Mecker Mittwoch: WoW: Legion – “Unfertig” zum Launch?

Legion ist noch nicht da, aber Cortyn hat schon was zum Meckern gefunden. Fehlender Content und unfertige Animationen in WoW stehen auf dem Programm.

WoW: Legion – Planmäßig “unvollständig”?

Einen schönen Mittwoch allerseits. Es ist einfach viel zu lange her, dass ich mich über World of Warcraft ausgelassen habe, nicht wahr? Außerdem sollte ich mich mal wieder über Dinge aufregen, die eigentlich noch gar nicht in Stein gemeißelt sind. Soll ich nicht? Ist mir egal, mache ich trotzdem!

Wann immer man über World of Warcraft ein schlechtes Wort verliert, darf man nicht außer Acht lassen, dass kaum ein anderes Spiel es geschafft hat, über so lange Zeit so einen Erfolg zu haben, der inzwischen zwar abflaut, aber noch lange kein Ende nimmt. Dennoch lassen mich einige der neusten Meldungen in Bezug auf Legion ziemlich unzufrieden zurück.

Suramar – Die Story wird in Patches fortgeführt
WoW Suramar Legion

WoW Legion Suramar Forrest

Suramar ist zum Beginn von Legion unvollständig. Suramar ist ein Gebiet für Stufe 110 und dreht sich thematisch viel um die Nachtgeborenen, also eine Absplitterung der ehemaligen Nachtelfen. In den letzten Interviews hat Blizzard angekündigt, dass die Geschichte rund um dieses Gebiet in den folgenden Contentpatches noch fortgeführt wird. Was für viele nach “Cool, neue Quests!” klingt, sieht für mich nach “Wir wurden nicht fertig” aus. Zwar hat man gesagt, dass man sich dieses Mal Zeit für die Lore und Geschichten der Welt nehmen will, aber ein Gebiet nachträglich erst zu vervollständigen hat für mich wenig damit zu tun – es wirkt, als sei es nicht rechtzeitig fertig geworden.

Thal’dranath – für eine “coolere Idee” gestrichen

Das komplette Gebiet Thal’dranath kommt nicht. Das Gebiet sollte voller elfischer Ruinen sein, in der jede Menge Diener der Legion anzutreffen waren. Gerade als Rollenspieler giere ich nach mehr Informationen rund um die verschiedenen Kulturen und bin mir sicher, dass Blizzard so einiges verraten hätte. Doch diese Ankündigung ist noch mehr und erinnert mich ein bisschen an “täglich grüßt das Murmeltier”. Schon bei Warlords of Draenor hatte man ein Gebiet während der Entwicklungsphase vorgestellt, das es dann nicht ins Spiel geschafft hat: Das Land der Oger, Farahlon. Ich habe noch genau im Ohr, wie die Entwickler auf der GamesCom im letzten Jahr sagen: “Wir wollen nicht mehr zu viel verraten, wir stellen deshalb nur Dinge vor, bei denen wir uns sehr sicher sind, dass sie ins Spiel kommen.”

WoW Broken Isles First Map
In der ersten Karte zu Legion war Thal’Dranath noch ein eigenständiges Gebiet. Inzwischen ist es gestrichen.

Tja, Spoiler: Es ist genau so gekommen, wie jedes Mal. Etwas wurde angekündigt und kommt dann nicht ins Spiel. Ich kann nur hoffen, dass es mehr als Worthülsen sind, wenn man behauptet, Thal’dranath für etwas “viel Cooleres” gestrichen zu haben. Wehe, es wird eine zweite Zeitlose Insel oder noch ein Tanaan. Dann erwürg ich eine Draenei. Oder auch zwei.

Animationen – Für Nahkämpfer ja, für Caster nein

Zuletzt gibt es auch einige Schönheitsaspekte, die es nicht rechtzeitig ins Spiel schaffen. Während die Nahkämpfer jede Menge neuer Animationen spendiert bekommen, müssen die Magier noch darauf warten – das wird “irgendwann” nachgereicht. Auch das kommt bekannt vor? Die gleiche Problematik gab es in Warlords of Draenor bei den neuen Charaktermodellen. Hier wurden die Blutelfen nicht mehr rechtzeitig fertig und mussten viele Monate lang als einziges Volk mit den alten Modellen zurechtkommen. Geschichte wiederholt sich eben.

WoW Legion Deathknight blood
Nahkämpfer bekommen schon neue Animationen. Bei Zauberklassen wird es nachgereicht.

Zwar ist das, was ich in der Beta bisher sehen konnte, schon ziemlich gut. Die Stories in den Quests haben mich einige Male zum Lachen gebracht, andere Male aber auch ziemlich nachdenklich zurückgelassen. Für mich ist klar, dass alles was wir mit Legion bekommen werden, “gut” sein wird. Dennoch bleibt der fade Beigeschmack, dass einige Dinge unfertig sind – da kann sich ein Ion Hazzikostas noch zehn Mal vor die Kamera stellen und behaupten, dass man die Geschichte von Suramar in zukünftigen Patches weiterspinnen will. Aus meiner Sicht ist sie schlicht nicht rechtzeitig fertig geworden.

