Profi klagt: Alle Items der Season 7 in Fortnite helfen schlechten Spielern

Bei Fortnite klagen Profi-Spieler wie CouRage über die neue Season 7. Ihr Vorwurf: Epic bringt nur Items, mit denen schlechte Spieler Kills erzielen können, ohne sich diese zu verdienen.

Das ist die Klage der Profi-Spieler: Jack „CouRage“ Dunlop ist ein Profi-Spieler in Fortnite. Er erklärt in einen Tweet und in einem Twitch-Stream, was Fortnite-„Profis“ wie er für Probleme mit den neuen Items haben.

Alle neuen Items in Season 7 von Fortnite seien für schwache Spieler gemacht:

Alle neuen Items in Season 7 hätten die „Skill-Gap“ in Fortnite verringert.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Mit all diesen Items würden schwache Spieler Kills erzielen, die ihnen nicht zustünden. Fortnite sei daher in einem „sehr frustrierenden Zustand“ für alle Spieler, die zur oberen Liga gehören.

CouRage erklärt, dass er natürlich Geld mit dem Spiel macht, aber in erster Linie spiele er Fortnite, weil es ihm Spaß macht.

Alle neuen Items, die kommen, würden aber die „Skill-Gap“ verringern. Deshalb wären Streamer und Profis, die jeden Tag spielen, zusehends frustriert.

Fortnite-Titel-Kopf
Profis stehen auf hohes Skill-Gap

Das ist die Skill-Gap: Als „Skill-Gap“ (Skill-Lücke) bezeichnet man den Unterschied zwischen starken und schwachen Spielern und wie stark der sich auswirkt

Bei einem hoher Skill-Gap hat ein schwacher Spieler überhaupt keine Chance. Bei einer „niedrigen“ Skill-Gap kann auch ein Anfänger einen Profi besiegen, wenn er ihn überrascht oder einfach Glück hat.

Streamer und Profi-Spieler sind daher immer für eine möglichst hohe Skill-Gap.

Diese neue Killer-Combo nervt die Baumeister von Fortnite gerade

Epic kündigte im Juni an, das Bauen zu schwächen

Das steckt dahinter: In der Tat hatte Fortnite vor einigen Monaten das Problem, dass nur eine „Art, zu spielen“ erfolgreich war: Das Bauen von riesigen Festungen und das meisterhafte Beherrschen des Editierens dieser Festungen.

Dadurch wurde es für alle anderen als Baumeister schwer, überhaupt was zu reißen. Profi-Matches waren oft relativ langweilig beim Zuschauen, weil sich die Spieler „einbauten.“ Der Vorwurf des „Turtlings“ kam auf, eine defensive Spielweise.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Epic hat im Juni 2018 angekündigt, es solle mehr Wege geben, zu gewinnen, als nur zu bauen. Daher kamen in den letzten Monaten viele „Mobilitäts-Items“ zu Fortnite:

  • Kletterhaken
  • Golf-Buggys
  • Quad-Rammen
  • und zuletzt die Flugzeuge

Sie veränderten die Spielweise zum Teil gravierend. Fahrzeuge, bestimmte Waffen und Sprengstoffe – all das richtete sich mehr oder weniger direkt gegen das Bauen in den letzten Monaten.

Fortnite-Pilot-Schwert

Außerdem experimentiert Epic mit „Mythischen“ Items wie dem Schwert, übermächtigen Gegenständen, die das Spiel veränderten. Von der Idee ist man nach heftigen Protesten aber abgerückt.

Epic hat bereits gesagt, dass man sich nicht zwingend nach den Bedürfnissen der kompetitiven Spieler richtet, sondern schaut, was für das Spiel insgesamt gut ist.

In Fortnite tobt ein Kampf zwischen Spaß und Ernst – Epic ist für Spaß
Quelle(n): dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Phillip

Da Fortnite eh kein Matchmaking hat und Spieler jedes Skillcaps zusammen mixt sollen sie die Pros mal nicht mit ihrem Aimbot-gleichen Aim beschweren. Du kannst ja nix machen wenn aus 200m+ jeder Schuss von Profi XY sitzt…
Außerdem sollten gerade die sich nicht beschweren. Man kann alles countern. Hauptsache wieder groß mimimin. Könnte da die Siegquote darunter leiden. Ach Gottchen!

