordentlich Wein trinken, um zu tanken, wie der Name des Pfads schon verrät: Trunkenbold.

Was kann der Berserker? Der Berserker fühlt sich laut der Klassenbeschreibung mitten im Kampfgetümmel am wohlsten. Er kämpft mit einem Zweihandschwert an der Front und kann dabei sowohl die Rolle des Damage Dealers, als auch die die des Tanks einnehmen.

Grund dafür sind die zwei unterschiedlichen Pfade, mit der ihr jede Klasse in Swords of Legends spezialisieren könnt:

  • Als “Zerstörer” kann der Berserker seine Schwertfähigkeiten verbessern und so zu einer starken DPS-Klasse werden. Mit schnellen und brutalen Angriffen zwingt er Feinde in die Knie. Außerdem kann er Phantomkrieger erschaffen, die an seiner Seite kämpfen.
  • Wenn ihr den Berserker jedoch als Tank spielen möchtet, dann wird dieser zum “Trunkenbold”. Trunkenbolde verwenden einen speziellen Wein, um ihre Bewegungen und Angriffe zu verbessern. Zudem können sie die Kraft des Windes nutzen, um Angriffe abzublocken, oder einen Wolf zur Hilfe rufen, der mit seinem Heulen Verbündete stärkt.

Besonders praktisch: Außerhalb des Kampfes könnt ihr jederzeit und kostenlos den Pfad wechseln. Ihr könnt also als Zerstörer alleine die Welt des MMORPGs unsicher machen und im Anschluss als Trunkenbold in einem Dungeon oder Raid tanken. Bedenkt jedoch, dass ihr unbedingt auch eure Ausrüstung im Falle eines Wechsels austauschen solltet!

Um euch einen Einblick in den Berserker zu geben, findet ihr hier wieder exklusives Gameplay, das uns von westlichen Publisher Gameforge zur Verfügung gestellt wurde:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wie sieht es mit anderen Klassen aus? Wir auf MeinMMO haben euch bereits die Klasse Todesbringer in einem eigenen Artikel vorgestellt. Dort erfahrt ihr alles über die beiden Skill-Pfade und findet ebenfalls Gameplay.

Auch die 4 weiteren Klassen – Schwertmagier, Barde, Beschwörer und Speermeister – werden wir euch noch präsentieren. 

Mit Swords of Legends Online kommt 2021 endlich ein neues Themepark-MMORPG

Warum ist SOLO so interessant? Im Grunde gab es seit 2014 kein neues und erfolgreiches Themepark-MMORPG mehr bei uns im Westen. Zwar erschienen immer mal wieder Titel, die es versucht haben, darunter das Asia-MMO Astellia, aber bei den meisten Neuerscheinungen im MMORPG-Genre handelte es sich um Sandbox-MMORPGs oder Spiele, die PvP in der offenen Welt forciert haben.

Swords of Legends Online verspricht eine intensive Story, Quests, Dungeons und Raids. Zwar gibt es auch hier PvP-Inhalte, die sind jedoch längst nicht so präsent wie in Black Desert, Albion Online oder ArcheAge, den letzten großen MMORPGs, die bei uns erschienen sind.

Wann erscheint SOLO? Noch im Sommer 2021 wird der Publisher Gameforge Swords of Legends in den Westen bringen. Das PC-MMORPG erscheint in einem eigenen Client, auf Steam und bei Epic Games.

Zuvor wird es bereits Beta-Tests geben, an denen ihr garantiert teilnehmen könnt, wenn ihr SOLO vorbestellt. Generell handelt es sich bei Swords of Legends Online um einen Buy2Play-Titel. Ihr müsst also einmalig bezahlen, um es spielen zu können.

Finanziert wird das Spiel in Zukunft durch einen Shop mit kosmetischen Inhalten.

Mehr zu Swords of Legends erfahrt ihr in dieser Übersicht: Das wunderschöne MMORPG Swords of Legends erscheint 2021 auf Steam.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tanja Zielke

Ich würde gerne den Beserken spielen wollen

mordran

Was leider in dem Artikel nicht erwähnt wird, der Publisher bei uns wird Gameforge sein, also der gleiche Publisher von Tera und Aion in Europa. Man kann sich also seelisch und moralisch schon mal drauf einstellen dass dieses Spiel pay to win as fck werden wird.

limdul

Muss der Braumeister Mönch in Wow auch. Er betrinkt sich sogar infight und Spuckt die Gegner mit in Flammen gesetzten Alkohol an und bringt so den zuvor mit Alkohol überzogenen Gegner zum Brennen.

Fearloc

Hey 🙂
Ich wollte nur mal kurz dalassen, dass ich es doof finde, dass man in der “App” keine Möglichkeit hat Artikel direkt zu teilen (oder ich einfach zu blöd bin, es rauszufinden?).

N0ma

gab Relevation Online, was ich im PvE Bereich ziemlich gut fand

DerUluMulu

Egal wie das Spiel sein wird, blöde oder gut, ich werden es so lange spielen bis mir die Augen Platzen, genau wie ELYON.

Grinsekatze

Drunken Master mit Waffen?

Bodicore

Hmm, ich muss mich in jedem MMO betrinken um tanken zu können.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x