Fortnite erschafft bau-freie Zone – Spieler bauen mit Glitch einfach trotzdem

In der neuen Stadt Tilted Town in Fortnite: Battle Royale darf eigentlich niemand bauen. Doch findige Spieler tricksen das Spiel aus und bauen trotzdem dort. Wir zeigen euch, wie das aussieht.

Warum gibt’s ein Bau-Verbot? Heute, am 6. August erschien das erste Content-Update für Patch 10.0 in Fortnite. Das Update brachte ein neues Gewehr ins Spiel und veränderte einen Teil der Map.

Der Ort Neo Tilted ist mit seinen grellen Farben noch recht neu im Spiel. Vorher hieß der Ort noch Tilted Towers. Jetzt wurde er schon wieder verändert. Nach dem Auftauchen einer mysteriösen Maschine heißt der Ort jetzt Tilted Town und gleicht einer Westernstadt.

Was bedeutet der neue Ort? Wer Tilted Town besucht, wird auf seinem Bildschirm von einem Overlay begrüßt. In der Stadt darf nicht gebaut oder Material abgebaut werden. Eins der Grund-Features von Fortnite: Battle Royale.

Normalerweise schlagen Spieler Bäume, Steine und Gebäude kurz und klein und sammeln daraus Material. Aus diesem Material bauen sie Treppen oder riesige Konstruktionen, um sich vor Gegnern zu schützen oder diese taktisch anzugreifen. Das fällt in Tilted Town weg. Eigentlich.

fortnite-treppe

So bauen Spieler nun trotzdem: Es dauerte nur wenige Stunden nach dem Update am Dienstag, bis Spieler herausfanden, wie man das Bauverbot umgehen konnte. Dabei sind sie kreativ und tricksen die Regeln der Entwickler einfach aus.

Auf Twitter teilte ein Spieler ein Video, das seinen Glitch zeigt. Er demonstriert zunächst, wie sich das Bauverbot im Spiel zeigt. Beim Betreten der Stadt ploppt eine Meldung auf, die das erklärt.

Dann greift er auf das Driftboard zurück, mit dem er unterwegs war. Das schießt er gekonnt in die Zone von Tilted Town.

Schnell fällt auf, dass keine Beitritts-Meldung der Zone auf dem Bildschirm erscheint. Fortnite erkennt auf diesem Weg wohl nicht, dass der Spieler eigentlich nicht bauen darf. Daraus folgt, dass keine Regel zum Bauverbot in Kraft tritt. Der Spieler kann jetzt problemlos dort Treppen und mehr erstellen.

https://twitter.com/remyfromars/status/1158724704762511365

Eine andere Möglichkeit ist, das Bauen außerhalb der Zone so geschickt umzusetzen, dass man in das Bauverbot-Gebiet fällt. Eine Verkettung von Ereignissen sorgt dann dafür, dass das Bauen gestattet ist.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Durch das Ausnutzen dieser Glitches verschafft man sich in Fortnite einen unfairen Vorteil. Wir raten davon ab, diese Glitches zu nutzen und hoffen, dass das Team von Epic Games hier bald Hotfixes bereitstellt.

Neue Zone in Fortnite ist perfekt für Noobs wie mich – Doof für alle anderen
Quelle(n): Polygon
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
just a passing villager

Ich dachte ihr schreibt keine Anleitungen für Glitches?
Oder trifft das nur auf Destiny zu?

Mustafa Koc

Hey gibt auch ein Easy Bug für das Casino von GTAO. 200$ einsetzen und 20000$ bekommen. Wäre auch ein Bericht wert. 🙂

Scaver

Glitch Using = Bug/Exploit Using = Bann!
Sollte hoffentlich für Spieler und erst recht den Betreiber klar sein. Aber was sag ich da… ist Epic, die sperren doch keine Kunden!

biestbars

Epic führt was ein, der Spieler nützt es, und wird gebannt? Da ist doch jemand nicht ganz dicht?! Und es interessiert mich nicht ob es mit Absicht oder aus Versehen passiert ist. Glitch, Bug oder Absicht? Warum soll ich da mir gedanken machen?! Solange keine extra Meldung von Epic da steht, ist alles recht. Ich greife mit fremden Progs nicht rein, ich habe keine Vorteile gegenüber anderen Spielern. Alle können es auch. Wo ist den da ein Grund für bannen? Wenn Epic es als Fehler erkennt, klar sollen sie es fixen, aber wofür den bann? Da kann man gleich alle Spieler mit höheren Skill auch bannen, oder? Sie nützen ihre Vorteile gegenüber den schwächeren aus. Klingt genau so absurd.

Mustafa Koc

Ich glaub nicht, dass da jemand gebannt wird, die werden das fixen. Schnell.

biestbars

Das glaube ich auch nicht. Nur dieses Kommentar von Scaver. Da konnte ich nicht vorbei schauen. Solche Leute, welche gerne die anderen für eigene Fehler bestrafen lassen.