Ich gucke bei Fortnite Streams auch lieber Personen zu, die nicht so gut sind. Das ist interessanter als: „Oh, der hat wieder gewonnen. Welch Wunder *gähn* „

Wowa Veyron

Warum wurde mein Kommentar gelöscht? -.-„

Wowa Veyron

Mein Kommentar wurde als Spam erkannt? Ahaaa, vielleicht solltet ihr mal euren Spam Filter überarbeiten

huhu_2345

Du hast in kurzer Zeit mehrere Kommentare geschrieben,
darum wurde es wahrscheinlich als Spam markiert.

huhu_2345

Sorry, ich bins nochmal:)
Der Kommentar der als Spam markiert wurde, war das der Längere den du geschrieben hast?
Das ist auch schon vorgekommen das auch solche als Spam markiert wurden.

Wowa Veyron

Ganz genau, halb so wild, er ist wieder da
Hab mich nur anfangs geärgert für die länger in Anspruch genommen Zeit um das zu verfassen, damit es dann im Spam landet

huhu_2345

Habe den langen Kommentare zufällig vorhin gesehen und dachte gleich das es daran liegen könnte.
Dauert dann etwas länger weil sie es dann Manuell aus dem Spam Filter holen müssen.

Wowa Veyron

Das Rumgeheule ist zum Kotzen, diese Spieler die sich selbst als Profis bezeichnen sollen lieber mal ihrem Titel erstmal gerecht werden und dann können Sie immer noch rumheulen
Wer wirklich „Skill“ hat, der dominiert auch das Spiel und nimmt regelmäßig an Turnieren Teil an denen er sein Standing unter Beweis stellen kann
Diese Möchtegern Fortnite Profis und Streamer gibt es aktuell wie Sand am Meer und wenn sie mal drauf gehen, dann ist das Geheule groß
Das ist ein Battle Royal, ein unvorhersehbare Spielmodus in dem auch der beste Spieler mal zum Fall gebracht werden kann, auch vor den neuen Updates und Items. Ein echter Profi schluckt das und spielt weiter und dominiert TROTZDEM!

Ich kann euch persönlich eine Geschichte erzählen, wie haben kürzlich einen der besten Spieler aus Europa und einen sehr erfolgreichen Scrim Teilnehmer zufällig in einer Public Lobby gekillt
Namentlich will und muss ich diesen nicht nennen und will auch nicht damit prahlen, wie der sich aber anschließend im seinem Stream dazu geäußert hat und romgekotzt hat war die Höhe (im Upload angesehen)
Wir sollen in gestreamsnipt haben, wären alle schlecht und hätte ihn nur gekillt, weil wir zu viert auf ihn gegangen sind, sieht so ein Profi aus?! Dabei kann ich euch 100% versichern er ist uns zufällig überm Weg gelaufen, wie haben KEINE neuen Items gehabt, waren auch nur zu zweit statt zu viert wie er das entgegnen der Realität seiner Community dargestellt hat, dennoch hätte er uns wahrscheinlich in 90 von 100 Partien mit Sicherheit gekillt, aber trotzdem erstmal groß rumjammern
Aber alle anderen sind ja schlecht und No-Hands und gerne mal richtig Lost in den Augen der „Profis „, kaum werden sie mal aber zu Fall gebracht ist das Spiel und Epic Games schuld.. -.-‚
Was ich damit sagen will, diese unechten „Profis“ feiern sich indem sie Gamevorteile haben indem sie mit den dicksten Rechner und Monitoren lauter 0815 Player killen, kaum werden sie aber gekillt ist der andere gegenüber plötzlich ein Lucky Noob der von den neuen Items profitiert haben soll
Und ich spreche da aus Erfahrung, spiele mit der PS4 (60FPS) und Controller auf TV Crossplay gegen PC Lobbys und mit den wesentlich schlechteren Voraussetzungen (FPS,Input-Lag,Steuerung) gegenüber PC Spielern mit den dicksten Rechnern und kann trotzdem gut mithalten und heuel nicht rum, dass es bessere Spieler gibt, das muss man auch mal akzeptieren und Respekt zollen.
Die echten Profis haben und können nicht ihren Skill verlieren, das Geheule ist nur groß, weil weniger „Noobs“ anzutreffen sind, sondern auch Spieler, die sich wehren können und dazu ein paar neue Items im Repertoire haben, worauf diese „Profis“ nicht klar kommen oder nicht klarkommen wollen.
Und wie ich sehe gibt es hier auch genug realistische Spieler die diese Meinung teilen und man sieht es auch oft genug bei den Scrim Turnieren, wer die wirklichen Profis sind und wer nur von einem Hype auf Twitch lebt, indem er benachteiligte Spieler ohne Gegenwehr aufgrund von Spielerfahrung oder nur der Rechenleistung/Equip (Monitor, Headset etc.) überlegen ist und sich dafür feiern lässt, aber im Turnier nichts geschissen bekommt
Da gibt es genug prominente Beispiele, auch der Ninja als Vorzeigemaskotchen gehört dazu, der lebt bzw hat auch nur davon gelebt, dass er mehr Spielzeit auf dem Buckel hatte als Neuanfänger, aber jetzt ist die Konkurrenz stärker den je und das nicht dank der zuletzt neu erschienen Items die das Gameplay etwas neu aufmischen
Die Voraussetzungen sind immer noch für alle die gleichen und es ist nachwievor jeder jederzeit killbar, wenn einem eigene Fehler im Spiel unterlaufen

