Profi klagt: Alle Items der Season 7 in Fortnite helfen schlechten Spielern

Bei Fortnite klagen Profi-Spieler wie CouRage über die neue Season 7. Ihr Vorwurf: Epic bringt nur Items, mit denen schlechte Spieler Kills erzielen können, ohne sich diese zu verdienen.

Das ist die Klage der Profi-Spieler: Jack „CouRage“ Dunlop ist ein Profi-Spieler in Fortnite. Er erklärt in einen Tweet und in einem Twitch-Stream, was Fortnite-„Profis“ wie er für Probleme mit den neuen Items haben.

Alle neuen Items in Season 7 von Fortnite seien für schwache Spieler gemacht:

Alle neuen Items in Season 7 hätten die „Skill-Gap“ in Fortnite verringert.

Mit all diesen Items würden schwache Spieler Kills erzielen, die ihnen nicht zustünden. Fortnite sei daher in einem „sehr frustrierenden Zustand“ für alle Spieler, die zur oberen Liga gehören.

CouRage erklärt, dass er natürlich Geld mit dem Spiel macht, aber in erster Linie spiele er Fortnite, weil es ihm Spaß macht.

Alle neuen Items, die kommen, würden aber die „Skill-Gap“ verringern. Deshalb wären Streamer und Profis, die jeden Tag spielen, zusehends frustriert.

Fortnite-Titel-KopfProfis stehen auf hohes Skill-Gap

Das ist die Skill-Gap: Als „Skill-Gap“ (Skill-Lücke) bezeichnet man den Unterschied zwischen starken und schwachen Spielern und wie stark der sich auswirkt

Bei einem hoher Skill-Gap hat ein schwacher Spieler überhaupt keine Chance. Bei einer „niedrigen“ Skill-Gap kann auch ein Anfänger einen Profi besiegen, wenn er ihn überrascht oder einfach Glück hat.

Streamer und Profi-Spieler sind daher immer für eine möglichst hohe Skill-Gap.

Mehr zum Thema
Diese neue Killer-Combo nervt die Baumeister von Fortnite gerade

Epic kündigte im Juni an, das Bauen zu schwächen

Das steckt dahinter: In der Tat hatte Fortnite vor einigen Monaten das Problem, dass nur eine „Art, zu spielen“ erfolgreich war: Das Bauen von riesigen Festungen und das meisterhafte Beherrschen des Editierens dieser Festungen.

Dadurch wurde es für alle anderen als Baumeister schwer, überhaupt was zu reißen. Profi-Matches waren oft relativ langweilig beim Zuschauen, weil sich die Spieler „einbauten.“ Der Vorwurf des „Turtlings“ kam auf, eine defensive Spielweise.

Epic hat im Juni 2018 angekündigt, es solle mehr Wege geben, zu gewinnen, als nur zu bauen. Daher kamen in den letzten Monaten viele „Mobilitäts-Items“ zu Fortnite:

  • Kletterhaken
  • Golf-Buggys
  • Quad-Rammen
  • und zuletzt die Flugzeuge

Sie veränderten die Spielweise zum Teil gravierend. Fahrzeuge, bestimmte Waffen und Sprengstoffe – all das richtete sich mehr oder weniger direkt gegen das Bauen in den letzten Monaten.

Fortnite-Pilot-Schwert

Außerdem experimentiert Epic mit „Mythischen“ Items wie dem Schwert, übermächtigen Gegenständen, die das Spiel veränderten. Von der Idee ist man nach heftigen Protesten aber abgerückt.

Epic hat bereits gesagt, dass man sich nicht zwingend nach den Bedürfnissen der kompetitiven Spieler richtet, sondern schaut, was für das Spiel insgesamt gut ist.

Mehr zum Thema
In Fortnite tobt ein Kampf zwischen Spaß und Ernst - Epic ist für Spaß
Autor(in)
Quelle(n): dexerto
Deine Meinung?
Level Up (12) Kommentieren (37)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.