Fortnite: Ninja bricht Twitch-Rekord mit einem Gaming-Event in Vegas

Bei Fortnite nimmt der Personenkult um den Twitch-Streamer Ninja neue Ausmaße an. Er hat schon wieder den Zuschauer-Rekord bei Twitch gebrochen. Diesmal ohne die Hilfe des Rappers Drake, sondern mit einer Art Samstagabendshow in Las Vegas.

Mit etwa 630.000 gleichzeitigen Zuschauer stellte der Fortnite-Spieler Tyler „Ninja“ Blevins im März den Zuschauer-Rekord bei Twitch für einen Einzel-Streamer auf. Vorher lagen die Zahlen deutlich drunter. Etwa um die 390.000 gleichzeitigen Zuschauer wollten einen kontroversen LoL-Profi oder einen Macho-Typen mit Vokuhila sehen.

„Na gut“, konnte man damals sagen: Ninja hatte auch Hilfe. Immerhin spielte er im März zusammen mit dem mega-populären Rapper Drake einige Runden Fortnite.

Drake

Aber jetzt hat Ninja am Wochenende einen neuen Rekord aufgestellt und das ganz ohne Rapper-Hilfe. Allerdings: Ein normaler Samstagabend-Fortnite-Stream war das auch nicht.

Eine Art Charity-Turnier bricht den Twitch-Rekord

Wie die Seite Forbes berichtet, hat Ninja bei einem Fortnite-Live-Event im Luxor Hotel in Las Vegas gestreamt und dabei über 680.000 Zuschauer in der Spitze erreicht.

Das Event war wohl so eine Art: eSport trifft Entertainment mit Fortnite als Kulisse.

Ninja spielte drei Durchgänge á drei Games mit Fans und anderen Top-Fortnite-Spielern, also insgesamt neun Battle-Royale-Runden. Dabei ging es insgesamt um 50.000 US-Dollar in Cash und einige Preise. So gab es 2.500$ (etwa 2034€) für einen Sieg und 2.500$ für jeden, der es schaffte, Ninja auszuschalten.

Ninja selbst, klar der Star des Abends, gewann nur ein Spiel von den Neun. Das Geld ging an eine Alzheimer-Stiftung.

14-jähriger und Unbekannte mit Siegen

Forbes merkt an, dass einige der Top-Fortnite-Spieler extra eingeflogen waren, um am Event teilzunehmen. Darunter Dr. Lupo und TSM_Myth.

Die Favoriten gewannen aber außer Ninja kein Spiel. Die Siege gehörten anderen. So gewann ein Unbekannter, der Spieler „Blind“, gleich die ersten 2 Partien hintereinander. Ein 14-jähriger holte sich den Sieg im vorletzten Spiel.

TSM_Myth hat keinen guten Abend, aber trägt zum Rekord bei

Vor allem TSM_Myth, der als einer der besten und populärsten Fortnite-Spieler der Welt gilt, hatte wohl einen unglücklichen Abend erwischt und konnte in den 3 Runden, die er spielte, keinen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Allerdings trug er sicher dazu bei, dass der Twitch-Streamer Ninja so viele Zuschauer erreichte. Die meiste Zeit lag die Zahl der Zuschauer 400.000 und 500.000, aber als Myth dann zum Ende einstieg, schossen die Zahlen nach oben und erreichten den neuen Twitch-Rekord. Wobei Twitch den noch nicht offiziell bestätigt hat.

Deutlich defensivere Spielweise

Allerdings unterschied sich die Spielart am Abend von dem üblichen Stil.

Normalerweise spielen Streamer aggressiv und gehen auf Risiko. An diesem Abend es aber für viele her darum, vorsichtig zu spielen und lange zu überleben. Deshalb war etwa der eigentliche Fortnite-Brennpunkt „Tilted Towers“ wie ausgestorben.

Ninja gab während des Events eine Menge Autogramme an junge Fans.

Gamer statt Boxer – Vegas will Gamer-Mekka werden

Es ist kein Zufall, dass dieses Event in Las Vegas stattfand. Seit einiger Zeit versucht man in der Glücksspiel-Metropole der Welt, stärker auf eSport und Gaming zu setzen. Mit Gaming-Events, die einen Show-Charakter aufweisen, möchte man ein junges Publikum  erschließen und für den traditionellen „Zocker-Trip nach Vegas“ gewinnen.