Ps
Sorry das der Beitrag so lang geworden ist, für gewöhnlich äußere ich mich selten bis nie, das war mir aber wichtig loszuwerden!

Christine

Dem kann ich nix hinzuzufügen 🙂

Leon Grüber

Fortnite war nie ein Game für Tryharder

Frenzy

Ein Profi ist nur, wer alle Mittel im Spiel möglichst effektiv nutzt

Wer sich nicht anpasst, auf seiner Taktik beharrt und sich beschwert, dass andere neue Wege finden dich zu töten ist kein guter Spieler ^^

Leon Grüber

Stimme vollkommen zu

Wowa Veyron

Wie recht du hast!

Patrick Seitz

klagen wegen so nem bullshit? ich hab den falschen Beruf in hätte Anwalt werden sollen ????‍♂️

Mustafa Koc

Äh, damit ist nicht klagen vor Gericht gemeint.

Pumpkino

Das erklärt vermutlich warum es nicht zum anwalt „gereicht“ hat 😉

Sevkat Yerimdar

Unnötiger Kommentar.

Patrick Seitz

oh, da war ich dann etwas vorschnell, danke für die korrektur ????????

Florian Aumeier

Die sollten einfach ELO Ränge einführen wo gute Spieler mit gleichstarken zocken und fertig immer dieses rumgeheule von den „Profis“ … Wer sich nicht anpassen kann ist kein Profi

Wowa Veyron

#Danke! Genau so ist es, der letzte Satz bringt es auf den Punkt!

RoyaIflush Moesch

Ein profi ist für mich nur einer der sich anpassen kann und auxh neue skills erlernt und nicht rum jammert sobalt neue sachen ins spiel kommen. Ihr nennt euch profis also verhaltet euch auch so. Hoffe das lesen die möchtegern profis.

Florian Aumeier

Seh ich genau so.

Wowa Veyron

Dito!

Steffen Jeepe

Also meine Meinung nach soll das Spiel Spaß machen egal ob Profi oder Anfänger! Und diese möchte gern Profis sorry aber ihr heult nur rum weil ihr anscheind sonst nix im Leben erreicht habt???????? und sobald euch einer euren Stolz nehmt ist das Spiel schuld.. Spiele sind für Entspannung und Spaß da, wenn man ein scheiß tag hatte, also hört bitte auf zu heulen und sucht euch einen richtigen job ????

luca999

Ich finde die Skill-Gap sollte nicht verkleinert werden. Ich mein ich habe auch relativ spät mit Fortnite angefangen (Season 4) und musste auch gegen Spieler antreten die z.B. Season 1,2 oder 3 angefangen haben. Wenn man selbst den besten Spieler durch diese Items besiegen kann wird man in dem Spiel nicht besser. Wenn man jedoch diese Hilfsmittel nicht hat, lernt man wie das Spiel funktioniert, findet Tricks und Strategien. Und dann entwickelt sich etwas das nennt sich S K I L L.