Wie seht Ihr das Ganze? Stört Euch so was überhaupt nicht oder bringt Euch das “Wegschneiden” von angekündigten Sachen auch auf die Palme?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ectheltawar

Bodicore
Nicht Mißverstehen, aber wenn man WoW nicht mitunter wegen der Story spielt, warum dann? Bleiben ja als Grund eigentlich nur noch Freundschaften im Spiel. Darüber hinaus wüßte ich nichts mehr an WoW das auch nur Ansatzweise besser ist als man es in anderen und vor allen günstigeren MMOs findet. Gerade das WoW seid Jahren nichts macht das irgendwie Langzeitmotivation hervorrufen kann, ist ja das Problem. Im Grunde lebt WoW vor allem von Heuschrecken, die sich AddOn’s kaufen, für die Zeit zahlen wo sie aktiv spielen und die dann wieder verschwinden weil eben nichts da ist, was irgendwie dauerhaft fesseln kann. Leider macht das einen sehr großen Anteil der Spielerschaft aus. Ein MMO sollte aber vor allem Langfristig Spieler binden können, bzw eine “zweite Heimat” anbieten. Hier versagt WoW aber seid Jahren vollkommen.

Koronus

Es ist Marktführer, vielleicht auch noch für PvP ansonsten was mir auch noch einfällt, jedesmal weiterzumachen in der Hoffnung das es besser wird oder man sich einfach nicht davon lösen.

Bodicore

Finde ich ehrlich gesagt nicht so wild wenn dafür an andern Sachen gearbeitet wird die das Spiel auf längere Zeit spielenswert machen zb. die 2er Sets welche ja bereits diese Woche offiziell bestätigt wurden oder die Berufe.
Gut dazu muss ich jetz auch sagen das ich WoW nicht wegen der Story spiele dafür habe ich eine sehr grosse Sammlung an storylastigen Singelplayer RPG

Gorden858

Nach WoD kann ich die Befürchtungen gut verstehen. Da hatte ich auch das Gefühl, dass viele Dinge nicht umgesetzt wurden, die ursprünglich mal angedacht waren. Das merkt man vor allem an prägnanten Landschaftsmarken, die sehr detailliert umgesetzt wurden und dann fast keine Aufmerksam bekommen haben wie Shattrath oder Karabor und der abgehackten Wandlung von Grommash als Hauptantagonist zum Verbündeten.

Auch Faralon, das man ja sogar auf der Karte erahnen kann, habe ich vermisst, weil ich mir noch mehr Informationen zur Vorgeschichte der Welt erhofft hatte. Woher kamen die Orcs, Oger und anderen Völker? Waren die Titanen auch auf Draenor? Für all das wurden Andeutungen aber keine Auflösungen präsentiert. Da stellt sich mir die Frage, warum sie den Fokus nicht damals schon auf Patches gelegt haben um so neuen Content bis zum Release des nächsten Addons zu liefern.

Ectheltawar

Das “Wegschneiden” bringt mich nicht mehr auf die Palme, weil es sich verhält wie im Artikel beschrieben, es ist etwas das Blizzard nunmehr seid Jahren tut. Ich sehe zwar die Verlockung auch Legion wieder zu kaufen, hoffe aber das ich mir rechtzeitig ins Gewissen rufen kann das ich bei den letzten AddOns immer gedacht hatte das Blizzard etwas neues bringt, ich dann aber feststellen mußte das es nur Aufgüsse von altem gab und wenn mal etwas wirklich neues kam, dieses schnell wieder abgeschafft wurde, oder halt als ungenutztes Potenzial nicht weiter verfolgt wird.

Leider droht auch Legion wieder mal mit viel neuem, von Dingen, die wir ohnehin schon hatten. Ich zweifel nicht an gelungenen Storys, das hat Blizzard drauf. Was mir fehlt ist simpel etwas mehr Freiheiten, sei es nun echte Skillbäume, ein vernünftiges Housing, oder ähnliches. Aber ich zweifel das man hier von Blizzard noch etwas erwarten kann. WoW ist schlicht durch und wird nun halt noch bis in den Tod geritten und gemolken.

Bonebanger

Was ich ja am schlimmsten finde ist ja die Tatsache, dass in der Alpha sich fleisig über das balancing beschwert wurde und auch vorschläge zur besserung gemacht wurden. Doch jetzt sind es nur noch ein paar Wochen bis zum Release und es ist immer noch nahezu unmöglich PvP zu testen, da Tanks immer noch gnadenlos op sind, ich sage nur Swiftys Oneshotmakro, bei einem durchschnittlichen HP Pool von 1,4 Millionen sieht man da schon mal Schildschlag krits von bis zu 1,5 mill. .

Ich gebe dir recht nicht nur das Pve fühlt sich unfertig an, auch das PvP und wann gab es mal ein neues Schlachtfeld? Man muss ja nur in die Foren schauen, wenn es den Entwicklern an Ideen fehlt, sowohl im UK, De aber vor allem um US Forum wurden schon so geniale wirklich ausgereifte Ideen vorgestellt.
Woran es auch immer bei Blizzard hängt…

Man hat das Gefühl seit Wotlk wurde sich einfach kaum mehr richtig mühe gegeben. Das merkt man am Kontent, an der Welt, den Klassen aber vor allem an den Subs.
Doch nicht alles ist Kagge in Legion mir macht der DH total Spaß ( i Fkn LOVE warblades 😀 ) und die PvP Talente sind vielversprechend. Soweit hatte ich schon meinen Spaß.

Doch ich denke einfach es wird wie in WoD laufen Abbos steigen zum release und nach ein paar Wochen is der Hype vorbei und die Server werden wieder leer.
Ich lasse mich sehr gerne eines besseren belehren. 😀

mmogli

-Doch ich denke einfach es wird wie in WoD laufen Abbos steigen zum release und nach ein paar Wochen is der Hype vorbei und die Server werden wieder leer.
——————————————————————————————————–
Liegt an Blizzard wie lang sie mich halten können in der Legion als nicht Raider .
Wenn es so wird wie WoD dann halt nur 2-3 Monate .
Hoffe aber die 235 WoW Mitarbeiter hauen mal was raus 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x