Scaver

Der Fehler liegt doch nicht beim Entwickler, sondern beim Nutzer, denn er missbraucht den Fehler.
Jaja Du bist so einer, wenn Du dir nen Roller kaufst der nur 25 km/h darf (bzw. Du nur mti deinem Führerschein) aber schneller fährt, gibst Du auch dem Hersteller oder Verkäufer die Schuld. Schuld bist aber DU weil Du weißt, dass Du nicht schneller als 25 km/h fahren darfst, es aber doch tust!

Spieler wissen dass sie Bugs/Glitches/Cheats nicht nutzen dürfen. Also gehören sie bestraft, wenn sie es doch tun!
Kannst dich aufregen soviel Du willst, schau dir die Nutzungsbedingungen JEDES kompetitiven Online Games an. Es steht bei JEDEM drin und wie gesagt, so ziemlich alle ziehen den Bann dann auch durch!

Scaver

Wie gesagt, bei Epic glaube ich auch nicht dran. In 99% aller anderen Games wären die Leute gebannt worden. Ggf. je nach schwer unterschiedlich lang, aber eine Bann hätte es so in ziemlich jedem Game gegeben!
Nur Epic bannt nicht, weil sie sonst Spieler verlieren und so den Kampf gegen Steam verlieren würden!

Scaver

Ganz einfach, weil so das Gaming Leben funktioniert und es in jeder AGB/Nutzungsbedingung von Games steht.

Ich glaube auch nicht, dass Epic da was machen wird, außer es zu fixen. In anderen Games würde man aber definitiv gebannt werden. Das ist nun mal so.
The Division 2, Overwatch, World of Warcraft… nur 3 Games die auch auf dieser Seite sehr präsent sind… und bei diesen 3 Games gab es das erst vor kurzem, dass Bug User (ein Glitch ist ein ausgenutzter Bug) gebannt wurden. Je nach Umfang zwischen 1-2 Tagen und permanenten Banns!

Wieso Bannen? Weil es ein verbotenes Vorgehen ist. Nur weil jeder Mensch einen anderen töten kann, darf man das noch lange nicht. Und wieso? Weil es Gesetze gibt, die es verbieten.
Und im Game verbietet es dir ein Vertrag, dem DU zugestimmt hast (und der rechtlich einwandfrei ist und daher nicht unwirksam ist)!

biestbars

Es ist kein Glitch, es ist kein Bug. Ein verbotenes Vorgehen?! Woher weiss ich das!? Ich weiss es nicht. Dieses Vorgehen steht nicht in AGB drinn. Es ist eine (nicht/schlecht durchdachte) Änderung. Daher ist es kein Verhalten der Bestraft werden soll. Es ist gleich wie jetzt mit Schutzschild aufm Board zu fahren. Bestimmt auch nicht von Epic so gewollt. Und du vergleichst echtes Leben wo Gesetze ein mal in 10-20 Jahren minimal verändert werden, mit einen Spiel, wo Gesetze, Regeln, usw jede Woche neu geschrieben/geändert werden/können. Deine Gleichung ist einfach „unglaublich“. Du klingst so „naiv und kurzsichtig“ als ob du „gerade geboren“ bist.

TwitchCryten

Direkt Bannen wer den Glitch benutzt!

Hackepetra

Absolut. Geht auf keine Kuhhaut sowas. Das ist der krasseste und unfairste Glitch seit Anbeginn der Gaming-Ära

Scaver

Ähm… nö!
Da gab es schon vor 20 Jahren Glitches, wo man z.B. in Shootern Unsterblichkeit (früher als „God Mode“ bekannt) erhalten konnte. DAS ist ein krasser Glitch, wenn dich niemand mehr töten kann!

Seska Larafey

der wieder herum auch für Spiele Tester eingeführt wurde

Scaver

Richtig, für die Entwickler und Tester, damit sie bestimmte Elemente testen können, z.B. das Map/Level Design, ohne mit dem Problem der Sterblichkeit, zu wenig Munition etc. klar kommen zu müssen.

Sgt. Butterbread

Schon mal was von Sarkasmus gehört?

Scaver

Jap. Aber was berechtigt dich zu entscheiden, ob Hackepetra es sarkastisch gemeint hat oder nicht?
Zudem, Sarkasmus kann man per Textform nicht weitergeben. Dies geht nur über Tonfall, Mimik und ggf. Gestik. Das fehlt in Textform grundsätzlich.
Nicht umsonst haben schon viele erkannt, dass man Ironie und Sarkasmus in Texten kennzeichnen sollte.

Sgt. Butterbread

Weil man schon extrem blöd sein müsste um das mit dem schlimmsten Glitch ernst zu meinen und ich niemandem unterstelle so unglaublich kurzsichtig zu sein. Deshalb bin ich felsenfest vom Sarkasmus überzeugt. Man kann Sarkasmus erkennen, schwierig, da hast du vollkommen recht, aber möglich. Hier wird mittels Übertreibung („seit Anbeginn der Gaming-Era“) das ganze ins Lächerliche gezogen. Sollte das allerdings, entgegen aller Wahrscheinlichkeit, wirklich ernst gemeint sein, verliere ich meinen Glauben an die Menschheit.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x