Fortnite: Vorsicht – Spieler nutzen gerade alten Skin, um euch auszutricksen

Diese Taktik wurde bei Fortnite mit dem neuen Update entdeckt, funktioniert jedoch nur mit einem kostenpflichtigen Skin und Emote.

Das ist passiert: Mit Update 15.30 bekam Fortnite einen neuen, interessanten Ort spendiert: “Kit’s Cantina”. Dort treibt der Mandalorianer aus der gleichnamigen Star-Wars-Serie sein Unwesen. In der Kantine haben Spieler dabei einen Trick entdeckt, den manche wie der YouTuber SypherPK schon als Pay2Win bezeichnen.

Warum soll das Pay2Win sein? Der Trick funktioniert nur mit einem kostenpflichtigen Skin und einem Emote. Er verschafft Vorteile, die nur Spieler nutzen können, die Geld bezahlt haben. Doch was ist das überhaupt für ein Trick?

Spieler tarnen sich mit Skin als Hologramm

Die Nutzer dieses Tricks verwenden den Breakpoint-Skin, den es im Item-Shop von Fortnite gegen Echtgeld zu kaufen gab. Der war Teil des Breakpoint-Pakets und wurde im Juni 2019 veröffentlicht. Seit dem 1. August 2019 ist dieses Paket allerdings nicht mehr im Shop enthalten.

Außerdem wird das Accolades-Emote benutzt, um die Bewegungen des Hologramms zu kopieren. Mit diesem Skin und dem Emote lassen sich die Bewegungen des Holograms in Kit’s Kantine ausführen – mit täuschend ähnlicher Optik.

Spieler achten im Eifer des Gefechts oft nicht darauf und verwechseln die Trickser mit dem Hologramm wie man in diesem Gameplay von HJDoogan sieht:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Ihr solltet in Zukunft also auf dieses Hologramm achten, falls mehr Spieler auf die Idee kommen, den Trick auszunutzen. Ob das wirklich Pay2Win ist, ist wohl Ansichtssache. Man könnte es auch einfach als witzige Taktik sehen, andere Spieler auszutricksen.

Fortnite hat aber immer wieder Probleme mit Pay2Win-Vorwürfen zu kämpfen. Zuletzt gab es die Superhelden-Skins, die so stark waren, dass sie angepasst werden mussten.

Die konnten nämlich ihre Farben anpassen, wodurch Träger der Skins nahezu unsichtbar werden konnten. Selbst nach einer ersten Anpassung gab es weiterhin Ärger.

Was haltet ihr von derlei Tricks? Sind die Spieler selbst Schuld, wenn sie so unvorsichtig sind? Oder ist das ein unfairer Vorteil, den die Käufer da erworben haben? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Fortnite bringt 3 neue exotische Waffen in Update 15.30 – Hier findet ihr sie

Quelle(n): dexerto.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x