Die eSport Arena Las Vegas im berühmten Luxor-Hotel ist wohl der Fokus dieser Strategie. Die Arena hat Ende März 2018 eröffnet.

Luxor-Gaming-Arena

Früher hat Vegas mit Boxkämpfen und Künstlern ein Publikum in die Zocker-Metropole gelockt, in Zukunft könnte die Attraktion ein Gamer wie Tyler „Ninja“ Blevins sein.

Der Plan scheint dieses Mal aufgegangen zu sein.


Mehr zu Top-Spielern in Fortnite:

Ist das der beste Fortnite-Spieler der Welt? Die Zahlen sagen: Ja

Autor(in)
Quelle(n): Forbes
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

14
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
dh
dh
1 Jahr zuvor

Ich verstehe den Hype um das Streamen nicht. Gut, wenn es ESport Meisterschaften etc. sind geht es ja, aber ich zockndoch lieber selber und versuche besser zu werden, als jemandem zuzuschauen.

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Also verstehe Ich das richtig, das er auch diesen Zuschauerrekord nur „mit Hilfe von“ erreicht hat?! Klar, die Zahlen an sich sind so oder so beeindruckend, aber ist halt komisch wenn ihr berichtet das er dieses Mal nicht Drake dafür brauchte. Nein, aber TSM_Myth sehr wohl ;-P

Dennes Alps
Dennes Alps
1 Jahr zuvor

verrückt wieviele dem typen hinterher laufen

ich gebe der ganzen twitch branche ein schelchtes zeugniss für die zukunft
es wird immer mehr streamer geben mit tausenden von viewen
und immer weniger von den einzelnen die keine enterteiner sind

ich bin gespannt ob es in zukunft auch noch weiterhin die kleinen streamer geben wird
ich tippe mal ganz stark darauf das die einfach verdrengt werden weil nie jemand zu guckt

aber übel nehme ich es niemanden… wer ein stream guckt will auch unterhalten werden und nicht einfach nur zu gucken wie jemand spielt

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

Nein, nicht jeder Streamer hat das Zeug dazu die Leute zu unterhalten. Manche werden massen anziehen manche nicht. Das ist ja im tv, konzerte etc auchso

Krynchooo
Krynchooo
1 Jahr zuvor

sehr interessant, nicht! ????

Deader
Deader
1 Jahr zuvor

Dann lies doch den scheiss nicht und kommentier doch nicht auch noch. Er hat nen twich Rekord aufgestellt und viele Gaming Firmen interessiert nur noch esport/twitch weil sie so extrem viele Leute erreichen ohne gross Werbung zu machen

Deader
Deader
1 Jahr zuvor

Beim streamen merkt man es nicht so aber der Typ ist super intelligent. Auch der Job von seiner Frau ist unglaublich. Es passt einfach alles bei dem. Hoffe das hält noch lange und epic kann ihm schonmal danke sagen!

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Was macht seine Frau beruflich?

Mampfie
Mampfie
1 Jahr zuvor

Arbeitet bei Hooters

Deader
Deader
1 Jahr zuvor

Sie ist der Grund warum er 500k +im Monat macht.
Sie regelt alles rund um Streaming events ect so dass Ninja sich voll aufs zocken konzentrieren kann. Vorher hat sie unter anderem als Model gearbeitet und nun 100% als Managerin für Ninja

Alex B.
Alex B.
1 Jahr zuvor

Ist er nicht krank? Irgendwas an den Augen, ich dachte er hört auf zu streamen. Oder ist die krankheiK doch heilbar?

Rets
Rets
1 Jahr zuvor

Das war vor einigen Jahren… wirklich lange her. Damals war er noch Halo Pro Spieler und ist danach zu Twitch gewechselt.

Wie der Krankenstand aktuell aussieht, weiß ich nich, aber starke Beeinträchtigungen hat er nicht..

Freez951
Freez951
1 Jahr zuvor

Ich dachte irgend so ein Spanischer Streamer hatte diesen Rekord schon längst gebrochen als er mit anderen bekannten Youtubern zusammen spielte oder so…….
Ja ich hab das meiste davon schon wieder vergessen….

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Das war auf YouTube, oder? Hier geht’s um Twitch.

YouTube hat ja auch einen Streaming-Möglichkeit. Da geht’s noch höher, ja.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.