Minecraft: An diesem Mega-Projekt zu Herr der Ringe arbeiten Fans seit 10 Jahren

Wenn Minecraft-Fans und „Der Herr der Ringe“-Enthusiasten zusammentreffen, dann entsteht Großes. Wie etwa diese nachgebaute Welt von Mittelerde.

Wohl jeder Minecraft-Spieler hatte schon einmal den Gedanken, etwas ganz Großes in der Spielwelt nachbauen zu wollen. Doch während viele Projekte im Sande verlaufen und man sich nach der ersten Woche geschlagen gibt, existieren auch ein paar besondere Projekte, die das eiskalt durchziehen und über Monate und Jahre wachsen. Eines davon ist der „Minecraft Middle-Earth“-Server. Der feierte gerade seinen 10. Geburtstag.

Was ist das für ein Server? Auf dem „Minecraft Middle-Earth“-Server versuchen Fans die Welt von „Der Herr der Ringe“ nachzubauen. Da gibt es die weitläufigen Minen von Moria, den Fluss Anduin, Isengard, Minas Tirith oder auch das Auenland mit Hobbingen. Eine kleine Führung durch Mittelerde mit all diesen Orten, die auch das reine Ausmaß des Projektes zeigt, liefert dieses Video:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wie groß ist das alles? Insgesamt umfasst der Server inzwischen eine Größe von 30.000 x 29.000 Blöcken, was einer Fläche von 870 km² entspricht – nur minimal kleiner als die Größe von Berlin. Wer alles aus diesem Reich sehen möchte, der sollte sich viele Stunden Zeit nehmen. Denn alleine das Durchqueren der Spielwelt, um von einem Ort zu einem anderen zu gelangen, kann mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

Minas Tirith Minecraft
Vor allem Minas Tirith ist extrem beeindruckend.

Aus einem kleinen Projekt mit wenigen Leuten wurde eine richtig große Community. Inzwischen arbeiten über 300 Spieler daran, immer mehr Orte von Tolkiens Fantasy-Welt in Blockform zu gießen. Innerhalb der Community gibt es mehrere Ränge und eine richtige Hierarchie. Wer eine Regel bricht, der ist ein „Oathbreaker“ (Schwurbrecher) und muss zur Strafe zu einem bestimmten Ort laufen und dort bis zu einer Woche ausharren.

Startschwierigkeiten und Probleme: Auch wenn das aktuelle Ergebnis ziemlich beeindruckend ist, lief nicht alles auf dem Server so rosig und geplant ab, wie man sich das jetzt vorstellt. Als das Projekte Ende 2009 begann, gab es viele Tools noch nicht, auf die große Minecraft-Projekte heute zurückgreifen. Anstatt mit einer flachen Map anzufangen, hat das HdR-Team eine normal generierte Welt genommen und diese dann bearbeitet. Da wurden einige Berge Block für Block abgetragen, Täler ausgehoben und Flüsse verlegt.

Im normalen Minecraft werden Höhlen bald interessanter – den neusten Patch könnt ihr schon jetzt spielen.

Was haltet ihr von so einem Projekt? Eine coole Leistung, die Fantasy-Welt von „Der Herr der Ringe“ so nachzustellen? Oder einfach irre, dass man so viel Zeit in den Nachbau von etwas stecken kann?

Quelle(n): pcgamer.com, mcmiddleearth.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x