Joey

Ein niedriges Skill Gap sorgt für mehr Spieler während ein hohes Skill Gap die schlechteren Spieler frustriert wodurch einige abspringen. Für das Spiel ist es daher am besten wenn entwerder ELO Ränge eingeführt werden oder das Skill Gap niedrig ist.

Ich bin auch der Meinung, dass wirklich gute Spieler sich an ändernde Gegebenheiten anpassen sollten.

Wowa Veyron

Dann versuch mal die besten Spieler mit diesen Items zu killen, no way. Ich spiele seit Season drei und kriege trotzdem regelmäßig auf die Fresse und zähle nicht wirklich zu den schlechtesten Spielern.
Ein echter Profi haut dich auch trotz der neuen Items weg, überall nur geflame ich kann das nicht mehr hören, dann sollen die ein anderes Spiel spielen
Das Geheule ist doch nur groß, weil diese sogenannten Profis plötzlich keine mehr sind, wenn sie keinen mehr stupide tot bauen können und sich nun neue Wege suchen müssen und auf alles gefasst sein müssen

Mustafa Koc

Nochwas: Fortnite ist das einzige BR-Spiel, dass man als „normaler“ (meinetwegen auch schlechter) Spieler überhaupt mal gewinnen kann. In PUBG, H1Z1 und Realm Royale habe ich noch nie gewonnen, wenn auch durch unterschiedlichen Gründen.

vanillapaul

In Realm Royale finde ich Siege am einfachsten. Liegt aber wahrscheinlich eher daran das die breite Masse andere BRs spielen.

Julian Von Matterhorn

Mehr Items für Kinder = noch mehr Spieler = noch mehr Moneyyyy

Christian Gahse

Lieber was für geistig verirrte ^^. Dann bekommt jeder Spieler bei Fortnite was. 😀

Mustafa Koc

Naja es gibt Profis und es gibt Profis. Den einen sind Flugzeuge egal: Sobald der Gegner am Boden ist, macht der wahre Profi ihn fertig. Die anderen haben einen(!) Skill-Vorteil und den wollen sie nicht verlieren, deswegen jammern sie. Aber die Flugzeuge finde ich auch etwas zu sehr Anfängerfreundlich, weil der Sturm überhaupt keine Rolle mehr spielt.

Nachtrag: Natürlich benutze ich die Flugzeuge. Hab mit denen sogar gewonnen. Einmal bin ich dem letzten Gegner einfach in die Burg geflogen und direkt darin ausgestiegen. LOL

Spere Aude

Wenn die neuen Items „schlechte“ Spieler stärker machen, dann sollten sie Pro Spieler geradezu übermächtig machen. 😉
Epic richtet sich halt nach den Spielern, die das meiste Geld bringen, und das ist die breite Masse an durchschnittlichen Spielern, um diese bei Laune zu halten. Wäre ja doof, wenn sie sich nicht danach richten würden.

luca999

Die Items sollen den schlechten Spielern mehr Chancen geben Kills zu ergattern. Gute Spieler können mit diesen Items nicht mehr anstellen als schlechte Spieler. Die Skill-Gap soll verkleinert und nicht „verschoben“ werden.

huhu_2345

Ein Profi sollte mehr bieten können als das Gameplay besser als andere zu beherschen.
Für mich zeichnet sich ein Profi vor allem dadurch aus dass er sich in neuen, ungewollten, Situation schneller als andere darauf Einstellen kann und entsprechend Reagieren kann ohne in Panik zu geraten.
Das gilt jetzt nicht nur für Fortnite.
Die Profis bleiben ja auf ihrem Skill Niveau.
Es gibt jetzt halt Items die die Skill Lücke ein wenig schliessen und die Profis können die Items auch verwenden.

Wowa Veyron

Sehe ich komplett gehazso @huhu_2345

ktzed

Immer wieder interessant wie diese ganzen „Pros“ heulen. Sypher heult übern Ping er über die Items… in einer ausgeglichenen Welt wäre weder ein Sypher noch ein Courage ein „Pro“ diese Personen haben einfach Vorteile anderen gegenüber, diese sehen sie garnicht. Also sollen diese Lakaien einfach mal die Klappe halten und froh sein, dass sie anderen Menschen sozial überlegen sind und dadurch überhaupt erst diese Chance genießen können, die sie atm haben.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

37
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x