GameStar.de
› Ist das der beste Fortnite-Spieler der Welt? Die Zahlen sagen: Ja
Fortnite-Shooter

Ist das der beste Fortnite-Spieler der Welt? Die Zahlen sagen: Ja

Wer sich intensiver mit Fortnite beschäftigt und nach dem besten Spieler der Welt sucht, kommt am bekannten Streamer Ninja nicht vorbei. Wer aber glaubt, Ninja wäre der Spieler mit den meisten epischen Siegen, irrt jedoch. Tatsächlich gibt es noch einen Fortnite: Battle Royale-Spieler, der weitaus beeindruckendere Statistiken auf dem PC vorweisen kann. Svennos könnte der beste Fortnite-Spieler der Welt sein.

Könnt Ihr euch noch an euren ersten epischen Sieg erinnern? Wie war es? Habt Ihr eine beeindruckende Festung gebaut und eure Feinde aus sicherer Höhe ausgeschaltet? Oder habt Ihr euch 15 Minuten in einem Busch versteckt, während euer letzter Gegner zufällig vorbei geschlichen ist?

So oder so – Fortnite: Battle Royale ist nicht zuletzt so beliebt, weil es viele Mittel und Wege gibt, zum Erfolg zu kommen. Neben diesen geplanten Strategien gibt es jedoch immer wieder Zufallsmomente, die eine Runde schneller beenden, als euch lieb ist.

fortnite-svennoss

Sven „Svennoss“ Edelenbosch – Bildquelle: http://www.nrg.gg/fortnite/

Wenn man sich diese Zufallsfaktoren so ansieht, sind die Statistiken eines gewissen Sven Edelenbosch umso eindrucksvoller. Denn der in Schweden lebende Niederländer, der unter anderem auch auf Twitch unter dem Namen Svennoss streamt, führt derzeit die Gesamtrangliste der epischen Siege im Solo-Modus auf dem PC an.

Mit derzeit 2.320 Siegen hat er 35 mehr gesammelt als der bekannte Streamer Ninja – benötigte dafür jedoch unfassbare 2.000 Spiele weniger, nämlich nur rund 5.000.

Wer ist dieser Svennoss überhaupt?

Als Teenager war Edelenbosch vernarrt in Konsolen-Shooter wie Halo oder Call of Duty. Erst später wechselte Svennoss mit dem PC die Plattform und widmete sich Spielen wie ArmA, H1Z1 oder auch PUBG.

Schlussendlich fand er in Fortnite ein neues Lieblingsspiel. Umso mehr freut es ihn, in einem Spiel mit einer derart gewaltigen Spielerbasis ganz oben zu stehen, wie er im Interview mit der PCGamer verriet.

In seinen Spielen ist Svennoss den gleichen Zufallsfaktoren unterworfen, wie wir auch. Er muss sich mit schlechtem Loot herumschlagen oder hat Pech mit dem Sturmverlauf. Davon lässt sich Edelenbosch aber nicht entmutigen.

Fortnite-Tanz-01

Das schlägt sich auch in den Zahlen nieder. Allein im Solo-Bereich kann Svennoss eine absurd hohe Win-Rate von 63% vorweisen. Das bedeutet nicht weniger, als das Edelenbosch mehr als jedes zweite Spiel gewinnt. Das der Spieler dabei eine K/D von knapp 20 vorweisen kann, gerät dabei fast zur Randnotiz.

In-Folge

Hier hat Svennos mal eben 6 Spiele in Folge gewonnen.

Svennoss hat auf Nachfrage auch Tipps für die normalsterblichen Spieler unter uns parat!

Die Tipps des wahrscheinlich besten Fortnite-Spielers der Welt: Bauen, bauen, bauen!

Das werdet Ihr schon häufiger gehört haben, ist jedoch nach wie vor aktuell. Bauen macht laut Svennoss „90% des Spiels aus.“

Wer nicht weiß, wie man einen Spieler aus seiner Festung holt oder dem es grundsätzlich nicht gelingt, einen Höhenvorteil zu erringen, solle daran arbeiten. Wer den Baumodus nicht zu seinem Vorteil nutzt, wird es schwer haben.

fortnite-beste-basis

Wo sollte man landen?

Auf die Frage, wo Svennoss bevorzugt landet, nennt der Spieler Greasy Grove als Top-Priorität. Je nach Flugbahn des Schlachtenbusses kommen aber auch Salty Springs oder Dusty Depot in Frage. Speziell Dusty Depot bietet sich laut Svennoss an, da Schüsse aus allen Richtungen gut zu hören sind.

Weitere Tipps vom Spieler mit den meisten Siegen? Lernt Finten!

Wer von einem Gegner überrannt wird, hat verschiedene Möglichkeiten. So könnt Ihr ganz einfach zwei Treppen in Richtung des Angreifers bauen und ihm entgegentreten – oder Ihr baut auf der anderen Seite auch zwei Treppen und lasst den Angreifer über eure genaue Position im Unklaren.

Lernt Wege, den Gegner zu überlisten und auszutricksen. Viele Spieler unterschätzen den Fallschaden, den gegnerische Spieler nehmen können, wenn Ihnen der Untergrund unter den Füßen weggeschossen wird.

fortnite-building-1

Je nach Höhe eurer eigenen Festung könnt Ihr auf diese Weise Kämpfe leicht für euch entscheiden. Zugegeben – das alles ist leichter gesagt als getan. Wer sich ängstlich in seinem Busch versteckt und die letzten überlebenden Spieler bei einem epischen Stellungskrieg beobachtet, wird wohl als letztes auf die eine zündende Idee kommen.

Es führt kein Weg daran vorbei – ohne die perfekte Beherrschung des Bau-Modus seid Ihr früher oder später aufgeschmissen, zumal das durchschnittliche Niveau der Spieler durch steigende Erfahrungswerte nicht geringer wird.

Und wie sieht es auf den Konsolen aus?

Svennoss dominiert ohne Zweifel die Charts auf dem PC. Aber auch auf den Konsolen sind fähige Spieler unterwegs. Der bekannte Streamer AlexRamiGaming führt auf der Playstation 4 mit fantastischen 2.900 Siegen. Seine Gewinnquote liegt allerdings hinter der von Svennoss zurück.

Immerhin benötigte AlexRamiGaming für diese Anzahl an Siegen knapp 1.500 Matches mehr. Auf der Xbox One dominiert laut Fortnitetracker der italienische Spieler Terry 5L mit 2.700 Siegen. Auch Terry 5L benötigte für diese Hausnummer lediglich rund 4.700 Spiele.

Mit Svennoss lässt sich Terry 5L jedoch nur schwer vergleichen. Im Gegensatz zu Edelenbosch spielt Terry nahezu ausschließlich den Team-Modus für 4 Spieler.

Was haltet Ihr von dem Spieler Svennoss? Wer würde noch gern eine Schlacht zwischen ihm und Ninja sehen?


Wollt Ihr mehr News zu Fortnite? Dann abonniert doch unsere Fortnite-Facebook-Seite mit 100% Infos zum Coop-Shooter und seinem so populären Battle-Royale-Modus.

QUELLE PCGamer
Robert Albrecht
Robert "Shin" ist seit seiner ersten Grenzerfahrung mit Final Fantasy VII begeisterter Spieler durch alle Genres hinweg. Er beschäftigt sich für Euch hauptsächlich mit Shared-World Shootern wie Destiny und The Division.